Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Search Result

Einklappen
105 Ergebnisse in 0,0230 Sekunden.
Schlüsselwörter
Benutzer
Stichworte
renault x
  •  

  • Renault prüft Ausgliederung des Geschäftsbereichs E-Mobilität

    Renault prüft Ausgliederung des Geschäftsbereichs E-Mobilität

    Renault hat jetzt eine strategische Prüfung der Ausgliederung seines Elektroautogeschäfts bestätigt und nennt weitere Details. Konkret könnte ein separates Unternehmen in Frankreich für die Entwicklung, die Produktion und den Vertrieb von Elektrofahrzeugen und entsprechender Software zuständig sein.

    Diese eigenständige Organisation hätte ein Geschäftsmodell, das an die Besonderheiten von Elektroautos angepasst ist, und wäre in der Lage, Partnerschaften für neue Technologien...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Will Renault seine Anteile von Nissan abstoßen?

    Will Renault seine Anteile von Nissan abstoßen?

    Gerüchten zufolge prüft Renault einen Teilverkauf seiner rund 43-prozentigen Beteiligung an Nissan im Rahmen der möglichen Abspaltung und des Börsengangs der Elektroautosparte. Welche Auswirkungen dies auf die Allianz und die gemeinsamen Elektroauto-Plattformen hätte, ist eine offene Frage.

    Die Nachrichtenagentur Bloomberg berichtet unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen über die angeblichen Pläne. Dem Bericht zufolge könnte der Börsengang in der zweiten...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Renault pausiert Produktion des Mégane E-Tech Electric

    Renault pausiert Produktion des Mégane E-Tech Electric

    Renault hat die Produktion des vollelektrischen Mégane E-Tech Electric in Frankreich gestoppt. Einem französischen Medienbericht zufolge wird die Produktion im Werk Douai vom 14. April bis zum 25. April wegen eines Mangels an Halbleitern und fehlender Teile aus der Ukraine vorerst ausgesetzt.

    Die 2.300 Beschäftigten des Werks werden in Kurzarbeit versetzt, wie Automobile Propre berichtet. Die ersten Exemplare des Mégane E-Tech Electric, die offenbar bereits produziert wurden, sollen...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Renault Clio- und Captur-Modelle für 2022 überarbeitet

    Renault Clio- und Captur-Modelle für 2022 überarbeitet

    Renault hat die Modellreihen Clio und Captur für das Jahr 2022 aufgefrischt und führt neue Ausstattungslinien, zusätzliche Ausstattungen und eine neue Hybridantriebsoption für den Clio ein.

    Beide Baureihen beginnen nun mit der Ausstattungsvariante Evolution, die beim Clio im Vergleich zum Vorgängermodell Iconic Edition ein neues 7-Zoll-TFT-Instrumentenfeld erhält. Die Evolution-Versionen des Captur verfügen über zwei zusätzliche Ausstattungsmerkmale gegenüber der bisherigen...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Radikales neues Renault-Konzept zeigt Wasserstoff-Pläne

    Radikales neues Renault-Konzept zeigt Wasserstoff-Pläne

    Renault wird im Mai ein neues Konzeptfahrzeug vorstellen, das einen neuen Designansatz verfolgt und einen Ausblick auf die Pläne für einen Wasserstoff-Verbrennungsmotor gibt.

    Das Auto wurde bei der Präsentation der Jahresergebnisse des Unternehmens vorgestellt, und obwohl es nur wenige Details gibt, zeigt es eine Reihe von neuen Designmerkmalen - darunter kantige neue Tagfahrlichter, eine stark geformte Motorhaube und eine bündige Frontpartie, die dem neuen Renault 5 nachempfunden...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • So wollen Renault, Nissan und Mitsubishi zukünftig zusammenarbeiten

    So wollen Renault, Nissan und Mitsubishi zukünftig zusammenarbeiten

    Am Donnerstag letzter Woche trafen sich die Vorstandsvorsitzenden von Renault, Nissan und Mitsubishi, um... nun ja, nicht viel Neues zu verkünden. Aber darum ging es ja auch nicht.

    Es ging darum, der Welt mitzuteilen, dass die Renault-Nissan-Mitsubishi-Allianz stark ist und sich dafür einsetzt, gemeinsame Synergien zu finden, die sicherstellen, dass alle drei Marken in einer elektrischen und vernetzten Zukunft florieren. Und damit war sie wohl erfolgreich.

    "Vor drei...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Dank Geely: Renault plant Autoproduktion in Südkorea

    Dank Geely: Renault plant Autoproduktion in Südkorea

    Dies könnte wie ein hervorragendes Beispiel für Globalisierung aussehen: Renault wird dank eines Abkommens mit Geely in Südkorea Autos auf einer Volvo-Plattform herstellen. Hinter diesem kurzen Satz verbirgt sich jedoch so viel mehr, dass man, wenn man sich an die Zusammenfassung hält, all die Nuancen verpasst, die dieser Deal beinhaltet.

    Renault und Geely kündigten am 21. Januar an, dass der französische Automobilhersteller Fahrzeuge auf der Basis der CMA (Compact Modular Architecture)...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Qualiconsult baut für Renault's Mobilize Ladestationen

    Qualiconsult baut für Renault's Mobilize Ladestationen

    Qualiconsult, ein in Paris ansässiger Dienstleister in der Baubranche, hat den Renault-Ladeservice Mobilize Power Solutions beauftragt, mittelfristig in allen seinen Niederlassungen Ladepunkte zu installieren. Qualiconsult erweitert derzeit seinen Fuhrpark von fast 2.000 Fahrzeugen in mehreren Schritten um Elektrofahrzeuge.

