Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Search Result

Einklappen
46 Ergebnisse in 0,0175 Sekunden.
Schlüsselwörter
Benutzer
Stichworte
bosch x
  •  

  • Bosch nimmt neue Halbleiterfabrik in Dresden in Betrieb

    Bosch nimmt neue Halbleiterfabrik in Dresden in Betrieb

    Bosch hat am Montag seine neue Halbleiterfabrik in Dresden in Betrieb genommen, mit deren Bau der Automobilzulieferer 2018 begonnen hatte. Bosch will dort künftig Chips auf 300-Millimeter-Wafern unter anderem für die Automobilindustrie herstellen.

    Die Fabrik selbst ist keine Reaktion auf die aktuelle Halbleiterknappheit, wie der Baubeginn 2018 unterstreicht. Bis Chips aus Dresden in Autos und IoT-Anwendungen verbaut werden, wird es allerdings noch einige Zeit dauern: Die ersten Chips...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Fraunhofer IZM | Bosch | SEG | 3-D Radar Sensor Cluster with 360° Detection

    Fraunhofer IZM | Bosch | SEG | 3-D Radar Sensor Cluster with 360° Detection

    Um ein Höchstmaß an Sicherheit beim automatisierten Fahren zu gewährleisten, wurden im Rahmen des Korrund-Projekts Radarmodule entwickelt, die relativ frei am Fahrzeug positioniert werden können. Sie sind in ein Sensornetzwerk integriert und ermöglichen eine Rundumsicht von 360 °. Dies soll den Modulen die Möglichkeit geben, ihre Umgebung in Echtzeit und aus allen Perspektiven gleichzeitig zu analysieren. Um diese nahtlose Kartierung der Umgebung zu erreichen, haben die Projektpartner Fraunhofer...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • IMMORTAL Forschungsprojekt zum Aufbau der Lebensdauer von Brennstoffzellen

    Die Entwicklung leistungsfähigerer Brennstoffzellenkomponenten für schwere Lastkraftwagen mit einer Lebensdauer von mindestens 30.000 Stunden ist das Ziel eines neuen Projektkonsortiums namens IMMORTAL (Verbesserte Lebensdauerstapel für schwere Lastkraftwagen durch ultraleichte Komponenten).

    Das dreijährige Projekt hat ein Budget von 3,8 Millionen Euro und wird vom gemeinsamen Unternehmen für Brennstoffzellen und Wasserstoff (FCH 2 JU) unterstützt. Zu den Teilnehmern zählen Bosch,...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Bosch reduziert Investitionen in Nikola Motor

    Bosch reduziert Investitionen in Nikola Motor

    Nach dem Vorbild von General Motors tritt Bosch nun auch einen Schritt zurück von Nikola, dem auf Brennstoffzellen- und Batterie-LKWs spezialisierten US-Start-up-Unternehmen. Der deutsche Automobilzulieferer hat seine Beteiligung an Nikola reduziert.

    Bosch hat im vergangenen Jahr in Nikola investiert und zuletzt einen Anteil von 6,4 Prozent. Nach Angaben von Bloomberg hat der in Geislingen bei Stuttgart ansässige Zulieferer diesen Anteil nun auf 4,9 Prozent reduziert. Die 2017 geschlossene...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • PowerCell erhält mehr Bestellungen für FC-Stacks von Bosch

    PowerCell erhält mehr Bestellungen für FC-Stacks von Bosch

    PowerCell Sweden hat von Bosch einen weiteren Auftrag im Wert von umgerechnet rund 900.000 Euro erhalten, um im nächsten Jahr FC-Stacks vom Typ PowerCell S3 zu liefern. Der Deal ist Teil einer gemeinsamen Entwicklungs- und Lizenzvereinbarung, die 2019 unterzeichnet wurde.

    Seit April 2019 arbeiten Bosch und PowerCell Sweden gemeinsam an der Entwicklung, Produktion und Vermarktung eines Stacks für den Automobilsektor auf Basis der Polymerelektrolyt-Brennstoffzelle (PEM) namens PowerCell...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Automatische Shuttlebusse - Von der Teststrecke zu geplanten Diensten

    Automatische Shuttlebusse - Von der Teststrecke zu geplanten Diensten

    Überall auf der Welt werden fahrerlose elektrische Shuttlebusse umfassenden Feldtests unterzogen. In verschiedenen Projekten arbeiten die Fahrzeuge im Testmodus oder als Demonstratoren und fahren manchmal sogar auf öffentlichen Straßen. Die Ziele und Vorgaben der einzelnen Initiativen variieren häufig erheblich und reichen von der Erforschung von Regelalgorithmen für das automatisierte Fahren bis hin zur Untersuchung der Eignung der Fahrzeuge für den Einsatz im Linienverkehr.

    ...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Weniger Komplexität durch Elektromobilität?

    Weniger Komplexität durch Elektromobilität?

    Es ist weit verbreitet, dass die Elektrifizierung von Fahrzeugen zu einer geringeren Komplexität und folglich zu einer geringeren Wertschöpfung führen wird. Bei näherer Betrachtung sieht man jedoch ein offenes Feld neuer Aufgaben, nicht nur im Antriebsstrang. Wie viel mehr oder weniger Komplexität erwarten wir?


