Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Search Result

Einklappen
75 Ergebnisse in 0,0028 Sekunden.
Schlüsselwörter
Benutzer
Stichworte
  • Du kannst auch aus der Liste der beliebten Stichworte auswählen.

  •  

  • Mercedes setzt auf CO2 neutrale Produktion von Batteriezellen

    Mercedes setzt auf CO2 neutrale Produktion von Batteriezellen


    Ein Teil der Batteriezellen für die nächste Generation der EQ-Elektroautos von Mercedes-Benz soll mit erneuerbarem Strom hergestellt werden. Zu diesem Zweck hat der Autobauer nun eine Nachhaltigkeitspartnerschaft mit Farasis Energy vereinbart.

    Das neue Abkommen umfasst die Herstellung von Batteriezellen mit Ökostrom sowie das Recycling und die Einhaltung der Menschenrechte in der Lieferkette. Farasis verpflichtet sich unter anderem, Strom aus erneuerbaren Energiequellen wie...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Mercedes bekommt großen Auftrag für elektrischen Van eVito

    Mercedes bekommt großen Auftrag für elektrischen Van eVito


    Mercedes-Benz Vans hat einen Großauftrag aus den Niederlanden bestätigt: Flottenbetreiber Willemsen-de Koning bestellt 80 eVito Tourer. Die vollelektrisch angetriebene Flotte soll unter anderem für Gruppentransporte in Utrecht und Rotterdam eingesetzt werden.

    Willemsen-de Koning ist ein Transportunternehmen mit einer Flotte von rund 2.000 Fahrzeugen, die sich auf den Taxi-, Schul- und öffentlichen Personenverkehr spezialisiert haben. Dazu gehört nach Aussage der Muttergesellschaft...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Mercedes-Benz V-Klasse Facelift

    Mercedes-Benz V-Klasse Facelift




    Der beliebte MPV von Mercedes-Benz wird auf der IAA in neuem Gewand gezeigt. Vom 10. bis 22. September 2019 können sich Messebesucher das V-Klasse-Facelift in Frankfurt ansehen. Aus diesem Grund finden Sie neue Fotos ab sofort online unter:
    http://mb4.me/Qmw2JVry

    Über die neue V-Klasse
    Das V-Klasse-Facelift feierte Anfang dieses Jahres Premiere und ist seit März 2019 in Europa bestellbar. Preise in Deutschland ab 36.990 Euro (inkl. 19 Prozent MwSt.). ...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Mercedes plant elektrischen Citan Nachfolger

    Mercedes plant elektrischen Citan Nachfolger



    Mercedes-Benz setzt sein Engagement im Kleintransportersegment fort und hat sich deshalb für den Nachfolger des Stadtlieferwagens Citan entschieden - diesmal inklusive einer vollelektrischen Version. Das Fahrzeug wird erneut in Zusammenarbeit mit Renault-Nissan-Mitsubishi gebaut.

    In einer kurzen Ankündigung bestätigte die Gruppe, dass der Citan-Van, der aufgrund seiner geringen Verkaufszahlen als umstritten gilt, einen Nachfolger als Elektrofahrzeug haben wird und...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Volocopter präsentiert Design für zukünftiges kommerzielles Lufttaxi

    Volocopter präsentiert Design für zukünftiges kommerzielles Lufttaxi


    Volocopter hat gerade das Design seines neuesten Modells VoloCity vorgestellt. Dies ist die vierte Generation des elektrischen VTOL des deutschen Unternehmens - und die Grundlage für den geplanten Lufttaxi-Service des Volocopters.

    Mit einer Reichweite von 35 Kilometern und einer Geschwindigkeit von bis zu 110 km/h beschreibt das Unternehmen den VoloCity als das ideale On-Demand-Lufttaxi für die Innenstadt. Das Flugzeug bietet Platz für zwei Passagiere inklusive Handgepäck...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Wie sich die deutsche Automobilindustrie nach 1945 erholt hat

    Wie sich die deutsche Automobilindustrie nach 1945 erholt hat

    Nach dem Zweiten Weltkrieg brauchte die deutsche Automobilindustrie etwas mehr als 35 Jahre, um zu ihrer früheren Stärke zurückzukehren und sie auszubauen. In den Jahren vor den 80er Jahren wurden einige legendäre Modelle produziert, aber es wurde auch deutlich, dass Autos sparsamer und sicherer werden mussten. Dieser Überblick blickt über dreieinhalb Jahrzehnte auf die Modelle und Herausforderungen der Zeit zurück.


    Wiederaufbau nach 1945

    "Bis zum Ende des Krieges...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Mercedes EQV bringt Premium-Elektro-Van auf den Markt

    Mercedes EQV bringt Premium-Elektro-Van auf den Markt



    Nach dem eVito und dem eSprinter bringt Mercedes-Benz Vans nun den EQV auf den Markt, einen vollelektrischen Null-Emissions-Van für Privatkunden und Verkehrsdienstleister. Die Serienversion wurde heute im Vorfeld der IAA vorgestellt.

