Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Search Result

Einklappen
30 Ergebnisse in 0,0160 Sekunden.
Schlüsselwörter
Benutzer
Stichworte
usa x
  •  

  • Noch immer keine Annäherung im Handelsstreit zwischen EU und USA

    Noch immer keine Annäherung im Handelsstreit zwischen EU und USA

    ​​​ Die USA haben im Streit um die geplante Subventionierung von Elektroautos den europäischen Herstellern offenbar noch keine Zugeständnisse gemacht. Im Anschluss an Gespräche zwischen zwei Delegationen der Handelspartner außerhalb der US-Hauptstadt Washington am 5. Dezember 2022 hieß es in einer Pressemitteilung lediglich: "Die EU erwartet von den USA, dass sie konstruktiv auf ihre Bedenken reagieren".

    Hintergrund des Streits ist das Klimaschutzprogramm der US-Regierung...
    Zum Beitrag gehen

  • Hyundai plant Einsatz von SK-Batterien für US-Elektroautos

    Hyundai plant Einsatz von SK-Batterien für US-Elektroautos

    ​Die Hyundai Motor Group hat eine Absichtserklärung mit SK On unterzeichnet, um die Versorgung mit SK-Batterien für die Elektroautos der Hyundai Group in Nordamerika ab 2025 sicherzustellen. Weitere Einzelheiten zu dieser Zusammenarbeit werden jedoch erst zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.


    Die Absichtserklärung wurde nun in Seoul, dem Hauptsitz des SK-Konzerns, von hochrangigen Führungskräften unterzeichnet. In der Pressemitteilung heißt es wörtlich: "Im...
    Zum Beitrag gehen

  • Übernimmt Foxconn die Auftragsfertigung der VW-Marke Scout?

    Übernimmt Foxconn die Auftragsfertigung der VW-Marke Scout?

    ​Volkswagen favorisiert offenbar eine externe Produktion für die amerikanische Elektroautomarke Scout. Einem Pressebericht zufolge soll der Konzern mit dem Hersteller Foxconn über eine Fabrik für die neue Marke Scout verhandeln.

    Das berichtet die Zeitschrift "Automobilwoche" unter Berufung auf Unternehmenskreise. Parallel dazu soll VW auch mit Magna verhandeln. Anders als zunächst angenommen, soll es dabei nicht nur um eine Kooperation bei der Entwicklung des von Scout...
    Zum Beitrag gehen

  • LG Chem plant größte Anlage für Kathodenmaterialien in den USA

    LG Chem plant größte Anlage für Kathodenmaterialien in den USA

    ​Der südkoreanische Batteriezellenhersteller LG Chem kündigte den Bau der größten Produktionsstätte für Kathodenmaterialien für Elektroautobatterien auf amerikanischem Boden an. Die Anlage wird in Clarksville im US-Bundesstaat Tennessee errichtet und mit Investitionen in Höhe von 3,2 Milliarden US-Dollar ausgestattet.

    Nach Angaben des Unternehmens soll die Anlage bis 2027 eine jährliche Produktionskapazität von 120.000 Tonnen erreichen, was laut LG Chem für 1,2 Millionen...
    Zum Beitrag gehen

  • Magna erweitert Produktion von EV-Komponenten in den USA

    Magna erweitert Produktion von EV-Komponenten in den USA

    ​Der Automobilzulieferer Magna International investiert mehr als 500 Millionen US-Dollar in zwei neue Produktionsstätten und den Ausbau eines bestehenden Werks im US-Bundesstaat Michigan. Ein wichtiger Kunde für die eMobility-Komponenten ist General Motors.

    Das Unternehmen erweitert sein Werk in St. Clair (Batteriegehäuse) und eröffnet neue Werke in Shelby Township (Antriebsstrang) und Detroit (Sitze). Das Werk von Magna Electric Vehicle Structures in St. Clair wurde 2021 eröffnet...
    Zum Beitrag gehen

  • USA finanzieren die Entwicklung leichter EV-Materialien

    USA finanzieren die Entwicklung leichter EV-Materialien

    ​Das Büro für Fahrzeugtechnologien des US-Energieministeriums (DOE) hat die Auswahl von fünf industriegeführten Forschungs- und Entwicklungsprojekten zur Entwicklung von Leichtbaumaterialien zur Verbesserung der Energieeffizienz von Elektrofahrzeugen bekannt gegeben.

    Nach Angaben des DoE werden diese Projekte dazu beitragen, den Verkehrssektor zu dekarbonisieren und die Infrastruktur zu verbessern, die zur Unterstützung der zunehmenden Einführung emissionsfreier Fahrzeuge erforderlich...
    Zum Beitrag gehen

  • General Motors kurbelt Bolt-Produktion an

    General Motors kurbelt Bolt-Produktion an

    ​General Motors hat angekündigt, die Produktion seiner Elektromodelle aufgrund der hohen Nachfrage zu erhöhen - und zwar nicht nur für die neuen Ultium-Fahrzeuge, sondern auch für die alternde Bolt-Serie. Dies geschieht, obwohl die bisherigen Produktionskapazitäten nicht voll ausgelastet sind.

    Laut GM-Ankündigung soll die Bolt-Produktion für die globalen Märkte von rund 44.000 Einheiten in diesem Jahr auf mehr als 70.000 Fahrzeuge im Jahr 2023 erhöht werden. Allerdings konnte...
    Zum Beitrag gehen

  • LiveWire geht an die Börse

    LiveWire geht an die Börse

    ​Harley-Davidson hat den angekündigten Börsengang seiner Elektromotorradmarke LiveWire über eine SPAC-Fusion mit dem Börsenmantel AEA-Bridges Impact Corporation (ABIC) abgeschlossen. Darüber hinaus kann das zweite Serienmodell Del Mar wieder reserviert werden.

