Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Search Result

Einklappen
84 Ergebnisse in 0,0028 Sekunden.
Schlüsselwörter
Benutzer
Stichworte
brennstoffzelle x
  •  

  • Continental | TU Chemnitz | Einweihung des Brennstoffzellenlabors

    Continental | TU Chemnitz | Einweihung des Brennstoffzellenlabors


    Die Division Powertrain von Continental hat im Rahmen einer strategischen Kooperation mit dem Lehrstuhl für Alternative Vehicle Powertrains (ALF) der Technischen Universität Chemnitz ein neues Labor für Brennstoffzellentechnologie eröffnet. Laut Prof. Dr. Thomas von Unwerth, Inhaber des ALF-Lehrstuhls, ist die technische Ausstattung europaweit einzigartig in der akademischen Landschaft. Herzstück des neuen Systems ist ein Hochleistungsprüfstand für die Dauerprüfung von Antrieben bis...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Volkswagen plant drittes Elektroauto-Kit

    Volkswagen plant drittes Elektroauto-Kit


    Volkswagen plant neben MEB und PSA ein drittes Elektroauto-Kit, das auch mit einer Brennstoffzelle ausgestattet werden kann. Laut VW-Chefstratege Michael Jost soll das neue Kit für alle Markengruppen des Konzerns eingesetzt werden.

    „Der VW-Konzern entwickelt für unsere Fahrzeuge ab dem B-Segment eine modulare E-Mobilitätsplattform, die markenübergreifend eingesetzt werden kann“, sagte Jost gegenüber media. „Die Skalierbarkeit erstreckt sich nicht nur auf die Länge...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Schaeffler entwickelt und fertigt Schlüsselkomponenten für die Brennstoffzelle

    Schaeffler entwickelt und fertigt Schlüsselkomponenten für die Brennstoffzelle



    Die unregelmäßige Verfügbarkeit von erneuerbaren Energien erfordert neue Energieträger und Stromspeicher-Technologien. Nur so kann eine nachhaltige Mobilität von Morgen gesichert werden. Alternativen wie Wasserstoff, der auf der Erde fast unbegrenzt vorkommt, gewinnen hier zunehmend an Bedeutung. Schaeffler hat das enorme Potential der Wasserstofftechnologie als Energieträger der Zukunft erkannt und Schlüsselkomponenten für Brennstoffzellen und Brennstoffzellen-Stacks entwickelt,...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Forderung für EU-weite Wasserstoff-Tankinfrastruktur für Brennstoffzellenfahrzeuge wächst


    Der Europäische Verband der Automobilhersteller, Hydrogen Europe und die International Road Transport Union fordern gemeinsam die europäischen Entscheidungsträger auf, ihre Investitionen in eine EU-weite Wasserstoff-Tankinfrastruktur für Brennstoffzellenfahrzeuge voranzutreiben.

    ACEA, Hydrogen Europe und IRU haben die Erklärung während der Konferenz zum Thema Wasserstoff für Klimaschutz unterzeichnet. Ihr Hauptanliegen ist es, dass die nächste Europäische Kommission...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Freudenberg liefert Brennstoffzellen für Kreuzfahrtschiffe

    Freudenberg liefert Brennstoffzellen für Kreuzfahrtschiffe



    Der Technologiespezialist Freudenberg Sealing Technologies und eine der größten Werften für den Bau von Kreuzfahrtschiffen, die Meyer Werft, planen, Kreuzfahrtschiffe der nächsten Generation mit Brennstoffzellenantrieb auszustatten. Erste Versuche sind für 2021 angesetzt.

    Die Versuche sind Teil eines größeren Projekts zur emissionsfreien Mobilität auf See namens Pa-X-ell2. Freudenberg und die Meyer Werft werden gemeinsam eine neue Generation von Brennstoffzellen...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Akasol stellt auf Busworld neue Batteriesysteme vor

    Akasol stellt auf Busworld neue Batteriesysteme vor


    Auf der Busworld in Brüssel präsentiert Akasol drei neue Lithium-Ionen-Batteriesysteme für rein elektrische und hybride Stadt-, Überland- und Reisebusse. Ein neues Batteriesystem für Brennstoffzellenfahrzeuge wird ebenfalls gezeigt.

    Akasols neues Flaggschiff - das Batteriesystem AKASystem AKM CYC - wird ab 2021 in Darmstadt und ab 2022 in Detroit im Rahmen eines kürzlich erteilten Serienauftrages für den „weltweit führenden Nutzfahrzeughersteller“ hergestellt....
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • ViriCiti enthüllt Plattform für gemischte Busflotten

    ViriCiti enthüllt Plattform für gemischte Busflotten


    Der Telematikspezialist ViriCiti hat ein Überwachungssystem für Betreiber gemischter Busflotten aufgedeckt. Die „gemischte Flotte“ integriert alle Arten von Bussen (Elektro-, Hybrid-, Wasserstoff- und Dieselbusse) und deren Energieinfrastruktur in einer Plattform. Der erste Einsatz wird im Oktober beginnen.

    ViriCiti wird dann mit der Integration des neuen Systems bei QBuzz Niederlande beginnen. Die Flotte des Unternehmens, die das System gemeinsam mit ViriCiti entwickelt...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Valmet gründet Zentrum für Brennstoffzellenkompetenz

    Valmet gründet Zentrum für Brennstoffzellenkompetenz


    Valmet Automotive forciert seine Entwicklung über Batterien hinaus und in den Brennstoffzellenbereich. Unter dem Dach der Business Line Engineering hat das Unternehmen das Kompetenzzentrum Brennstoffzelle gegründet.

