Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Search Result

Einklappen
109 Ergebnisse in 0,0377 Sekunden.
Schlüsselwörter
Benutzer
Stichworte
daimler x
  •  

  • Daimler wird zur Mercedes-Benz AG

    Daimler wird zur Mercedes-Benz AG

    Daimler wird sich ab dem 1. Februar in Mercedes Benz AG umbenennen, um sich auf das sich verändernde Umfeld in der Automobilindustrie zu konzentrieren, mit besonderem Schwerpunkt auf der Elektrifizierung.

    Das deutsche Unternehmen sagt, dass die Umbenennung eine stärkere Fokussierung auf seine Marken Mercedes-Benz, Mercedes-AMG, Mercedes-Maybach und Mercedes-EQ ermöglichen wird.

    Der Schritt kommt fast ein Jahr nach der Ankündigung, dass Daimler seine Nutzfahrzeugsparte...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Mercedes steigert Absatz von Plug-in-Autos um fast 70%

    Mercedes steigert Absatz von Plug-in-Autos um fast 70%

    Mercedes-Benz Pkw hat im Jahr 2021 insgesamt 227.458 Elektroautos und Plug-in-Hybride ausgeliefert, 69,3 Prozent mehr als im Vorjahr. Den größten Anteil daran haben die Plug-in-Hybride, darunter Smart und Mercedes-Benz Vans, mit insgesamt 99.301 ausgelieferten BEVs.

    Von den 99.301 BEVs entfielen 48.936 auf die Marke Mercedes-EQ, was einer Steigerung von 154,8 Prozent entspricht. Im gesamten Jahr 2020 waren es 48.700 batterieelektrische Fahrzeuge über alle Konzernmarken hinweg, einschließlich...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Mercedes zeigt einen zum Wohnmobil umgebauten EQV

    Mercedes zeigt einen zum Wohnmobil umgebauten EQV

    Mercedes-Benz Vans hat ein elektrisches Reisemobil auf Basis des EQV vorgestellt. Der eCamper-Umbau stammt von der Schweizer Firma Sortimo Walter Rüegg AG.

    Das elektrische Reisemobil ist bereits erhältlich und verfügt über ein Aufstelldach, eine Schlafeinheit für das Heck und ein Küchenmodul für den Kofferraum. Wie bei vielen Wohnmobilen üblich, ist der Umbau modular aufgebaut, so dass der Kunde verschiedene Innenausstattungen und Dachausbauten wählen kann. Die Preise hat Mercedes...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • BAIC hält 10 Prozent Anteile an Daimer

    BAIC hält 10 Prozent Anteile an Daimer

    Daimler gab bekannt, dass der chinesische Partner BAIC bereits seit 2019 einen Stimmrechtsanteil von 9,98 Prozent am eigenen Konzern hält. Das ist etwa doppelt so viel wie bisher bekannt. Im Gegenzug halten die Stuttgarter 9,55 und 2,46 Prozent an den BAIC-Töchtern BAIC Motor und BAIC BluePark.

    BAIC war im Juli 2019 offiziell mit einem Anteil von rund fünf Prozent bei Daimler eingestiegen. Der deutsche Autobauer hält bereits seit 2013 einen Anteil von 9,55 Prozent an BAIC Motor...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Mercedes JV eröffnet Batterieproduktionslinie in Peking

    Mercedes JV eröffnet Batterieproduktionslinie in Peking

    Daimler hat im Rahmen seines chinesischen Joint Ventures Beijing Benz mit BAIC eine neue Batteriefertigungslinie fertiggestellt. Die dort produzierten Batteriepacks kommen künftig im Mercedes-Benz EQE für den chinesischen Markt zum Einsatz.

    Der in China produzierte EQE, die europäischen Vorbilder sollen in Bremen gebaut werden, soll dort 2022 auf den Markt kommen. Auf der IAA im September wurde die Elektro-Limousine auf Basis der EVA2-Plattform vorgestellt .

    Wie Beijing...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Daimler-Aufsichtsrat stimmt Milliardeninvestition zu

    Daimler-Aufsichtsrat stimmt Milliardeninvestition zu

    Der Aufsichtsrat der Daimler AG hat dem Mercedes-Benz Businessplan für die Jahre 2022 bis 2026 zugestimmt und damit die strategische Planung, etwa die Umstellung auf vollelektrische Antriebe, bestätigt.

    Seit der Abspaltung der Daimler Truck AG am 1. Dezember besteht Daimler nur noch aus den Geschäftsbereichen Mercedes-Benz Cars und Mercedes-Benz Vans. Daimler will sich nun „konsequent“ auf die Wachstums- und Profitabilitätschancen im Pkw- und Transportergeschäft konzentrieren...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Ionity bekommt 700 Millionen Euro von Investoren

    Ionity bekommt 700 Millionen Euro von Investoren

    Ionity erhält eine 700-Millionen-Euro-Investition von seinen derzeitigen Aktionären und dem neuen Partner Blackrocks Global Renewable Power Platform. Mit dem frischen Kapital soll das HPC-Netzwerk in Europa bis 2025 massiv auf rund 1.000 Standorte ausgebaut werden.

    An diesen 1.000 Standorten will das Schnelllade-Joint-Venture dann rund 7.000 Ladepunkte betreiben, was in etwa einer Vervierfachung entspräche. In der ersten Phase wollte Ionity bis Ende 2020 europaweit 400 Stationen...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Daimler setzt ab 2024 LFP-Zellen ein

    Daimler setzt ab 2024 LFP-Zellen ein

    Mercedes-Benz wird bei Elektromodellen im unteren Preissegment künftig auf günstigere, aber leistungsschwächere Batterien umsteigen, um steigenden Kosten für einige Batteriemetalle entgegenzuwirken. Dieser Schritt wurde speziell für zwei Modelle angekündigt.

