Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Search Result

Einklappen
221 Ergebnisse in 0,0140 Sekunden.
Schlüsselwörter
Benutzer
Stichworte
ladestationen x
  •  

  • Volkswagen bringt DC Wallbox mit 22 kW

    Volkswagen bringt DC Wallbox mit 22 kW

    Volkswagen Group Components hat angekündigt, eine DC-Wallbox mit 22 kW auf den Markt zu bringen, die bereits für das bidirektionale Laden vorbereitet wird. Der reale Betrieb wurde derzeit an fünf Standorten im Rahmen einer Pilotphase aufgenommen.

    Mit den dort gesammelten Erfahrungen will Volkswagen die DC-Wallbox „schnell in Richtung Serienproduktion“ entwickeln. An einem Wechselstrom-Ladepunkt mit 22 kW können nur wenige Fahrzeuge die volle Ladeleistung nutzen. Die MEB-Elektroautos...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Iberdrola & BNP Paribas bieten eMobility-Paket in Spanien an

    Iberdrola & BNP Paribas bieten eMobility-Paket in Spanien an

    Der Energieversorger Iberdrola und die Bank BNP Paribas stellen ein Einstiegspaket für eMobilität für spanische Privat- und Geschäftskunden zusammen und planen auch die Einführung von Finanzierungslösungen für Iberdrola-Kunden in anderen europäischen Ländern wie Portugal, Italien und Frankreich.

    Das All-inclusive-Angebot in Spanien kombiniert die Vermietung von Elektrofahrzeugen über Arval, von Iberdrola installierte und über BNP Paribas Leasing Solutions finanzierte Ladestationen...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • EDF kündigt erschwinglichen Gebührentarif an

    EDF kündigt erschwinglichen Gebührentarif an

    Das in Großbritannien ansässige Energieunternehmen EDF Energy hat einen neuen EV-Tarif angekündigt, nachdem beschlossen wurde, den Verkauf von Benzin- und Dieselfahrzeugen in Großbritannien ab 2030 zu verbieten. Laut Angaben des Unternehmens bietet der kohlenstofffreie erneuerbare GoElectric 35-Tarif den günstigsten Off-Peak-Tarif Rate auf dem Markt.

    Mit einem Preismodell von 4,5 p / kWh hofft EDF, die Konkurrenz mit ihrem GoElectric 35-Tarif zu unterbieten, solange die Kunden...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Bolt Technology investiert in die Elektrifizierung in London

    Bolt Technology investiert in die Elektrifizierung in London

    Das estnische Mitfahrunternehmen Bolt Technology plant, 250.000 GBP in Maßnahmen zu investieren, um britische Fahrer aus ihrem Netz zum Übergang zu Elektrofahrzeugen zu ermutigen, einschließlich der Installation von 500 neuen Ladestationen in London.

    In den Augen des Hagelschifffahrtsunternehmens ist es am wichtigsten, die Ladeinfrastruktur zu verbessern. Aus diesem Grund wird Bolt mit Ubitricity zusammenarbeiten, um „neue Ladestationen in den Londoner Stadtteilen einzuführen,...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • ABB zeigt das im Bau befindliche Elektromobilitätszentrum Delft

    ABB zeigt das im Bau befindliche Elektromobilitätszentrum Delft

    Der schweizerisch-schwedische Konzern ABB hat erstmals Einzelheiten zu seinem angekündigten Forschungs- und Entwicklungszentrum für Elektromobilität bekannt gegeben. In Zukunft sollen 120 Mitarbeiter neue Lösungen der nächsten Generation für die Ladeinfrastruktur entwickeln.

    Das neue „E-Mobility Innovation Lab“ wird auf dem Campus der Technischen Universität Delft in den Niederlanden eingerichtet. ABB hat nach eigenen Angaben zehn Millionen US-Dollar oder 8,25 Millionen Euro...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Electric Nation installiert in Großbritannien 100 V2G-Ladegeräte

    Electric Nation installiert in Großbritannien 100 V2G-Ladegeräte

    Electric Nation installierte die ersten 100 Ladegeräte im Rahmen seines jüngsten Vehicle-to-Grid-Versuchs, um eine Lösung für potenzielle Probleme mit der Stromnetzkapazität zu demonstrieren, wenn die Anzahl der Elektrofahrzeuge steigt. Bisher haben sich mehr als 450 EV-Fahrer für die Teilnahme an der Testversion beworben.

    Der Test selbst wird in Zusammenarbeit mit CrowdCharge durchgeführt. Electric Nation rekrutiert Nissan EV-Besitzer in Gebieten in den Midlands, im Südwesten...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • FCA & Kaluza entwickeln intelligente Ladedienste

    FCA & Kaluza entwickeln intelligente Ladedienste

    Fiat Chrysler Automobiles (FCA) hat sich mit der Energieplattform Kaluza zusammengetan, um intelligentere Ladedienste für seine Kunden zu entwickeln. In der ersten Entwicklungsphase wird Fiat 500 EV-Kunden über die Kaluza-Plattform ein neuer Ladeservice angeboten.

    Wie bei den üblichen Angeboten für intelligentes Laden wird der neue Dienst von FCA und Kaluza Live-Daten lokaler Netzbetreiber nutzen, um die Lasten gemäß den Netzanforderungen zu verwalten. Die FCA hofft auch, dass...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Tritium führt modulares Laden für skalierbare Ladesysteme ein

    Tritium führt modulares Laden für skalierbare Ladesysteme ein

    Tritium hat seine MSC-Hardwareplattform eingeführt, um „wirklich skalierbare Ladesysteme für Elektrofahrzeuge überall auf der Welt“ zu ermöglichen. Ein modularer Ladesystemansatz wurde entwickelt, um sowohl die heutigen kleineren Batterien für Elektroautos zu berücksichtigen als auch für zukünftige Erweiterungen skalierbar zu sein.

