Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Search Result

Einklappen
76 Ergebnisse in 0,0030 Sekunden.
Schlüsselwörter
Benutzer
Stichworte
startup x
  •  

  • XCharge präsentiert Schnellladelösungen für Elektrobusse

    XCharge präsentiert Schnellladelösungen für Elektrobusse


    Der chinesische Hersteller XCharge präsentiert auf der Busworld seine neuen Schnellladelösungen für Elektrobusse. In Berlin hat XCharge zusammen mit Stromnetz Berlin bereits 30 Gleichstromladegeräte für die seit Anfang dieses Jahres im Einsatz befindlichen Elektrobusse der BVG installiert.

    Zu den Geräten gehören die neue Version des C6EU und der C9 eBus mit zwei Ladekabeln. Laut Ankündigung sind Ladeleistungen von bis zu 360 kW möglich und die Produkte sollten auch dem...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Elektro-Lkw-Startup Einride expandiert in die USA

    Elektro-Lkw-Startup Einride expandiert in die USA


    Das selbstfahrende Elektro-Lkw-Startup Einride hat in einer Finanzierungsrunde der Serie A 25 Millionen US-Dollar gesammelt und will die Expansion in die USA unterstützen. Das schwedische Unternehmen ist bereits Partner von DB Schenker für die sogenannten Pods.

    Einride fügte hinzu, dass die neue Finanzierungsrunde von EQTs Risikokapitalfonds EQT Ventures und NordicNinja VC geleitet wurde. Der Vorstandsvorsitzende Robert Falck sagte: "Die Finanzierung ermöglicht es uns,...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Chinesisches Startup Bordrin startet Produktion

    Chinesisches Startup Bordrin startet Produktion


    In China, einem weiteren Elektroauto-Startup, steht Bordrin Motors in den Startlöchern. Im Rahmen eines Joint Ventures mit FAW Xiali plant Bordrin, in diesem Jahr die Serienproduktion seines ersten iV6-Modells aufzunehmen: einer elektrischen Frequenzweiche mit einer Reichweite von bis zu 610 km. Bordrin plant auch eine eigene Fabrik in Shanghai.

    Das erste Elektroauto von Bordin, der iV6, soll im ersten Quartal 2020 in den Handel kommen. Das Joint Venture zwischen Bordrin und...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Amazon bestellt 100.000 Elektrofahrzeuge von Rivian

    Amazon bestellt 100.000 Elektrofahrzeuge von Rivian


    Amazon bestellt 100.000 Elektrofahrzeuge bei Rivian, dem US-Startup, in das der Online-Händler bereits im Februar kräftig investiert hatte. Die Ankündigung des Van-Kaufs ist Teil des nun veröffentlichten Klimaschutzplans von Amazon.

    In diesem Plan verpflichtet sich der E-Commerce-Gigant, bis 2030 zu 100 Prozent erneuerbare Energie und bis 2040 vollständig CO2-neutral zu betreiben.

    Bei den Elektrotransportern will Amazon ab 2021 die ersten Fahrzeuge von Rivian...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • XCharge bietet Ladeleistung von 360 kW

    XCharge bietet Ladeleistung von 360 kW


    Der chinesische Zulieferer XCharge präsentiert seine neue Satellite HPC C9LQ-Ladestation, die dank Flüssigkeitskühlung nun eine Ladeleistung von bis zu 360 kW bietet.

    Jetzt in der zweiten Serie mit dem C9LQ ist das neue Merkmal des C9-Systems die Flüssigkeitskühlung, die größere Ladeleistungen und mehr Flexibilität bei gleichzeitigem Laden ermöglicht.

    Das Unternehmen wirbt mit erhöhter Flexibilität als Schlüssel für den Satellite HPC C9LQ, da eine PowerBOX-Basisstation...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Bosch und Hanwha investieren 230 Millionen in Nikola

    Bosch und Hanwha investieren 230 Millionen in Nikola


    Das US-Startup Nikola, spezialisiert auf Brennstoffzellen- und Batterie-Lkw, gab bekannt, dass die deutschen Unternehmen Bosch und Hanwha insgesamt 230 Millionen Dollar mit jeweils mindestens 100 Millionen Dollar investiert haben.

    Dies geschah nur wenige Tage, nachdem der Iveco-Eigentümer CNH Industrial mit einer Investition von 250 Millionen Dollar zum Hauptinvestor geworden war . Mit der Muttergesellschaft Iveco wird ein Joint Venture für die Entwicklung von Lkw in Europa...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Nio plant kostengünstigeres e-SUV mit ES3

    Nio plant kostengünstigeres e-SUV mit ES3

    Noch in diesem Jahr will der chinesische Elektroauto-Startup Nio sein drittes Modell vorstellen. Der fünfsitzige Kompakt-SUV ES3 basiert auf der Plattform der beiden größeren e-SUVs ES8 und ES6. Nach der bevorstehenden Präsentation soll der ES3 im dritten oder vierten Quartal 2020 in Serie gehen.

    Nio Präsident Qin Lihong sagt, dass der ES3 mit dem Audi Q3 oder BYD Tang EV vergleichbar sein wird. Wie auch immer. Nio kündigte außerdem an, den ES3 als High-End-Produkt über das...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Chance für Faraday Future nach Rücktritt von CEO

    Chance für Faraday Future nach Rücktritt von CEO

    Das krisengeplagte kalifornische Elektroauto-Startup Faraday Future plant eine umfassende Restrukturierung. CEO Jia Yueting tritt als CEO zurück, um das Unternehmen zu retten und seine Schulden zu begleichen.

