Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fiat Chrysler testet V2G mit 700 Elektrofahrzeugen

Einklappen

Billboard

Einklappen

AdTags for bol_rotation_160x600 (6695942)

Einklappen

Automanuals.de

Einklappen
X
Einklappen
  •  

  • Fiat Chrysler testet V2G mit 700 Elektrofahrzeugen

    Fiat Chrysler testet V2G mit 700 Elektrofahrzeugen
    Fiat Chrysler will die Vehicle-to-Grid-Technologie mit einer Flotte von 600 bis 700 Elektroautos testen. Der Autobauer hat jetzt eine Absichtserklärung mit dem italienischen Energieversorger Terna unterzeichnet.

    Das Projekt soll in den kommenden Monaten beginnen und die oben genannten 600 bis 700 Elektroautos bis 2021 umfassen. Der elektrische Fiat 500 soll für den Start des Projekts verwendet werden, das angeblich von der FCA-Produktionslinie in Turin aus an den Start gehen wird das zweite Quartal 2020.

    In der gleichen Anlage wird auch die V2G-Infrastruktur im Mirafioni-Werk in Turin im Rahmen einer Machbarkeitsstudie errichtet, die FCA und der italienische Netzbetreiber Terna gemeinsam gestartet haben.

    Im Rahmen der Partnerschaft wird außerdem das E-Mobility Lab in Terna, ebenfalls in Turin, realisiert. Die Anlage ermöglicht Versuche zur Leistung und Kapazität von Elektroautos im Hinblick auf bidirektionales Laden und Lastausgleich.

    Für die FCA ist dies nur der nächste (langsame) Schritt in die Elektrifizierung, nachdem die Geschäftsführung kürzlich die Elektrifizierung der meistverkauften Kleinwagen von Fiat gelobt hat . Fiat-Chef Olivier François sagte damals: "Es wird keine großen Autos geben, keine Premium-Autos, keine sportlichen Autos, weil sie keine Legitimität haben", bevor er darauf bestand, dass "wir mehr Elektrofahrzeuge brauchen".

    Neben dem 500 Elektro wird der neue Panda folgen. Um den Einstiegspreis niedrig zu halten, will Fiat auf ein modulares Batteriekonzept setzen, bei dem Kunden die Grundkapazität (100 km Reichweite) mit Zusatzmodulen beliebig erweitern können. Das Geschäftsmodell kann auch die Vermietung und das Leasing von Batterien beinhalten, ähnlich wie bei Renault.

    Ein kürzlich von der FCA eingereichtes Übernahmeangebot in Höhe von 35 Milliarden US-Dollar für den Zusammenschluss mit dem französischen Renault , einem Pionier bei Elektrofahrzeugen, war gescheitert, sodass die FCA nun selbst aufholen musste. Bis dahin soll Fiat Chrysler in diesem Jahr angeblich 1,8 Mrd. Euro für Emissionszertifikate von Tesla ausgeben .

      Einen Kommentar schreiben

      Bitte gib die sechs Buchstaben oder Zahlen ein, welche in der Grafik unterhalb zu sehen sind.

      Sicherheitsgrfik bei der Registrierung Grafik neu laden

    Stichworte

    Einklappen

    audi (213) batterie (384) bev (809) bmw (209) brennstoffzelle (140) china (419) daimler (114) deutschland (159) elektroauto (152) europa (202) fcev (108) frankreich (116) hpc (119) hyundai (130) konzept (102) ladestationen (230) lieferanten (210) model 3 (110) phev (197) renault (106) startup (102) tesla (301) usa (351) volkswagen (302) volvo (100)
    Lädt...
    X