Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Search Result

Einklappen
21 Ergebnisse in 0,0155 Sekunden.
Schlüsselwörter
Benutzer
Stichworte
streetscooter x
  •  

  • Forschungsprojekt 'Street' betreibt elektrischen Van mit Photovoltaikmodulen

    Forschungsprojekt 'Street' betreibt elektrischen Van mit Photovoltaikmodulen

    Das deutsche Forschungsprojekt 'Street' hat einen elektrischen Van mit Photovoltaikmodulen ausgestattet. Basierend auf dem Streetscooter WORK L von DPDHL wird erwartet, dass der Demonstrator mit der zusätzlichen Solarenergie in einem Betriebsjahr über 5.000 km Reichweite gewinnt.

    Der Streetscooter WORK L gehört zu den größten E-Vans in der DPDHL-Produktpalette und bietet 15 Quadratmeter Platz für zehn PV-Module. Im Gegensatz zur Integration in Personenkraftwagen mussten die Street-Projektpartner...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • StreetScooter verzögert Produktionsende

    StreetScooter verzögert Produktionsende

    Das angekündigte Produktionsende bei StreetScooter wurde „einige Monate“ auf 2021 verschoben. Der Eigentümer, die Deutsche Post, sagt, dass die Erweiterung der StreetScooter-Produktion keine Änderung der Strategie darstellt.

    Laut einem Sprecher der Deutschen Post werden im Jahr 2021 noch „einige Tausend“ Einheiten gebaut, jedoch nur für den eigenen Gebrauch. Die Produktion wird nur langsamer als ursprünglich geplant eingestellt, bestätigten Post-CEO Frank Appel und CFO...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • StreetScooter plant 2020 Eintritt in den US-Markt

    StreetScooter plant 2020 Eintritt in den US-Markt


    Der elektrische Lieferwagen StreetScooter Work L wird ab Frühjahr 2020 in zwei US-amerikanischen Städten auf den Markt gebracht. Welche genau das sind, ist noch unklar. Laut CTO Ulrich Stuhec könnten StreetScooter-Elektrofahrzeuge 2022 oder 2023 in den USA großflächig etabliert werden.

    Die DHL-Tochter plant, die Fahrzeuge an zwei gegenüberliegenden Standorten auf den US-amerikanischen Markt zu bringen: in einer Stadt an der Ostküste und einer anderen an der Westküste....
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Streetscooter will in Deutschland produzieren

    Streetscooter will in Deutschland produzieren


    StreetScooter-Chef Jörg Sommer hat die Gerüchte über eine Produktionsverlagerung abgebrochen. Die Standorte Aachen und Düren stehen nicht zur Diskussion, vielmehr werden neue Mitarbeiter für Aachen gesucht. Dies soll durch eine Kooperation mit einem japanischen Unternehmen ermöglicht werden.

    Wie Sommer der Aachener Zeitung erklärte, sollen am Standort Aachen bis zu 200 zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen werden. Sommer beschrieb die Gerüchte, dass die Produktion in...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • StreetScooter enthüllt 2. Generation

    StreetScooter enthüllt 2. Generation


    Die Deutsche Post-Tochter StreetScooter hat gerade die Nachfolgeversionen ihrer elektrischen Nutzfahrzeuge Work und Work L vorgestellt. Die neue Fahrzeuggeneration unterscheidet sich optisch kaum vom Vorgänger, wurde jedoch in einigen entscheidenden Punkten technisch aufgewertet.

    Unter anderem wurde der Kofferaufbau überarbeitet, wodurch die Nutzlast auf über eine Tonne erhöht wurde und theoretisch bis zu vier Europaletten transportiert werden können. Das Volumen des bis...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Zusammenarbeit zwischen StreetScooter und chinesischem Autohersteller Chery

    Zusammenarbeit zwischen StreetScooter und chinesischem Autohersteller Chery


    Die Deutsche Post DHL Group-Tochter StreetScooter und der chinesische Autohersteller Chery gründen ein Joint Venture zum Bau und Verkauf elektrischer Lieferwagen in China. Während der China-Reise von Bundeskanzlerin Angela Merkel unterzeichneten die beiden Unternehmen eine entsprechende Absichtserklärung.

    Ziel der Kooperation ist es nach Angaben des deutschen Postkonzerns, gemeinsam ein elektrisches Nutzfahrzeug speziell für den chinesischen Markt und andere ausgewählte...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • StreetScooter bekommt neuen COO

    StreetScooter bekommt neuen COO



    Markus Doerr wird zum 1. Juli die neu geschaffene Position des Chief Operating Officer (COO) der StreetScooter GmbH übernehmen. Als neues Vorstandsmitglied wird der ehemalige Berater für die Bereiche Produktion, Einkauf und Qualität verantwortlich sein.

    Zuletzt war Doerr Geschäftsführer der Division Automotive Engineering des Ingenieur- und Technologieberatungsunternehmens Ricardo. Dort war er für die Märkte Europa, Indien, Japan und Korea verantwortlich. Zuvor...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Potentieller Käufer für die StreetScooter-Vans von DP/DHL?

    Potentieller Käufer für die StreetScooter-Vans von DP/DHL?



