Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Search Result

Einklappen
122 Ergebnisse in 0,0037 Sekunden.
Schlüsselwörter
Benutzer
Stichworte
lieferanten x
  •  

  • Die smarte Kombination von Elektromotoren und Verbrennungsmotoren

    Die smarte Kombination von Elektromotoren und Verbrennungsmotoren

    Viele Automobilhersteller weigerten sich lange, die intelligente Kombination aus Verbrennungsmotor und Elektromotor für den Antrieb ihrer Fahrzeuge zu nutzen. Nur Toyota hat die Vorteile frühzeitig erkannt und aufgezeigt, wie effizient ein Power-Split-Hybridantrieb sein kann. Jetzt holen die deutschen Autohersteller auf und produzieren Hybridmodelle mit 48-V-Antrieb und einer Spitzenleistung von bis zu 30 kW.

    Wenn batteriebetriebene Fahrzeuge jemals in der Lage gewesen wären, eine...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • GS Yuasa präsentiert verbesserte Siliziumkathode

    GS Yuasa präsentiert verbesserte Siliziumkathode


    Der japanische Batteriehersteller GS Yuasa hat eine Kathode auf Siliziummetallbasis entwickelt, die zu einer höheren Energiedichte und längeren Lebenszyklen führt. Es wird gesagt, dass die Energiedichte im Vergleich zu herkömmlichen Lithium-Ionen-Batterien verdreifacht werden kann.

    GS Yuasa ist ein globaler Batteriehersteller mit Sitz in Japan. Das Portfolio reicht von Blei-Säure- bis hin zu Lithium-Ionen-Batterien. Der Konzern ist in verschiedenen Geschäftsbereichen tätig,...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Spirit 111: Eine Segelyacht mit Elektroantrieb

    Spirit 111: Eine Segelyacht mit Elektroantrieb



    Spirit Yachts hat sein neues Flaggschiff mit einem Torqeedo-Antrieb, der Spirit 111, vorgestellt. Bei der Entwicklung der weltweit größten Segelyacht mit elektrischem Hilfsantrieb wurde die Nachhaltigkeit auch außerhalb des Antriebssystems konsequent berücksichtigt.

    Die Spirit 111 ist die größte in Großbritannien gebaute Einmast-Holzyacht seit der Shamrock V in den 1930er Jahren. Die Yacht wird von vier 40-kWh-Batterien des Elektroantriebs Deep Blue 100i angetrieben....
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Bosch erhöht Reichweite mit Siliziumkarbid-Halbleitern

    Bosch erhöht Reichweite mit Siliziumkarbid-Halbleitern


    Bosch plant, am Standort Reutlingen neue Siliziumkarbid-Halbleiter (SiC) herzustellen. Das Unternehmen sagt, dass SiC-Chips im Vergleich zu herkömmlichen Silizium-Chips die elektrische Leitfähigkeit erhöhen und die Reichweite eines Elektrofahrzeugs um sechs Prozent steigern können.

    Mit den neuen SiC-Chips lässt sich die Reichweite erhöhen oder der Akku kann bei gleicher Kapazität kleiner sein, so die Bosch-Zentrale. In der Leistungselektronik sorgen die neuen Chips dafür,...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Valeo zeigt neue Klimalösungen für E-Busse

    Valeo zeigt neue Klimalösungen für E-Busse


    Der französische Automobilzulieferer Valeo präsentiert im Oktober auf der Busworld in Brüssel eine Reihe von Innovationen für Elektrobusse. Effiziente Heizungs- und Klimaanlagen für den Innenraum sollen den Energieverbrauch der Fahrzeuge senken.

    Valeo präsentiert erstmals die REVO-E HP R744, eine vollelektrische Dachklimaanlage mit Wärmepumpenfunktion für Hybrid- und Elektrobusse. Das System arbeitet mit CO2, das als Kältemittel R744 genannt wird. Das Gerät wählt laut...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Evergrande gewinnt durch Kooperation neues Know-how

    Evergrande gewinnt durch Kooperation neues Know-how


    Der chinesische Immobilienkonzern Evergrande bringt für seine ambitionierten Elektroautopläne spezialisiertes Know-how an Bord. Das Unternehmen hat nun offiziell Kooperationsverträge mit FEV Group, EDAG, IVA Group, AVL und Magna unterzeichnet.

    Evergrande gibt außerdem bekannt, dass es zusammen mit seinen Partnern 15 Modelle entwickeln und innerhalb von zehn Jahren fünf Millionen seiner Elektroautos verkaufen wird. Laut einer begleitenden Pressemitteilung soll das Angebot...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Fox Automotive plant 12.000 Mia 2.0 pro Jahr zu produzieren

    Fox Automotive plant 12.000 Mia 2.0 pro Jahr zu produzieren


    Die Pläne des Schweizer Herstellers Fox Automotive, eine neue Version des Elektroautos Mia zu produzieren, werden konkreter. Fox Automotive hat zu diesem Zweck eine Tochtergesellschaft in Ungarn gegründet, die von Ekkehard Philipp als CEO geleitet wird.

    Philipp war bis 2017 Geschäftsführer und Finanzvorstand von Mercedes-Benz Manufacturing Hungary. Laut Fox befindet sich die Produktionsstätte für die Neuauflage des Mia Stromer „im westlichen Teil Ungarns und im logistisch...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Hyundai & Cummins kooperieren bei Brennstoffzellensystemen

    Hyundai & Cummins kooperieren bei Brennstoffzellensystemen


    Hyundai und Cummins wollen gemeinsam elektrische Antriebe für Nutzfahrzeuge entwickeln und vermarkten. Ziel ist es, die Brennstoffzellensysteme von Hyundai mit den elektrischen Antriebs-, Batterie- und Steuerungstechnologien von Cummins zu kombinieren.

