Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Search Result

Einklappen
368 Ergebnisse in 0,0163 Sekunden.
Schlüsselwörter
Benutzer
Stichworte
china x
  •  

  • Xiaomi registriert Tochtergesellschaft für Elektrofahrzeuge

    Xiaomi registriert Tochtergesellschaft für Elektrofahrzeuge

    Das chinesische Technologieunternehmen Xiaomi hat die Registrierung eines neuen Automobilunternehmens mit einem eingetragenen Kapital von 10 Milliarden RMB (rund 1,5 Milliarden US-Dollar) abgeschlossen, wobei Gründer und CEO Lei Jun als gesetzlicher Vertreter des neuen Unternehmens fungiert.

    Doch nicht nur die Antriebstechnik für Elektro-Pkw interessiert den chinesischen Technologiespezialisten: Xiaomi baut Personal für sein Automotive-Geschäft auf. Insbesondere veröffentlichte...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • GAC Honda baut neues Werk mit Jahreskapazität von 120.000 Autos

    GAC Honda baut neues Werk mit Jahreskapazität von 120.000 Autos

    Das chinesische Joint Venture GAC Honda will mit dem Bau eines neuen Werks seine Produktionskapazitäten für Elektroautos und Plug-in-Hybride um 120.000 Fahrzeuge pro Jahr erhöhen. Die Bauarbeiten sollen im Oktober dieses Jahres beginnen und 2024 abgeschlossen sein.

    Die neuen Einrichtungen umfassen eine Teststrecke für Autos, eine Batteriewerkstatt, Werkstätten zum Stanzen, Schweißen, Lackieren und Montieren sowie andere unterstützende Einrichtungen, so ein Bericht von China Automobile...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • VW plant 2024 Einstiegsmodell in der MEB Klasse (günstiges Elektroauto)

    VW plant 2024 Einstiegsmodell in der MEB Klasse (günstiges Elektroauto)

    Volkswagen könnte einem Medienbericht zufolge im Jahr 2024 seine ersten MEB-Kleinwagen auf den Markt bringen – anders als bisherige Spekulationen werden aber nicht ein Seat oder VW, sondern ein Kleinwagen von Skoda den Anfang machen.

    In der Automobilwoche nennt Journalist Georg Kacher mögliche Modellbezeichnungen: Seinen Angaben zufolge kommt der Skoda Elroq Mitte 2024 auf den Markt, gefolgt vom Seat Acandra Anfang 2025 und einem VW ID.1-Modell später im Jahr 2025.

    ...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • BorgWarner gibt neue Aufträge aus China bekannt

    BorgWarner gibt neue Aufträge aus China bekannt

    BorgWarner hat den ersten Auftrag für sein integriertes Antriebsmodul (iDM) aus China bekannt gegeben. Es stammt von einer ungenannten „führenden chinesischen Luxus-Elektrofahrzeugmarke“. BorgWarner hat auch einen Auftrag von der chinesischen Geely-Marke Zeekr erhalten.

    Zunächst zum ungenannten Neukunden: Die Produktion der iDM220 E-Achse zur Auslieferung nach China ist laut BorgWarner-Angabe für das erste Quartal 2023 geplant. Das Antriebsmodul liefert 250 kW Leistung und 5.000...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • SVOLT schließt Finanzierungsrunde mit 1,3 Milliarden Euro ab

    SVOLT schließt Finanzierungsrunde mit 1,3 Milliarden Euro ab

    Der chinesische Batteriezellenhersteller SVOLT hat den Abschluss einer B-Finanzierungsrunde über 10,28 Milliarden Yuan (rund 1,33 Milliarden Euro) bekannt gegeben. Neben der Entwicklung neuer Technologien soll damit vor allem der Auf- und Ausbau von Produktionskapazitäten finanziert werden.

    Bis 2025 strebt SVOLT eine weltweite Produktionskapazität von mehr als 200 GWh an. Dabei handelt es sich um Werke in mehreren chinesischen Städten ( Changzhou , Suining, Huzhou , Ma'anshan und...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Produktion des Model Y soll nächste Woche in Texas starten

    Produktion des Model Y soll nächste Woche in Texas starten

    Tesla könnte bereits nächste Woche die Testproduktion des Model Y in Texas starten – und die reguläre Produktion laut Beobachtern noch vor Jahresende. Auch über das kommende Einstiegsmodell, das bisher als Model 2 bezeichnet wurde, kursieren neue Gerüchte.

    Die Informationen zur möglichen Testproduktion stammen von Drohnenpilot Joe Tegtmeyer, der regelmäßig Giga Texas filmt. Tegtmeyer soll vor Ort aus ungenannter Quelle erfahren haben, dass die erste Produktionslinie für das...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Schaeffler startet Produktion von 2in1-Elektroachsen in China

    Schaeffler startet Produktion von 2in1-Elektroachsen in China

    Ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zum Innovationsführer in der Elektromobilität ist erreicht: Der weltweite Automobil- und Industriezulieferer Schaeffler feierte in seinem Produktionswerk im chinesischen Taicang den Produktionsstart von 2in1-Elektroachsen. Das elektrische Achssystem besteht aus Elektromotor und Getriebe.

