,

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Search Result

Einklappen
43 Ergebnisse in 0,0027 Sekunden.
Schlüsselwörter
Benutzer
Stichworte
  • Du kannst auch aus der Liste der beliebten Stichworte auswählen.


  • BYD erwägt Markteintritt in Europa und den USA

    BYD erwägt Markteintritt in Europa und den USA




    BYD spielt mit der Idee, Batteriefabriken in Europa und den USA zu bauen. In Europa prüft das Unternehmen mögliche Standorte in Großbritannien und Deutschland. Darüber hinaus erwägt der chinesische Elektroautohersteller eine gesonderte Notierung seines Batteriegeschäfts an der Börse.



    Zu den möglichen Standorten für Batteriefabriken sind keine näheren Angaben bekannt, mit der Ausnahme, dass sich BYD hauptsächlich auf Großbritannien und...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Byton plant Produktionsstart im April 2019 in China

    Byton plant Produktionsstart im April 2019 in China




    Byton hat angekündigt, dass der Produktionsstart des elektrischen SUV M-Byte im April nächsten Jahres in China beginnen wird. Der Verkaufsstart für China ist für die zweite Jahreshälfte geplant. In Europa und den USA dürfte das Modell in der zweiten Hälfte des Jahres 2020 auf den Markt kommen.

    Dies ergab ein Interview mit Byton-Chef Carsten Breitfeld. Er fügte hinzu, dass das Startup bisher mit dem ehrgeizigen Plan, der 2016 für sich selbst aufgestellt...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Kia & Hyundai korrigieren Reichweite der Europa EVs

    Kia & Hyundai korrigieren Reichweite der Europa EVs




    Sowohl Kia als auch Hyundai mussten nach fehlerhaften Testergebnissen einer externen Testorganisation die WLTP-Baureihe ihrer reinen Elektroautos in Europa korrigieren. Der „Kia E-Niro“ und der Hyundai Kona Electric „verlieren“ jeweils etwa 30 km in der neuen Wertung.

    Um die Maßnahme zu erläutern, erklärten Hyundai und Kia, sie hätten entdeckt, dass eine externe Testorganisation versehentlich nicht die korrekten Testmethoden für den WLTP-Zyklus befolgt...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Honda kehrt dem Dieselmotor in Europa den Rücken zu

    Honda kehrt dem Dieselmotor in Europa den Rücken zu




    Honda wird auch der Dieselproduktion in Europa den Rücken kehren, um sich stärker auf Elektro- und Hybridfahrzeugmodelle zu konzentrieren. Ab 2021, wenn der neue Civic auf den Markt kommt, werden in Europa keine weiteren Dieselmodelle mehr verkauft, sagte Dave Hodge, der britische Direktor von Honda.

    Medienberichten zufolge werden die Dieselmodelle beim nächsten Modellwechsel voraussichtlich aus dem Vertrieb genommen. Stattdessen erhält jede Fahrzeugserie eine...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • ChargePoint erhält 240 Millionen US-Dollar für Expansion in Europa und den USA

    ChargePoint erhält 240 Millionen US-Dollar für Expansion in Europa und den USA




    Der Netzbetreiber ChargePoint erzielte in einer neuen Finanzierungsrunde nicht weniger als 240 Millionen Dollar. Zu den bestehenden Investoren wie BMW i Ventures und Siemens kamen Daimler Trucks & Buses, Chevron Technology Ventures oder American Electric Power.

    ChargePoint will das frische Kapital in den Ausbau des Ladennetzes für Elektroautos und seine Präsenz in Europa und Nordamerika investieren. Die jüngste Finanzierung ist der Wendepunkt für ein beschleunigtes...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • BASF plant Nickelanteil in Batterien zu senken

    BASF plant Nickelanteil in Batterien zu senken




    Der deutsche Chemiekonzern BASF versucht, den Nickelanteil in der Batteriechemie und die Kobaltanteile zu senken. Ziel des Chemiekonzerns ist es, die Kosten zu senken und den wachsenden Markt für Kathodenmaterialien zu beliefern.

    Derzeit versuchen BASF und andere Akteure der Branche, wie der belgische Umicore, den Nickelanteil von Batterien zu erhöhen, um einen höheren Energiespeicher zu erreichen und Kosten zu sparen. Darüber hinaus sind die Beschaffungsbedingungen...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Alfabus importiert E-Busse nach Europa

    Alfabus importiert E-Busse nach Europa




    Der chinesische Elektrobushersteller Alfabus hat eine strategische Kooperation mit dem norditalienischen Unternehmen Basco Bus eingegangen, um seinen Ecity L12 nach Europa zu liefern. Das Fahrzeug wird an die örtlichen Anforderungen für dieses Unterfangen angepasst.

    Der Ecity L12 ist ein klassischer 12-Meter-Stadtbus, der von einem Elektromotor mit 210 kW Leistung und 2.400 Nm Drehmoment angetrieben wird. Im Bus können bis zu zwölf Batteriepakete untergebracht...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • EU beschließt verbindliche CO2-Reduktionsziele für LKWs

    EU beschließt verbindliche CO2-Reduktionsziele für LKWs





    Das EU-Parlament hat für verbindliche CO2-Grenzwerte für LKW gestimmt. In ihrer Entschließung entschieden sich die Parlamentarier für stärkere Reduktionsziele als die von der EU-Kommission vorgeschlagenen. Die CO2-Reduktionsziele sind jetzt für Lastkraftwagen verbindlich. Sie werden bis 2025 um 20 Prozent und bis 2030 um 35 Prozent reduziert.

