Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Search Result

Einklappen
30 Ergebnisse in 0,0242 Sekunden.
Schlüsselwörter
Benutzer
Stichworte
general motors x
  •  

  • Posco liefert Anoden- und Kathodenmaterialien für Ultium

    Posco liefert Anoden- und Kathodenmaterialien für Ultium

    Das südkoreanische Unternehmen Posco Chemical wird Ultium Cells, das Joint Venture von General Motors und LG Energy Solution für die Serienproduktion von Batteriezellen, mit Anoden- und Kathodenmaterialien beliefern.

    Posco Chemical gibt an, dass im Dezember 2020 ein entsprechender Vertrag für Kathoden unterzeichnet wurde, dem nun eine zusätzliche Vereinbarung für Anoden folgt. Die vereinbarten Liefermengen oder finanziellen Details wurden nicht bekannt gegeben.

    Die...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • GM steigert Investitionen in Elektromobilität

    GM steigert Investitionen in Elektromobilität

    General Motors erhöht seine Ausgaben und startet ein "umfassendes Streben nach globaler EV-Führung", kündigte Mary Barra, CEO von GM, an. Bis 2025 will der US-Autobauer 30 Elektromodelle haben und beabsichtigt, die Investitionen von 20 auf 27 Milliarden US-Dollar zu erhöhen.

    Diese Elektrofahrzeuge werden eine breite Palette von unter 30.000 bis über 100.000 US-Dollar abdecken, mit dem Ziel, "alle in ein Elektrofahrzeug zu setzen", sagte Barra den Investoren...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • GM kündigt Elektro-Umrüstsatz an

    GM kündigt Elektro-Umrüstsatz an


    Ab der zweiten Hälfte des Jahres 2021 plant General Motors den Verkauf eines Elektroantriebs für Hobbyisten mit Komponenten des Chevy Bolt, mit dem konventionelle Autos in Elektroautos umgewandelt werden können.

    Dazu gehören ein 147 kW Elektromotor und eine 60 kWh Batterie sowie ein AC / DC-Wechselrichter, ein DC-DC-Wandler, ein Kabelbaum und Komponenten für die Batterieklimaanlage. Die Lösung sollte eigentlich auf der Tuningmesse Sema vorgestellt werden, aber die Ankündigung...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Ultium Drive: Fünf E-Drive für die Elektroautos von GM

    Ultium Drive: Fünf E-Drive für die Elektroautos von GM

    Nach dem modularen Batteriesystem Ultium hat General Motors nun eine Familie von fünf Antriebseinheiten und drei Motoren unter dem Namen Ultium Drive eingeführt, die die Elektrofahrzeuge der nächsten Generation der Gruppe antreiben werden.

    Laut General Motors bietet der Ultium Drive erhebliche Vorteile gegenüber früheren Elektrofahrzeugen von GM in Bezug auf Leistung, Skalierbarkeit, Markteinführungsgeschwindigkeit und Produktionseffizienz. Wie das Batteriesystem soll auch Ultium...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • GM will China-Geschäft elektrifizieren und lokalisieren

    GM will China-Geschäft elektrifizieren und lokalisieren

    General Motors hat mit sinkenden Marktanteilen in China zu kämpfen und möchte sich daher künftig auf Elektromobilität und autonomes Fahren konzentrieren. Die Amerikaner planen, bis 2025 weltweit mehr als 20 Milliarden Dollar in diese beiden Gebiete zu investieren.

    Um den Übergang zu vollziehen, beabsichtigt GM, dass über 40 Prozent der Neueinführungen von Fahrzeugen in China in den nächsten fünf Jahren elektrifizierte Modelle sind und vor Ort hergestellt werden. Zu diesem Zweck...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • GM bringt in China ein eSUV, ein PHEV und ein kleines E-Auto auf den Markt

    GM bringt in China ein eSUV, ein PHEV und ein kleines E-Auto auf den Markt

    Die Marke General Motors Buick hat zusammen mit dem PHEV Velite 6 ihren ersten vollelektrischen SUV auf dem chinesischen Markt namens Velite 7 auf den Markt gebracht. Mit seinem chinesischen Joint Venture mit SAIC und Wuling bietet GM auch einen rein elektrischen Ultrakleinwagen an und preisgünstiges Elektroauto namens Hong Guang Mini EV.

    Der Velite 7 ist ein vollelektrischer SUV in voller Größe, während der Velite 6 und sein Schwestermodell Chevrolet Menlo EV eher eine Kreuzung...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Ford rüstet Dearborn für Elektro-Pickup aus

    Ford rüstet Dearborn für Elektro-Pickup aus



    Ford hat Investitionen in Höhe von rund 700 Millionen US-Dollar in sein Werk in Dearborn angekündigt. Das Werk im US-Bundesstaat Michigan soll unter anderem die Produktion für die elektrifizierten Varianten des F-150-Pickups vorbereiten.

    Die neue Generation des F-150 soll zusammen mit der Hybridversion 2020 vorgestellt werden, die rein elektrische Version soll laut Ford "kurz danach" folgen. Die Akkupacks für beide elektrifizierten Versionen des F-150 werden...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • CAM-Studie zeigt: Deutsche Automobilhersteller sind am innovativsten

    CAM-Studie zeigt: Deutsche Automobilhersteller sind am innovativsten



    Laut der Studie des Center of Automotive Management (CAM) sind deutsche Automobilhersteller international führend, wenn es um Innovationskraft geht. Volkswagen steht an der Spitze dieser Rangliste. Diese jüngste Vergleichsstudie ist das Ergebnis einer Untersuchung von 38 Automobilherstellern.

