Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Search Result

Einklappen
175 Ergebnisse in 0,0008 Sekunden.
Schlüsselwörter
Benutzer
Stichworte
volkswagen x
  •  

  • Volkswagen zeigt elektrische Version von Bulli Kleinbus

    Volkswagen zeigt elektrische Version von Bulli Kleinbus


    Der Umbauspezialist EV West hat im Auftrag von Volkswagen of America einen klassischen VW-Kleinbus elektrifiziert. Der nachgerüstete Oldtimer - offiziell VW Typ 2 T2 - wird vom Serienmotor und dem 35,8-kWh-Batteriesystem eines VW e-Golf 2017 angetrieben.

    Hintergrund des Projekts ist es, die Eignung des e-Golf-Antriebssystems für die Elektrifizierung von VW-Klassikern herauszustellen. Der Typ T2 Bulli verließ ursprünglich zwischen 1967 und 1979 das Fließband, das umgebaute...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • VW Motorsport will keine Verbrennungsmotoren mehr herstellen

    VW Motorsport will keine Verbrennungsmotoren mehr herstellen


    Die Volkswagen Motorsport-Sparte hat den Werksstillstand des Verbrennungsmotors angekündigt. Die Strategie werde sich künftig speziell auf Elektrofahrzeuge konzentrieren. Damit tritt die Abteilung in die Fußstapfen der Wolfsburger Muttergesellschaft.

    Die Volkswagen-Tochter kündigte in einer Pressemitteilung an, dass der ID.R-Elektro-Sportwagen auch in Zukunft technologischer Vorreiter sein wird. Auf Basis der MEB-Plattform werden neue Motorsportkonzepte für die ID.R-Familie...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • VW investiert in China mehr in Elektroautos

    VW investiert in China mehr in Elektroautos


    Der Volkswagen Konzern China erhöht mit seinen chinesischen Partnern seine Ausgaben für Elektroautos im kommenden Jahr auf rund 1,6 Milliarden Euro, um die Elektrifizierungsstrategie in China weiter voranzutreiben.

    Nach offiziellen Angaben sollen rund 1,6 Milliarden Euro in die Produktion von Elektroautos investiert werden, was rund 40 Prozent der Gesamtinvestition des Unternehmens in China von über vier Milliarden Euro entspricht. Die Mittel werden verwendet, um Bereiche...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Byton & Electrify America geben Kooperation bekannt

    Byton & Electrify America geben Kooperation bekannt


    Byton wird mit Electrify America zusammenarbeiten, um den Eigentümern seiner Elektroautos in den USA zwei Jahre lang das kostenlose Laden an den öffentlichen Stationen der Volkswagen-Tochter zu ermöglichen. Byton verspricht, dass es in Kürze auch "weitere wichtige Ankündigungen" geben wird.

    Insbesondere können die DC-Stationen von Electrify America von Byton-Kunden bis zu 30 Minuten pro Aufladung kostenlos und alle AC-Ladegeräte bis zu 60 Minuten lang genutzt...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • VW & Hamburg verlängern Mobilitätspartnerschaft

    VW & Hamburg verlängern Mobilitätspartnerschaft


    Die im August 2016 abgeschlossene dreijährige strategische Mobilitätspartnerschaft zwischen Volkswagen und der Stadt Hamburg wurde verlängert. Die wichtigste Neuigkeit im Rahmen der Erweiterung ist, dass der Carsharing-Service von WeShare ab Frühjahr nächsten Jahres nach Hamburg expandiert.

    Bisher war WeShare nur in Berlin aktiv , die geplante Expansion nach Hamburg wurde jedoch bereits im Sommer angekündigt - allerdings ohne weitere Details. In der norddeutschen Hafenstadt...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Volkswagen baut ID.3-Elektroauto in Dresden

    Volkswagen baut ID.3-Elektroauto in Dresden


    Nach der Entscheidung von VW, das erste ID.3-Elektroauto in Zwickau zu bauen, wurde das nahe Dresden als nächster Montagestandort in Deutschland ausgewählt. Die ersten auf der MEB-Plattform basierenden Elektrofahrzeuge werden im Herbst 2020 aus der sogenannten Transparent Factory ausrollen.

    Volkswagen sagte auch, dass das Dresdner Werk bei der Herstellung anderer Elektroautomodelle im ID von Nutzen sein könnte. Familie zu einem späteren Zeitpunkt. Darüber hinaus will die...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Volkswagen: 33 Mrd. Euro für E-Mobilität / Neuer Audi-Chef

    Volkswagen: 33 Mrd. Euro für E-Mobilität / Neuer Audi-Chef


    Volkswagen beschleunigt erneut die elektrische Transformation. In der Planungsrunde 68 hat der Konzern die für 2020 bis 2024 geplanten Investitionen um 10% erhöht. Das sind fast 60 Milliarden Euro, die in diesem Zeitraum für Elektromobilität, Hybridisierung und Digitalisierung aufgewendet werden müssen.

    Die knapp 60 Milliarden Euro entsprechen laut Volkswagen über 40 Prozent der Investitionen in Sachanlagen und der gesamten Forschungs- und Entwicklungskosten im Planungszeitraum....
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • VW macht ersten Spatenstich für Produktionshalle von Elektrofahrzeugen in den USA

    VW macht ersten Spatenstich für Produktionshalle von Elektrofahrzeugen in den USA


    Volkswagen of America hat heute mit dem Bau seiner Produktionsstätte für Elektrofahrzeuge in Chattanooga in Tennessee, USA, begonnen. Die Produktion soll 2022 am Standort beginnen und der nordamerikanische EV-Montageort des deutschen Automobilgiganten sein.