    Wie CEO Ola Källenius in einem Interview erklärte, werden Lithium-Eisenphosphat-Batteriezellen ab 2024 für die nächste Generation von Modellen wie EQA und EQB verwendet. Für diese Baureihen, die in einem deutlich preissensibleren...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Plug-in-Hybrid C-Klasse ab 56.168 Euro

    Plug-in-Hybrid C-Klasse ab 56.168 Euro

    Nach der im Februar vorgestellten neuen Generation der Mercedes C-Klasse sind mit dem C 300 e und dem C 300 e T-Modell nun die ersten Plug-in-Hybrid-Versionen bestellbar, die mit elektrischen WLTP-Reichweiten von mehr als beworben werden 100 Kilometer.

    Möglich machen soll dies eine 25,4 kWh-Batterie, die über ein eigenes Thermomanagement verfügt. Daher soll der Akku in der Spitze mit bis zu 55 kW geladen werden können – die angegebene Ladezeit von 30 Minuten bei komplett leerem...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Mercedes beginnt mit der Produktion von Komponenten für den eActros

    Mercedes beginnt mit der Produktion von Komponenten für den eActros

    Die deutschen Aggregatewerke von Mercedes-Benz starten die Produktion zentraler Komponenten für den batterieelektrischen eActros. Dazu zählen die E-Achse und die Batteriepacks, die an den Standorten Gaggenau, Kassel und Mannheim gefertigt und montiert werden.

    Die Komponenten, die in den deutschen Werken in Serie gehen , werden dann in der Serienfertigung des eActros eingesetzt , die am 7. Oktober 2021 im Mercedes-Benz Werk Wörth beginnt. Konkret hat das Werk Mannheim mit der Montage...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Mercedes bestätigt Ausstieg aus der Formel E

    Mercedes bestätigt Ausstieg aus der Formel E

    Mercedes hat seinen Ausstieg aus der Formel E nach der kommenden Saison offiziell bestätigt. Die Entscheidung war im Rahmen einer strategischen Neuausrichtung der Ressourcenallokation für die Entwicklung von Elektrofahrzeugen gefallen.

    Bereits am letzten Rennwochenende der 7. Saison in Berlin, wo sich Mercedes-EQ-Fahrer Nyck de Vries den Fahrertitel sicherte und Mercedes-EQ dank Stoffel Vandoornes Podiumsplatz zum Team-Weltmeister gekürt wurde – war im Vorfeld durchgesickert, dass...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Mercedes & GROB-WERKE intensivieren Batterie-Kooperation

    Mercedes & GROB-WERKE intensivieren Batterie-Kooperation

    Mercedes-Benz intensiviert die Zusammenarbeit mit seinem langjährigen Partner GROB-WERKE GmbH, einem deutschen Spezialisten für Batteriefertigungs- und Automatisierungssysteme. Dazu gehört die Montage sowohl von Batteriemodulen als auch von Batteriepacks, die ab 2025 Mercedes-EQ-Fahrzeuge antreiben sollen.

    Neben dem Design von Batteriepacks werden die Partner gemeinsam Batterieproduktionsanlagen für das weltweite Produktionsnetzwerk von Mercedes entwickeln und bauen. Die GROB-WERKE...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Polnische Stadt Gdynia bestellt 24 eCitaro-E-Busse

    Polnische Stadt Gdynia bestellt 24 eCitaro-E-Busse

    Noch in diesem Jahr erhält die polnische Hafenstadt Gdynia in der Danziger Bucht 24 Einheiten des Mercedes-Benz eCitaro von Daimler Buses. Von seinem europäischen Nachbarn hat das Unternehmen den ersten Auftrag für vollelektrische Stadtbusse erhalten.

    Der Auftrag umfasst acht Gelenk- und 16 Solobusse, die beim Verkehrsunternehmen PKA Gdynia in Betrieb genommen werden.

    Laut Daimler sind die Stadtbusse mit Lithium-Ionen-Batterien der „neuesten Generation“ ausgestattet,...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Mercedes-Benz verkauft Q1 2021 59.000 PEVs

    Mercedes-Benz verkauft Q1 2021 59.000 PEVs

    Die Daimler-Tochter Mercedes-Benz Cars verkaufte im ersten Quartal 2021 weltweit rund 59.000 Elektroautos, darunter mehr als 16.000 vollelektrische Personenkraftwagen. Dies entsprach einem Anteil von rund zehn Prozent am Gesamtumsatz; In Europa lag der Umsatzanteil von Elektroautos und Plug-in-Hybriden sogar über 25 Prozent.

    Mercedes-Benz Cars geht davon aus, dass der Anteil elektrifizierter Personenkraftwagen in den kommenden Quartalen weiter zunehmen wird, wenn die Modellpalette...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Elektrisches Flaggschiff: Mercedes EQS bietet eine Reichweite von 770 km

    Elektrisches Flaggschiff: Mercedes EQS bietet eine Reichweite von 770 km

    Vor der offiziellen Weltpremiere von Daimlers elektrischem Flaggschiff EQS am 15. April veröffentlichte Mercedes-Benz wichtige technische Daten. Das Modell mit der größten Reichweite übertrifft die vorherigen Spekulationen über die Spezifikation.

    Nachdem Daimler bereits Ende März mit der Batteriemontage für den EQS begonnen und Fotos des Innenraums veröffentlicht hatte, verspricht Mercedes-Benz laut WLTP jetzt Reichweiten von bis zu 770 Kilometern für sein Luxus-Elektrofahrzeug....
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen
Lädt...
X