Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Search Result

Einklappen
30 Ergebnisse in 0,0086 Sekunden.
Schlüsselwörter
Benutzer
Stichworte
startup x
  •  

  • Sono Motors zweifelt an Zukunft von Sion

    Sono Motors zweifelt an Zukunft von Sion

    ​In einer Erklärung am Rande der Zahlen für das dritte Quartal kündigten die CEOs und Mitbegründer von Sono Motors, Jona Christians und Laurin Hahn, eine spezielle Reservierungskampagne für den Sion an. Sollte diese nicht von Erfolg gekrönt sein, könnte das solarbetriebene Elektroauto zum Scheitern verurteilt sein - noch bevor ein Serienfahrzeug gebaut wird.

    Nach zahlreichen Änderungen des Zeitplans sollte die Serienproduktion des Sion eigentlich in der zweiten Hälfte des...
    Zum Beitrag gehen

  • Aiways beabsichtigt Montage von Elektroautos und Batterien in Thailand

    Aiways beabsichtigt Montage von Elektroautos und Batterien in Thailand

    ​Nachdem der chinesische Hersteller von Elektroautos vor einigen Tagen einen Auftrag über 150.000 Elektroautos vom thailändischen E-Mobilitätsdienstleister Phoenix EV erhalten hatte, kündigte er an, in Thailand ein Montagewerk bauen zu wollen.

    Das Montagewerk für Fahrzeuge und Batterien soll auf einer Fläche von 400 Hektar in der Provinz Chachoengsao errichtet werden. Die Fertigstellung der ersten Bauphase, in der das erste Fahrzeug montiert werden soll, ist für 2023 geplant,...
    Zum Beitrag gehen

  • Start-up Liux stellt erstes Elektroauto vor: Den "Animal"

    Start-up Liux stellt erstes Elektroauto vor: Den "Animal"

    ​Das 2021 gegründete spanische Start-up-Unternehmen Liux enthüllt sein erstes Elektrofahrzeug, das Animal. Das Crossover-Modell soll mit weniger Einzelteilen und der Verwendung nachhaltiger Materialien punkten. Es soll ab Anfang 2024 zu Preisen ab 39.000 Euro erhältlich sein.

    Liux benötigt jedoch noch Kapital, um seine Pläne zu verwirklichen. Dies berichtet die Zeitschrift "Auto Motor und Sport". Der spanische Leasinganbieter OK Mobility ist zwar als Finanzier und potenzieller...
    Zum Beitrag gehen

  • Nio führt Kaufoption ein - ET5 startet bei 49.900 Euro

    Nio führt Kaufoption ein - ET5 startet bei 49.900 Euro

    ​Wie angekündigt, bietet Nio in Europa neben der Miete nun auch Kaufoptionen für seine Elektromodelle an. Dies ist nun für die Nio-Modelle ET5, ET7 und EL7 in Deutschland, den Niederlanden, Dänemark und Schweden der Fall. Der Kaufpreis für den ET5 in Deutschland beginnt bei 49.900 Euro - allerdings ohne Batterie.

    Für das Premierenmodell, die elektrische Limousine ET7, beginnen die Preise bei 69 900 Euro. Der Nio EL7, bislang der einzige Elektro-SUV im Angebot, kostet mindestens...
    Zum Beitrag gehen

  • Sono und Pepper installieren Solarzellen in umgebauten Nutzfahrzeugen

    Sono und Pepper installieren Solarzellen in umgebauten Nutzfahrzeugen

    ​Der Elektroumrüster Pepper Motion und der Entwickler von solarbetriebenen Elektroautos Sono Motors arbeiten in einem gemeinsamen Projekt zusammen, um eine solarbetriebene Nachrüstlösung für Nutzfahrzeuge zu integrieren. Das erste Fahrzeug, das mit dem "Solar Bus Kit" von Sono ausgestattet wird, ist ein nachgerüsteter Mercedes Citaro.

