Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Search Result

Einklappen
246 Ergebnisse in 0,0053 Sekunden.
Schlüsselwörter
Benutzer
Stichworte
batterie x
  •  

  • Voltabox erleidet trotz Umsatzsteigerung Verluste

    Voltabox erleidet trotz Umsatzsteigerung Verluste


    Auch der deutsche Batteriesystemhersteller Voltabox verzeichnete im dritten Quartal - trotz steigender Umsätze - einen Verlust. Dennoch sieht Voltabox-Vorstand Jürgen Pampel das Unternehmen auf dem richtigen Weg und rechnet für 2020 wieder mit einem Gewinn.

    Nach dem kürzlich veröffentlichten Konzernzwischenbericht zum 30. September 2019 wurde in den ersten drei Quartalen des laufenden Geschäftsjahres ein Umsatz von 37,9 Mio. Euro erzielt, was einer Steigerung von 13,2 Prozent...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Dresdner Forschungsprojekt zur Verbesserung von Batteriezellenelektroden


    Forscher des Dresdner ExcellBattMat-Centers am Fraunhofer IWS haben sich zum Ziel gesetzt, Schlüsselkomponenten zum Großprojekt „Research Production Battery Cell“ in Münster beizutragen. Das Forschungsobjekt sind Elektroden aus Silizium- oder Lithiumschichten.

    Hintergrund: Deutsche Wissenschaftler wollen ihr Know-how an verschiedenen Standorten bündeln und unter anderem im Dachkonzept „Battery Research Factory“ neue Batterien für Elektroautos entwickeln, die mindestens...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • VW präsentiert ID. Space Vizzion

    VW präsentiert ID. Space Vizzion


    VW hat die ersten Renderings der ID veröffentlicht. Space Vizzion und wird das Konzept am 19. November vor der Los Angeles Auto Show offiziell vorstellen. Der batterieelektrische Kombi soll Ende 2021 als Serienfahrzeug vorgestellt werden.

    VW hat für das mittlerweile siebte Konzeptfahrzeug der ID-Serie eine WLTP-Reichweite von bis zu 590 Kilometern angegeben. Die Renderings zeigen eine kraftvolle Front, die gekrümmten Seitenlinien enden in einem Kombi-ähnlichen Heck, sind...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Porsche bietet Elektroautoversicherung für Taycan an

    Porsche bietet Elektroautoversicherung für Taycan an


    Mit der Einführung des Taycan bietet Porsche Financial Services nicht nur eine etablierte Kfz-Versicherung, sondern auch eine speziell auf Elektroautos zugeschnittene Police an.

    Das neue Versicherungsangebot heißt nach wie vor einfach Taycan-Police , was sich mit der Premiere weiterer Elektroautos von Porsche voraussichtlich ändern wird. Die neue Police ergänzt laut Pressemitteilung die bestehende Porsche CarPolicy beispielsweise um einen besonderen Schutz für Batterie und Ladestation...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Tevva startet Initiative zum europaweiten Einsatz von Elektrofahrzeugen

    Tevva startet Initiative zum europaweiten Einsatz von Elektrofahrzeugen


    Das Unternehmen für elektrische Nutzfahrzeuge Tevva hat eine Initiative namens Electrify gestartet, die es Logistikflotten ermöglicht, bereits im Frühjahr nächsten Jahres mit der Elektrifizierung von mittelschweren LKWs in Großbritannien und Europa zu beginnen. Mit Electrify können Unternehmen das EV-Technologiepaket von Tevva in einem übersichtlichen Starterpaket bereitstellen.

    Das Paket enthält alles, was zum Starten und Betreiben von Elektrofahrzeugen an einem Unternehmensstandort...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Volvo entwickelt Blockchain zur Nachverfolgung der Herkunft von Kobolt


    Volvo möchte die Herkunft von Kobalt mithilfe der Blockchain-Technologie nachvollziehen. Der Autobauer hat inzwischen Vereinbarungen mit seinen beiden Batterielieferanten CATL und LG Chem sowie mit Blockchain-Unternehmen getroffen.

    Mit diesem Schritt möchte Volvo sicherstellen, dass „Kunden mit elektrischem Antrieb von Volvos wissen, dass das Material für die Batterien verantwortungsbewusst beschafft wurde“, so das schwedische Unternehmen.

    Die verwendete Blockchain-Technologie...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Überarbeitete Renault-Batterien treiben E-Boote in Paris an

    Überarbeitete Renault-Batterien treiben E-Boote in Paris an


    In Paris haben Renault-Elektroautobatterien ein zweites Leben an der Seine erhalten. Sie versorgen das Elektromotorboot 'Black Swan' mit Strom, das für zweistündige Ausflüge in Paris für Gruppen von bis zu acht Personen genutzt wird. Und der Betreiber hat größere Pläne.

    Dies ist der Prototyp für eine ganze Flotte vollelektrischer Motorboote, die Renault-Partner Seine Alliance nach und nach in Dienst stellt. Bis 2024 plant der Flussbetreiber die Elektrifizierung seiner...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Hier werden die Elektromodelle von Ford gefertigt

    Hier werden die Elektromodelle von Ford gefertigt


    Ford hat seinen Gewerkschaftsvertrag in der vergangenen Woche in den USA neu ausgehandelt und die wichtigsten Punkte sind gerade durchgesickert. Die aufgedeckten Details betreffen geplante Investitionen in einzelne Anlagen sowie Entscheidungen in Bezug auf jeden Produktionsstandort für geplante Elektromodelle.

