Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Search Result

Einklappen
30 Ergebnisse in 0,0100 Sekunden.
Schlüsselwörter
Benutzer
Stichworte
meb x
  •  

  • ID.3 im Winter mit fast 30 Prozent weniger Reichweite

    ID.3 im Winter mit fast 30 Prozent weniger Reichweite

    ​​Jeder weiß, dass ein Elektroauto im Winter mehr Strom verbraucht als im Sommer. Aber um welche Menge handelt es sich dabei und wie sieht der Vergleich mit einem Auto mit Verbrennungsmotor aus? Die Universität Wismar hat es getestet.

    Das Team um Projektleiter Ansgar Wego testete den Verbrauch eines VW ID.3 im Laufe eines Jahres. Die in diesem Zeitraum gefahrene Strecke betrug 30.594 Kilometer. Als Vergleich diente ein Golf Diesel TDI, der im selben Zeitraum 31.916 Kilometer zurückgelegt...
    Zum Beitrag gehen

  • Neues Audi A3-Facelift 2023 in Limousinenform gesichtet

    Neues Audi A3-Facelift 2023 in Limousinenform gesichtet

    ​Audi bereitet offenbar ein Midlife-Update für den mit der Mercedes A-Klasse konkurrierenden A3 vor, der hier zum ersten Mal in der Limousinenform gesichtet wurde. Trotz der Tarnung des Testwagens können wir deutlich erkennen, welche Neuerungen Audi für seine Familienkombi bereithält.

    Der 2020 vorgestellte A3 ist die Schräghecklimousine und Kompaktlimousine im C-Segment des Unternehmens. Dieser frühe Blick auf die neue Version, die aller Voraussicht nach im nächsten Jahr vorgestellt...
    Zum Beitrag gehen

  • VW-Werk in Zwickau erreicht Produktionsrekord

    VW-Werk in Zwickau erreicht Produktionsrekord

    ​Das Elektroauto-Werk von Volkswagen in Zwickau hat in der Woche vom 7. bis 11. November einen Produktionsrekord erreicht: In der Kalenderwoche 45 wurden 7.100 Elektroautos hergestellt, so viele wie nie zuvor. Damit ist die Fabrik nahe an ihrer maximalen Kapazität.

    Im Durchschnitt wurden in dieser Rekordwoche mehr als 1.400 Elektroautos pro Tag gebaut. Bekanntlich werden in Zwickau neben dem VW ID.3, ID.4 und ID.5 auch der Audi Q4 e-tron und sein Sportback-Derivat sowie der Cupra...
    Zum Beitrag gehen

  • Kommt der Volkswagen ID.Golf?

    Kommt der Volkswagen ID.Golf?

    ​Die legendären Namen Golf und GTI werden wahrscheinlich weitergeführt, aber Polo und Passat könnten verschwinden.

    Volkswagen-Markenchef Thomas Schäfer hat gesagt, dass der Name Golf als vollelektrisches ID-Modell wiederbelebt werden könnte, sobald die Autos mit Verbrennungsmotor, die diesen Namen tragen, nicht mehr produziert werden.

    In einem Gespräch auf der LA Auto Show sagte Schäfer, dass sowohl der Name ID. als auch der Name Golf bestehen bleiben werden. "Beide...
    Zum Beitrag gehen

  • Volkswagen ist den eigenen ID-Verkaufszielen voraus

    Volkswagen ist den eigenen ID-Verkaufszielen voraus

    ​500.000 IDs wurden in zwei Jahren weltweit verkauft, während die Produktion dieser Modelle unterbrochen wurde.

    Neuer symbolischer Meilenstein für die ID-Reihe. Die Familie der Elektrofahrzeuge von Volkswagen hat gerade die Schwelle von 500.000 Auslieferungen erreicht, zwei Jahre nach der Einführung des ID.3. Die Marke erreichte dieses Ergebnis ein Jahr vor ihren Zielen.

