Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Search Result

Einklappen
71 Ergebnisse in 0,0031 Sekunden.
Schlüsselwörter
Benutzer
Stichworte
  • Du kannst auch aus der Liste der beliebten Stichworte auswählen.


  • EDAG CityBot präsentiert modulares Brennstoffzellen-Roboterfahrzeug

    EDAG CityBot präsentiert modulares Brennstoffzellen-Roboterfahrzeug



    Der Entwicklungsdienstleister EDAG präsentiert zur IAA eine Studie über ein intelligentes und multifunktionales Roboterfahrzeug mit Brennstoffzellenantrieb. Der EDAG CityBot soll rund um die Uhr im Einsatz sein und kann bei Bedarf mit Zusatzmodulen nachgerüstet werden.

    Der CityBot kann beispielsweise als Fahrgastzelle, als Frachtführer oder als Auto für die Stadtreinigung eingesetzt werden. Aufgrund des breiten Anwendungsspektrums spricht das Unternehmen zuversichtlich...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Bosch zeigt E-Plattform und E-Shuttle auf der IAA

    Bosch zeigt E-Plattform und E-Shuttle auf der IAA




    Bosch zeigt auf der IAA im September, wie sich alle Bosch-Produkte für Elektro- und Automatisierungsfahrzeuge integrieren. Das Schaufenster ist Teil der Entwicklungszusammenarbeit mit dem Fahrwerks- und Kraftfahrzeugtechnik-Experten Benteler. Zu sehen ist auch das IoT Shuttle.

    Mit dem rollenden Fahrwerk als elektrotechnische Plattform verfolgt Bosch das Ziel, Produkte speziell für diese Anforderungen weiterzuentwickeln. Bosch liefert den elektrischen Antrieb,...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Die große Ernüchterung der Brennstoffzelle

    Die große Ernüchterung der Brennstoffzelle

    Hin und wieder wird die Brennstoffzellen-Antriebstechnik angekurbelt, doch die Sorge ist, dass dies seit mehr als 25 Jahren regelmäßig geschieht. Darüber hinaus hat die Tatsache, dass erhebliche Fortschritte bei batterieelektrischen Fahrzeugen erzielt wurden, dazu geführt, dass die Wasserstofftechnologie immer wieder in den Hintergrund gerückt ist. Brennstoffzellenautos bieten den Herstellern jedoch eine große Chance, die Wertschöpfungskette wieder ins Haus zu holen, was mit Traktionsbatterien...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • BMW plant Kleinserien-Brennstoffzelle X5

    BMW plant Kleinserien-Brennstoffzelle X5



    BMW plant, den X5 mit der Brennstoffzellentechnologie auszustatten. Anfang der 2020er Jahre wird es eine Kleinserie des wasserstoffbetriebenen X5 geben - und kurze Zeit später ein serientaugliches Brennstoffzellenauto.

    Bis zum Jahr 2025 will BMW im Rahmen der Zusammenarbeit mit Toyota ein Auto mit serientauglicher Brennstoffzelle anbieten, erklärte Entwicklungsleiter Klaus Fröhlich gegenüber "Forbes". Weitere Details zum Volumenmodell, wie z.B. in welchem...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Cummins übernimmt Brennstoffzellenhersteller Hydrogenics

    Cummins übernimmt Brennstoffzellenhersteller Hydrogenics



    Der US-Motorenhersteller Cummins hat den kanadischen Brennstoffzellenhersteller Hydrogenics Corporation übernommen. Air Liquide wird jedoch als Investor in Hydrogenics an Bord bleiben.

    Cummins kündigte an, dass das Unternehmen alle Anteile des kanadischen Entwicklers und Herstellers von Brennstoffzellen- und Wasserstofftechnologien übernehmen wird, mit Ausnahme der Anteile, die Air Liquide Anfang dieses Jahres an Hydrogenics erworben hat. Cummins wird 15 US-Dollar...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • DHL Express & StreetScooter präsentieren Brennstoffzellen-Van

    DHL Express & StreetScooter präsentieren Brennstoffzellen-Van



    Auf dem GreenTech Festival in Berlin gaben DHL Express und die DHL/Deutsche Post-Tochter StreetScooter ihre Zusammenarbeit bei der Entwicklung des H2 Kastenwagens bekannt. Der Van wird der erste serienmäßige 4,25 Tonnen schwere Elektro-Van mit Wasserstoff-Brennstoffzelle sein, der eine Reichweite von bis zu 500 Kilometern ermöglicht.

    DHL Express hat bereits 100 der H2 Panel Van Brennstoffzellenfahrzeuge bestellt, deren Auslieferung ab 2020 geplant ist und 2021 abgeschlossen...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Audi erweitert Elektrifizierungspläne auf 20 BEV bis 2025

    Audi erweitert Elektrifizierungspläne auf 20 BEV bis 2025



    Audi hat seinen Elektrifizierungsfahrplan verfeinert: Nachdem das Ingolstädter Unternehmen bereits im März seine Ankündigung von 20 auf 30 elektrifizierte Modelle bis 2025 erhöht hatte, hat Audi nun angekündigt, dass zwei Drittel dieser 30 elektrifizierten Modelle vollelektrisch sein werden.

    Im Rahmen ihrer aktualisierten Elektrooffensive will die Marke mindestens drei MEB-basierte Modelle auf den Markt bringen. Die ersten Fahrzeuge auf der gemeinsam mit Porsche...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Alstom erhält weltweit größten Auftrag für H2-Züge

    Alstom erhält weltweit größten Auftrag für H2-Züge



    Die RMV-Tochter Fahma hat 27 Brennstoffzellenzüge bei Alstom bestellt. Der französische Hersteller wird die Coradia iLint 54 Fahrzeuge vor dem geplanten Fahrplanwechsel 2022/2023 liefern.

