Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Search Result

Einklappen
209 Ergebnisse in 0,0031 Sekunden.
Schlüsselwörter
Benutzer
Stichworte
  • Du kannst auch aus der Liste der beliebten Stichworte auswählen.


  • Volkswagen produziert mehr PHEV-Teile in China

    Volkswagen produziert mehr PHEV-Teile in China



    In China fertigt Volkswagen nun Komponenten für die Plug-in-Hybride des Konzerns, die in einer neu errichteten Halle im Getriebewerk in Tianjin produziert werden. Künftig wird das Werk auch Komponenten für das batterieelektrische Modular Electric Driveline (MEB) System produzieren.

    Die Teile, die jetzt in Tianjin für die PHEV-Plattform (MQB) des deutschen Unternehmens produziert werden, sind der Elektromotor APP290 und das Hybridgetriebe DQ400e Volkswagen fertigt...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • China will Quoten auf Nummernschildern für NEVs abschaffen

    China will Quoten auf Nummernschildern für NEVs abschaffen



    Nachdem China die EV-Subventionen gekürzt hat, bevor es sie im nächsten Jahr abschafft, ist Peking immer noch für neue Energiefahrzeuge und plant die Abschaffung der Kennzeichenbeschränkungen für neu registrierte NEVs.

    Bislang hatte die chinesische Regierung nicht nur die Kennzeichenquoten für Verbrennungsmotoren sehr streng begrenzt, sondern in einigen Regionen auch neue Energiefahrzeuge aufgenommen. Um den Absatz von Elektrofahrzeugen ohne Subventionen weiter...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • 183 vollelektrische BYD-Busse erweitern Chiles Flotte

    183 vollelektrische BYD-Busse erweitern Chiles Flotte




    BYD wurde beauftragt, weitere 183 Elektrobusse nach Santiago de Chile zu liefern. Der chinesische Hersteller hatte bereits im vergangenen Jahr 100 Elektrobusse in die chilenische Hauptstadt geliefert, ebenso wie der Wettbewerber Yutong.

    Die 183 neuen Fahrzeuge von BYD sollen bereits im August dieses Jahres ausgeliefert werden und ergänzen die Elektrobusflotte in Santiago de Chile und machen die Elektrobusflotte der Stadt zur größten der Welt außerhalb Chinas....
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • LG Chem und Geely gründen Joint Venture für Batterien

    LG Chem und Geely gründen Joint Venture für Batterien



    LG Chem und Geely gründen in China ein Joint Venture zur Herstellung von Elektroautobatterien. Geplant ist die Errichtung einer Fabrik mit einer jährlichen Produktionskapazität von 10 GWh bis Ende 2021 zur Lieferung von Batterien für Geely Elektrofahrzeuge.

    Der südkoreanische Batterieriese und Chinas größter Automobilhersteller investieren jeweils 94 Millionen US-Dollar in das Projekt. Ab 2022 werden die Elektroautos von Geely mit Energiespeichern aus dem Gemeinschaftsunternehmen...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • BYD präsentiert verbesserten Elektrobus mit 12 m Länge

    BYD präsentiert verbesserten Elektrobus mit 12 m Länge



    Der 12 Meter lange Elektrobus ist das meistverkaufte Modell von BYD. Auf der UITP in Stockholm hat der chinesische Hersteller nun eine aktualisierte Version vorgestellt, die auf den Verkaufserfolgen seines Vorgängers aufbauen soll.

    Das Herzstück der überarbeiteten Version ist ein komplett neues Aluminium-Chassis. Der Elektrobus wird mit zwei oder drei Türen und mit unterschiedlichen Innenausstattungen angeboten. Unabhängig von der Anzahl der Türen beträgt die maximale...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Ford präsentiert erstes China EV

    Ford präsentiert erstes China EV



    Mit dem Territory EV präsentierte Ford China sein erstes Elektroauto für den chinesischen Markt. Das Auto ist die elektrifizierte Version eines SUV, das bereits dem chinesischen Ford-Partner Jiangling angeboten wird - allerdings unter einer anderen Marke.

    Der elektrische Ford basiert auf dem konventionell angetriebenen Yusheng S330 SUV, wurde aber von Ford für den Einsatz als Territory EV neu konzipiert. Wie angekündigt, wird das Elektroauto eine Reichweite von 360...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Geely veröffentlicht zwei neue elektrische Busse

    Geely veröffentlicht zwei neue elektrische Busse



    Geely erweitert die Produktpalette seiner Nutzfahrzeugmarke Yuan Cheng mit dem Brennstoffzellenbus F12 und dem Batterie-Elektrobus C11. Die F12 soll eine Reichweite von mehr als 500 Kilometern bieten.

    Der F12, der in den Versionen 10,5m und 12m erhältlich ist, wird das erste Nutzfahrzeug von Geely mit Brennstoffzellenantrieb sein. Mit einem Verbrauch von 7,5 kg Wasserstoff pro 100 Kilometer erwartet das Unternehmen eine Reichweite von mehr als 500 Kilometern. Laut Geely...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • China: Tesla's Modell 3 Fabrik ist bereit für Bestellungen

    China: Tesla's Modell 3 Fabrik ist bereit für Bestellungen



    Tesla hat die Auftragsbücher in China für das Modell 3 geöffnet, das der EV-Hersteller in seinem noch im Bau befindlichen Werk in Shanghai produzieren wird. Die ersten Lieferungen des Modells 3 aus lokaler Produktion sollen in sechs bis zehn Monaten beginnen.