    Laut Valmet Automotive ist es „unverzichtbar, die Weichen für die Zeit nach der heutigen Generation von Batterie-Elektrofahrzeugen zu stellen“. Das nun eröffnete Center ist bereits im April geplant und bündelt die Engineering- und Entwicklungskompetenz des...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Opel zeigt auf IAA die elektrische Zukunft von Nutzfahrzeugen

    Opel zeigt auf IAA die elektrische Zukunft von Nutzfahrzeugen


    Auf der IAA präsentierte Opel den Corsa-e und Grandland X Plug-in-Hybrid sowie die Corsa-e Rallye. Die Deutschen kündigten ferner die nächsten Schritte ihrer Elektrooffensive für leichte Nutzfahrzeuge an.

    Diese werden in naher Zukunft stärker als bisher bekannt elektrifiziert: So werden beispielsweise der Opel Combo Life, der Combo Cargo und der Zafira Life bis 2021 im Batteriebetrieb betrieben der Verlauf des nächsten Jahres. Batterie- und Leistungsdaten für das E-LCV...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Bosch und Hanwha investieren 230 Millionen in Nikola

    Bosch und Hanwha investieren 230 Millionen in Nikola


    Das US-Startup Nikola, spezialisiert auf Brennstoffzellen- und Batterie-Lkw, gab bekannt, dass die deutschen Unternehmen Bosch und Hanwha insgesamt 230 Millionen Dollar mit jeweils mindestens 100 Millionen Dollar investiert haben.

    Dies geschah nur wenige Tage, nachdem der Iveco-Eigentümer CNH Industrial mit einer Investition von 250 Millionen Dollar zum Hauptinvestor geworden war . Mit der Muttergesellschaft Iveco wird ein Joint Venture für die Entwicklung von Lkw in Europa...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Auckland treibt elektrische Verkehrsmittel voran

    Auckland treibt elektrische Verkehrsmittel voran


    Da Auckland Transport die Roadmap für emissionsarme Busse weiter vorantreibt, hat der Anbieter öffentlicher Verkehrsmittel bei den chinesischen Busherstellern Yutong / JW Group zwei übergroße Elektrobusse und sechs BYD-Elektrobusse sowie die erste Brennstoffzelle der Stadt bestellt Dieser Bus wird - ebenfalls eine Premiere - in Neuseeland hergestellt.


    Zunächst zum neuseeländischen Streifzug durch die Wasserstoff-Brennstoffzellentechnologie: Auckland Transport wird...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • China plant bis 2030 eine Millionen Brennstoffzellenfahrzeuge auf den Straßen

    China plant bis 2030 eine Millionen Brennstoffzellenfahrzeuge auf den Straßen



    Die chinesische Regierung strebt bis 2030 eine Million Brennstoffzellenfahrzeuge auf die Straße und unterstützt dieses Ziel mit massiven Subventionen - zumindest in einigen Teilen des Landes.

    In diesem Jahr erhalten Käufer in 17 Provinzen Subventionen von bis zu 160.000 Yuan (rund 20.300 Euro) pro Brennstoffzellenauto oder bis zu 400.000 Yuan (50.800 Euro) für kommerzielle Brennstoffzellenfahrzeuge, so ein Bericht der South China Morning Post. Auch die Kommunen in...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Flixbus testet Busse mit Brennstoffzelle

    Flixbus testet Busse mit Brennstoffzelle



    Der Fernbusanbieter Flixbus und der Technologiespezialist Freudenberg Sealing Technologies (FST) wollen in einem gemeinsamen Projekt Busse mit Brennstoffzellen auf die Straße bringen.

    Die Partnerschaft soll auch um einen Bushersteller erweitert werden. Erste Gespräche laufen bereits, wie Flixbus in einer Pressemitteilung bestätigt. Namen wurden jedoch noch nicht genannt.

    Das Anforderungsprofil von Flixbus für die neuen Fahrzeuge ist viel klarer: Leistungsmerkmale...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • EDAG CityBot präsentiert modulares Brennstoffzellen-Roboterfahrzeug

    EDAG CityBot präsentiert modulares Brennstoffzellen-Roboterfahrzeug



    Der Entwicklungsdienstleister EDAG präsentiert zur IAA eine Studie über ein intelligentes und multifunktionales Roboterfahrzeug mit Brennstoffzellenantrieb. Der EDAG CityBot soll rund um die Uhr im Einsatz sein und kann bei Bedarf mit Zusatzmodulen nachgerüstet werden.

    Der CityBot kann beispielsweise als Fahrgastzelle, als Frachtführer oder als Auto für die Stadtreinigung eingesetzt werden. Aufgrund des breiten Anwendungsspektrums spricht das Unternehmen zuversichtlich...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Bosch zeigt E-Plattform und E-Shuttle auf der IAA

    Bosch zeigt E-Plattform und E-Shuttle auf der IAA




    Bosch zeigt auf der IAA im September, wie sich alle Bosch-Produkte für Elektro- und Automatisierungsfahrzeuge integrieren. Das Schaufenster ist Teil der Entwicklungszusammenarbeit mit dem Fahrwerks- und Kraftfahrzeugtechnik-Experten Benteler. Zu sehen ist auch das IoT Shuttle.

    Mit dem rollenden Fahrwerk als elektrotechnische Plattform verfolgt Bosch das Ziel, Produkte speziell für diese Anforderungen weiterzuentwickeln. Bosch liefert den elektrischen Antrieb,...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen
Lädt...
X