Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Search Result

Einklappen
366 Ergebnisse in 0,0227 Sekunden.
Schlüsselwörter
Benutzer
Stichworte
batterie x
  •  

  • Gotion High-Tech unterzeichnet Batterievertrag mit Great Wall Motor

    Der chinesische Batteriezellenhersteller Gotion High-Tech hat einen Abnahmevertrag mit Great Wall Motor unterzeichnet. Gotion wird Great Wall zwischen 2022 und 2025 mit Batteriezellen mit einer Gesamtkapazität von mindestens zehn GWh beliefern. Außerdem gibt es Gerüchte über eine weitere Liefervereinbarung mit Nio – für deren 150-kWh-Batterie.

    Die Vereinbarung wurde jedoch nicht mit Great Wall Motor oder einer der Automarken des Konzerns getroffen, sondern mit der 2018 gegründeten...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Toyota plant große Investition in Batterieproduktion

    Toyota plant große Investition in Batterieproduktion

    Toyota wird bis 2030 insgesamt 380 Milliarden Yen (knapp 2,9 Milliarden Euro) in die Entwicklung und Produktion von Batterien für Hybrid- und Elektroautos in den USA investieren. Die US-Investition ist Teil der von Toyota im September vorgestellten globalen Batterie-Roadmap.

    Toyota Motor North America plant die Gründung eines neuen Unternehmens in den USA, um die Lokalisierung der Batterieproduktion voranzutreiben. Neben der neuen Tochtergesellschaft ist gemeinsam mit Toyota Tsusho...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Frankreich will führender Hersteller von Elektrofahrzeugen werden

    Frankreich will führender Hersteller von Elektrofahrzeugen werden

    Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat einen 30-Milliarden-Euro-Investitionsplan zur wirtschaftlichen Modernisierung des Landes vorgelegt. Interessant aus Sicht der eMobility-Branche ist, dass bis 2030 in Frankreich zwei Millionen Elektro- und Hybridfahrzeuge produziert werden sollen.

    Der von Macron vorgelegte Investitionsplan trägt den Titel „Frankreich 2030“ und zielt in erster Linie darauf ab, die industrielle Wettbewerbsfähigkeit des Landes zu stärken und Zukunftstechnologien...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • OneD baut Pilotanlage für Silizium-Graphit-Anoden

    OneD baut Pilotanlage für Silizium-Graphit-Anoden

    In den USA baut der kalifornische Batterieentwickler OneD Battery Sciences nun eine erste Pilotproduktionsanlage in Moses Lake im Bundesstaat Washington. OneD hat einen eigenen Herstellungsprozess für die Herstellung von Silizium-Graphit-Anoden für den Einsatz in Elektrofahrzeugbatterien entwickelt.

    Grundlage der Entwicklungsarbeit von OneD Battery Sciences ist ein von der Firma Sinanode patentiertes Herstellungsverfahren. Kern des Ansatzes sind Silizium-Nanodrähte, die in der Anode...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • BMW: Upgrade für Batteriemanagement von iX3 & i3

    BMW: Upgrade für Batteriemanagement von iX3 & i3

    BMW hat eine Reihe von Modellpflegen angekündigt, die auch zwei Elektromodelle im Portfolio des Münchner Unternehmens betreffen: Der BMW iX3 erhält ab November 2021 ein vorausschauendes Batterie-Thermomanagement, während der BMW i3 in limitierter Auflage als Edition angeboten wird Einzigartig für immer.

    Zunächst zum iX3, der seit 2020 in China in Serienproduktion ist. Das Elektro-SUV wird ab Herbst mit einem intelligenten Batterie-Thermomanagement ausgestattet, um unabhängig...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Projekt zur Batterielebensdauer aus Großbritannien

    Projekt zur Batterielebensdauer aus Großbritannien

    Der Batterieanalysespezialist Silver Power System hat sich mit dem Imperial College, der London EV Company (LEVC) und JSCA, der Forschungs- und Entwicklungsabteilung der Watt Electric Vehicle Company, an einem Forschungsprogramm für Elektrofahrzeugbatterien zur Vorhersage der Batterielebensdauer zusammengetan.

    Das Projekt nutzt die Digital-Twin-Technologie, die ein digitales Gegenstück zu einem realen System simuliert. Die Finanzierung wurde teilweise vom Advanced Propulsion Centre...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Volkswagen startet Bau eines Batteriewerks in China

    Volkswagen startet Bau eines Batteriewerks in China

    Volkswagen beginnt im chinesischen Hefei mit dem Bau einer Produktionsstätte für Batteriesysteme. Das Werk wird ab dem zweiten Halbjahr 2023 zunächst zwischen 150.000 und 180.000 Hochvolt-Batteriesysteme für die vollelektrischen MEB-Fahrzeuge von Volkswagen Anhui liefern.