    Sono Motors stellte das "Solar Bus Kit" diesen Sommer parallel zum Seriendesign des solarbetriebenen Elektroautos Sion vor....
    Zum Beitrag gehen

  • Lordstown beginnt mit Produktion des Endurance-Pickups

    Lordstown beginnt mit Produktion des Endurance-Pickups

    ​Lordstown Motors hat mit der Produktion seines Elektro-Pickup-Trucks Endurance begonnen. Das US-amerikanische Elektroauto-Startup lässt den Elektro-Lkw vom Auftragsfertiger Foxconn bauen, der zu diesem Zweck das Lordstown-Autowerk im US-Bundesstaat Ohio gekauft hat.

    Das Produktionsvolumen wird sich jedoch aufgrund von Einschränkungen in der Lieferkette nur langsam erhöhen: Nach der Fertigung der ersten beiden Endurance-Fahrzeuge sollen in diesem Jahr zunächst rund 50 Lordstown...
    Zum Beitrag gehen

  • Xpeng G9 kann ab sofort vorbestellt werden

    Xpeng G9 kann ab sofort vorbestellt werden

    Xpeng nimmt ab sofort Reservierungen für sein viertes Modell, das G9, in seinem Heimatland entgegen. Im Zusammenhang mit dem Vorverkaufsstart in China nennt Xpeng auch weitere technische Details des Modells, das von Anfang an auch für internationale Märkte konzipiert wurde.

    Der G9 - genauer gesagt, nur das Äußere - wurde erstmals im November 2021 gezeigt. Abgesehen vom Karosseriedesign gab es damals nur rudimentäre Informationen über das Fahrzeug. Der G9 nutzt die kürzlich angekündigte...
    Zum Beitrag gehen

  • Aiways bringt das U6 in China mit 3 Akku-Optionen auf den Markt

    Aiways bringt das U6 in China mit 3 Akku-Optionen auf den Markt

    Aiways nimmt jetzt in China Reservierungen für sein zweites Modell, das U6, entgegen, das im dritten Quartal 2022 in Europa auf den Markt kommen soll. Allerdings ist noch unklar, ob die drei in China angebotenen Batterieversionen auch alle in Europa erhältlich sein werden.

    Das vollelektrische SUV-Coupé mit einem cW-Wert von 0,26 wird von einem 160-kW-Motor angetrieben. Chinesischen Medienberichten zufolge wird der U6 in China mit drei Batterievarianten (63, 72 und 88 kWh) erhältlich...
    Zum Beitrag gehen

  • Nie plant dritte Untermarke für noch günstigere Elektroautos

    Nie plant dritte Untermarke für noch günstigere Elektroautos

    Der chinesische Hersteller Nio plant eine dritte Marke für noch erschwinglichere Elektroautos. Einem Medienbericht zufolge soll das dritte Nio-Label das EV-Segment mit einer Preisspanne von 100.000 bis 200.000 Yuan - umgerechnet etwa 14.500 bis 29.000 Euro - abdecken.

    Neben der aktuellen Kernmarke Nio mit höherpreisigen Modellen plant Nio zunächst die Einführung einer neuen Marke für Elektroautos zwischen 200.000 und 300.000 Yuan in der zweiten Hälfte des Jahres 2024. Diese Marke...
    Zum Beitrag gehen

  • Rivian streicht fast 1.000 Stellen

    Rivian streicht fast 1.000 Stellen

    Das US-amerikanische Elektroauto-Startup Rivian hat angekündigt, dass es unter Berufung auf die Inflation und das Streben nach Rentabilität einige größere Einschnitte bei der Belegschaft vornehmen wird. Da das Unternehmen rund 14.000 Mitarbeiter beschäftigt, würde die angekündigte Streichung von etwa sechs Prozent der Stellen rund 840 Beschäftigte betreffen.