    Der Produktionsstart markiert einen weiteren Meilenstein im Elektromobilitätsgeschäft von Schaeffler und belegt das erfolgreiche Engagement des Unternehmens...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • ZF | 4-D-Radar für chinesisches SUV

    ZF | 4-D-Radar für chinesisches SUV

    Der chinesische Autohersteller Saic wird ab 2022 das 4-D-Vollbereichsradar von ZF in einem SUV einsetzen. Das System nimmt die Fahrzeugumgebung in vier Dimensionen wahr. Mit einem Öffnungswinkel von ±60° ist es für den Stadtverkehr, Landstraßen und Autobahnen ausgelegt und bietet eine Reichweite von 350 m und eine hohe Auflösung für Entfernung, Geschwindigkeit, Horizontalwinkel (Azimut) und Höhe (Elevationswinkel). Die 4-D-Erkennung der Verkehrslage soll beispielsweise eine frühzeitige...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Great Wall Motor will 2025 3,2 Millionen Elektroautos verkaufen

    Great Wall Motor will 2025 3,2 Millionen Elektroautos verkaufen

    Der chinesische Autobauer Great Wall Motor hat seinen strategischen Plan bis 2025 und seine neue Traktionsbatterie vorgestellt. Bis 2025 plant Great Wall einen weltweiten Absatz von 4 Millionen Fahrzeugen, davon 80 Prozent – ​​oder 3,2 Millionen Fahrzeuge – sogenannte New Energy Vehicles.

    In China umfasst der Begriff „NEV“ rein batterieelektrische und Brennstoffzellenfahrzeuge sowie Plug-in-Hybride. Bis 2025 will der Autobauer 100 Milliarden Yuan (umgerechnet rund 13 Milliarden...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • e-tron-Facelift von Audi enthält technische Updates

    e-tron-Facelift von Audi enthält technische Updates

    Die Elektromodelle e-tron und e-tron Sportback von Audi sollen in der zweiten Jahreshälfte 2022 ein Facelifting inklusive einiger technischer Upgrades erhalten. Dazu gehört laut einem Medienbericht eine neue Akku-Generation, die die Reichweite in beiden Modellen auf über 600 Kilometer erhöhen soll.

    Wie das britische Portal „Autocar“ unter Berufung auf ungenannte Quellen des Unternehmens berichtet, sind zudem effizientere E-Motoren und eine verbesserte Elektronik geplant, die...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Volkswagen hat enttäuschende ID.4-Verkäufe in China

    Volkswagen hat enttäuschende ID.4-Verkäufe in China

    Laut einem Medienbericht blieben die Verkaufszahlen des VW ID.4 in China bislang offenbar weit hinter den Erwartungen des deutschen Autobauers zurück. Von den beiden Elektromodellen ID.4 wurden im Mai nur insgesamt 1.213 Fahrzeuge verkauft.

    Die Verkaufszahlen wurden von Reuters gemeldet , die mehrere mit der Angelegenheit vertraute Personen zitierten. Insider führten das wenig vielversprechende Debüt auf fehlende technische Features, harten Wettbewerb, eine späte Markteinführung...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Tesla vervollständigt Supercharger-Linie entlang der Seidenstraße

    Tesla vervollständigt Supercharger-Linie entlang der Seidenstraße

    Tesla China hat jetzt den Silk Road Supercharger-Korridor fertiggestellt und sagt, dass es der längste ist, den es bisher gebaut hat. Laut einem Tweet von Teslas chinesischem Account beträgt die Route von Ost nach West in China 5.000 Kilometer (etwas mehr als 3.100 Meilen).

    Der neue Korridor verfügt über 27 Supercharger-Stationen, die alle 100 bis 300 Kilometer eine Ladestation platzieren. Die Linie umfasst schöne Städte, informiert Tesla, beginnend bei Zhoushan, dem östlichen...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Neue Details zum Umfang der Geely SEA e-Plattform

    Neue Details zum Umfang der Geely SEA e-Plattform

    Details zum Umfang der elektrischen Plattform SEA (Sustainable Experience Architecture) von Geely sind bekannt geworden. Laut einem Medienbericht wird es für alle relevanten Fahrzeugklassen fünf Versionen der Elektroplattform geben, die immer über zwei Batterieoptionen verfügen.

    Auf der 2020 vorgestellten SEA-Plattform sollen künftig eine Reihe von Elektromodellen unterschiedlicher Marken gebaut werden, denn die Beteiligungen des chinesischen Autogiganten sind bekanntlich breit...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • CATL nimmt Yibin 15-GWh-Anlagenteil in Betrieb

    CATL nimmt Yibin 15-GWh-Anlagenteil in Betrieb

    CATL hat die erste Ausbaustufe seines Batteriezellenwerks in der Stadt Yibin in der südwestchinesischen Provinz Sichuan abgeschlossen und die Anlagen bereits in Betrieb genommen. Die Jahreskapazität des fertiggestellten Abschnitts beziffert das Unternehmen auf 15 GWh.

    Nach planmäßiger Fertigstellung des zweiten Bauabschnitts in zwei Jahren wird die jährliche Produktionskapazität voraussichtlich 30 GWh betragen. CATL gibt an, dass insgesamt sechs Phasen des Projekts geplant sind....
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Tesla erhöht die Produktion von Elektroautos in China

    Tesla erhöht die Produktion von Elektroautos in China

    Tesla hat die Auslieferungen seiner in China produzierten Elektroautos im Mai nach einem überraschenden Rückgang im April deutlich gesteigert. Nach Angaben der China Passenger Car Association (CPCA) lieferte Tesla im Mai 33.463 Model 3 und Model Y aus der Gigafactory in Shanghai aus.

    Exakt 11.527 dieser Autos wurden exportiert, was 21.936 lokal produzierten Elektroautos entspricht, die Tesla im Mai in China ausgeliefert hat. Zum Vergleich: Tesla lieferte im April 25.845 Autos aus...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen
Lädt...
X