Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Search Result

Einklappen
815 Ergebnisse in 0,0385 Sekunden.
Schlüsselwörter
Benutzer
Stichworte
bev x
  •  

  • Die Geschichte der Elektroautohersteller Aiways & Byton

    Die Geschichte der Elektroautohersteller Aiways & Byton

    Heute stellen wir Ihnen zwei Start-ups aus dem Bereich der Neuen Technologien vor: Aiways und Byton. Der Grund? Sie haben eine gemeinsame Entstehungsgeschichte. Nach ihrer Gründung haben sie sich jedoch in völlig unterschiedliche Richtungen entwickelt. Tauchen wir also ein in die geldverbrennende Welt von zwei sehr jungen Herstellern.

    Alles beginnt in einer Garage

    Es gibt wunderbare Beispiele für große Dinge, die in einer Garage begonnen haben. Jobs und Wozniak, die an...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Die Geschichte des Elektroautoherstellers Wuling

    Die Geschichte des Elektroautoherstellers Wuling

    Einer der großen Erfolge der chinesischen Autoindustrie ist der Wuling Hongguang. Dieses Auto ist ein preiswerter, mittelgroßer MPV (man denke an den Dacia Lodgy), den man mit Recht als den Citroen 2CV Chinas bezeichnen kann. Mit fast 5 Millionen verkauften Exemplaren in etwa 10 Jahren hat der Hongguang einen großen Beitrag zur Mobilität des durchschnittlichen Chinesen geleistet, vor allem wenn dieser nur über ein begrenztes Haushaltsbudget verfügte und nicht in einer der Großstädte lebte....
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Die Geschichte des Elektroautoherstellers Xpeng

    Die Geschichte des Elektroautoherstellers Xpeng

    Mal sehen, wer die Hauptfigur in dieser kleinen Story erkennt. Unser Held macht seinen Universitätsabschluss und schnuppert eine Weile in der Internetbranche herum. Als kluger Kopf fühlt er sich schnell in seiner Arbeit behindert und entwickelt den starken Drang, selbst ein Projekt zu starten. Und so geschieht es auch. Er macht ein paar clevere Sachen mit Software, und seine Idee wird über Nacht zu einer echten Sensation. Auf dem Höhepunkt seines Erfolges macht er sich aus dem Staub. Mit mehr...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Micro stellt verschiedene Varianten des kompakten Microlino vor

    Micro stellt verschiedene Varianten des kompakten Microlino vor

    Im Rahmen einer virtuellen Präsentation wurden jetzt weitere Details zu den einzelnen Varianten des Elektro-Leichtfahrzeugs Microlino vorgestellt. Micro plant, das Modell in insgesamt vier Varianten anzubieten.

    Die Auslieferung der bereits vorgestellten "Pioneers Series" soll im Sommer 2022 zunächst in der Schweiz beginnen, bevor im vierten Quartal 2022 Deutschland und Italien an der Reihe sind. Im Laufe des Jahres 2023 will das Unternehmen dann weitere EU-Länder bedienen....
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Siemens verkauft Nutzfahrzeuggeschäft an Meritor

    Siemens verkauft Nutzfahrzeuggeschäft an Meritor

    Siemens verkauft sein Nutzfahrzeuggeschäft mit elektrischen Antriebssystemen für Nutzfahrzeuge wie Busse und Lkw, Bau- und Geländewagen für 190 Millionen Euro an den US-Fahrzeughersteller Meritor.

    Der Kaufpreis beträgt rund 190 Millionen Euro, vorbehaltlich einer Anpassung des Betriebskapitals. Der Abschluss der Transaktion wird bis zum Ende dieses Kalenderjahres erwartet, vorbehaltlich der entsprechenden behördlichen Genehmigungen. Siemens Commercial Vehicles beschäftigt rund...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Xpeng liefert in Q1 2022 fast 35.000 Fahrzeuge an Kunden aus

    Xpeng liefert in Q1 2022 fast 35.000 Fahrzeuge an Kunden aus

    In den ersten drei Monaten des Jahres konnte Xpeng seine Fahrzeugauslieferungen im Vergleich zum Vorjahresquartal deutlich steigern. Insgesamt lieferte der chinesische Elektroautohersteller in diesem Zeitraum 34.561 Fahrzeuge aus.

    Die im ersten Quartal ausgelieferten Fahrzeuge entsprechen einer Steigerung von 159 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal. Konkret lieferte der Hersteller im ersten Quartal des laufenden Jahres 19.427 Einheiten der Sportlimousine P7 an Kunden aus - ein...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Nidec öffnet Werk für elektrische Achsantriebe in China

    Nidec öffnet Werk für elektrische Achsantriebe in China

    Der japanische Elektromotorenhersteller Nidec kündigt den Bau einer neuen Fabrik für elektrische Achsantriebe in China an. Die Fabrik in Pinghu in der chinesischen Provinz Zhejiang wird für eine Jahreskapazität von einer Million Einheiten ausgelegt sein und soll im Oktober 2023 die Produktion aufnehmen.

    Die neue Fabrik, mit deren Bau im Oktober dieses Jahres begonnen werden soll, wird das vierte Montagewerk des Unternehmens für elektrische Achsantriebe in China sein. Nach Angaben...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • City Transformer sichert Serienfertigung über Finanzierungsrunde

    City Transformer sichert Serienfertigung über Finanzierungsrunde

    Der Abschluss einer Serie-A-Finanzierungsrunde ebnet dem israelischen Start-up-Unternehmen City Transformer den Weg für den Beginn der Serienproduktion des CT-1, eines elektrischen Kleinstwagens, der seine Fahrzeugbreite auf Knopfdruck ändern kann.

