,

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Search Result

Einklappen
134 Ergebnisse in 0,0058 Sekunden.
Schlüsselwörter
Benutzer
Stichworte
  • Du kannst auch aus der Liste der beliebten Stichworte auswählen.


  • Lishen könnte Zellen für Teslas Werk in China liefern.

    Lishen könnte Zellen für Teslas Werk in China liefern.



    Lishen ist in der Diskussion als möglicher Lieferant von Batteriezellen für Teslas Gigafactory 3 in Shanghai. Tesla hat ein entsprechendes Angebot von Lishen bestätigt, besteht aber darauf, dass noch keine Vereinbarung unterzeichnet wurde.

    In einem Bericht von Reuters behaupten zwei nicht namentlich genannte Quellen, dass trotz gegenteiliger offizieller Aussagen beider Unternehmen bereits eine vorläufige Vereinbarung besteht. Dies kann daran liegen, dass Zertifizierungsprozesse...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Nio schließt erste Batteriewechsel-Route ab

    Nio schließt erste Batteriewechsel-Route ab



    Der chinesische EV-Hersteller Nio gab die Fertigstellung seines ersten Netzwerks von Batteriewechselstationen bekannt. Auf der Autobahn G2 zwischen Peking und Shanghai wurden acht Stationen auf einer Länge von mehr als 1.000 Kilometern gebaut.

    Laut Hersteller können an diesen Stationen verbrauchte Batterien aus Nios Elektroautos in etwa drei Minuten gegen volle ausgetauscht werden. Die von Nio veröffentlichte Karte zeigt auch einen zweiten Korridor mit weiteren 18...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Tesla Model 3 erhält Fahrzeugzulassung für Europa

    Tesla Model 3 erhält Fahrzeugzulassung für Europa




    In einer Reihe von Tweets von Händlern wurde angekündigt, dass die Fahrzeugzulassung für Tela Model 3 erteilt wurde und die Homologation gesichert ist. In anderen Nachrichten musste Tesla 14.000 Modell S in China zurückrufen, da es sich um mögliche Defekte an Airbags handelte.

    Es scheint, dass der Papierkram erledigt ist und dass Tesla Modell 3 die Zulassung für den Verkauf in Europa erhalten hat, was für Januar erwartet wurde. Das Auto wurde bereits von...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Byton auf der Suche nach Online-Verkäufen und Offline-Shops

    Byton auf der Suche nach Online-Verkäufen und Offline-Shops




    Byton wird am 20. Januar seinen ersten Byton Place in Shanghai eröffnen, der bis Ende des Jahres auf 30 Standorte erweitert werden soll. Das chinesische Elektroauto-Start-up wird die physischen Geschäfte für den Auf- und Ausbau seines Vertriebs- und Servicenetzes nutzen.

    Byton wird ein hybrides Direktvertriebsmodell nutzen: Online-Kanäle wie die Smartphone-App werden mit Offline-Kanälen wie den neuen Byton Places kombiniert. Der nächste Markt soll Mitte des...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • BMW macht Fortschritte bei der Sicherung der BBA-Mehrheit

    BMW macht Fortschritte bei der Sicherung der BBA-Mehrheit




    Die BMW Group nähert sich ihrem Plan, ihre Anteile am Joint Venture BMW Brilliance Automotive von 50% auf 75% zu erhöhen. Eine außerordentliche Sitzung der Brilliance China Automotive Holdings (CBA) hat dem Verkauf von weiteren 25% des Unternehmens an BMW zugestimmt.

    Rund 63 Prozent der vertretenen Aktionäre waren für den Verkauf. Die Übernahme der Anteile steht jedoch noch unter dem Vorbehalt der behördlichen Genehmigung. Laut BMW wird die Transaktion spätestens...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • China JV wird nationales Ladungsnetz betreiben

    China JV wird nationales Ladungsnetz betreiben



    In China haben staatliche Energieversorger und private Unternehmen ein Joint Venture namens Xiongan Lianxing Network Technology gegründet, das heute der größte Betreiber von Ladestationen ist und 80 Prozent der derzeit 730.000 Ladestationen des Landes kontrolliert.

    Die staatliche State Grid Corporation of China and China Southern Power Grid hat das in der Provinz Hebei ansässige Joint Venture mit einem geplanten Umsatz von 500 Millionen Yuan (72,5 Millionen Dollar)...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Faraday Investor Evergrande kauft 51% der NEVS-Aktien.

    Faraday Investor Evergrande kauft 51% der NEVS-Aktien.




    Der chinesische Konzern Evergrande Health Industry Group - Faraday Future's umstrittener Investor - hat eine große Investition in das chinesische National Electric Vehicle Sweden (NEVS), ehemals Saab, getätigt. Evergrande erwarb die Mehrheit der NEVS-Aktien zu 51 Prozent zu einem Preis von 930 Millionen US-Dollar.

    Die Evergrande Group ist Chinas drittgrößter Immobilienentwickler nach Umsatz. Die Gruppe hat die Kontrolle über den Elektrofahrzeughersteller über...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Magna und BJEV eröffnen Entwicklungszentrum in China

    Magna und BJEV eröffnen Entwicklungszentrum in China




    Magna wird mit Beijing Electric Vehicle (BJEV) zusammenarbeiten, der Tochtergesellschaft des chinesischen Automobilherstellers BAIC für Elektroautos. Das Joint Venture wird ein Entwicklungszentrum in Zhenjiang eröffnen und unter dem Namen Magna Blue Sky NEV Technology (Zhenjiang) firmieren.