    Die Nachricht wurde vom Rivian-CEO RJ Scaringe in einer E-Mail an die Mitarbeiter verkündet. Er schrieb: "In den...
    Zum Beitrag gehen

  • Faraday verschiebt Verkaufsstart des FF 99 wegen mangelnder Finanzierung

    Faraday verschiebt Verkaufsstart des FF 99 wegen mangelnder Finanzierung

    Das US-Startup Faraday Future hat den Produktionsstart seines Luxus-Elektroautos FF 91 erneut verschoben. Das Start-up hofft nun, bis Ende des Jahres eine Finanzierung von 325 Millionen US-Dollar aufzutreiben, um die Produktion im Jahr 2022 doch noch starten zu können. Die Lage ist offensichtlich sehr ernst.

    Der zuletzt kommunizierte Zeitplan sah vor, dass die ersten FF 91 im Juli an die Kunden ausgeliefert werden sollten. Aufgrund der finanziellen Probleme will das Unternehmen nun...
    Zum Beitrag gehen

  • Zoox - Amazons selbstfahrendes Auto

    Zoox - Amazons selbstfahrendes Auto

    Ich habe die Zukunft gesehen, und sie sieht aus wie ein alter, von Pferden gezogener "Wagen".

    Das ist nicht etwa meine Analogie, sondern die Art und Weise, wie das achtköpfige Designteam hinter Zoox sein selbstfahrendes Auto so oft beschreibt. Das 2014 gegründete Unternehmen Zoox, das 2020 von Amazon für 1,2 Milliarden Dollar übernommen wurde, hat die letzten zehn Jahre damit verbracht, ein autonomes Fahrzeug von Grund auf zu entwickeln. Ihr Ziel ist es nicht, das Auto...
    Zum Beitrag gehen

  • Nio stellt Elektro-SUV ES7 vor

    Nio stellt Elektro-SUV ES7 vor

    Der chinesische Elektroautohersteller Nio hat sein neues Modell ES7 vorgestellt. Der Elektro-SUV ist ab sofort in China vorbestellbar. Die Auslieferungen sollen am 28. August beginnen.

    Der Nio ES7 ist ein fünfsitziger Elektro-SUV, der zwischen dem ES6 und dem ES8 positioniert ist. Die Preise beginnen bei 468.000 Yuan (ca. 67.000 Euro) vor Subventionen oder ab 398.000 Yuan (ca. 57.000 Euro), wenn die Batterie gemietet wird.

    Der ES7, der im Februar angekündigt wurde, basiert...
    Zum Beitrag gehen

  • ONE und BMW kündigen geplanten iX mit fast 1.000 km Reichweite an

    ONE und BMW kündigen geplanten iX mit fast 1.000 km Reichweite an

    Das US-amerikanische Batterie-Start-up Our Next Energy (ONE) hat mit BMW eine Vereinbarung zur Integration seiner Gemini-Batterietechnologie in einen BMW iX unterzeichnet. Der Fahrzeugprototyp soll bis Ende dieses Jahres fertiggestellt werden - und dann mit einer Ladung 965 Kilometer weit fahren können.

    BMW ist einer der Investoren von Our Next Energy - es ist also naheliegend, auch ein BMW-Fahrzeug für weitere Tests zu verwenden. Die Gemini-Batterie ist ein gemischtes Batteriepaket:...
    Zum Beitrag gehen

  • Polestar wird Teilhaber von StoreDot

    Polestar wird Teilhaber von StoreDot

    Der schwedische Elektroautohersteller Polestar hat sich an dem israelischen Batterieentwickler StoreDot beteiligt. Neben der finanziellen Beteiligung wollen beide Unternehmen den Einsatz der schnell aufladbaren, siliziumdominierten Batterien von StoreDot für zukünftige Polestar-Fahrzeuge prüfen.

    Volvo Cars hatte bereits im April in StoreDot investiert. Zu den weiteren strategischen Partnern von StoreDot gehören Daimler, BP, VinFast, Ola Electric, Samsung, TDK und EVE Energy....
    Zum Beitrag gehen
Lädt...
X