    Volkswagen ist umso zufriedener, als die Produktion seiner trendigen Fahrzeuge seit vielen Monaten...
    Zum Beitrag gehen

  • ID. Buzz jetzt in Deutschland verfügbar

    ID. Buzz jetzt in Deutschland verfügbar

    ​Etwa ein halbes Jahr nach dem Start des Vorverkaufs wurden die ID. Buzz und der ID. Buzz Cargo ab sofort bei den VW-Händlern in ganz Deutschland erhältlich. Auch im Kundenzentrum in Hannover hat der erste Kunde seinen ID. Buzz Cargo im Kundenzentrum in Hannover in Empfang genommen.

    Das erste Exemplar ist ein weißer ID. Buzz Cargo, der an die Wolfgang Kempe GmbH, einen Full-Service-Dienstleister für Bad und Heizung in Isernhagen, ging. Unmittelbar nach der Übergabe wurde das...
    Zum Beitrag gehen

  • Volkswagen kündigt 'Green Finance Framework' an

    Volkswagen kündigt 'Green Finance Framework' an

    ​Der Volkswagen Konzern hat ein neues Green Finance Framework (GFF) vorgestellt, das die EU-Taxonomievorschriften zur Definition von Nachhaltigkeit berücksichtigt. Im neuen GFF werden nur noch Investitionen für batterieelektrische Fahrzeuge berücksichtigt, die mit der EU-Taxonomie konform sind.

    Investitionen für Plug-in-Hybride oder reine Verbrennungsfahrzeuge sind komplett ausgeschlossen, wie der Konzern in der Erklärung schreibt. Volkswagen wird mindestens einmal jährlich...
    Zum Beitrag gehen

  • Vollelektrische Volkswagen R-Performance-Modelle kommen 2030

    Vollelektrische Volkswagen R-Performance-Modelle kommen 2030

    Der Vorstoß von Volkswagen in eine vollelektrische Zukunft ist bei den Serienfahrzeugen bereits in vollem Gange. Jetzt hat das Unternehmen Pläne für eine Reihe von Hochleistungs-Elektroautos enthüllt, die den Namen R tragen sollen. Wie beim aktuellen Golf R, T-Roc R und Arteon R liegt die Zukunft der Submarke von Volkswagen in schärferen, leistungsfähigeren Varianten der Kernmodelle des Unternehmens.

    Volkswagen hat bereits die schnelleren GTX-Versionen des ID.4 und ID.5 vorgestellt,...
    Zum Beitrag gehen

  • Volkswagen ID.3 SUV steht ganz oben auf der To-do-Liste des CEO

    Volkswagen ID.3 SUV steht ganz oben auf der To-do-Liste des CEO

    ​Der neue Volkswagen-Chef Thomas Schäfer hat nach seinen ersten 100 Tagen im Amt seine Vision für die Marke skizziert, mit dem Schwerpunkt, "wieder eine beliebte Marke" zu werden.

    Schäfer hat seinem Team gesagt, dass VW "eine sympathische Marke sein muss, die die Menschen mögen. Die Marke der Menschen, die nahe bei den Menschen ist. Eine Marke, die zuhört und genau das bietet, was unsere Kunden wollen - gerade im elektrischen und digitalen Zeitalter der Mobilität."...
    Zum Beitrag gehen

  • VW wird in Europa 2033 nur noch Elektroautos verkaufen

    VW wird in Europa 2033 nur noch Elektroautos verkaufen

    ​Die Kernmarke Volkswagen Pkw will spätestens ab 2033 in Europa nur noch reine Elektroautos bauen. Damit zieht Markenchef Thomas Schäfer das bisherige Ziel vor, zwischen 2033 und 2035 aus dem Geschäft mit Verbrennungsfahrzeugen in Europa auszusteigen. Bis 2026 könnte zudem ein kompakter SUV auf Basis des ID.3 kommen.

