Im Projekt 2013 zur Evaluierung der Verfügbarkeit von Seltenerdmetallen für die Fertigung haben acht Fraunhofer-Institute ihre Kompetenzen gebündelt, um neue Lösungen für eine effizientere Nutzung dieser seltenen Ressourcen, insbesondere in Elektromotoren, zu finden.

Zu den kürzlich vorgestellten Ergebnissen gehören optimierte Produktionsprozesse, Recyclingkonzepte und neue Materialien, die möglicherweise Seltenerdmaterialien ersetzen könnten. Am Beispiel von...