    Wie wir berichtet ealier in diesem Jahr, Branchenriesen wie Siemens, DB Schenker, Ikea, Carrefour, Nestlé,...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Europa soll 30% der weltweiten Batteriezellenproduktion tragen

    Europa soll 30% der weltweiten Batteriezellenproduktion tragen




    Der deutsche Wirtschaftsminister Peter Altmaier hat heute seine jüngste Fassung der Europäischen Batterie-Allianz (EBA) in Berlin vorgelegt. Während er starke Ziele signalisiert und die Finanzierung von einer Milliarde Euro bestätigt, kann er keine konkreten Details der geplanten Batteriezellenproduktion in Europa oder Deutschland nennen.

    In Bezug auf Namen und Standorte schiebt das Wirtschaftsministerium die für die Pressekonferenz in Berlin versammelten...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • DB Schenker fordert strengere CO2-Grenzwerte für LKSw

    DB Schenker fordert strengere CO2-Grenzwerte für LKSw




    Das EU-Parlament wird an diesem Mittwoch über die CO2-Emissionsgrenzwerte für Lastwagen abstimmen, und DB Schenker-Chef Jochen Thewes nutzte die Gelegenheit, um ehrgeizigere Ziele zu fordern. Sein Unternehmen hat sich selbst solche Ziele gesetzt, da die meisten ihrer Flotte bis 2030 elektrifiziert werden sollen.

    Kleine und mittlere Transporter mit einem Gewicht von bis zu 3,5 Tonnen sollen bei DB Schenker 2030 alle elektrisch sein. Auch das schwerere Segment...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Tesla Model 3 in Europa mit CSS-Schnellladeanschluss

    Tesla Model 3 in Europa mit CSS-Schnellladeanschluss




    Nach vielen Gerüchten über die Weinrebe ist es nun offiziell: Das Tesla Model 3 wird in der Tat mit einem CCS-Schnellladeanschluss in Europa ausgestattet. Drew Bennet, verantwortlich für die globale Ladeinfrastruktur von Tesla, verriet die Neuigkeiten in einem Interview mit Auto Express.

    Wenn das Modell 3 von Tesla Anfang 2019 in Europa in den Verkauf kommt, wird es einen CCS-Port haben. Besitzer des europäischen Modells 3 von Tesla können nicht nur die eigenen...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Steve Hood wird die Elektrifizierung von Ford in Europa vorantreiben

    Steve Hood wird die Elektrifizierung von Ford in Europa vorantreiben




    Ford hat Steve Hood als Leiter der elektrifizierten Fahrzeugeinheit in Europa eingestellt. In Zukunft wird er für die Entwicklung von Strategien, Geschäftsmodellen und Plänen für Elektrofahrzeuge und Service auf dem Kontinent verantwortlich sein.

    Zuvor war Hood bei einem Joint Venture zwischen Ford und dem chinesischen Changan als Leiter Marketing, Vertrieb und Service sowie als Geschäftsführer der Ford-Geschäftseinheit TrustFord in Großbritannien tätig....
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Tesla Model 3 ab März 2019 in China erhältlich

    Tesla Model 3 ab März 2019 in China erhältlich




    Tesla hat die ersten Kunden in China informiert, dass sie erwarten können, dass ihr Modell 3 im März 2019 ausgeliefert wird. Dies beschränkt sich auf das Langstreckenmodell, das derzeit noch importiert wird, da das Tesla-Werk in Shanghai seinen Betrieb noch nicht aufgenommen hat .

    Der Konfigurator für das Modell wird noch in diesem Jahr in China und in Europa eingeführt, sodass Kunden ihre Modell-3-Bestellungen konfigurieren können. Der Lieferbeginn in Europa...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Startup Zapp entwickelt neuen Elektroroller

    Startup Zapp entwickelt neuen Elektroroller




    Zapp ist ein neues Startup für Elektroroller aus Großbritannien. Ihr erstes Produkt ist der i300, ein stylischer Elektroroller, der viel Leistung bringt. Es ist leicht und schnell, aber eine solche Leistung hat ihren Preis.

    Der Elektroroller von British Zapp wurde für stilbewusste Stadtbewohner konzipiert. Die Beschleunigung bringt es in die Nähe eines kleinen Motorradgebiets. Mit einem Drehmoment von 587 Nm beschleunigt der 14 kW starke Zapp i300 laut Hersteller...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Rennwagenhersteller Sin Cars Int. Eood steigt in Elektroautogeschäft ein

    Rennwagenhersteller Sin Cars Int. Eood steigt in Elektroautogeschäft ein




    Der bulgarische Rennwagenhersteller Sin Cars Int. Eood will in Zukunft in das Elektroauto-Geschäft einsteigen. Sie wollen aber nicht die FIA ​​Formel E sprechen, sondern haben ein eher bodenständiges Unterfangen vor Augen: elektrische Stadtautos. Und sie wollen an die Öffentlichkeit gehen.

    Sin Cars hat bisher auf der Überholspur gelebt und FIA-zugelassene Rennwagen gebaut. Aber mit der Veränderung der Mobilität dreht auch das bulgarische Unternehmen seine...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen
Lädt...
X