    Die erste Entwicklung wird sich auf den nordamerikanischen Nutzfahrzeugmarkt konzentrieren, einschließlich der Zusammenarbeit mit OEMs, um diese Systeme in ihre Fahrzeuge zu integrieren.

    Die Unternehmen werden auch...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Umicore und LG Chem schließen strategische Liefervereinbarung ab

    Umicore und LG Chem schließen strategische Liefervereinbarung ab


    Umicore und LG Chem haben eine mehrjährige strategische Liefervereinbarung für NMC-Kathodenmaterialien (Nickel-Mangan-Kobalt) geschlossen, um den Bedarf von LG Chem an Umicore-Werken in Polen, Südkorea und China zu decken.

    Der Liefervertrag tritt 2020 in Kraft und umfasst ein Gesamtvolumen von 125.000 Tonnen. Umicore und LG Chem haben außerdem einen Technologielizenzvertrag abgeschlossen, der grundlegende Rechte an geistigem Eigentum abdeckt.

    Die Liefervereinbarung...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • IAA 2019: CATL zeigt neue Cell-to-Pack-Plattform

    IAA 2019: CATL zeigt neue Cell-to-Pack-Plattform


    Der chinesische Batteriekonzern CATL hat gerade auf der IAA in Deutschland seine Entwicklungspläne für Cell-to-Pack-Batterien vorgestellt. Die neue CTP-Plattform soll die Entwicklung von Batteriesätzen mit einer Energiedichte von 180 Wh / kg auf 200 Wh / kg verbessern.

    Die wichtigsten Daten für die CTP-Technologie lauten wie folgt: CATL will die massenbezogene Energiedichte um 10 bis 15 Prozent erhöhen, und für die volumenbezogene Nutzungseffizienz gibt das Unternehmen...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Ionity zeigt auf IAA neues HPC-Ladegerät

    Ionity zeigt auf IAA neues HPC-Ladegerät


    Ionity präsentierte auf der IAA seine neue HPC-Ladestation. Mit dem neuen Design will Ionity das Ladeerlebnis verbessern. Die ersten Kolonnen des neuen Typs sollen im Oktober in Dänemark in Betrieb gehen.

    Die neuen Säulen entsprechen weitgehend dem von Ionity im Jahr 2018 vorgestellten Design. Die bisher verbauten Säulen stammen von Tritium, ABB und teilweise von Porsche Engineering - in der jeweiligen Optik der Hersteller. Tritium ist jetzt der erste Hersteller, der die...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Mercedes setzt auf CO2 neutrale Produktion von Batteriezellen

    Mercedes setzt auf CO2 neutrale Produktion von Batteriezellen


    Ein Teil der Batteriezellen für die nächste Generation der EQ-Elektroautos von Mercedes-Benz soll mit erneuerbarem Strom hergestellt werden. Zu diesem Zweck hat der Autobauer nun eine Nachhaltigkeitspartnerschaft mit Farasis Energy vereinbart.

    Das neue Abkommen umfasst die Herstellung von Batteriezellen mit Ökostrom sowie das Recycling und die Einhaltung der Menschenrechte in der Lieferkette. Farasis verpflichtet sich unter anderem, Strom aus erneuerbaren Energiequellen wie...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • ABB setzt elektrischen Schiffsantrieb Azipod ein

    ABB setzt elektrischen Schiffsantrieb Azipod ein



    ABB ist mit dem elektrischen Schiffsantrieb Azipod in ein neues Marktsegment eingetreten: Der Technologiekonzern wird den elektrischen Antrieb erstmals an Bord von zwei Containerfrachtschiffen installieren.

    Die beiden Schiffe, die 2021 von der chinesischen Werft Chengxi an Oldendorff Carriers ausgeliefert werden sollen, werden jeweils mit zwei 1,9-MW-Azipod-Einheiten ausgerüstet. Dies sind Propellergondeln, die unter dem Schiff montiert sind. ABB ist einer der sechs größten...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Flixbus testet Busse mit Brennstoffzelle

    Flixbus testet Busse mit Brennstoffzelle



    Der Fernbusanbieter Flixbus und der Technologiespezialist Freudenberg Sealing Technologies (FST) wollen in einem gemeinsamen Projekt Busse mit Brennstoffzellen auf die Straße bringen.

    Die Partnerschaft soll auch um einen Bushersteller erweitert werden. Erste Gespräche laufen bereits, wie Flixbus in einer Pressemitteilung bestätigt. Namen wurden jedoch noch nicht genannt.

    Das Anforderungsprofil von Flixbus für die neuen Fahrzeuge ist viel klarer: Leistungsmerkmale...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Indian Oil plant Einstieg in Produktion von Batteriezellen

    Indian Oil plant Einstieg in Produktion von Batteriezellen


    Der staatliche Ölkonzern Indian Oil aus Indien will in Zusammenarbeit mit einem ausländischen Unternehmen die Produktion von Batteriezellen für Elektroautos aufnehmen. Viele Details müssen jedoch noch bekannt gegeben werden.

    Laut Sanjiv Singh, CEO von Indian Oil, ist eine Fabrik mit einer Jahreskapazität von mindestens einer Gigawattstunde geplant. Der Mineralölkonzern will sich nicht auf Lithiumzellen verlassen, sondern auf Rohstoffe, die in Indien erhältlich sind. Einer...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen
Lädt...
X