    Die technischen Daten des EQV entsprechen weitgehend der Studie, die Mercedes auf dem Genfer Autosalon im März dieses Jahres vorgestellt hat: Die deutschen Autohersteller behaupten, dass der Van vorerst eine Reichweite von 405 Kilometern...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Herausforderungen bei den Grundlagen der Batterieentwicklung und der Optimierung

    Herausforderungen bei den Grundlagen der Batterieentwicklung und der Optimierung

    Angetrieben von kontinuierlichen Verbesserungen der Lithium-Ionen-Batterietechnologie wächst die Anzahl der Elektrofahrzeuge auf Straßen mit atemberaubender Geschwindigkeit. Diese atemberaubende Entwicklung verschleiert jedoch die technischen Herausforderungen, vor denen Entwickler und Wissenschaftler stehen, um Elektrofahrzeuge als zukünftiges Transportmittel in großem Maßstab zu etablieren. Dieser Artikel von Daimler soll einen Einblick in die Komplexität und Herausforderung der gegenwärtigen...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Mercedes präsentiert Plug-in-Hybride der A- und B-Klasse

    Mercedes präsentiert Plug-in-Hybride der A- und B-Klasse



    Mercedes-Benz bringt nun auch seine Plug-in-Hybridantriebe der dritten Generation in die A- und B-Klasse. Die Limousine A 250 e und A 250 e kann ab sofort bestellt werden, und der Verkauf der B 250 e wird in wenigen Wochen beginnen.

    Die neuen PHEV-Modelle werden in diesem Jahr auf den Markt kommen. Der Hochspannungsspeicher in den Plug-Ins ist mit 15,6 kWh größer als bei den meisten vergleichbaren Fahrzeugen. Dies sollte zwischen 56 und 69 WLTP-Kilometer rein elektrisches...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Erste Vorserienmodelle von eCascadia ausgeliefert

    Erste Vorserienmodelle von eCascadia ausgeliefert



    Daimler Trucks North America (DTNA) hat die ersten Einheiten seines batterieelektrischen Freightliner eCascadia-Lkw an Kunden ausgeliefert. Es handelt sich jedoch um Testfahrzeuge, deren Serienstart erst 2021 geplant ist.

    Die ersten beiden eCascadia-Fahrzeuge für Kunden wurden im Forschungs- und Entwicklungszentrum in Portland gebaut. Sie sind Teil der Electric Innovation Fleet von Freightliner, die die Integration von Elektrostaplern in den Betrieb großer Flotten testet....
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Daimler richtet in Mannheim eine elektrische Bus-Ladestation ein

    Daimler richtet in Mannheim eine elektrische Bus-Ladestation ein



    Daimler hat in seinem Mannheimer Buswerk eine zentrale Ladestation für Elektrobusse eingerichtet. Er ist sowohl für das Laden über Kabel als auch über den Stromabnehmer ausgelegt. Die Station dient zum Laden des eCitaro während der Produktion und vor der Auslieferung.

    Mit einer eigenen Ladestation will der Konzern auch neue Ladetechnologien wie Lademanagement, neue Kommunikationsprotokolle, neue Hardware für die Steckerladung oder Dachstromabnehmer testen können....
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Proterra bietet Technologie den Herstellern an

    Proterra bietet Technologie den Herstellern an



    Der US-Elektrobushersteller Proterra bietet seine Technologien nun offiziell unter dem Namen Proterra Powered anderen OEMs an. Die Produktpalette umfasst elektrische Antriebe sowie Batterie- und Ladesysteme.

    Neben der Bereitstellung von Hardware bietet Proterra auch Designberatung, Engineering-Dienstleistungen, Service-Support und Schulungen sowie die Implementierung der Ladeinfrastruktur an. Proterra arbeitet bereits mit OEMs wie Daimler, Van Hool und Alexander Dennis...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Daimler strukturiert sich neu, Zetsche übergibt an Källenius

    Daimler strukturiert sich neu, Zetsche übergibt an Källenius




    Die Aktionäre der Daimler AG haben auf der Hauptversammlung am Mittwoch in Berlin mit großer Mehrheit für eine Neuordnung des Daimler-Konzerns gestimmt. Dies ebnet dem Konzern den Weg, das Pkw- und Transportergeschäft sowie das Lkw- und Busgeschäft im Wege einer Abspaltung in zwei rechtlich selbständige Einheiten zu gliedern. Dieses Projekt mit dem Namen PROJECT FUTURE wird wirksam, wenn die Ausgliederung in das Handelsregister des Amtsgerichts Stuttgart eingetragen wird....
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Daimler strebt CO2-neutrale Flottenaufstellung an

    Daimler strebt CO2-neutrale Flottenaufstellung an



    Der künftige Vorstandsvorsitzende von Daimler, Ola Källenius, stellte unter der Überschrift „Ambition 2039“ seine Nachhaltigkeitsziele für die Pkw-Branche vor. In den nächsten 20 Jahren soll die Neuwagenflotte von Mercedes-Benz Cars vollständig CO2-neutral werden.

    Weitere Ziele sind: Bis 2030 will der Hersteller mehr als 50% seines Pkw-Absatzes mit Elektroautos und Plug-In-Hybriden erzielen, und bis 2022 werden alle europäischen Daimler-Werke klimaneutrale...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Keine Smarts mehr in Nordamerika

    Keine Smarts mehr in Nordamerika



    Zum Ende des laufenden Modelljahres beendet Daimler den Vertrieb des Smart in den USA und Kanada, wo der Kleinwagen erst seit 2017 mit Elektroantrieb erhältlich ist. Darüber hinaus wird Smart-Chefin Katrin Adt zum 1. Juli eine neue Führungsposition innerhalb des Konzerns übernehmen.

    Der Rückzug von Smart aus Nordamerika wird von mehreren Medien unter Bezugnahme auf eine Erklärung von Mercedes-Benz angekündigt. Als Gründe werden schlechte Verkaufszahlen und hohe...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen
Lädt...
X