    Volatilität und Komplexität

    Die Unvorhersehbarkeit externer Faktoren macht es besonders schwierig, langfristige Entwicklungen in der Branche vorherzusagen....
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Bosch | LCD-Sonnenblende

    Bosch | LCD-Sonnenblende

    Es sieht heute fast genauso aus wie vor fast 100 Jahren und verweilt normalerweise im Schatten am oberen Rand der Windschutzscheibe: der Sonnenblende. Blendendes Sonnenlicht verursacht mehr als doppelt so viele schwere Verkehrsunfälle wie Nebel, rutschige Straßen oder andere Wetterbedingungen. Obwohl herkömmliche Sonnenblenden den Fahrer vor störenden Blendungen schützen, behindern sie beim Zusammenklappen häufig große Teile des Sichtfelds. Mit der neuen transparenten und digitalen Sonnenblende...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Elektroautos mit 48-V-Antrieb

    Elektroautos mit 48-V-Antrieb

    In letzter Zeit haben immer mehr Unternehmen an Konzepten für Elektrofahrzeuge mit 48-V-Antriebssystemen gearbeitet. Die Hauptmotive für diese neuen Entwicklungen sind die geringeren Gesamtsystemkosten, die sich aus den im Vergleich zu Hochspannungsanwendungen geringeren Sicherheitsanforderungen und den Synergien mit 48-V-Hybridkonzepten ergeben. Der Absatzmarkt für Antriebe dieser Art ist jedoch noch nicht vollständig entwickelt.


    Vorreiterrolle für den Twizy

    Elektroautos...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • 3-D-Displays im Fahrzeugcockpit

    3-D-Displays im Fahrzeugcockpit

    Mit einer dreidimensionalen Darstellung können Informationen schneller erfasst werden als auf herkömmlichen Bildschirmen. Im Automobilbereich führt dies zu einer erheblichen Erhöhung der Sicherheit: Dank der Tiefenwirkung der Anzeige nimmt der Fahrer wichtige Informationen - etwa von Assistenzsystemen oder einer Staumeldung - viel schneller wahr. Bosch stellt die Grundlagen der 3-D-Technik vor und zeigt mögliche Anwendungsfelder auf.






    Wertvolle F...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Elektrokrise für Lieferanten

    Elektrokrise für Lieferanten



    Gewinnwarnungen und Ankündigungen von massiven Stellenabbau machen seit einiger Zeit die Runde. Betroffen sind häufig die Hauptzulieferer der Automobilindustrie, insbesondere Continental, Bosch, Schaeffler, Mahle und ZF. Die Gründe für diese Entwicklungen sind vielfältig. Die Unternehmen führen den Rückgang der Automobilproduktion, die vorsichtige Haltung der chinesischen Hersteller, Handelsstreitigkeiten und fast immer die Umgestaltung des Mobilitätssektors als Ursachen für
    ...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Bosch stellt Elektro-Scooter-Sharing-Service Coup ein

    Bosch stellt Elektro-Scooter-Sharing-Service Coup ein


    Der Bosch-Elektro-Scooter-Sharing-Service Coup hat angekündigt, seinen Dienst in Berlin und Tübingen bis Mitte Dezember 2019 einzustellen. Auch die Standorte Paris und Madrid sollen kurzfristig geschlossen werden.

    Eine Fortsetzung des Coups sei "auf dem hart umkämpften Sharing-Markt mit gleichzeitig hohen Kosten auf Dauer wirtschaftlich nicht möglich", heißt es in einer Pressemitteilung. Mit seinen türkis-schwarzen Gogoro-Rollern hat sich der im Sommer 2016 in...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Evergrande wird 2020 den ersten EV auf den Markt bringen

    Evergrande wird 2020 den ersten EV auf den Markt bringen


    Die chinesische Evergrande-Gruppe hat weitere 3 Milliarden US-Dollar in ihre schwedische Tochtergesellschaft NEVS investiert und strategische Kooperationsverträge mit nicht weniger als 60 Lieferanten für ihre E-Car-Pläne abgeschlossen. Die chinesische Evergrande-Tochter Hengchi wird im ersten Halbjahr 2020 ihr erstes Modell vorstellen.

    Zunächst zu den Lieferanten: Evergrande baut seine Strategie der strategischen Partnerschaften weiter aus. Neben den im September angekündigten...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Bosch erhöht Reichweite mit Siliziumkarbid-Halbleitern

    Bosch erhöht Reichweite mit Siliziumkarbid-Halbleitern


    Bosch plant, am Standort Reutlingen neue Siliziumkarbid-Halbleiter (SiC) herzustellen. Das Unternehmen sagt, dass SiC-Chips im Vergleich zu herkömmlichen Silizium-Chips die elektrische Leitfähigkeit erhöhen und die Reichweite eines Elektrofahrzeugs um sechs Prozent steigern können.

    Mit den neuen SiC-Chips lässt sich die Reichweite erhöhen oder der Akku kann bei gleicher Kapazität kleiner sein, so die Bosch-Zentrale. In der Leistungselektronik sorgen die neuen Chips dafür,...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Bosch und Hanwha investieren 230 Millionen in Nikola

    Bosch und Hanwha investieren 230 Millionen in Nikola


    Das US-Startup Nikola, spezialisiert auf Brennstoffzellen- und Batterie-Lkw, gab bekannt, dass die deutschen Unternehmen Bosch und Hanwha insgesamt 230 Millionen Dollar mit jeweils mindestens 100 Millionen Dollar investiert haben.

    Dies geschah nur wenige Tage, nachdem der Iveco-Eigentümer CNH Industrial mit einer Investition von 250 Millionen Dollar zum Hauptinvestor geworden war . Mit der Muttergesellschaft Iveco wird ein Joint Venture für die Entwicklung von Lkw in Europa...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen
Lädt...
X