Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Search Result

Einklappen
43 Ergebnisse in 0,0437 Sekunden.
Schlüsselwörter
Benutzer
Stichworte
elon musk x
  •  

  • Tesla hat Lieferschwierigkeiten

    Tesla hat Lieferschwierigkeiten

    Tesla plant, den Großteil der Produktion in seinem Werk in Shanghai in den ersten beiden Juliwochen zu stoppen, um an der Modernisierung des Standorts zu arbeiten. In Europa wurden zahlreiche Auslieferungen des Model Y Performance von Giga Berlin aufgrund eines technischen Problems verschoben.

    In China berichtet Reuters unter Berufung auf ein internes Memo, dass die derzeitige Aufrüstung der Gigafactory in Shanghai dazu dienen soll, die Produktion bis Ende Juli auf ein neues Rekordniveau...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Musk: Zwei Tesla-Werke verlieren Milliarden Dollar wegen Lieferschwierigkeiten

    Musk: Zwei Tesla-Werke verlieren Milliarden Dollar wegen Lieferschwierigkeiten

    Die neuen Autofabriken von Tesla Inc. in Texas und Berlin verlieren "Milliarden von Dollar", da sie wegen eines Mangels an Batterien und Problemen mit den chinesischen Häfen Schwierigkeiten haben, die Produktion zu steigern, sagte der Vorstandsvorsitzende Elon Musk kürzlich.

    "Die beiden Fabriken in Berlin und Austin sind im Moment gigantische Geldverbrennungsanlagen. Und jetzt? Es ist wirklich wie ein gigantisches Dröhnen, was das Geräusch von brennendem Geld ist",...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Neuer Tesla-Cybertruck-Prototyp zeigt einige Updates und Änderungen

    Neuer Tesla-Cybertruck-Prototyp zeigt einige Updates und Änderungen

    Ein Prototyp des lang erwarteten Tesla Cybertruck wurde in Kalifornien gesichtet. Er wurde während der großen Eröffnungsfeier des Elkhorn-Batteriespeichers in Moss Landing präsentiert und weist einige bemerkenswerte Änderungen gegenüber früheren Versionen auf.

    Das Design ist nach wie vor schockierend minimalistisch und kantig, aber es gibt ein paar wortwörtliche Neuerungen. Die von Nattanan Sirivadhanabhakdi aufgenommenen Bilder zeigen einen neuen, vertikal angeordneten Scheibenwischer...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Tesla-Beta für autonomes Fahren wird auf 100.000 Teslas erweitert

    Tesla-Beta für autonomes Fahren wird auf 100.000 Teslas erweitert

    Elon Musk, CEO von Tesla, hat mitgeteilt, dass die Einführung der Technologie für autonomes Fahren auf 100.000 Fahrzeuge ausgeweitet werden soll.

    Musk sagte auch, dass das neue Update "die Steuerung von Kreuzungen, insbesondere von langen Linksabbiegespuren, glätten und Straßen ohne jegliche Kartendaten bewältigen wird".

    Die Fähigkeit, ohne Kartendaten zu fahren, könnte bedeuten, dass Teslas in der Lage sein werden, in abgelegenen Gebieten ohne Beschilderung...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Telsa stoppt Neueinstellungen und baut 10 % der Stellen ab

    Telsa stoppt Neueinstellungen und baut 10 % der Stellen ab

    Elon Musk hat bei Tesla einen weltweiten Einstellungsstopp verhängt und plant, zehn Prozent der Belegschaft zu entlassen, weil er "ein sehr schlechtes Gefühl" für die Wirtschaft hat. Gegenüber Reuters hat er diese Pläne bereits bestätigt.

    Ende 2021 beschäftigte Tesla weltweit rund 100.000 Mitarbeiter, was bedeutet, dass 10.000 Arbeitsplätze betroffen sein könnten. Die von Reuters zitierte Betreffzeile in Musks E-Mail an Führungskräfte lautete: "Alle Einstellungen...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Produktion in Grünheide weiterhin hinter Zeitplan - Hochlauf im Juli erwartet

    Produktion in Grünheide weiterhin hinter Zeitplan - Hochlauf im Juli erwartet

    Die Produktion im deutschen Tesla-Werk in Grünheide läuft offenbar weiterhin auf Sparflamme. Einem Medienbericht zufolge laufen derzeit nur 86 Model Y Performance pro Tag vom Band.

    Wie Teslamag unter Berufung auf "zwei gut informierte Quellen" weiter berichtet, dauert die Montage an den einzelnen Stationen statt 90 Sekunden etwa doppelt so lange. Zudem müssten die Elektroautos anschließend intensiv nachbearbeitet werden.

    Zuletzt wurde Mitte April berichtet,...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Lieferzeiten von Elektroautos steigen durch Krise weiter rasant an

    Lieferzeiten von Elektroautos steigen durch Krise weiter rasant an

    Die Chefs der weltgrößten Automobilhersteller haben gewarnt, dass die derzeitige Krise in der Lieferkette ihre langfristigen Pläne zur Verwirklichung der EV-Ziele zunichte machen könnte. Die Nachfrage nach Elektroautos ist so groß wie nie zuvor, aber die Verknappung von Materialien wie Lithium, das für die Batterieproduktion benötigt wird, führt dazu, dass die Autohersteller einfach nicht mithalten können.