    Das Engineering-Center wird rund 420 Mitarbeiter beschäftigen. Im Rahmen des bestehenden Joint Ventures gaben die beiden Unternehmen auch den ersten Spatenstich für ein...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • GM will Cadillac zur führenden EV-Marke machen

    GM will Cadillac zur führenden EV-Marke machen




    General Motors hat nun seinen Plan bestätigt, Cadillac als führende Marke für die zukünftigen Elektromodelle der Gruppe zu positionieren. Die neu entwickelte GM-Plattform BEV3 soll ab 2021 von Cadillac eingesetzt werden.

    Die flexible Plattform ermöglicht eine Vielzahl von Karosserieformen mit Front-, Hinter- und Allradantrieb. Das Batteriesystem kann auch an Fahrzeug- und Kundenanforderungen angepasst werden. Ob der nächste elektrische Cadillac ein SUV oder...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Mehr als 300 Milliarden Dollar fließen in die Elektromobilität

    Mehr als 300 Milliarden Dollar fließen in die Elektromobilität



    In den nächsten fünf bis zehn Jahren wollen die Automobilhersteller mehr als 300 Milliarden Dollar in die Elektromobilität investieren. Dies ist das Ergebnis einer Reuters-Analyse auf der Grundlage von Daten von Aktiengesellschaften. Rund 45 Prozent der Investitionsvorhaben entfallen auf China.

    Die Studie enthält Daten aus den letzten zwei Jahren und insgesamt 29 OEMs, die Reuters einzeln und in der Reihenfolge betrachtet. Mit einem Gesamtbudget von 91 Milliarden...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Honda produziert nächsten BEV für China

    Honda produziert nächsten BEV für China




    Honda plant, bis 2025 mehr als 20 elektrifizierte Fahrzeugmodelle für den chinesischen Markt zu entwickeln. Nach dem bereits eingeführten batterieelektrischen VE-1 wird in diesem Jahr ein weiterer BEV folgen, der speziell für Carsharing-Dienste entwickelt wurde. Weitere Details sind noch nicht bekannt.

    Darüber hinaus werden laut Gasgoo in diesem Jahr auch die gemeinsam vom Joint Venture Dongfeng Honda und Honda Motor China Technology entwickelten Elektromodelle...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Volkswagen baut Schnellladenetz in China auf

    Volkswagen baut Schnellladenetz in China auf



    Volkswagen plant offenbar den Aufbau eines chinesischen Schnellladennetzes. In einem entsprechenden Joint Venture würden der VW-Partner FAW und andere lokale Unternehmen an dem Projekt mit einem Startkapital von 1 Milliarde Yuan (rund 130 Millionen Euro) beteiligt.

    Mit Bezug auf die eingeweihten Kreise berichtete Bloomberg über die Neuigkeiten des Unternehmens. Der VW-Partner SAIC ist offenbar auch für das Projekt offen und die Gespräche sollen bald abgeschlossen...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • E-Van von London Electric Vehicle Company (LEVC) verzögert sich

    E-Van von London Electric Vehicle Company (LEVC) verzögert sich




    Die London Electric Vehicle Company (LEVC) verschiebt den Start ihres geplanten ersten E-Delivery-Vans. Das neue Fahrzeug sollte Ende 2019 auf den Markt kommen, wird aber erst Anfang der 2020er Jahre "marktreif" sein. LEVC hat bereits im Mai 2018 ein erstes Foto des EV veröffentlicht.

    Die Verzögerung steht im Zusammenhang mit einer globalen Neuausrichtung der Nutzfahrzeugstrategie von LEVC in enger Zusammenarbeit mit der chinesischen Muttergesellschaft...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Byton präsentiert Vorserie M-Byte mit riesigem Display

    Byton präsentiert Vorserie M-Byte mit riesigem Display




    Ein Jahr nach der Konzeptpräsentation seines ersten Modells folgt das chinesische Elektroautostartup Byton unter der Leitung des ehemaligen BMW-i-Managers Carsten Breitfeld auf der CES mit der Vorserienversion des elektrischen SUV M-Byte, das in diesem Jahr in Produktion gehen soll.

    Im Mittelpunkt der Präsentation stand das Cockpit-Design, insbesondere das 48-Zoll-Cockpit-Display, das in einem Serienauto wohl das größte der Welt ist. Diese erstreckt sich über...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Tesla will noch vor Ende des Jahres Produktion in Shanghai starten

    Tesla will noch vor Ende des Jahres Produktion in Shanghai starten



    Tesla hat nun offiziell den Grundstein für die so genannte Gigafactory 3 in China gelegt, die sowohl Batterien als auch die Elektrofahrzeuge produzieren wird, in denen sie künftig eingesetzt werden. Bis zum Sommer dieses Jahres sollen die ersten Baumaßnahmen abgeschlossen sein.

    CEO Elon Musk sprach weiterhin davon, die Produktion im Werk noch vor Ende des Jahres aufzunehmen, wobei Fahrzeuge des Typs 3 das erste angestrebte Produkt sind. Der Zeitplan ist so ambitioniert...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen
Lädt...
X