    Die Deutsche Post/DHL hat Berichten zufolge einen prominenten Kaufinteressenten für den geplanten Verkauf ihres Geschäftsbereichs StreetScooter Elektrofahrzeuge gefunden. Insider geben an, dass der Aachener E-Mobilitätspionier Günther Schuh die von ihm mitgebaute Post-Tochter übernehmen will.

    Schuh war maßgeblich an der ersten Entwicklung des Elektrotransporters beteiligt und hat laut Bericht des deutschen Manager Magazins ein Kaufangebot von 300 Millionen Euro...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • StreetScooter Bestellung aus Japan

    StreetScooter Bestellung aus Japan



    StreetScooter wird einen Vertrag mit Yamato, einem großen japanischen Logistikunternehmen, über rund 32 Millionen Euro abschließen. Die beiden Unternehmen werden einen kleinen Elektro-Van entwickeln und bis Herbst die ersten 500 Einheiten in den Großraum Tokio bringen.

    StreetScooter ist für die Produktion des Elektroautos verantwortlich, während Yamato für die Kühltransportbox verantwortlich ist. Darüber hinaus sollen an rund 100 Standorten im Raum Tokio Ladestationen...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • 460 StreetScooter als potenziell brennbar eingestuft

    460 StreetScooter als potenziell brennbar eingestuft



    Die Deutsche Post hat 460 Einheiten ihrer StreetScooter-Fahrzeuge als potenziell brandgefährdet eingestuft und bis auf weiteres aus dem Verkehr gezogen. Diese Elektrotransporter werden erst nach der Inspektion wieder auf die Straße gebracht.

    Der MDR berichtet dies im Voraus mit Bezug auf die Fernsehsendung Plusminus, die heute Abend ausgestrahlt wird. Konkret geht es um das Modell Work L aus dem Jahr 2018.

    Die Untersuchung basierte offenbar auf zwei Fahrzeugbränden...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • StreetScooter bringt Jörg Sommer als CEO nach Aachen

    StreetScooter bringt Jörg Sommer als CEO nach Aachen



    Die Post-Tochter StreetScooter bekommt einen neuen Chef. Jörg Sommer, bisheriger Betriebsleiter des E-Truck-Herstellers Chanje, wird am 1. April von Kalifornien nach Aachen ziehen, um das StreetScooter-Managementteam als neuen CEO zu erweitern.

    Während sich Jörg Sommer vor allem auf weiteres Wachstum, den Ausbau der Produktion und die Internationalisierung konzentrieren wird, konzentriert sich Achim Kampker auf die Entwicklung neuer E-Mobilitätskonzepte, Technologie...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Deutschland bereitet sich auf Batterieproduktion vor

    Deutschland bereitet sich auf Batterieproduktion vor



    Eine Entscheidung über den Aufbau einer industriellen Batteriezellenproduktion in Deutschland wird nach Angaben des Bundeswirtschaftsministeriums noch in diesem Jahr getroffen. Gespräche zwischen der Bundesregierung und den Unternehmen sind bereits im Gange.

    Dies geht aus einem Bericht von Energate hervor, der in einer Antwort des Wirtschaftsministeriums auf eine Anfrage der FDP-Bundestagsfraktion enthalten ist. "Die Bundesregierung erwartet, dass in diesem Jahr...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Messe Frankfurt testet drei StreetScooter-Vans

    Messe Frankfurt testet drei StreetScooter-Vans



    Neben den bestehenden E-Fahrzeugen setzt die Messe Frankfurt im Rahmen eines zweijährigen Testlaufs nun auch drei Deutsche Post StreetScooter ein. Die notwendige Ladeinfrastruktur wird von der Fachmesse mit 13 Ladestationen vor Ort für Aussteller und Besucher bereitgestellt.

    Im Jahr 2011 kaufte das Unternehmen sein erstes Elektroauto sowie ein Brennstoffzellenfahrzeug. Heute, so die Messe Frankfurt, "stehen mehrere Elektroautos im eigenen Fuhrpark zur Verfügung"....
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Deal zwischen VW und StreetScooter geplatzt

    Deal zwischen VW und StreetScooter geplatzt



    Zuvor wollte Volkswagen die Post-Tochter StreetScooter übernehmen. Die Diskussionen begannen Anfang 2017, scheiterten aber letztlich an den unterschiedlichen Preisvorstellungen. Die Deutsche Post hat bekanntlich nicht das Ziel, langfristig ein Fahrzeughersteller zu sein.

    Insider berichten, dass es mit dem ehemaligen Chef Matthias Müller eine "konkrete Vereinbarung" gab, wonach Volkswagen zunächst 50 Prozent der Aktien für einen Preis von 300 bis 400 Millionen...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • StreetScooter erhält Auftrag über 500 Elektrofahrzeuge

    StreetScooter erhält Auftrag über 500 Elektrofahrzeuge





    Die Deutsche Post-Tochter StreetScooter hat einen weiteren Großauftrag für ihre Elektrofahrzeuge erhalten. Das deutsche Startup UZE Mobility hat gerade 500 der StreetScooter-Modelle Work and Work L gekauft und möchte diese zunächst in deutschen Städten als Carsharing-Fahrzeuge kostenlos nutzen.



    UZE Mobility ist ein deutsches Startup mit Sitz in Aachen, plant jedoch Anfang 2019 einen Umzug nach Bremen. Das Unternehmen möchte die StreetScooter-Modelle...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen
Lädt...
X