    Der Volkswagen Konzern ist laut CAM-Studie der innovativste Automobilhersteller, gefolgt von Daimler und BMW. Der Studie zufolge machen die drei deutschen Automobilhersteller mehr...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • GM soll Pickups und SUVs elektrifizieren

    GM soll Pickups und SUVs elektrifizieren


    General Motors plant offenbar eine ganze Reihe elektrischer Pick-ups und SUVs, die im Werk Detroit-Hamtramck hergestellt werden sollen. Dies könnte dazu führen, dass deutlich mehr Elektromodelle auf den Markt kommen als erwartet.

    Dies berichtet die Nachrichtenagentur Reuters. GMs sogenanntes BT1-Programm umfasst einen elektrischen Pickup für die Marke GMC und einen elektrischen SUV für Cadillac, die beide im Jahr 2023 auf den Markt gebracht werden sollen. Davor soll die Produktion...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • GM plant eigene Batterieproduktion

    GM plant eigene Batterieproduktion


    General Motors beabsichtigt offenbar, künftig eigene Batteriezellen zu produzieren. Dies ist das Ergebnis von Aussagen, die GM gegenüber der US-Automobilgewerkschaft United Auto Workers (UAW) in aktuellen Gesprächen zur Beilegung eines Streiks gemacht hat.

    Im Rahmen von Vertragsverhandlungen hat General Motors den Gewerkschaften in den USA in den nächsten vier Jahren Investitionen in Höhe von insgesamt 7 Milliarden Dollar zugesagt - unter anderem für die Produktion eines...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • USA: GM & Bechtel JV wollen Ladestationen in Angriff nehmen

    USA: GM & Bechtel JV wollen Ladestationen in Angriff nehmen




    General Motors plant die Gründung eines Joint Ventures mit dem Bauunternehmen Bechtel, um in den USA ein Netzwerk von mehreren tausend Schnellladestationen für Elektrofahrzeuge aufzubauen. Die beiden Unternehmen wollen jedoch nicht ihr eigenes Geld in das Projekt investieren, sondern sind im Gespräch mit Investoren, die das Netzwerk finanzieren sollen.

    Der Schritt erfolgt in einer wichtigen Phase für GM, der plant, bis 2023 insgesamt 20 Elektrofahrzeuge einzuführen....
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Rivian Airs EV-Modellpläne / GM ist vom Tisch

    Rivian Airs EV-Modellpläne / GM ist vom Tisch



    Das Elektroautostartunternehmen Rivian plant, seine Flotte bis 2025 auf sechs Pickups und SUVs unterschiedlicher Größe zu erweitern und auch Elektrofahrzeuge für andere Unternehmen zu produzieren. Inzwischen (und mit Amazon an Bord) scheinen die Verhandlungen über die Beteiligung von General Motors gescheitert zu sein.

    Rivian Automobile Gründer R.J. Scaringe hat nun die Modellpläne auf der New York Auto Show angekündigt. Gleichzeitig, so Bloomberg, seien die Verhandlungen...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • EVgo ist führend bei Autocharge in den USA

    EVgo ist führend bei Autocharge in den USA



    Der US-Ladeinfrastrukturbetreiber EVgo führt in sein Filialnetz eine Technologie namens Autocharge ein, die es registrierten Kunden ermöglicht, eine Schnellladestation in Sekundenschnelle zu starten, ohne die EVgo-App öffnen oder RFID- oder Kreditkarten verwenden zu müssen.

    Autocharge erkennt das Elektroauto des Kunden und startet automatisch den Ladevorgang, so eine EVgo-Pressemitteilung. In dem Release unterstreicht EVgo seine Vorreiterrolle bei der Einführung...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • US-Kongress diskutiert über Verlängerung der EV-Subventionierung

    US-Kongress diskutiert über Verlängerung der EV-Subventionierung



    US-Präsident Trump wünscht sich die sofortige Abschaffung der staatlichen Subventionen für Elektroautos, aber ein neuer Gesetzentwurf im Kongress zielt nun auf eine Verlängerung der Steuervergünstigungen und eine Erhöhung der Obergrenze für die Anzahl der subventionierten Fahrzeuge pro Hersteller.

    Das Besondere daran ist: Der Gesetzentwurf namens "Driving America Forward Act" wurde von Senatoren beider Parteien, Demokraten und Republikanern, vorgestellt....
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • GM enthüllt E-Bike-Marke Ariv für Europa

    GM enthüllt E-Bike-Marke Ariv für Europa



    GM hatte im vergangenen Jahr Pläne für eine Pedelec-Linie angekündigt, und jetzt ist der amerikanische Automobilhersteller bereit, unter dem Label Ariv auf den Markt zu kommen. Die ersten beiden Pedalassistenzmodelle, eines davon ein Faltrad, sollen im Sommer in den stärksten E-Bike-Märkten Europas eintreffen.

    General Motors hatte sich an die Menge gewandt, um einen Namen für ihre Elektrofahrradlinie zu finden, die bereits im November und in Ariv existierte. Die...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen
Lädt...
X