Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Search Result

Einklappen
109 Ergebnisse in 0,0143 Sekunden.
Schlüsselwörter
Benutzer
Stichworte
frankreich x
  •  

  • VanMoof präsentiert E-Bike mit 50 km/h

    VanMoof präsentiert E-Bike mit 50 km/h

    Der niederländische E-Bike-Hersteller VanMoof hat ein neues Modell vorgestellt, das VanMoof V, das mit zwei Elektromotoren Geschwindigkeiten von bis zu 50 km/h erreichen soll.

    Das „Hyperbike“ kann bereits ab einem Kaufpreis von 3.498 Euro reserviert werden. VanMoof wird das Elektrofahrrad in den Niederlanden, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, den USA und Japan anbieten. Die Auslieferungen sollen Ende 2022 beginnen.

    Mit dem VanMoof V präsentiert das niederländische...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Frankreich will führender Hersteller von Elektrofahrzeugen werden

    Frankreich will führender Hersteller von Elektrofahrzeugen werden

    Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat einen 30-Milliarden-Euro-Investitionsplan zur wirtschaftlichen Modernisierung des Landes vorgelegt. Interessant aus Sicht der eMobility-Branche ist, dass bis 2030 in Frankreich zwei Millionen Elektro- und Hybridfahrzeuge produziert werden sollen.

    Der von Macron vorgelegte Investitionsplan trägt den Titel „Frankreich 2030“ und zielt in erster Linie darauf ab, die industrielle Wettbewerbsfähigkeit des Landes zu stärken und Zukunftstechnologien...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • VinFast kommt 2022 nach Europa

    VinFast kommt 2022 nach Europa

    Der vietnamesische Autohersteller VinFast gibt weitere Details zu seiner Europastrategie bekannt. Die ersten beiden Elektroautos des Unternehmens, der VF e35 und der VF e36, sollen 2022 in drei europäischen Ländern ihre Marktpremiere feiern.

    VinFast entwickelt und fertigt derzeit ausschließlich Elektroroller und Elektrobusse in einem eigenen Produktionskomplex in Nordvietnam. Unter dem neuen CEO Michael Lohscheller , bisher Chef von Opel, soll in Kürze die Produktion der ersten...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Region Paris führt Subventionen für Elektrofahrzeuge ein

    Region Paris führt Subventionen für Elektrofahrzeuge ein

    Die Métropole du Grand Paris der französischen Hauptstadt gewährt Privatpersonen Zuschüsse für den Kauf von alternativ betriebenen Fahrzeugen (BEV, FCEV, PHEV, Hybrid und Erdgas), wenn diese einen alten Verbrennungsmotor ersetzen.

    Die Förderungen des Programms „Métropole Roule Propre!“ (Metropole fährt sauber) mit den bundesweiten Förderungen kombinierbar . Die Förderungen von bis zu 6.000 Euro gelten für den Kauf eines neuen oder gebrauchten Elektrofahrzeugs, eines Plug-in-Hybridfahrzeugs...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Renault will gesamte BEV-Wertschöpfungskette abdecken

    Renault will gesamte BEV-Wertschöpfungskette abdecken

    Renault beschleunigt seine Elektrostrategie und hat unter dem Namen „Renault Eways Electropop“ ein umfassendes Strategiepaket vorgestellt. Dazu gehören nicht nur neue Umsatzziele, sondern auch weitere Details zur Plattform- und Technologiestrategie des französischen Unternehmens.

    Die neuen Verkaufsziele der Renault Group für Europa sind 65 Prozent elektrifizierte Fahrzeuge bis 2025 und bis zu 90 Prozent rein elektrische Fahrzeuge bis 2030. Zuvor umfasste das Ziel Hybride (PHEVs...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Zity führt 250 Dacia Spring in die Pariser Flotte ein

    Zity führt 250 Dacia Spring in die Pariser Flotte ein

    Der Elektro-Carsharing-Dienst Zity beginnt, insgesamt 250 Elektroautos von Dacia Spring in seine Flotten zu integrieren. Zity wird gemeinsam von Renault und Ferrovial betrieben und ist in Madrid und Paris tätig. In Paris wird Zity diesen Monat die ersten 150 Exemplare des Dacia auf den Markt bringen, weitere 100 folgen im September.

    Die 250 Elektroautos Dacia Spring der rumänischen Renault-Tochter Dacia werden keine Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor ersetzen, sondern ebenso viele Renault...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Renault gründet E-Mobility-Branchencluster in Frankreich

    Renault gründet E-Mobility-Branchencluster in Frankreich

    Die Renault Group gründet in den nordfranzösischen Werken Douai, Maubeuge und Ruitz eine unabhängige Dachgesellschaft namens Renault ElectriCity für die Elektroauto-Produktion. Renault ElectriCity wird an einem Ziel von 400.000 Fahrzeugen pro Jahr ab 2025 gemessen.

    Das neue Dachunternehmen soll nach Angaben des französischen Autobauers „das größte und wettbewerbsfähigste Produktionszentrum für Elektrofahrzeuge in Europa“ werden. Bis 2025 sollen 700 neue dauerhafte Arbeitsplätze...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • CAM Studie: PHEV Verkäufe steigen weiter stark

    CAM Studie: PHEV Verkäufe steigen weiter stark

    Eine Analyse des Center of Automotive Management (CAM) ergab, dass die Neuzulassungen von BEV und PHEV im ersten Quartal 2021 in Europa und China stark zugenommen haben. China bleibt der größte Strommarkt, knapp vor Europa. Auffällig ist der enorme Anstieg der PHEV-Neuzulassungen in Europa.

