Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Search Result

Einklappen
199 Ergebnisse in 0,0061 Sekunden.
Schlüsselwörter
Benutzer
Stichworte
ladestationen x
  •  

  • Huber + Suhner präsentiert 500 kW Ladekabel

    Huber + Suhner präsentiert 500 kW Ladekabel

    Das Schweizer Unternehmen Huber + Suhner hat ein flüssigkeitsgekühltes Ladekabelsystem vorgestellt, das ein kontinuierliches Laden mit 500 A auch bei sehr hohen Temperaturen von bis zu 50 Grad Celsius ermöglicht. Bei einer Spannung von 1.000 Volt sind Ladekapazitäten von bis zu 500 kW denkbar.

    Das neue Schnellladesystem RADOX HPC500 baut auf der Leistung und dem Design der HPC400-Familie von Huber + Suhner auf und ist sowohl mit CCS1- als auch mit CCS2-Schnittstelle erhältlich....
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Western Power Distribution aktualisiert EV-Strategie

    Western Power Distribution aktualisiert EV-Strategie

    In Großbritannien hat Western Power Distribution (WPD) gerade die Details seiner aktualisierten EV-Strategie veröffentlicht. Um die schnellere Einführung von Ladestationen in ganz Großbritannien zu ermöglichen, konzentriert sich WPD darauf, den Verbindungsprozess für Ladestationenbetreiber zu vereinfachen.

    Der Netzbetreiber plant dies, indem er den Betreibern von EV-Ladestationen Back-to-Back-Leasingverträge anbietet, sofern dies angemessen ist. Insgesamt baut das Update der...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • China veröffentlicht Standard für drahtloses Laden GB / T 38775

    China veröffentlicht Standard für drahtloses Laden GB / T 38775

    China hat einen nationalen Standard für das drahtlose Laden von Elektrofahrzeugen auf Basis der WiTricity-Technologie festgelegt. Der Spezialist für induktives Laden hat in verschiedenen technischen Fragen eng mit dem GB-Normungsausschuss zusammengearbeitet, einschließlich der Bemühungen um Harmonisierung.

    In diesem und im nächsten Jahr sollen einige Standards für das kabellose Laden veröffentlicht werden, darunter SAE J2954, ISO 19363 oder die IEC 61980. Chinas aktueller GB...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Charge4Europe nutzt nun Gireve-Roaming-Plattform

    Charge4Europe nutzt nun Gireve-Roaming-Plattform

    Das von Innogy und dem Mobilitätsdienstleister DKV gegründete Joint Venture Charge4Europe ist nun Gireve beigetreten. Die französische Roaming-Plattform kombiniert mehr als 86.000 Ladestationen aus verschiedenen Netzen in ganz Europa und hat bereits eine Kooperation mit Hubject geschlossen.

    „Ich bin überzeugt, dass Roaming-Vereinbarungen der Schlüssel für die europaweite Versorgung mit E-Flotten sind“, sagt Christopher Schäckermann, Geschäftsführer von Charge4Europe und...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Neueste CAM-Studie zeigt Tesla an der Spitze

    Neueste CAM-Studie zeigt Tesla an der Spitze

    Mit einem Rekordabsatz von 367.000 Pkw im Jahr 2019 hat Tesla seine Auslieferungen um 50 Prozent gesteigert und sich damit im vergangenen Jahr zum mit Abstand umsatzstärksten Elektroautohersteller entwickelt, vor dem chinesischen Hersteller BYD mit 219.000 Pkw.

    Weitere chinesische Hersteller BAIC und SAIC folgen an den anderen Orten. Die deutschen Automobilkonzerne BMW und Volkswagen belegten die Plätze fünf und sechs. Dies sind die Ergebnisse des Elektromobilitätsberichts 2020...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • e-Tankstellen

    Ich habe einmal aus dem Store ein paar APP´s zum Thema laden und navigieren herausgesucht, die mind 4* aufwärts als Bewertung haben:
    mobility+ (ADAC Mitglieder erhalten die Tankkarte umsonst)...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • EIB unterstützt EV-Infrastruktur in Italien

    EIB unterstützt EV-Infrastruktur in Italien



    Die Europäische Investitionsbank (EIB) wird Be Charge beim Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge in ganz Italien unterstützen. Die Parteien unterzeichneten in Rom eine Darlehensfazilität in Höhe von 25 Millionen Euro für einen Zeitraum von zehn Jahren.

    Be Charge baut in Italien ein großes öffentliches Ladeinfrastrukturnetz für Elektrofahrzeuge auf. Bisher wurden bereits über 1.000 Ladestationen installiert, und über 5.000 weitere sind einbaufertig....
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Opel installiert 350 Ladestationen in Rüsselsheim

    Opel installiert 350 Ladestationen in Rüsselsheim



    Ein Jahr nach der Ankündigung des Projekts „Electric City“ in Deutschland, das insgesamt 1.300 Ladepunkte für die Stadt Rüsselsheim bereitstellen wird, hat Opel auf dem Firmengelände 350 Ladepunkte für Flottenfahrzeuge eingerichtet.