    Mit den 10 Millionen US-Dollar aus der aktuellen Finanzierungsrunde will City Transformer seine Pläne für die Serienproduktion des CT-1 zügig in Angriff nehmen und die Markteinführung planmäßig für 2024 vorbereiten.

    ...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Lancia wird ab 2026 vollständig auf Elektroantrieb umstellen

    Lancia wird ab 2026 vollständig auf Elektroantrieb umstellen

    Die Stellantis-Tochter Lancia hat weitere Details zu ihrer geplanten Umwandlung in eine Elektromarke bekannt gegeben. Ab dem Jahr 2026 sollen alle neuen Lancia-Modelle reine Elektrofahrzeuge sein. Ab 2028 will die Marke ausschließlich 100-prozentige Elektroautos verkaufen.

    Bereits im vergangenen Jahr hatte der Mutterkonzern Stellantis angekündigt, dass ab 2026 neue Lancia-Modelle nur noch mit Elektroantrieb auf den Markt kommen sollen. Doch schon 2024 wird Lancia sein erstes Elektroauto...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Porsche 718 Cayman GT4 ePerformance nutzt Technik aus dem Mission R

    Porsche 718 Cayman GT4 ePerformance nutzt Technik aus dem Mission R

    Porsche hat die technischen Komponenten der auf der IAA 2021 vorgestellten Elektro-Rennwagen-Studie Mission R mit dem 718 Cayman GT4 ePerformance als Erprobungsfahrzeug gestartet.

    Die Konzeptstudie zeigte auf der letztjährigen IAA die Vision eines vollelektrischen GT-Rennwagens für den Kundenmotorsport der Zukunft. Inzwischen stellt das elektrische Antriebskonzept des Mission R "seine Leistungsfähigkeit auf nationalen und internationalen Rennstrecken unter Beweis".
    ...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Schweiz erstellt Roadmap für Elektromobilität bis 2025

    Schweiz erstellt Roadmap für Elektromobilität bis 2025

    Die seit 2018 laufende Roadmap Elektromobilität in der Schweiz wird weiter ausgebaut und bis 2025 verlängert. Mit einem "breiten Spektrum" an neuen und überarbeiteten Massnahmen sollen die neuen ambitionierten Ziele bis Ende 2025 erreicht werden.

    Vertreterinnen und Vertreter der Automobil-, Strom-, Immobilien- und Flottenbranche sowie von Bund, Kantonen, Städten und Gemeinden haben am 16. Mai mit ihrer Unterschrift diese neue Etappe der Roadmap lanciert. 75 Massnahmen...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Produktion in Grünheide weiterhin hinter Zeitplan - Hochlauf im Juli erwartet

    Produktion in Grünheide weiterhin hinter Zeitplan - Hochlauf im Juli erwartet

    Die Produktion im deutschen Tesla-Werk in Grünheide läuft offenbar weiterhin auf Sparflamme. Einem Medienbericht zufolge laufen derzeit nur 86 Model Y Performance pro Tag vom Band.

    Wie Teslamag unter Berufung auf "zwei gut informierte Quellen" weiter berichtet, dauert die Montage an den einzelnen Stationen statt 90 Sekunden etwa doppelt so lange. Zudem müssten die Elektroautos anschließend intensiv nachbearbeitet werden.

    Zuletzt wurde Mitte April berichtet,...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Hyundai plant grundlegend neue Designs für zukünftige Elektroautos

    Hyundai plant grundlegend neue Designs für zukünftige Elektroautos

    Hyundais künftige Autos werden sich durch ein individuelles Design von den traditionellen Modellen im Stil von russischen Puppen unterscheiden, sagte der Designchef des Unternehmens, SangYup Lee.

    Lee deutete an, dass Hyundai seine Modelle auf verschiedene Lebensstile ausrichten wird, wobei jede der Marken des koreanischen Unternehmens, einschließlich des Premium-Ablegers Genesis, bestimmte Marktsegmente ansprechen soll.

    "Was wir tun, ist etwas anders als das, was...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • E-Auto-Förderung soll "deutlich" erhöht werden

    E-Auto-Förderung soll "deutlich" erhöht werden

    In einem Regierungsbericht, der dem Handelsblatt vorliegt, haben Experten zahlreicher Forschungsinstitute einen Entwurf des Verkehrsministeriums für ein Klimaschutzkonzept bewertet.

    Die Vorschläge sehen vor, die Frist für die Beantragung von Fördermitteln zu verlängern und die Fördermittel für E-Auto-Käufer zu erhöhen.

    Dem Bericht zufolge plant Verkehrsminister Volker Wissing (FDP) eine milliardenschwere Verlängerung der Förderung für reine Elektro- oder Brennstoffzellenfahrzeuge...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • VW will den e-Up bis 2025 bauen - dann folgt der ID.2

    VW will den e-Up bis 2025 bauen - dann folgt der ID.2

    Volkswagen will den e-Up bis Ende 2025 weiterbauen, wie Hildegard Wortmann, Vorstand für Vertrieb, jetzt bekannt gab. Die Serienversion der ID. Life-Konzepts, das jetzt ID.2 heißt, wird dann nahtlos anknüpfen.

    "Der e-Up wird noch zweieinhalb Jahre weitergebaut. Das Ende der Produktion ist für Ende 2025 geplant", wird Wortmann von der Automobilwoche zitiert. Damit hätte der 2013 eingeführte VW e-Up eine ungewöhnlich lange Produktionszeit von zwölf Jahren.
    ...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen
    Zuletzt geändert von Redaktion; 16.05.2022, 18:47.
Lädt...
X