    Nachdem sich die ersten 25 Plug-in-Hybridfahrzeuge bewährt haben, steigt die Zahl der elektrifizierten Fahrzeuge weiter an, so Qualiconsult. Das französische...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen
    Zuletzt geändert von Redaktion; 17.01.2022, 19:23.

  • Renault spendiert dem Master ZE ein Batterie- und Reichweiten-Upgrade

    Renault spendiert dem Master ZE ein Batterie- und Reichweiten-Upgrade

    Der vollelektrische Renault Master ZE erhält ab Frühjahr 2022 mehr Batteriekapazität und damit mehr Reichweite. Die Batteriekapazität des Master ZE steigt von 33 auf 52 kWh und bringt damit die Reichweite im WLTP-Stadtzyklus auf 244 Kilometer.

    Den Master ZE gibt es in drei Bauarten – Van-, Chassis- und Pritschenfahrgestell – sowie acht Varianten, die durch drei wählbare Längen und zwei Höhen kombinierbar sind. Das Modell wurde Anfang 2017 erstmals vorgestellt, seit September...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Renault rüstet Werk Douai auf Elektro-Mégane um

    Renault rüstet Werk Douai auf Elektro-Mégane um

    Die Vorbereitungen für die Serienproduktion des Mégane E-Tech Electric im ersten Halbjahr 2022 laufen im Renault-Werk Douai. Die Renault Group investiert nach eigenen Angaben mehr als 550 Millionen Euro in die dortigen Produktionsanlagen und in eine verbesserte Arbeitsplatzergonomie .

    Die Umstellung der Produktion von Verbrennungsmotoren auf Elektroantrieb erfordere in Douai eine "tiefgreifende Umgestaltung der Fertigungsstraßen", teilt der französische Autobauer mit....
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Renault präsentiert den neuen vollelektrischen Mégane

    Renault präsentiert den neuen vollelektrischen Mégane

    Renault hat auf der IAA den vollelektrischen Mégane vorgestellt. Der Kompaktwagen mit vollem Namen Mégane E-TECH Electric wird in zwei Antriebsvarianten und mit zwei Batterieoptionen auf den Markt kommen. Als erstes Elektroauto auf der CMF EV-Plattform von Renault markiert es den Beginn einer neuen Fahrzeuggeneration für das französische Unternehmen.

    Mit dem E-Mégane will sich Renault als Platzhirsch im Bereich der bezahlbaren alltagstauglichen Elektromobilität behaupten. Auf...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Renault | Express mit drei Motoroptionen

    Renault | Express mit drei Motoroptionen

    Renault bietet seinen neuen Express-Van mit drei Vierzylinder-Benzinmotoren in Kombination mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe und Frontantrieb an. Der aufgeladene Benzinmotor TCe 100 FAP mit 1,3 l Hubraum entwickelt bis zu 75 kW bei 4500/min und 200 Nm Drehmoment bei 1500/min. Die schwächere der beiden 1,5-l-Turbodieselvarianten Blue dCi 75 leistet 55 kW Nennleistung (3000 U/min) und 220 Nm maximales Drehmoment (1750 U/min), Blue dCi 95 erreicht 70 kW (3000 U/min) und 240 Nm Drehmoment (1750 U...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Renault bestätigt Alpine R5

    Renault bestätigt Alpine R5

    Es war schon am Horizont, aber jetzt ist es bestätigt: Renault-Entwicklungschef Gilles le Borgne hat angekündigt, dass Renault einen stärkeren Alpine-Ableger des Elektro-R5 auf den Markt bringen wird. Auch eine bestimmte Leistung wurde erwähnt.

    Der R5 Alpine wird nach Angaben des Chefentwicklers eine Leistung von 160 kW haben – statt 100 kW des Renault R5. Die Leistung kommt nicht von ungefähr, sie entspricht exakt der Spezifikation, die Renault für den neuen Elektro-Mégane...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Renault will gesamte BEV-Wertschöpfungskette abdecken

    Renault will gesamte BEV-Wertschöpfungskette abdecken

    Renault beschleunigt seine Elektrostrategie und hat unter dem Namen „Renault Eways Electropop“ ein umfassendes Strategiepaket vorgestellt. Dazu gehören nicht nur neue Umsatzziele, sondern auch weitere Details zur Plattform- und Technologiestrategie des französischen Unternehmens.

    Die neuen Verkaufsziele der Renault Group für Europa sind 65 Prozent elektrifizierte Fahrzeuge bis 2025 und bis zu 90 Prozent rein elektrische Fahrzeuge bis 2030. Zuvor umfasste das Ziel Hybride (PHEVs...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Shell & Renault erwägen Beteiligung an Ionity

    Shell & Renault erwägen Beteiligung an Ionity

    Shell und Renault sind offenbar zwei von mehreren Interessenten, die sich am Schnellladenetz Ionity beteiligen wollen. Die endgültigen Angebote für eine Beteiligung von 20 bis 25 Prozent an dem 400 bis 500 Millionen Euro teuren Joint Venture sollen im Juli abgegeben werden.

    Das schreibt die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf Insider. Die Erweiterung des Investoren- und Aktionärskreises würde nicht überraschen. Im März wurde klar, dass Ionity die Großbank BNP Paribas...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen
Lädt...
X