    Die Aktien von LiveWire werden seit dem 27. September an der New York Stock Exchange (NYSE) unter den Symbolen LVWR bzw. LVWR WS gehandelt. Laut einer Mitteilung ist das Unternehmen damit der erste US-amerikanische E-Motorrad-Hersteller,...
    Zum Beitrag gehen

  • Biden unterzeichnet Inflation Reduction Act mit Reform zur Förderung von Elektrofahrzeugen

    US-Präsident Joe Biden hat den Inflation Reduction Act unterzeichnet. Damit tritt die Reform der Steuergutschriften für Elektrofahrzeuge in den USA teilweise sofort in Kraft.

    Bei den Steuergutschriften gilt ab sofort das Erfordernis der Endmontage der Fahrzeuge in Nordamerika. Das Alternative Fuels Data Center (AFDC) des US-Energieministeriums hat eine vorläufige Liste der BEV- und PHEV-Modelle veröffentlicht, die auf dieser Grundlage für die neue Steuergutschrift in Frage kommen....
    Zum Beitrag gehen

  • Dodge präsentiert Vorgeschmack auf batteriebetriebenen Charger

    Dodge präsentiert Vorgeschmack auf batteriebetriebenen Charger

    Einen Tag nach der Enthüllung seines ersten elektrifizierten Modells, dem kompakten SUV Hornet, der auch als PHEV angeboten wird, gewährt die Stellantis-Marke Dodge einen ersten Blick auf die vollelektrische Zukunft des Charger.

    Es handelt sich um den Dodge Charger Daytona SRT Concept, der mit einem 800-Volt-Antriebssystem namens Banshee ausgestattet ist. Leider macht Dodge noch keine Angaben zu den Leistungsdaten.

    Anhand der Aussage über die 800-Volt-Systemspannung...
    Zum Beitrag gehen

  • Mayers Manx präsentiert elektrischen VW-Buggy

    Mayers Manx präsentiert elektrischen VW-Buggy

    Der US-Autobauer Meyers Manx bringt den VW-Buggy der 1960er Jahre mit Elektroantrieb zurück. Der Meyers Manx 2.0 Electric soll ab 2023 in einer Kleinserie von 50 Stück gebaut werden, bevor 2024 die Serienproduktion beginnt.

    Angetrieben wird der Meyers Manx 2.0 Electric von zwei Elektromotoren, die zusammen 150 kW leisten. Zwei Batterievarianten mit 20 und 40 kWh Kapazität sollen Reichweiten von bis zu 240 bzw. 480 Kilometern ermöglichen. Eine erste Kleinserie von 50 Einheiten ist...
    Zum Beitrag gehen

  • Rückrufaktion BMW USA betrifft Modelle iX und i4

    Rückrufaktion BMW USA betrifft Modelle iX und i4

    BMW hat in den USA eine Rückrufaktion für eine kleine Anzahl seiner Elektroautos iX und i4 wegen möglicher Brandgefahr gestartet. Nach Angaben der National Highway Traffic Safety Administration wurden 56 iX und 27 i4 "mit einer Hochspannungsbatterie hergestellt, die möglicherweise nicht gemäß den Spezifikationen des Zulieferers produziert wurde".

    Während der Produktion kann die Kathodenplatte beschädigt worden sein, und es können Teile in die Zellen gelangt sein,...
    Zum Beitrag gehen

  • Rivian streicht fast 1.000 Stellen

    Rivian streicht fast 1.000 Stellen

    Das US-amerikanische Elektroauto-Startup Rivian hat angekündigt, dass es unter Berufung auf die Inflation und das Streben nach Rentabilität einige größere Einschnitte bei der Belegschaft vornehmen wird. Da das Unternehmen rund 14.000 Mitarbeiter beschäftigt, würde die angekündigte Streichung von etwa sechs Prozent der Stellen rund 840 Beschäftigte betreffen.

    Die Nachricht wurde vom Rivian-CEO RJ Scaringe in einer E-Mail an die Mitarbeiter verkündet. Er schrieb: "In den...
    Zum Beitrag gehen

  • Volkswagen beginnt mit der Produktion des ID.4 in den USA

    Volkswagen beginnt mit der Produktion des ID.4 in den USA

    Nach monatelanger Vorserienproduktion hat Volkswagen nun das erste Serienmodell des ID.4 für Kundenauslieferungen in seinem US-Werk in Chattanooga gebaut. Im Laufe des vierten Quartals 2022 soll die Produktion auf 7.000 Autos pro Monat hochgefahren werden.

    Wie hoch die Produktionsrate zu Beginn der Serienfertigung sein wird, gibt Volkswagen nicht an. Die 7.000 Fahrzeuge pro Monat entsprechen 1.750 ID.4s pro Woche. Die jetzt in Produktion befindlichen Fahrzeuge werden laut VW voraussichtlich...
    Zum Beitrag gehen

  • Faraday verschiebt Verkaufsstart des FF 99 wegen mangelnder Finanzierung

    Faraday verschiebt Verkaufsstart des FF 99 wegen mangelnder Finanzierung

    Das US-Startup Faraday Future hat den Produktionsstart seines Luxus-Elektroautos FF 91 erneut verschoben. Das Start-up hofft nun, bis Ende des Jahres eine Finanzierung von 325 Millionen US-Dollar aufzutreiben, um die Produktion im Jahr 2022 doch noch starten zu können. Die Lage ist offensichtlich sehr ernst.

    Der zuletzt kommunizierte Zeitplan sah vor, dass die ersten FF 91 im Juli an die Kunden ausgeliefert werden sollten. Aufgrund der finanziellen Probleme will das Unternehmen nun...
    Zum Beitrag gehen
Lädt...
X