    Jia Yueting versucht, sowohl seine persönlichen Schulden als auch die Schulden des Unternehmens durch die Einrichtung eines Treuhandfonds zu begleichen. Laut pandaily.com soll der Treuhandfonds mit Jias Aktien an Faraday Future finanziert werden. Das sollte ihm und dem Unternehmen...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Nio & ProLogium arbeiten an Festkörperbatterien

    Nio & ProLogium arbeiten an Festkörperbatterien


    Das chinesische Elektroauto-Startup Nio arbeitet mit dem taiwanesischen Batteriezellenhersteller ProLogium an der Entwicklung von Festbatterien. Das anfängliche kurzfristige Ziel ist die Entwicklung eines Prototyps. Ob die längerfristigen Ziele erreicht werden können, wird wahrscheinlich auch von der wirtschaftlichen Situation bei Nio abhängen.

    ProLogium erforscht seit einiger Zeit feste Zellen und konzentriert sich auf die Lithium-Keramik-Technologie (LCB). ProLogium zufolge...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Volocopter präsentiert Design für zukünftiges kommerzielles Lufttaxi

    Volocopter präsentiert Design für zukünftiges kommerzielles Lufttaxi


    Volocopter hat gerade das Design seines neuesten Modells VoloCity vorgestellt. Dies ist die vierte Generation des elektrischen VTOL des deutschen Unternehmens - und die Grundlage für den geplanten Lufttaxi-Service des Volocopters.

    Mit einer Reichweite von 35 Kilometern und einer Geschwindigkeit von bis zu 110 km/h beschreibt das Unternehmen den VoloCity als das ideale On-Demand-Lufttaxi für die Innenstadt. Das Flugzeug bietet Platz für zwei Passagiere inklusive Handgepäck...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Cake startet die Auslieferung des 2. Elektromotorrads

    Cake startet die Auslieferung des 2. Elektromotorrads



    Nachdem der schwedische Start-up Cake im vergangenen Jahr sein vollelektrisches Kalk OR-Geländemotorrad vorgestellt hat, verkauft er nun die straßentaugliche Kalk&-Version in Europa und Nordamerika - allerdings zu einem hohen Preis.

    Der Preis für das 10 kW starke und über 90 km/h schnelle Elektrofahrrad mit 2,6 kWh Akku beträgt 14.000 Euro, wovon 200 Euro im Voraus bezahlt werden müssen. Die Kalk& ist ein leichtes Elektro-Motorrad, das für den Straßenverkehr...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Australisches Startup präsentiert Elektrolader ACE EV

    Australisches Startup präsentiert Elektrolader ACE EV



    Die Australian Clean Energy Electric Vehicle Group (ACE EV) hat ihr erstes batteriebetriebenes Fahrzeug im Tonsley Innovation District in Adelaide vorgestellt. Einhundert Autos sollen produziert werden, während das Unternehmen weitere Mittel erhält.

    Der Elektro-Lastwagen wurde in einem ehemaligen Mitsubishi-Werk mit einem Hauch von Ironie präsentiert und soll der erste von vielen sein. ACE EV beabsichtigt, die Produktion bis 2025 auf rund 15.000 pro Jahr zu steigern....
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Indiens erstes Elektromotorrad verzögert sich

    Indiens erstes Elektromotorrad verzögert sich



    Das im vergangenen Jahr vorgestellte indische Elektromotorrad Emflux One wird in diesem Jahr nicht wie ursprünglich geplant, sondern erst im nächsten Jahr auf den Markt kommen. Dennoch kündigt das Startup aus Indien bereits sein zweites Emflux Two-Modell an.

    Das Unternehmen erklärte die Verzögerung gegenüber den Medienvertretern als Folge mangelnder Investitionen. Daher hatten sich einige Prozesse in der Entwicklung verlangsamt. Die Markteinführung des Motorrads...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Bird zeigt ersten zweisitzigen EV

    Bird zeigt ersten zweisitzigen EV



    Bird hat gerade den Bird Cruiser vorgestellt: ein neues, sitzendes, elektrisches Zweirad, das optional mit Fußrasten oder Pedalen ausgestattet werden kann. Das neue Fahrzeug wird in diesem Sommer als Teil der globalen Flotte von Bird's gemeinsamen Fahrzeugen sowie als Teil der Plattform-Partner eingeführt.

    Der Bird Cruiser erinnert an ein Motorrad mit großem Scheinwerfer, dicken Reifen und einem langen, gepolsterten Sitz, der groß genug für zwei Passagiere ist. Im...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Alaka'i präsentiert Brennstoffzellen-Lufttaxi

    Alaka'i präsentiert Brennstoffzellen-Lufttaxi



    Das US-Startup Alaka'i Technologies hat das Konzept eines Brennstoffzellen-Lufttaxis namens Skai vorgestellt, das gemeinsam mit der BMW Marke Designworks entwickelt wurde. Es bietet Platz für fünf Passagiere, wird von sechs Elektromotoren angetrieben und hat eine Reichweite von voraussichtlich 640 km (400 Meilen).

    Die bekannten fliegenden Taxiprototypen von Volocopter, Lilium und Co haben eines gemeinsam: Sie sind batteriebetrieben. Das US-Startup Alaka'i Technologies...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen
Lädt...
X