    Auf dem Opel-Campus können nun die Dienstwagen der Mitarbeiter und Entwicklungsfahrzeuge aufgeladen werden. Laut Michael Lohscheller, CEO von Opel, gehört es zur konsequenten Strategie des Unternehmens, die notwendige Infrastruktur...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Flughafen Birmingham wechselt zu Elektrobussen

    Flughafen Birmingham wechselt zu Elektrobussen



    In Großbritannien hat der Flughafen Birmingham sechs Volvo-Elektrobusse in Betrieb genommen, um die bisherigen Dieselbusse zu ersetzen. ABB liefert die Ladeinfrastruktur für die Fahrzeuge.

    Die Elektrofahrzeuge sind der Volvo 7900 Electric. Die neuen Elektrobusse werden jedoch nicht auf dem Flugplatz eingesetzt, um Passagiere zwischen dem Terminal und dem Flugzeug zu befördern, sondern werden die umliegenden Parkplätze mit dem Flughafen verbinden. Zuvor betrieb der...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Zap-Map kündigt Sprachunterstützung an

    Zap-Map kündigt Sprachunterstützung an



    Die in Großbritannien ansässige EV-Ladeplattform Zap-Map hat die Einführung einer sprachaktivierten Funktion für Google Assistant angekündigt, mit der Nutzer nach Ladestationen in der Nähe suchen können, ohne die Hände vom Lenkrad nehmen zu müssen.

    In einer überraschend späten Innovation hat Zap-Map möglicherweise die Sicherheitsstandards für Elektrofahrzeuge langfristig geändert. Während viele Autos Sprachfunktionalitätsoptionen anbieten, ist dies anscheinend...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Amsterdamer Stadion integriert bidirektionales Laden

    Amsterdamer Stadion integriert bidirektionales Laden



    Ab heute können Besucher der Johan Cruijff Arena (JCA) in Amsterdam mit ihren Elektroautos einen aktiven Beitrag zur Stromversorgung der Arena leisten, indem sie diese in das Stromnetz des Stadions einbinden. Die erste von 15 bidirektionalen Ladestationen in der JCA ist jetzt offiziell in Betrieb.

    Das Projekt kombiniert die 15 neuen Ladestationen mit dem vorhandenen 3-MW-Batteriespeicher - bestehend aus 148 Nissan Leaf-Batterien - und der 1-MW-Photovoltaikanlage auf dem...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • SAE International erforscht sichereres Laden

    SAE International erforscht sichereres Laden



    SAE International plant die Einrichtung eines von der Industrie betriebenen, nicht wettbewerbsorientierten Forschungsprojekts zur Verbesserung der Sicherheit von Ladesystemen für Elektrofahrzeuge. Einige Punkte sind jedoch noch offen.

    Konkretes Ziel ist die sichere Implementierung von Plug & Charge für die Protokolle ISO 15118 und CHAdeMO 2.0. Um eine einheitliche und sichere Ladeinfrastruktur aufzubauen, will SAE gemeinsam mit der Industrie ein bidirektionales Authentifizierungsverfahren...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Repsol baut auf Ladeverbindungen mit Ibil in Spanien auf

    Repsol baut auf Ladeverbindungen mit Ibil in Spanien auf



    Das in Spanien ansässige globale Öl- und Gasunternehmen Repsol hat das EV-Ladungsnetz seiner Tochtergesellschaft Ibil erworben. Der Erwerb dieser Netzwerke und Dienste umfasst die mit diesen Aktivitäten verbundenen Vermögenswerte und Verträge.

    Mit der neuen Akquisition wird Repsol nun ein Ladesystem in Spanien mit mehr als 230 Punkten besitzen, zusätzlich zum Betrieb von 1.000 Ladepunkten für Unternehmen und private Haushalte.

    Repsol und das Basque...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • AFC präsentiert netzunabhängiges H2 EV-Ladegerät

    AFC präsentiert netzunabhängiges H2 EV-Ladegerät



    Die britische AFC Energy hat eine modulare, wasserstoffbetriebene netzunabhängige Ladestation für Elektrofahrzeuge entwickelt. Das System ist in sich abgeschlossen, emissionsfrei und wurde entwickelt, um Gebiete mit geringer Netzabdeckung mit Schnellladung "überall dort, wo es benötigt wird" abzudecken.

    Angesichts der Notwendigkeit eines immensen Ausbaus der EV-Infrastruktur in kurzer Zeit, da Großbritannien eine massive Elektrifizierung anstrebt, ist AFC...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • GOFAST eröffnet HPC-Park in der Schweiz

    GOFAST eröffnet HPC-Park in der Schweiz


    In den letzten Monaten wurde an der Würenlos-Tankstelle eine der grössten Schweizer Schnellladestationen errichtet. Es wurde von Gotthard FASTcharge (GOFAST) gebaut. Der Standort bietet 20 Ladestationen und eine Ladeleistung von bis zu 300 kW. Mehr als 300 Gebühren pro Tag sind möglich.

    Die Tankstelle liegt an der Autobahn A1 zwischen Dietikon und Baden und damit auf einer stark frequentierten Strecke. Jährlich passieren rund 80 Millionen Menschen das Versorgungsgebiet....
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen
Lädt...
X