    Der Auftrag umfasst auch die Lieferung von Wasserstoff, Wartungs- und Reservekapazitäten für die nächsten 25 Jahre. Die neuen Brennstoffzellenzüge werden die dieselbetriebenen Züge im Raum Frankfurt in Hessen ersetzen.

    Die Wasserstoffversorgung wird von Alstom in...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Osteuropa: InoBat und MOL bereiten sich auf Wasserstoffprojekte vor

    Osteuropa: InoBat und MOL bereiten sich auf Wasserstoffprojekte vor



    Das slowakische E-Mobilitätsunternehmen InoBat und die ungarische Ölgesellschaft MOL gaben die Unterzeichnung einer Absichtserklärung zur Entwicklung von Wasserstoffprojekten bekannt. Der Schwerpunkt liegt auf Aktivitäten in Mittel- und Osteuropa.

    Details sind noch knapp, aber beide Unternehmen geben an, dass sie sich auf die Beschaffung und Lieferung von Wasserstoff, die Entwicklung und Erprobung von wasserstoffreichem flüssigem Kraftstoff, den Vertrieb und Verkauf...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • NASA: Erforschung von flüssigem H2 für Elektroflugzeuge

    NASA: Erforschung von flüssigem H2 für Elektroflugzeuge



    Studentenforscher der University of Illinois leiten ein von der NASA finanziertes Projekt zur Entwicklung eines neuen Ansatzes für die vollelektrische Luftfahrt. Das Team untersucht den Einsatz von Brennstoffzellen für den Antrieb eines vollelektrischen Flugzeugs.

    Die NASA stellt drei studentische Forschungsteams von verschiedenen Universitäten über drei Jahre hinweg rund 15 Millionen Dollar zur Verfügung. Alle Projekte befassen sich mit der Zukunft der Luftfahrt,...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Korea Gas plant 25 Anlagen zur Wasserstoffproduktion

    Korea Gas plant 25 Anlagen zur Wasserstoffproduktion



    Korea Gas kündigte an, bis 2030 rund 4 Milliarden Dollar in den Bau von 25 Wasserstoff-Produktionsanlagen und Pipelines mit einer Gesamtlänge von 700 Kilometern zu investieren, um das Gas in Südkorea zu transportieren.

    Korea Gas erwartet bis 2030 ein Verteilungsvolumen von 1,73 Mio. Tonnen Wasserstoff pro Jahr und einen nationalen Bedarf von 1,94 Mio. Tonnen pro Jahr, der nach Schätzungen der Stadtwerke bis 2040 auf 5,26 Mio. Tonnen steigen wird. Darüber hinaus geht...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Bosch startet Serienproduktion von Brennstoffzellen

    Bosch startet Serienproduktion von Brennstoffzellen



    Der deutsche Automobilzulieferer Bosch gab den Serienstart der Brennstoffzelle für Lkw und Pkw bekannt. Um dies zu erreichen, hat das Unternehmen mit dem schwedischen Hersteller PowerCell Schweden eine Kooperation zur Weiterentwicklung und Produktion von Stacks vereinbart.

    Die Vereinbarung sieht vor, dass beide Partner Brennstoffzellenstapel auf Basis der Polymerelektrolyt-Brennstoffzelle (PEM) zur Serienreife entwickeln. Bosch wird die Technologie dann in Lizenz für...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Toyota enthüllt verbesserten Brennstoffzellen-LKW

    Toyota enthüllt verbesserten Brennstoffzellen-LKW




    Gemeinsam mit dem US-amerikanischen Lkw-Spezialisten Kenworth hat Toyota die nächste Generation seines im Rahmen des "Project Portal" entstandenen Brennstoffzellen-Lkw entwickelt. Das Modell fährt nun mehr als 482 Kilometer mit einem einzigen Kraftstofftank.

    Laut Toyota wurden auch die Ladekapazität, die Verpackung und die Leistung des Schwerlastwagens verbessert. Seit April 2017 arbeitet der Konzern an einem wasserstoffbetriebenen Brennstoffzellenantrieb...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • EDF gründet Wasserstoff-Tochter Hynamics

    EDF gründet Wasserstoff-Tochter Hynamics



    Der französische Energieversorger Électricité de France (EDF) treibt seine Wasserstoffaktivitäten voran. Auf der Hannover Messe kündigte das in Paris ansässige Unternehmen die Gründung einer neuen Tochtergesellschaft namens Hynamics an. Ziel ist es, EDF zu einem wichtigen Akteur im globalen H2-Sektor zu machen.

    In Zukunft wird die neue Tochtergesellschaft für die Entwicklung einer breiten Palette von Wasserstofflösungen für Industrie- und Mobilitätskunden verantwortlich...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Skoda Electric & Proton arbeiten an Brennstoffzellen-Elektrobussen

    Skoda Electric & Proton arbeiten an Brennstoffzellen-Elektrobussen



    Proton Power Systems hat mit der Skoda Electric a.s. in der Tschechischen Republik eine Absichtserklärung unterzeichnet, da die Partner gemeinsam Brennstoffzellen-Elektrobusse mit den modularen HyRange-Systemen von Proton entwickeln, verkaufen und warten wollen.

    Beachten Sie, dass Skoda Electric im Gegensatz zur Automarke Skoda nicht zum Volkswagen Konzern gehört, sondern unter dem Dach von Skoda Transportation läuft. Die tschechische Niederlassung ist auf die Herstellung...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen
Lädt...
X