Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Search Result

Einklappen
23 Ergebnisse in 0,0145 Sekunden.
Schlüsselwörter
Benutzer
Stichworte
paris x
  •  

  • Atos will gesamte Unternehmensflotte bis 2024 elektrifizieren

    Atos will gesamte Unternehmensflotte bis 2024 elektrifizieren

    Der IT-Dienstleister Atos hat angekündigt, seine fast 5.500 Firmenwagen bis Ende 2024 vollständig zu elektrifizieren. Atos hat Renault und Stellantis als Hauptlieferanten von batterieelektrischen und Plug-in-Hybrid-Elektrofahrzeugen ausgewählt.

    Es ist nicht verwunderlich, dass diese beiden Unternehmen ausgewählt wurden, da Atos seinen Sitz in Bezons bei Paris hat und die Aufträge daher an zwei (teilweise) französische Unternehmen vergeben hat. Stellantis ging aus der Fusion von...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Total baut Pariser Ladenetzwerk aus

    Total baut Pariser Ladenetzwerk aus

    Total hat die Konzessionsausschreibung der Stadt Paris für die Modernisierung und den Ausbau des öffentlichen Gebührennetzes der französischen Hauptstadt gewonnen. Die Konzession ist zehn Jahre gültig und umfasst die Lieferung, Installation und den Betrieb des Ladesystems.

    Mit Total als neuem Konzessionsinhaber geht ein instabiles Kapitel in Paris zu Ende. Das Ölunternehmen mit Ambitionen auf dem Gebiet der Elektromobilität wird die Ladestationen des bestehenden Autolib- und...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Lime, Tier und Dott gewinnen Ausschreibung für elektrischen Tretroller in Paris

    Lime, Tier und Dott gewinnen Ausschreibung für elektrischen Tretroller in Paris

    Lime, Tier und Dott erhielten die Erlaubnis, in Paris zu operieren, während alle anderen Betreiber packen und loslegen müssen: Die drei E-Scooter-Lieferanten konnten sich in einer Ausschreibung durchsetzen. Sie erhalten jeweils einen Zweijahresvertrag, in dessen Rahmen sie 5.000 Elektroroller in der Stadt benutzen dürfen.

    Die Auswahl von drei Unternehmen ist eine Reaktion auf die zunehmende Verbreitung von Elektrorollern, die Paris seit der Einführung der ersten Motorroller im Jahr...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Überarbeitete Renault-Batterien treiben E-Boote in Paris an

    Überarbeitete Renault-Batterien treiben E-Boote in Paris an


    In Paris haben Renault-Elektroautobatterien ein zweites Leben an der Seine erhalten. Sie versorgen das Elektromotorboot 'Black Swan' mit Strom, das für zweistündige Ausflüge in Paris für Gruppen von bis zu acht Personen genutzt wird. Und der Betreiber hat größere Pläne.

    Dies ist der Prototyp für eine ganze Flotte vollelektrischer Motorboote, die Renault-Partner Seine Alliance nach und nach in Dienst stellt. Bis 2024 plant der Flussbetreiber die Elektrifizierung seiner...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Uber integriert Cityscoot in Paris

    Uber integriert Cityscoot in Paris


    Die Mitfahrzentrale Uber hat sich mit dem Elektroroller-Verleih Cityscoot in Paris zusammengeschlossen: Alle über 4.000 Elektroroller, die Cityscoot in der französischen Hauptstadt anbietet, können ab sofort über die Uber-App gefunden und gebucht werden.

    Dies ist das erste Mal auf der Welt, dass Uber Elektroroller in sein Sortiment aufgenommen hat. Während in einigen Städten bereits Autos, Fahrräder, Elektroroller und öffentliche Verkehrsmittel in die Uber-Plattform integriert...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Chronopost erweitert elektrische Transporterflotte in Frankreich

    Chronopost erweitert elektrische Transporterflotte in Frankreich



    Der französische Paketdienst Chronopost baut seine Elektrofahrzeugflotte weiter aus. Die DPD-Tochtergesellschaft bestellte jetzt bei Voltia insgesamt 400 Elektrotransporter, von denen bereits 320 ausgeliefert wurden. Die umgebauten Nissan-Elektrofahrzeuge werden in elf französischen Städten zum Einsatz kommen.

    Die jüngste Bestellung baut auf der Erstbestellung von 100 Nissan e-NV200-Elektrofahrzeugen von Chronopost auf, die Voltia an die Anforderungen des Logistikunternehmens...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Paris plant fliegende Taxis für Olympischen Spiele 2024

    Paris plant fliegende Taxis für Olympischen Spiele 2024



    Airbus, Aeroports de Paris und die Pariser Verkehrsbetriebe prüfen die Machbarkeit der Nutzung autonomer Flugtaxis, um Besucher vom Flughafen Charles de Gaulle während der Olympischen Spiele 2024 in die Stadt zu bringen.

    Während die Pressemitteilung von einer Studie spricht, gibt es mehr praxisnahe Tests. So muss beispielsweise Aeroports de Paris (ADP) bis Ende 2019 einen Standort für ein fliegendes Taxidrehkreuz in der französischen Hauptstadt auswählen, das innerhalb...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Elektroroller-Sharing-Service Coup von Bosch erhöht Preise

    Elektroroller-Sharing-Service Coup von Bosch erhöht Preise



    Der Elektroroller-Sharing-Service Coup von Bosch bietet ab sofort minutengenaue Pakete ohne Mindestmietdauer in Berlin, Paris und Madrid als Alternative zum bestehenden Preismodell an. Der Nutzer kann zwischen drei verschiedenen Paketen mit jeweils 100, 200 oder 500 Minuten wählen.