    In den meisten US-amerikanischen Werken werden die bestehenden Modelle weiterhin hergestellt, und an drei Produktionsstandorten werden Elektrofahrzeuge hinzugefügt: Der...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Wird Fiat Chrysler Tesla-Technologie einsetzen?

    Wird Fiat Chrysler Tesla-Technologie einsetzen?


    Es sieht so aus, als würde Fiat Chrysler den Einsatz einer Tesla-Technologie für die Elektroautos seiner Marken kaufen. Während eines Gesprächs mit Aktienanalysten gab der FCA-Chef Mike Manley bekannt, dass sein Unternehmen diese Option erwägt. Es wäre nicht die erste Partnerschaft zwischen den beiden Unternehmen.

    Während einige elektrifizierte Modelle der kleineren Baureihe vor dem Debüt stehen - wie der vollelektrische Fiat 500 -, haben die größeren FCA-Modelle noch...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Arkema erweitert Kynar® PVDF-Kapazität für den Batteriemarkt

    Arkema erweitert Kynar® PVDF-Kapazität für den Batteriemarkt


    Arkema engagiert sich weltweit im Wettlauf um die Leistungssteigerung der EV-Lithium-Ionen-Technologie und entwickelt ständig Innovationen und leistet mit seinen spezifischen Kynar®-PVDF- Typen, die bereits seit 20 Jahren erfolgreich in Lithium-Ionen-Batterien eingesetzt werden, einen wichtigen Beitrag .Diese Typen erfüllen verschiedene Schlüsselfunktionen in Batteriezellen. In Elektroden binden die hoch elektrochemisch beständigen Fluorpolymere die aktiven Partikel und leitfähigen...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Umicore beliefert Samsung SDI mit NMC

    Umicore beliefert Samsung SDI mit NMC


    Umicore und Samsung SDI haben eine strategische Vereinbarung zur Lieferung von fast 80.000 Tonnen NMC (Nickel Magnesium Cobalt) -Kathodenmaterial ab 2020 unterzeichnet. Die Lieferung erfolgt aus Umicore-Werken in verschiedenen Regionen, die meisten davon zunächst aus Korea.

    Nach Angaben des belgischen Material- und Recyclingkonzerns entfällt der Großteil der vereinbarten Mengen auf Automobilanwendungen, ein geringerer Teil auf Energiespeichersysteme. Samsung SDI sichert seine...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Suncar HK stellt Hochspannungssystem für Dritte vor

    Suncar HK stellt Hochspannungssystem für Dritte vor


    Suncar HK hat das FUSION-Hochspannungsverteilungssystem für elektrifizierte Maschinen und Fahrzeuge auf den Markt gebracht und die bereits verwendeten Systeme Dritten zur Verfügung gestellt. Das System soll vor Jahresende in zwei Standardversionen verfügbar sein.

    Laut Suncar HK können die Hauptkomponenten Batterie, Ladegerät, Wechselrichter, Motor und optional das Schnellladesystem an das Hochspannungsverteilungssystem angeschlossen werden. Die Lösung schützt alle Ein-...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Fiat Chrysler baut neues Batteriezentrum in Turin

    Fiat Chrysler baut neues Batteriezentrum in Turin


    Fiat Chrysler baut in seinem Mirafiori-Werk in Turin ein Batteriemontagezentrum, in das FCA zunächst 50 Millionen Euro investiert. Es kann auch später für zukünftige Projekte erweitert werden.

    Der sogenannte „Battery Hub“ wird auch ein Technologiezentrum haben, das der Qualitätskontrolle und dem Testen von Zuliefererkomponenten gewidmet ist. In dem Komplex wird auch Platz für die Entwicklung von Prototypen und Schulungen sein.

    Die Ankündigung für das...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • CATL beginnt mit Bau eines Batteriewerks in Deutschland

    CATL beginnt mit Bau eines Batteriewerks in Deutschland


    Zwei Wochen nachdem CATL den vorzeitigen Baubeginn seines Batteriezellenwerks in der Nähe der thüringischen Landeshauptstadt Erfurt bekannt gegeben hatte, fand am Freitag der offizielle Spatenstich statt. Die erste Produktionsstätte von CATL außerhalb Chinas soll bis Anfang 2022 am Industriestandort „Erfurt Kreuz“ in Betrieb sein.

    Der chinesische Batteriekonzern wird mittelfristig 1,8 Milliarden Euro in den Standort investieren und bis zu 2.000 Arbeitsplätze schaffen....
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • BMW | Erweiterung des Batteriewerks in Spartanburg

    BMW | Erweiterung des Batteriewerks in Spartanburg


    Das BMW Werk in Spartanburg (USA) hat seine Produktionskapazität für Hochvoltbatterien verdoppelt und fertigt jetzt neue Batterien der vierten Generation für die Plug-in-Hybrid-Modelle des neuen X5 und des zukünftigen X3. Das Unternehmen hat rund zehn Millionen US-Dollar in eine neue Batteriemontagelinie investiert und die Fläche auf über 8000 m² vergrößert. Seit Jahresbeginn hat BMW weitere zehn Millionen US-Dollar in die Produktion von Plug-in-Hybridmodellen investiert und weitere...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen
Lädt...
X