    Die per E-Mail an unsere Redakteure gesendete Analyse trägt den Titel „E-Mobilität: Markttrends in den Kernregionen Europa und China im 1. Quartal 2021“ und befasst sich daher mit den beiden...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Atos will gesamte Unternehmensflotte bis 2024 elektrifizieren

    Atos will gesamte Unternehmensflotte bis 2024 elektrifizieren

    Der IT-Dienstleister Atos hat angekündigt, seine fast 5.500 Firmenwagen bis Ende 2024 vollständig zu elektrifizieren. Atos hat Renault und Stellantis als Hauptlieferanten von batterieelektrischen und Plug-in-Hybrid-Elektrofahrzeugen ausgewählt.

    Es ist nicht verwunderlich, dass diese beiden Unternehmen ausgewählt wurden, da Atos seinen Sitz in Bezons bei Paris hat und die Aufträge daher an zwei (teilweise) französische Unternehmen vergeben hat. Stellantis ging aus der Fusion von...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Renault verdoppelt EV-Absatz in Europa

    Renault verdoppelt EV-Absatz in Europa

    Renault hat seine Verkaufsstatistik für Elektroautos für 2020 vorgelegt. Den Zahlen zufolge konnte der französische Autohersteller in Europa 115.888 Elektrofahrzeuge verkaufen, rund doppelt so viele wie 2019. Das mit Abstand erfolgreichste Elektromodell des Unternehmens war erneut. der Renault Zoe.

    Relativ gesehen stieg der Absatz von Elektroautos von Renault im Vergleich zu 2019 um 101,4 Prozent. Dabei knackte der Zoe die Marke von 100.000 Verkäufen (100.657) als mit Abstand erfolgreichstes...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Gaussin & Plug Power H2 Logistikfahrzeuge

    Gaussin & Plug Power H2 Logistikfahrzeuge

    Der französische Fahrzeughersteller Gaussin arbeitet mit dem Brennstoffzellenspezialisten Plug Power zusammen, um Logistikfahrzeuge für Wasserstoffbrennstoffzellen auf den Markt zu bringen. Gaussin kündigte auch die kommerzielle Einführung einer Reihe von Fahrzeugen für den Einsatz auf Flughäfen an.

    Gaussin und der in New York ansässige Wasserstoff-Brennstoffzellenspezialist Plug Power wollen eine Reihe von Brennstoffzellenfahrzeugen anbieten, von Terminal-Traktoren bis hin zu...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • E.Leclerc bestellt 3000 Dacia Spring & 1000 Zoe

    E.Leclerc bestellt 3000 Dacia Spring & 1000 Zoe

    Der französische Autovermieter und Supermarktbetreiber E.Leclerc hat gerade satte 3.000 Dacia Spring Electric und 1.000 Renault Zoe bestellt. Eines der Ziele der Gruppe ist es, den neuen Dacia Spring Electric ab dem 1. März 2021 in allen 504 E.Leclerc-Mietgeschäften anzubieten.

    Laut Dacia wird E.Leclerc sein elektrisches Debüt "exklusiv für Frankreich" anbieten. Der Dacia Spring Electric soll Anfang 2021 auf den Markt kommen, zunächst jedoch nur in einer Carsharing-Version....
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Total baut Pariser Ladenetzwerk aus

    Total baut Pariser Ladenetzwerk aus

    Total hat die Konzessionsausschreibung der Stadt Paris für die Modernisierung und den Ausbau des öffentlichen Gebührennetzes der französischen Hauptstadt gewonnen. Die Konzession ist zehn Jahre gültig und umfasst die Lieferung, Installation und den Betrieb des Ladesystems.

    Mit Total als neuem Konzessionsinhaber geht ein instabiles Kapitel in Paris zu Ende. Das Ölunternehmen mit Ambitionen auf dem Gebiet der Elektromobilität wird die Ladestationen des bestehenden Autolib- und...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • ElringKlinger & VDL geben strategische Partnerschaft bekannt

    ElringKlinger & VDL geben strategische Partnerschaft bekannt

    Der deutsche Automobilzulieferer ElringKlinger und der niederländische Fahrzeughersteller VDL Bus & Coach haben eine strategische Partnerschaft im Bereich der Brennstoffzellentechnologie vereinbart.

    Das Kooperationsabkommen sieht die Entwicklung und Industrialisierung von Brennstoffzellenstapeln und -systemen für mobile und stationäre Anwendungen vor. Dies ist die dritte von ElringKlinger in den letzten vier Wochen angekündigte Zusammenarbeit im Bereich Brennstoffzellen....
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Das Max-Planck-Institut erhält EU-Zuschüsse in Millionenhöhe

    Das Max-Planck-Institut erhält EU-Zuschüsse in Millionenhöhe

    6,5 Millionen Euro vom Europäischen Forschungsrat (ERC) gehen an das Max-Planck-Institut für Kolloide und Grenzflächen in Potsdam. Mit dieser Finanzierung wollen die Forscher die Dichte der Batterien vier- bis sechsmal erhöhen.

    Gleichzeitig will das Team um Professor Markus Antonietti die Preise für Energiespeicher auf ein Zehntel senken. „Derzeit sind die Batterien sehr teuer und sehr schwer. Wir brauchen viel billigere Systeme, um eine nachhaltige Stromversorgung für Haushalte...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen
Lädt...
X