Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Search Result

Einklappen
64 Ergebnisse in 0,0153 Sekunden.
Schlüsselwörter
Benutzer
Stichworte
autonom x
  •  

  • Fraunhofer IZM | Bosch | SEG | 3-D Radar Sensor Cluster with 360° Detection

    Fraunhofer IZM | Bosch | SEG | 3-D Radar Sensor Cluster with 360° Detection

    Um ein Höchstmaß an Sicherheit beim automatisierten Fahren zu gewährleisten, wurden im Rahmen des Korrund-Projekts Radarmodule entwickelt, die relativ frei am Fahrzeug positioniert werden können. Sie sind in ein Sensornetzwerk integriert und ermöglichen eine Rundumsicht von 360 °. Dies soll den Modulen die Möglichkeit geben, ihre Umgebung in Echtzeit und aus allen Perspektiven gleichzeitig zu analysieren. Um diese nahtlose Kartierung der Umgebung zu erreichen, haben die Projektpartner Fraunhofer...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Technische Universität Hamburg | Automatisierter Lieferroboter

    Technische Universität Hamburg | Automatisierter Lieferroboter

    Das autonome TaBuLa-Shuttle aus Lauenburg (Deutschland) hat eine neue Kollegin namens Laura. Dies ist ein kleiner Transportroboter, der unabhängig offizielle Post in der Stadt zustellt. Laura wurde vom Institut für Technische Logistik der Technischen Universität Hamburg entwickelt, programmiert und gebaut. Der neue Roboter basiert auf einer modifizierten Version der Jackal-Plattform des nordamerikanischen Herstellers Clearpath. Zu den Sensoren gehören Lidar von Velodyne für Ortung und Navigation,...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Autonomes Fahren - Sind Menschen das schwächste Glied?

    Autonomes Fahren - Sind Menschen das schwächste Glied?

    Angeblich ist menschliches Versagen in 90% der Fälle für einen Verkehrsunfall verantwortlich. Daher gibt es gute Gründe, auf hochautomatisiertes Fahren umzusteigen. Mit Hilfe von Prof. Hans-Hermann Braess und Dr. Edmund Donges präsentiert der Autor Dr. Günter Reichart eine Gegenarbeit.

    Genuss ist einer der wichtigsten Aspekte des Autofahrens. Beim Fahren geht es oft um viel mehr als nur um das Fahren von A nach B und um den ständigen Versuch, Unfälle zu vermeiden. Fahren macht...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Apple im Gespräch mit Hyundai über die BEV-Zusammenarbeit

    Apple im Gespräch mit Hyundai über die BEV-Zusammenarbeit

    Apple könnte den südkoreanischen Autobauer Hyundai als Partner für die Entwicklung seines angeblich selbstfahrenden Elektroautos auswählen. Dies geht aus einer Aussage der Südkoreaner hervor, die Hyundai jedoch inzwischen vager formuliert hat.

    Eine mögliche Partnerschaft zwischen Apple und Hyundai wurde erstmals vom Fernsehsender Korea Economic Daily gemeldet . Hyundai bestätigte diesen Bericht zunächst grundsätzlich und erklärte, dass die Zusammenarbeit „in einem frühen...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Adaptive Benutzererfahrung und einfühlsame HMI-Konzepte

    Adaptive Benutzererfahrung und einfühlsame HMI-Konzepte

    Durch das automatisierte Fahren wird das Thema Benutzererfahrung im Innenraum immer wichtiger - sowohl für den Fahrer als auch für die Passagiere. Eine Besonderheit für das Benutzererlebnis im Wettbewerbsbereich ist die korrekt angepasste Anpassungsfähigkeit der Assistenz- und HMI-Systeme. Aus diesem Grund hat Audi einen Standard entwickelt, der die Ebenen adaptiver, sensibler Reaktionen beschreibt.


    Menschliche Bedürfnisse erkennen

    Das Benutzererlebnis wird im Pkw...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Automatische Shuttlebusse - Von der Teststrecke zu geplanten Diensten

    Automatische Shuttlebusse - Von der Teststrecke zu geplanten Diensten

    Überall auf der Welt werden fahrerlose elektrische Shuttlebusse umfassenden Feldtests unterzogen. In verschiedenen Projekten arbeiten die Fahrzeuge im Testmodus oder als Demonstratoren und fahren manchmal sogar auf öffentlichen Straßen. Die Ziele und Vorgaben der einzelnen Initiativen variieren häufig erheblich und reichen von der Erforschung von Regelalgorithmen für das automatisierte Fahren bis hin zur Untersuchung der Eignung der Fahrzeuge für den Einsatz im Linienverkehr.

    ...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Das autonome Shuttle von Local Motors zieht einen neuen Investor an

    Das autonome Shuttle von Local Motors zieht einen neuen Investor an

    LM Industries, die Muttergesellschaft von Local Motors, hat eine Finanzierung in Höhe von 15 Mio. USD erhalten. Das Geld wird verwendet, um die Produktentwicklung, Produktion und Bereitstellung des 3D-gedruckten autonomen elektrischen Shuttlebusses Olli voranzutreiben.