    Den bisherigen Zeitrahmen von 2033 bis 2035 hatte der damalige Markenvertriebsvorstand Klaus Zellmer im Juni 2021 verkündet. Damals war Thomas Schäfer noch Skoda-Chef...
    Zum Beitrag gehen

  • 2023 Volkswagen ID. Buzz: Allradantrieb und Siebensitzer kommen

    2023 Volkswagen ID. Buzz: Allradantrieb und Siebensitzer kommen

    ​Der Markt für vollelektrische Transporter wächst rasant, wobei Fahrzeuge wie der Mercedes EQV das Premiumsegment bedienen und der Citroen e-Berlingo die preisbewusstere Seite abdeckt. Irgendwo in der Mitte liegt er: der neue ID. Aufregung.

    Der Volkswagen ID. Buzz ist derzeit in zwei Ausstattungsvarianten erhältlich. Die Top-Ausstattung 1st Edition ist nicht mehr erhältlich, so dass nun die Wahl zwischen dem 57.115 € teuren Life und dem 61.915 € teuren Style besteht. Beide...
    Zum Beitrag gehen

  • Neuer Volkswagen Passat Plug-in-Hybrid 2023 bei Testfahrten gesichtet

    Neuer Volkswagen Passat Plug-in-Hybrid 2023 bei Testfahrten gesichtet

    ​Die Testfahrten für den neuen Volkswagen Passat sind in vollem Gange, und wir haben ihn zum ersten Mal als Plug-in-Hybrid gesichtet. Die B9-Generation des Passat wird voraussichtlich 2023 vorgestellt, wobei die VW-Limousine später im Jahr auf den Markt kommt.

    Wir geht davon aus, dass der neue Passat nur als Kombi oder Schrägheck angeboten werden könnte, während die Limousine wegfallen würde. Angesichts des Markttrends, wonach die Kunden SUVs bevorzugen, wäre dies kein überraschender...
    Zum Beitrag gehen

  • 12.500 Vorbestellungen für den ID. BUZZ

    12.500 Vorbestellungen für den ID. BUZZ

    ​Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) hat ein Update zum vorläufigen Stand der Vorbestellungen für den ID. Summen. Diese hat aktuell rund 12.500 Vorbestellungen bekannt gegeben – davon mehr als 6.000 Reservierungen für den ID. Buzz Cargo.

    Wie VWN-Chef Carsten Intra gegenüber der Automobilwoche sagte , beträgt die Lieferzeit für den ID Buzz derzeit rund ein halbes Jahr. „Wir stehen jetzt schon am Liefertermin Ende des ersten Quartals, März oder April 2023“, sagte er. Die Jahresproduktion...
    Zum Beitrag gehen

  • Thomas Ulbrich übernimmt die Abteilung "Neue Mobilität" bei VW

    Thomas Ulbrich übernimmt die Abteilung "Neue Mobilität" bei VW

    ​Die Kernmarke VW-Pkw ordnet ihre Vorstandsressorts neu. Die Zukunftsfelder Elektromobilität und Digitalisierung werden im Ressort "Neue Mobilität" zusammengefasst - unter der Leitung des bisherigen Entwicklungsvorstands Thomas Ulbrich.

    Ulbrich soll sich in seiner neuen Funktion sowohl um die ID.-Modelle als auch um das für VW als technisches Aushängeschild wichtige Projekt Trinity kümmern. Darüber hinaus soll Ulbrich als neuer Vorstand für 'Neue Mobilität' für...
    Zum Beitrag gehen

  • Volkswagen ID. Xtreme Concept zeigt Vorschau auf Offroad ID.4

    Volkswagen ID. Xtreme Concept zeigt Vorschau auf Offroad ID.4

    ​Der vollelektrische ID.4-Familien-SUV ist vielleicht nicht die naheliegendste Wahl für einen robusten Offroader, aber das hat Volkswagen nicht davon abgehalten, den neuen ID.4-basierten ID. Xtreme Konzept.

    Der ID. Xtreme Concept wurde auf einer öffentlichen Veranstaltung in Locarno, Schweiz, vorgestellt. Xtreme Concept hat sogar das Potenzial, in Serie zu gehen. Silke Bagschik, Leiterin der MEB-Produktlinie von VW, erklärte: "Der ID. XTREME wird von Enthusiasten bei Volkswagen...
    Zum Beitrag gehen
Lädt...
X