    In Hefei, der Hauptstadt der chinesischen Provinz Anhui, betreibt Volkswagen gemeinsam mit JAC unter dem Dach des Joint Ventures Volkswagen Anhui eine Produktionsstätte für Elektrofahrzeuge. In unmittelbarer...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • FEV | Hochleistungs-Batteriesystem

    FEV | Hochleistungs-Batteriesystem

    FEV hat ein Hochleistungsbatteriesystem für Hybridfahrzeuge vorgestellt. Entwickelt nach dem sogenannten „Cell-to-Module“-Ansatz in Zusammenarbeit mit Volvo, nutzt das modulare und hochintegrierte Konzept ein kosten- und bauraumoptimiertes T-Bone-Design. Die Zellen werden mit einem wärmeleitenden Kleber auf beiden Seiten des Trägers befestigt. Zur elektrischen Isolierung wird eine Pulverbeschichtung aufgetragen. Durch das Durchströmen der Kühlkanäle im Inneren des Plattenbalkens werden...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Forschungsprojekt SoLiS – Development of Lithium-Sulfur Solid State Batteries in Multilayer Pouch Cells

    Das im Juli 2021 gestartete und von der Bundesregierung mit knapp 1,8 Millionen Euro geförderte Forschungsprojekt „SoLiS – Development of Lithium-Sulfur Solid State Batteries in Multilayer Pouch Cells“ hat zum Ziel, ein vielversprechendes Batteriekonzept aus der Grundlagenforschung in die Industrie zu überführen Anwendung.

    Grundlage dieser Grundlagenforschung ist unter anderem das Verbundprojekt »Liscell«, an dem bereits das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • SVOLT schließt Finanzierungsrunde mit 1,3 Milliarden Euro ab

    SVOLT schließt Finanzierungsrunde mit 1,3 Milliarden Euro ab

    Der chinesische Batteriezellenhersteller SVOLT hat den Abschluss einer B-Finanzierungsrunde über 10,28 Milliarden Yuan (rund 1,33 Milliarden Euro) bekannt gegeben. Neben der Entwicklung neuer Technologien soll damit vor allem der Auf- und Ausbau von Produktionskapazitäten finanziert werden.

    Bis 2025 strebt SVOLT eine weltweite Produktionskapazität von mehr als 200 GWh an. Dabei handelt es sich um Werke in mehreren chinesischen Städten ( Changzhou , Suining, Huzhou , Ma'anshan und...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Kauft Tesla BYD Batterien?

    Kauft Tesla BYD Batterien?

    Tesla will laut Gerüchten aus China ab dem zweiten Quartal 2022 Blade-Batterien von BYD mit LFP-Zellen einsetzen. Tesla-Elektroautos mit BYD-Batterien befinden sich bereits in der „C-Muster-Testphase“.

    Die Gerüchte stammen vom Portal cls.cn , das auf Informationen der Financial Associated Press verweist . In dem Kurzbericht heißt es unter Bezugnahme auf „eine Reihe von mit der Materie vertrauten Personen“, dass BYD „Tesla im zweiten Quartal nächsten Jahres mit Blade-Batterien...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • SK Innovation gliedert Batteriesparte aus

    SK Innovation gliedert Batteriesparte aus

    SK Innovation hat beschlossen, sein Batteriegeschäft auszugliedern. Am 1. Oktober soll das neue Unternehmen mit dem vorläufigen Namen SK Battery gegründet werden. Im zweiten Quartal schrieb die Division jedoch noch rote Zahlen.

    Mit der Abspaltung will der südkoreanische Konzern es der Batteriesparte ermöglichen, sich besser auf den stark wachsenden Markt für Elektroautos und deren Batterien zu konzentrieren – unabhängig von den anderen Geschäftsbereichen des börsennotierten...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Mercedes & GROB-WERKE intensivieren Batterie-Kooperation

    Mercedes & GROB-WERKE intensivieren Batterie-Kooperation

    Mercedes-Benz intensiviert die Zusammenarbeit mit seinem langjährigen Partner GROB-WERKE GmbH, einem deutschen Spezialisten für Batteriefertigungs- und Automatisierungssysteme. Dazu gehört die Montage sowohl von Batteriemodulen als auch von Batteriepacks, die ab 2025 Mercedes-EQ-Fahrzeuge antreiben sollen.

    Neben dem Design von Batteriepacks werden die Partner gemeinsam Batterieproduktionsanlagen für das weltweite Produktionsnetzwerk von Mercedes entwickeln und bauen. Die GROB-WERKE...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Bertrandt & Voelsalpine entwickeln gemeinsam Batterieplattform

    Bertrandt & Voelsalpine entwickeln gemeinsam Batterieplattform

    Der Entwicklungsdienstleister Bertrandt und Voestalpine Stahl haben gemeinsam eine skalierbare Batterieplattform mit Stahlgehäuse entwickelt. Diese steht nun Automobilherstellern und Systemlieferanten zur Verfügung.

    Die „Bertrandt Scalable Battery Platform powered by Voestalpine“, wie die Neuentwicklung offiziell heißt, lässt sich mit ihrem Stahlgehäuse einfach und effizient an unterschiedliche Batteriegrößen anpassen, schreibt Bertrandt. Darüber hinaus übernimmt das Stahlgehäuse...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • e.battery liefert Batterien an RGNT Motorcycles

    e.battery liefert Batterien an RGNT Motorcycles

    Das österreichische Unternehmen e.battery systems wird in den kommenden Jahren mindestens 10.000 Batterien für die E-Motorräder des schwedischen Herstellers RGNT Motorcycles produzieren. Das Auftragsvolumen beträgt mehr als 30 Millionen Euro.

    Das österreichische Unternehmen hat im vergangenen Jahr die Lithium-Ionen-Batterie für das Debüt-Elektromotorrad RGNT No. 1 des schwedischen Herstellers zur Serienreife gebracht und nun den Auftrag zur Serienfertigung erhalten. Der Energiespeicher...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen
Lädt...
X