    Das Geld stammt aus dem Mirai Creation Fund II, der von der japanischen Sparx Group verwaltet wird. Zur Verdeutlichung hat dieser Investor nichts mit Toyota oder seinem Brennstoffzellenmodell Mirai zu tun: Das Wort bedeutet...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Fahrerlose Lkw in zehn Jahren - Was die Logistikbranche braucht

    Fahrerlose Lkw in zehn Jahren - Was die Logistikbranche braucht

    In Bezug auf das automatisierte und vernetzte Fahren auf dem Lkw-Markt haben sich die Fahrzeughersteller in der Vergangenheit auf die Entwicklung von Lkw für zwei Anwendungsbereiche konzentriert: Erstens das Platooning (Konvoifahren oder elektronische Pinne), bei dem es möglich ist, mit einer deutlich reduzierten Sicherheit sicher zu fahren Abstand nacheinander und zweitens das mobile Büro, in dem der Fahrer andere Aktivitäten ausführen kann, z. B. Termine planen oder mit Kunden sprechen, während...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Automatisiertes Fahren erhöht das Sicherheitsniveau

    Automatisiertes Fahren erhöht das Sicherheitsniveau

    Mit heulenden Sirenen und blinkenden blauen Lichtern rast ein Feuerwehrauto die Autobahn entlang. Weit voraus fährt ein Sattelzug rechtzeitig auf die Innenspur und macht die Außenspur für das Einsatzfahrzeug frei. Daran ist anscheinend nichts Ungewöhnliches, aber das Bemerkenswerte an dem Manöver ist, dass es nicht vom Fahrer, sondern vom LKW selbst ausgeführt wurde. Für Aufsehen sorgte Mercedes-Benz 2014 mit dem Future Truck 2025, der über eine Reihe automatisierter Fahrfunktionen verfügte....
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Ehang präsentiert Feuerlöschdrohne

    Ehang präsentiert Feuerlöschdrohne

    Der chinesische Hersteller Ehang hat eine spezielle Version seiner elektrisch angetriebenen Passagierdrohne Ehang 216 vorgestellt, die speziell für die Brandbekämpfung in Hochhäusern entwickelt wurde. Das Unternehmen hat auch mehr über die Produktion bei Ehang verraten.

    Laut Hersteller kann die als Ehang 216F bekannte Spezialversion der Drohne bis zu 600 Meter hoch fliegen und bis zu 150 Liter Löschschaum und sechs „Brandbomben“ transportieren. Während des Betriebs muss die...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Valeo | Meituan Dianping | Autonomer Lieferdroide

    Valeo | Meituan Dianping | Autonomer Lieferdroide

    Valeo hat einen Prototyp des autonomen Elektro-Lieferdroiden "eDeliver4U" vorgestellt, der in Zusammenarbeit mit Meituan Dianping, Chinas E-Commerce-Plattform für Dienstleistungen, entwickelt wurde und den Meituan Waimai Food Delivery Service betreibt. Mit einer Länge von 2,80 m, einer Breite von 1,20 m und einer Höhe von 1,70 m kann der Droide bis zu 17 Mahlzeiten pro Fahrt liefern, während er autonom mit einer Geschwindigkeit von etwa 12 km / h durch dichte und komplexe städtische...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Mobilitätskonzept eines Straßenroboters

    Mobilitätskonzept eines Straßenroboters

    In 50 Jahren Firmengeschichte hat Edag mit zahlreichen Konzeptfahrzeugen für Aufsehen gesorgt. Die neueste Idee ist ein Prototyp namens CityBot. Dies ist ein autonomes mobiles Roboterfahrzeug, das dank seines modularen Aufbaus zahlreiche Arbeits- und Transportaufgaben im städtischen Alltag ausführen kann und ständig in Bewegung ist.


    Multi-Mode-Mobilitätskonzept

    Der CityBot ist ein multifunktionales, vollständig autonomes Roboterfahrzeug mit Schwarmintelligenz, das...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Entwicklung eines Technologiedemonstrators für autonomes und elektrisches Fahren

    Entwicklung eines Technologiedemonstrators für autonomes und elektrisches Fahren

    Digitalisierung, autonomes Fahren, Konnektivität und Elektromobilität - das sind die vier Megatrends, die derzeit die Automobilindustrie antreiben. Die Fähigkeit, diese Themen zu beherrschen und zu vereinen, erfordert ein breites Spektrum an Wissen und Erfahrung. Bertrandt hat mit seiner HARRI-Innovationsplattform die kombinierte Anwendung dieser Bereiche unter Beweis gestellt und einen Technologiedemonstrator geschaffen, der auf dem Weg zu SAE Level 5 batterieelektrisch ist.

    ...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Marelli | XenomatiX | Zusammenarbeit beim autonomen Fahren

    Marelli | XenomatiX | Zusammenarbeit beim autonomen Fahren


    Marelli, ein führender Automobiltechnologieanbieter, und XenomatiX, Entwickler von Lidar-Systemen, schließen eine technische und kommerzielle Entwicklungsvereinbarung im Bereich des autonomen Fahrens. XenomatiX wird Marellis Automobilbeleuchtungsabteilung mit seinen Festkörper-Lidar-Modulen für ADAS- (Advanced Driver Assistance Systems) und AD-Anwendungen (Autonomous Driving) ausstatten. Marelli wird die modularen Lidar-Systeme um AI-basierte Objekterkennungs- und Klassifizierungsfunktionen...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • ABB liefert Ladeinfrastruktur für VDL-Flotte

    ABB liefert Ladeinfrastruktur für VDL-Flotte


    ABB hat den Auftrag erhalten, die Ladeinfrastruktur für eine VDL-Flotte autonomer elektrischer Logistikfahrzeuge im neuen Tuas-Hafen in Singapur zu liefern und in Betrieb zu nehmen. Die Lieferung soll zwischen September 2020 und August 2022 erfolgen.

    Insgesamt 80 FTF (Automated Guided Vehicles) werden von VDL Automated Vehicles hergestellt und für den Transport schwerer Schiffscontainer am Hafenterminal eingesetzt. Die FTF sollen bis 2023 in Singapur in Dienst gestellt werden....
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen
Lädt...
X