    Laut Coup gilt die Mindestmietdauer nicht für den Kauf eines Minutenpakets. In Berlin sind es zehn Minuten. Dies soll kurze Fahrten im Stadtverkehr erleichtern. Coup hat nicht angegeben,...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • RATP bestellt 50 Aptis-Busse für Paris

    RATP bestellt 50 Aptis-Busse für Paris



    Alstom gab einen weiteren Auftrag für seinen vollelektrischen Aptis-Bus im Straßenbahndesign bekannt. Nachdem das Straßburger Verkehrsunternehmen CTS im März zwölf Einheiten bestellt hatte, bestellt der Pariser Verkehrsbetrieb RATP nun 50 Einheiten des Elektrobusses.

    Das Aptis-Design basiert auf Straßenbahnen. Er zeichnet sich durch vier lenkbare Räder aus, die einen niedrigen, flachen Boden im verlängerten Mittelteil ermöglichen. Laut Alstom bietet das Modell...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Paris: RATP bestellt 800 Elektrobusse bis 2024

    Paris: RATP bestellt 800 Elektrobusse bis 2024



    Der Pariser Verkehrsbetrieb RATP (Régie Autonome des Transports Parisiens) will bis 2024 bis zu 800 Elektrobusse beschaffen, um im Vorfeld der Olympischen Spiele 2024 bestehende Dieselbusse zu ersetzen und Smog im Großraum Paris zu bekämpfen.

    Zu diesem Zweck wurden 400 Millionen Euro bereitgestellt, die zu gleichen Teilen zu je 133 Millionen Euro an die Hersteller Heuliez Bus, Bolloré und Alstom gehen. Das Geld wird als Deckung für Beträge verwendet, die je nach...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • EDF gründet Wasserstoff-Tochter Hynamics

    EDF gründet Wasserstoff-Tochter Hynamics



    Der französische Energieversorger Électricité de France (EDF) treibt seine Wasserstoffaktivitäten voran. Auf der Hannover Messe kündigte das in Paris ansässige Unternehmen die Gründung einer neuen Tochtergesellschaft namens Hynamics an. Ziel ist es, EDF zu einem wichtigen Akteur im globalen H2-Sektor zu machen.

    In Zukunft wird die neue Tochtergesellschaft für die Entwicklung einer breiten Palette von Wasserstofflösungen für Industrie- und Mobilitätskunden verantwortlich...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Coup erhöht Großstadtflotten um je 500 Elektroroller

    Coup erhöht Großstadtflotten um je 500 Elektroroller



    Für den bevorstehenden Start der Elektroroller-Saison 2019 öffnet der deutsche Sharing-Anbieter Coup den Service für weitere Nutzer. Außerdem werden in Berlin, Paris und Madrid insgesamt 1.500 zusätzliche Elektroroller auf den Straßen sein - ein Plus von 40 % gegenüber dem Vorjahr.

    Alle drei Märkte werden von Coup jeweils 500 neue Elektroroller erhalten, um der gestiegenen Nachfrage gerecht zu werden. Die Bosch-Tochter führt zudem ein neues minutenbasiertes Preismodell...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Car2Go startet Elektroauto-Flotte mit 400 Einheiten in Paris

    Car2Go startet Elektroauto-Flotte mit 400 Einheiten in Paris



    Der Carsharing-Markt in Paris war im vergangenen Jahr turbulent. Da Bollorés bahnbrechender Autolib Konkurs anmelden musste, eilten andere Autohersteller, um den Service zu ersetzen. Daimler's Car2Go lieferte nun gut im Zeitplan aus und startete 400 elektrische Smart ED, die in der französischen Hauptstadt freigeschaltet wurden.

    Der Schritt der Daimler-Tochter war im vergangenen Oktober auf dem Pariser Automobilsalon erstmals angekündigt worden und so setzte Car2Go...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Paris verbietet ältere Diesel ab Sommer 2019

    Paris verbietet ältere Diesel ab Sommer 2019




    Der Stadtrat von Metropole du Grand Paris hat beschlossen, ältere, vor Ende 2000 registrierte Dieselfahrzeuge aus dem Bereich der A86-Ringstraße zu verbannen, die 5,6 Millionen Einwohner umfasst, darunter Paris und 79 Gemeinden.

    Bei der Entscheidung, den Großraum Paris in eine Umweltzone zu verwandeln, wird das Vignettensystem „Crit'Air“ eingeführt, das das Alter und die Verschmutzung des Fahrzeugs mit farbcodierten Aufklebern identifiziert. Fahrzeuge mit...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Paris gründet die größte elektrische Fahrradflotte der Welt

    Paris gründet die größte elektrische Fahrradflotte der Welt





    Der Großraum Paris wird eine staatlich finanzierte Initiative starten, um Pendler vom Autofahren zu bewegen und auf Elektrofahrräder umzusteigen. Ab September 2017 wird Ile-de-France Mobilités (IDFM) 10.000 E-Bikes für die Langzeitmiete einrichten, wobei die Option auf 20.000 erweitert werden kann. Damit wäre es das weltweit größte E-Bike-Verleihprogramm.

    Das Programm namens Veligo wird die derzeit laufende Velib-Initiative ergänzen, die sich auf...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen
Lädt...
X