    Die Erweiterung des Werks umfasst eine Aufstockung des Karosseriebaus um 564.000 Quadratmeter. Volkswagen beabsichtigt, sowohl mit fossilen Brennstoffen betriebene Motoren als auch emissionsfreie Fahrzeuge am selben Fließband...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • VW präsentiert ID. Space Vizzion

    VW präsentiert ID. Space Vizzion


    VW hat die ersten Renderings der ID veröffentlicht. Space Vizzion und wird das Konzept am 19. November vor der Los Angeles Auto Show offiziell vorstellen. Der batterieelektrische Kombi soll Ende 2021 als Serienfahrzeug vorgestellt werden.

    VW hat für das mittlerweile siebte Konzeptfahrzeug der ID-Serie eine WLTP-Reichweite von bis zu 590 Kilometern angegeben. Die Renderings zeigen eine kraftvolle Front, die gekrümmten Seitenlinien enden in einem Kombi-ähnlichen Heck, sind...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Volkswagen stärkt Markenpräsentation in China: MEB-Roadmap, neue Modelle und neues Markendesign

    Die Marke Volkswagen verstärkt ihre E-Mobilitätsoffensive in China. Nächstes Jahr sollen bereits rund 300.000 elektrifizierte Modelle an Kunden übergeben werden. Bis 2025 werden es dann rund eine Million sein. Bis 2023 bietet die Marke Volkswagen auf dem chinesischen Markt 10 Modelle an, die auf dem modularen Elektroantriebs-Werkzeugsatz MEB basieren. In Guangzhou gab die SUV-Studie ID.Next, die bereits auf der IAA gezeigt wurde, einen Einblick in das erste Modell in der ID. Familie für China....
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Meritor führt elektrische Antriebe für schwere Lkw ein

    Meritor führt elektrische Antriebe für schwere Lkw ein


    Der US-amerikanische Fahrzeugzulieferer Meritor hat sein Angebot an elektrischen Antriebslösungen unter dem Label Blue Horizon um 12Xe-Elektroantriebe für mittelschwere Lkw und 17Xe für schwere Lkw erweitert. Der Lieferant hat bereits einen prominenten Erstkunden gefunden.

    Der 12Xe-Antrieb soll für Lkw der Gewichtsklassen 4 bis 7 geeignet sein, dh ein zulässiges Gesamtgewicht von sieben bis 16,5 Tonnen. Der 17Xe wurde für schwere 4 × 2- und 6 × 2-Lkw entwickelt.
    ...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • VW Nutzfahrzeuge installiert 100 Ladestationen

    VW Nutzfahrzeuge installiert 100 Ladestationen


    VW Nutzfahrzeuge hat in seinem Werk in Hannover 100 Ladestationen für Elektrofahrzeuge in Betrieb genommen. Die Hälfte davon befindet sich auf dem Firmengelände und die anderen 50 auf öffentlichen Parkplätzen rund um das Gelände. Bis 2023 will VWN die Zahl auf 450 erhöhen.

    Bis dahin stehen 150 Anschlüsse auf dem Werksgelände und 300 auf den öffentlichen Parkplätzen zur Verfügung. „Damit leisten wir als Automobilhersteller einen wichtigen Beitrag zum Aufbau der Ladeinfrastruktur...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Volkswagen optimiert Verkehrsfluss mit Quantencomputern

    Volkswagen optimiert Verkehrsfluss mit Quantencomputern

    Volkswagen startet in Lissabon das weltweit erste Pilotprojekt zur Verkehrsoptimierung mit einem Quantencomputer. Zu diesem Zweck stattet die Gruppe MAN-Busse des ÖPNV-Anbieters Carris mit einem eigens entwickelten Verkehrsmanagementsystem aus. Dieses System verwendet einen D-Wave-Quantencomputer und berechnet die schnellste Route für jeden der neun teilnehmenden Busse einzeln und nahezu in Echtzeit. Auf diese Weise werden die Reisezeiten der Fahrgäste auch in Spitzenverkehrszeiten erheblich...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Volkswagen und Siemens starten gemeinsames Pilotprojekt für Elektromobilität in Ruanda

    Volkswagen und Siemens starten gemeinsames Pilotprojekt für Elektromobilität in Ruanda

    In einer Premiere für den afrikanischen Kontinent hat die Marke Volkswagen in Zusammenarbeit mit Siemens ein Pilotprojekt gestartet, um die Machbarkeit der Elektromobilität in einem afrikanischen Land zu testen.

    Das Pilotprojekt, das Teil des Volkswagen-Geschäfts in Ruanda sein wird, wurde heute von Thomas Schäfer, CEO des Volkswagen Konzerns Südafrika und verantwortlich für die Region Subsahara-Afrika, im Beisein des Premierministers der Republik Ruanda offiziell angekündigt...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Volkswagen | Has-to-be GmbH | Ausbau der Ladeinfrastruktur

    Volkswagen | Has-to-be GmbH | Ausbau der Ladeinfrastruktur


    Volkswagen wird eng mit der Has-to-be GmbH zusammenarbeiten und über seine Tochtergesellschaft Elli fast ein Viertel der Unternehmensanteile erwerben. Die Partner planen, den Ausbau einer europaweiten Ladeinfrastruktur voranzutreiben, am schnell wachsenden Markt für Ladelösungen teilzunehmen und ein vollständiges und integriertes Ladeökosystem aufzubauen. Volkswagen setzt auf die Software von Has-to-be, die auch von allen Ladestationen des größten europäischen Schnellladenetzes Ionity...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen
Lädt...
X