    Dies ist die Standard Range Plus Version, die in China zu Bruttopreisen ab 328.000 Yuan (knapp 43.000 Euro) angeboten wird. Diese Variante hat eine Reichweite von bis zu 460 Kilometern. Es ist 49.000 Yuan (knapp...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Hubject expandiert weiter in China

    Hubject expandiert weiter in China



    Hubject setzt seine Expansion in China fort und erweitert sein weltweites Roaming-Netzwerk mit Hilfe neuer Kooperationen um 35.000 Ladestationen. Mehrere Ladebetreibernetze haben kürzlich Verträge mit Hubject unterzeichnet.

    Partnerschaften mit Ladestellenbetreibern (CPOs) wie CarEnergyNet, YKCharge, EVCDX und Kakuka sollen den chinesischen Kunden eine umfassende Interoperabilität bieten. Künftig können Kunden von verschiedenen Anbietern alle vom gleichen Zugangspunkt...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Seat startet mit rein elektrischen Autos in China

    Seat startet mit rein elektrischen Autos in China



    Das Joint Venture JAC Volkswagen hat Verträge für den Markteintritt der Marke Seat in China in den nächsten zwei bis drei Jahren unterzeichnet. Das Gemeinschaftsunternehmen will sich auf kleinere Elektroautos konzentrieren und sein Forschungs- und Entwicklungszentrum in Hefei nutzen, um intelligente Stadtlösungen zu entwickeln.

    Die Volkswagen Group China, SEAT und der chinesische Automobilhersteller JAC, die zusammen das Joint Venture JAC Volkswagen bilden, haben...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • China: DHL startet Drohnenzustelldienst

    China: DHL startet Drohnenzustelldienst



    DHL Express und der Drohnenhersteller EHang haben eine strategische Partnerschaft geschlossen, um eine vollautomatische Drohnenlieferlösung für Chinas Ballungsräume zu entwickeln. Die Zusammenarbeit hat bereits mit einem Jungfernflug im EHang Command and Control Center in Guangzhou begonnen.

    Ab sofort werden Sendungen täglich zwischen dem DHL Service Center in Liaobu, Dongguan, Provinz Guangdong und einem acht Kilometer entfernten Kundenstandort transportiert....
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Mercedes plant eine EQC-Produktionskapazität von 100 pro Tag

    Mercedes plant eine EQC-Produktionskapazität von 100 pro Tag




    Mercedes plant laut einem Manager in diesem Jahr die Produktion von 100 vollelektrischen EQC-SUVs pro Tag. Das Unternehmen hat vor wenigen Tagen die Auftragsbücher für den EQC geöffnet.

    Im kommenden Jahr wird sich die Produktion von EQC im Bremer Werk auf 200 Einheiten pro Tag verdoppeln und sich auf rund 50.000 Autos pro Jahr verdoppeln. Zum Vergleich: Audi will in der Spitze 300 e-tron quattro Autos pro Tag produzieren, das sind bis zu 75.000 Autos pro Jahr....
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Keine Smarts mehr in Nordamerika

    Keine Smarts mehr in Nordamerika



    Zum Ende des laufenden Modelljahres beendet Daimler den Vertrieb des Smart in den USA und Kanada, wo der Kleinwagen erst seit 2017 mit Elektroantrieb erhältlich ist. Darüber hinaus wird Smart-Chefin Katrin Adt zum 1. Juli eine neue Führungsposition innerhalb des Konzerns übernehmen.

    Der Rückzug von Smart aus Nordamerika wird von mehreren Medien unter Bezugnahme auf eine Erklärung von Mercedes-Benz angekündigt. Als Gründe werden schlechte Verkaufszahlen und hohe...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Faraday gewährte Brückenfinanzierung von 225 Millionen US-Dollar.

    Faraday gewährte Brückenfinanzierung von 225 Millionen US-Dollar.



    Faraday Future, ein Startup-Unternehmen für Elektroautos in der Krise, hat von der US-Geschäftsbank Birch Lake Associates eine Zwischenfinanzierung von bis zu 225 Millionen Dollar erhalten, um die Entwicklung des Modells FF 91 abzuschließen und die Serienproduktion vorzubereiten.

    Die Finanzierung wird auch zur Tilgung ausstehender Schulden verwendet. Es ist die Rede davon, dass 60 Prozent der Lieferanten auf ihr Geld warten - vor allem kleinere Unternehmen. Darüber...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Buick elektrifiziert China

    Buick elektrifiziert China



    Buick brachte kürzlich den Velite 6 MAV in China auf den Markt, das erste globale vollelektrische Fahrzeug der Marke, und SAIC-GMs ersten EV für den Massenmarkt. Er verfügt über eine maximale Leistung von 85 kW, 255 Nm Drehmoment und eine Reichweite von 301 km in der Stadt.

    Der Stromverbrauch des Fahrzeugs wurde vom Hersteller auf 13,3 kWh/100 km angegeben und liegt nach Subventionen zwischen 24.800 und 27.800 Dollar. "Buick konzentriert sich auf Elektrifizierung,...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen
Lädt...
X