    Laut Tritium bietet die Hardwareplattform MSC (Modular Scalable Charging) Kunden die Flexibilität, die Leistung ihres Ladegeräts mit fortschreitenden...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Total Germany erwirbt Digital Energy Solutions

    Total Germany erwirbt Digital Energy Solutions

    Total Germany hat mit Wirkung zum 1. November die Geschäftstätigkeit im Bereich Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge vom Münchner Unternehmen Digital Energy Solutions der Viessmann-Gruppe übernommen. Total übernimmt damit rund 1.400 Ladestationen mit über 2.000 Ladestationen an B2B-Standorte.

    Digital Energy Solutions (DES) wurde 2015 von BMW und Viessmann gegründet; Beide Unternehmen hielten jeweils 50 Prozent des Joint Ventures. Im Februar 2020 hatte der Automobilhersteller...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Südkorea erweitert Elektro- und H2-Stationen für Autos

    Südkorea erweitert Elektro- und H2-Stationen für Autos

    Die südkoreanische Regierung hat gerade einen Plan vorgestellt, mit dem unter anderem die Anzahl der Lade- und Tankstellen für batterieelektrische und Wasserstoff-Brennstoffzellenautos erheblich erhöht werden soll. Dieser jüngste Vorstoß ist ein Versuch, mehr Menschen dazu zu bringen, emissionsfreie Autos zu fahren.

    Nach dem vom Ministerium für Handel, Industrie und Energie vorgelegten Entwurf wird das Land die Zahl der kumulierten Verkäufe von Elektroautos und Automobilen mit...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Fimer veröffentlicht Ladestationsportfolio

    Fimer veröffentlicht Ladestationsportfolio

    Fimer, der weltweit viertgrößte Hersteller von Solarwechselrichtern, hat sein neues Portfolio an Ladegeräten für Privathaushalte und gewerbliche Zwecke angekündigt. Diese reichen von kleineren AC-Wallbox-Ladegeräten bis hin zu DC-Schnellladestationen.

    Das italienische Unternehmen verfügt über eine Erfahrung in der Installation von EV-Ladestationen mit 30.000 Ladegeräten auf der ganzen Welt und hat beschlossen, diese Erfahrung zu nutzen und eigene Ladelösungen bereitzustellen....
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Hubject & US-Dienstleister Go To-U starten Kooperation

    Hubject & US-Dienstleister Go To-U starten Kooperation

    Hubject arbeitet mit dem in Los Angeles ansässigen eMobility-Dienstleister Go To-U zusammen. Die digitale Plattform von Go To-U bietet Reservierungsfunktionen, mit denen Fahrer von Elektrofahrzeugen Ladestationen im Voraus buchen können, sowie ergänzende Dienstleistungen.

    Hubject wird das Angebot von Go To-U mit seinen mehr als 250.000 Ladepunkten der Intercharge-E-Roaming-Plattform vernetzen. In einem weiteren Schritt werden die beiden Unternehmen auch mögliche gemeinsame Aktivitäten...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Electrify America erweitert das Geschäft mit Ladelösungen

    Electrify America erweitert das Geschäft mit Ladelösungen

    Die nach dem Dieselgate-Skandal gegründete US-amerikanische Volkswagen-Tochter Electrify America gab den Start von Electrify Commercial bekannt. Der neue Geschäftsbereich wird sich auf die Lieferung schlüsselfertiger Fahrzeugladelösungen an Versorgungsunternehmen und Flottenbetreiber konzentrieren.

    Das neue Unternehmen soll schlüsselfertige Ladelösungen für Elektrofahrzeuge an Versorgungsunternehmen, Flottenbesitzer und -betreiber, Regierungsstellen und Unternehmen liefern, die...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • VW und Partner investieren 15 Milliarden in China

    VW und Partner investieren 15 Milliarden in China

    Volkswagen wird bis 2024 mit seinen drei Joint-Venture-Partnern SAIC, FAW und JAC rund 15 Milliarden Euro in die Mobilität von Elektroautos in China investieren. Dies kommt zu den 33 Milliarden Euro hinzu, die der Konzern bereits 2019 für die weltweite Entwicklung des Elektroautosektors angekündigt hatte.

    Volkswagen hat sich im vergangenen Jahr zum Ziel gesetzt, für den Zeitraum 2020 bis 2024 knapp 60 Milliarden Euro in die zukunftsorientierten Themen Elektroautos, Hybridisierung...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Pipistrel & Green Motion kooperieren beim Laden von E-Flugzeugen

    Pipistrel & Green Motion kooperieren beim Laden von E-Flugzeugen

    Der Flugzeughersteller Pipistrel und der Ladestationslieferant Green Motion wollen gemeinsam das zukünftige Laden von Elektroflugzeugen nach den EASA-Richtlinien gestalten.

    Erklärtes Ziel ist die Entwicklung einer „universellen, zukunftsorientierten, umweltfreundlichen und gebrauchsfertigen Ladetechnologie für Elektroflugzeuge“. Pipistrel und Green Motion planen sicherzustellen, dass die Ladetechnologie den Zulassungen der EASA , der Flugsicherheitsbehörde der Europäischen...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen
Lädt...
X