    Elon Musk von Tesla, Herbet Diess von VW, Luca de Meo von Renault und...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Wie sich die globalen Rohstoffkosten auf die Elektrofahrzeugpreise auswirken

    Wie sich die globalen Rohstoffkosten auf die Elektrofahrzeugpreise auswirken

    Die steigenden Rohstoffkosten für Batteriezellen veranlassten Tesla-CEO Elon Musk zu einem scherzhaft gemeinten Appell an Investoren, in den Lithiumabbau und die Lithiumveredelung einzusteigen. "Mögen Sie es, Geld zu drucken? Dann ist das Lithiumgeschäft genau das Richtige für Sie", sagte er auf der Telefonkonferenz zum ersten Quartal des Unternehmens im April. "Die Gewinnspannen bei Lithium sind im Moment praktisch wie bei einer Software-Investition", fuhr er fort und behauptete,...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Tesla Cybertruck verschiebt sich auf 2023

    Tesla Cybertruck verschiebt sich auf 2023

    Nicht, dass dies ein Schock wäre, aber Tesla wird die ersten Auslieferungen seines vollelektrischen Pickup-Trucks nicht mehr in diesem Jahr vornehmen. Der Cybertruck wurde offiziell auf einen unbestimmten Zeitpunkt im Jahr 2023 verschoben.

    Tesla hat in der Vergangenheit immer wieder Fristen versäumt, aber langjährige Unterstützer hatten gehofft, dass dies beim Cybertruck nicht der Fall sein würde. Elon Musks Aussagen trugen dazu bei, denn er hatte die ganze Zeit gesagt, dass der...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Tesla trotzt Chipkrise und fährt ordentlichen Gewinn ein

    Tesla trotzt Chipkrise und fährt ordentlichen Gewinn ein

    Tesla hat das Jahr 2021 als "ein entscheidendes Jahr" bezeichnet, nachdem der Finanzbericht für das Gesamtjahr eine Verdopplung des Gewinns vor Steuern im Vergleich zum Vorjahr und eine Steigerung der Fahrzeugauslieferungen um 87 % gezeigt hat.

    "Es sollte keinen Zweifel mehr an der Lebensfähigkeit und Rentabilität von Elektrofahrzeugen geben", so der Elektroautohersteller in seinem Geschäftsbericht, in dem er auch Pläne für eine deutliche Steigerung seiner...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • 2022 wird es keine neuen Modelle von Tesla geben

    2022 wird es keine neuen Modelle von Tesla geben

    Tesla wird frühestens im Jahr 2023 neue Modelle auf den Markt bringen, da sich das Unternehmen darauf konzentriert, die Krise in der Lieferkette zu überwinden und seine globalen Produktionskapazitäten zu erhöhen.

    Das bedeutet, dass der lang erwartete Sportwagen Roadster - dessen Markteinführung sich bereits mehrfach verzögert hat - und der radikale Cybertruck Pick-up nicht mehr in diesem Jahr in die Produktion gehen werden, wie zuvor vorgeschlagen worden war.

    "Wenn...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Tesla verlegt Hauptsitz nach Texas

    Tesla verlegt Hauptsitz nach Texas

    Tesla wird seinen Hauptsitz von Palo Alto im Silicon Valley nach Austin in Texas verlegen. Das gab Elon Musk auf der Jahreshauptversammlung von Tesla bekannt, die bereits in Texas stattfand.

    Der Umzug des Firmensitzes nach Texas hat Geschichte: Bereits 2020 hatte Elon Musk als Reaktion auf die vom Bundesstaat Kalifornien geforderten Pandemie-Sicherheitsmaßnahmen mit einer Verlegung des Hauptsitzes gedroht und die Zukunft des Werks in Fremont in Frage gestellt. Ein günstigerer Steuersatz...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Tesla enthüllt Details zur Öffnung von Superchargern

    Tesla enthüllt Details zur Öffnung von Superchargern

    Während des Tesla-Gewinngesprächs gestern Abend gab das Unternehmen auch Details zur geplanten Öffnung des Supercharger-Netzwerks für Dritte bekannt. Im Zentrum der Idee steht die Tesla-App, die Fahrern von Elektroautos anderer Hersteller das Aufladen erleichtern soll.

    Nutzer von Drittanbietern müssen sich als solche über Tesla registrieren und ihre Kreditkartendaten hinterlassen. Die App verwaltet auch den Ladevorgang, da Nicht-Tesla-Autos nicht wie die Teslas per Plug-and-Charge...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Tesla: Kein Model S Plaid+

    Tesla: Kein Model S Plaid+

    Elon Musk hat bei der geplanten Model S Plaid+ Variante den Stecker gezogen. Das sei überflüssig, weil das Model S Plaid (also ohne das + im Namen) einfach „so gut“ sei, schrieb Musk auf Twitter.

    Der Plaid+ ist die Top-Version des überarbeiteten Model S, das Tesla im Januar vorgestellt hat , neben dem „normalen“ Plaid und der Long Range-Variante. Während sich Long Range und Plaid den gleichen Akku teilen (vermutlich basierend auf überarbeiteten 18650-Zellen), sollte der...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Tesla öffnet Werk in Fremont entgegen lokale Vorschriften

    Tesla öffnet Werk in Fremont entgegen lokale Vorschriften




    Tesla hat die Produktion in Fremont wieder aufgenommen und sich dem Verbot von Alameda County widersetzt. Elon Musk setzt seinen Streit mit den örtlichen Behörden fort.

    Entgegen den Anweisungen der Behörden, die aufgrund der Covid-19-Pandemie weiterhin Ausgangssperren im Alameda County um Fremont verhängen, hat Tesla auf Anweisung von Elon Musk die Produktion in seinem Hauptwerk wieder aufgenommen. Musk bestätigte via Twitter, dass die Produktion wieder läuft....
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen
Lädt...
X