Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Search Result

Einklappen
143 Ergebnisse in 0,0074 Sekunden.
Schlüsselwörter
Benutzer
Stichworte
bmw x
  •  

  • Warum man immer die Betriebsanleitung des Autos dabeihaben sollte

    Warum man immer die Betriebsanleitung des Autos dabeihaben sollte





    Die Mehrheit von uns wird zugeben müssen, noch niemals in die Anleitung ihres Autos geschaut zu haben. Sicher haben wir die Betriebsanleitung allemal überflogen oder durchgeblättert um zu wissen wie die Klimaanlage funktioniert – aber da hört es meistens auch schon wieder auf. Doch die Anleitung des Autos bietet wichtige Informationen und es kann sich in vielen Situationen lohnen, die Anleitung des eigenen Autos im Auto aufzubewahren, um im Notfall wichtige Informationen...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • BMW | Great Wall Motors| E-Mini-Anlage in China

    BMW | Great Wall Motors| E-Mini-Anlage in China


    Im Rahmen des im Sommer 2018 von BMW und Great Wall Motors unterzeichneten 50: 50-Joint-Venture-Vertrags bauen die beiden Unternehmen in Zhangjiagang (China) ein Elektroauto-Werk. Das neue Werk in der Provinz Jiangsu wird rund 3000 Menschen Arbeitsplätze bieten und nach einer Hochlaufphase bis zu 160.000 Autos pro Jahr produzieren, darunter die batterieelektrische Version des MINI für BMW und mehrere Modelle für Great Wall Motors. Die Gesamtinvestition der beiden Unternehmen beläuft sich...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • BMW | Ladenetzwerk an Unternehmensstandorten

    BMW | Ladenetzwerk an Unternehmensstandorten



    Die BMW Group hat angekündigt, bis 2021 mehr als 4100 Ladestationen für Elektrofahrzeuge an ihren deutschen Standorten zu installieren - die meisten davon im Großraum München. So können die Mitarbeiter des Unternehmens ihre Fahrzeuge bequem am Arbeitsplatz zu attraktiven Konditionen aufladen. Rund die Hälfte der Ladestationen - zu den weiteren Standorten zählen Berlin, Leipzig, Regensburg, Landshut, Wackersdorf und Dingolfing - wird auch für die Öffentlichkeit zugänglich...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Neueste CAM-Studie zeigt Tesla an der Spitze

    Neueste CAM-Studie zeigt Tesla an der Spitze

    Mit einem Rekordabsatz von 367.000 Pkw im Jahr 2019 hat Tesla seine Auslieferungen um 50 Prozent gesteigert und sich damit im vergangenen Jahr zum mit Abstand umsatzstärksten Elektroautohersteller entwickelt, vor dem chinesischen Hersteller BYD mit 219.000 Pkw.

    Weitere chinesische Hersteller BAIC und SAIC folgen an den anderen Orten. Die deutschen Automobilkonzerne BMW und Volkswagen belegten die Plätze fünf und sechs. Dies sind die Ergebnisse des Elektromobilitätsberichts 2020...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Der Vierzylindermotor von BMW Motorrad mit ShiftCam-Technologie

    Der Vierzylindermotor von BMW Motorrad mit ShiftCam-Technologie

    Kern des BMW S 1000 RR Modelljahres 2019 ist der neu konzipierte Vierzylinder mit 999 cm 3 Hubraum und dem gleichen Hub-Bohrungs-Verhältnis wie sein Vorgänger. Eine erhöhte Spitzenleistung von 152 kW und ein maximales Drehmoment von 113 Nm mit einem gleichmäßigeren Drehmomentverlauf im unteren und mittleren Drehzahlbereich zeichnen das Gerät aus. Neben den variablen Saugrohren ist dafür die variable Ansteuerung der Einlassventile verantwortlich. Das ShiftCam-System löst den Konflikt zwischen...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • BMW USA akzeptiert Mini Cooper SE Vorbestellungen

    BMW USA akzeptiert Mini Cooper SE Vorbestellungen

    BMW USA hat sich offiziell für Vorbestellungen des neuen batterieelektrischen Mini Cooper SE geöffnet. Das Elektrofahrzeug wird Anfang März 2020 in den Ausstellungsräumen zu einem empfohlenen Verkaufspreis (UVP) von 29.900 US-Dollar zuzüglich einer Bestimmungsort- und Abfertigungsgebühr von 850 US-Dollar erhältlich sein.

    Die Preisgestaltung für den ersten vollelektrischen Mini Cooper in den USA wurde ursprünglich im Oktober angekündigt, doch jetzt wird es konkreter. In Europa...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • BMW enthüllt weitere Details zum Antriebssystem des iX3

    BMW enthüllt weitere Details zum Antriebssystem des iX3



    Nächstes Jahr geht mit dem iX3 der erste BMW mit der „fünften Generation“ der Elektroantriebe des bayerischen Automobilherstellers in Produktion. BMW hat nun weitere Details zum eDrive-Gerät hinzugefügt, das ab 2021 auch im i4 und iNext zum Einsatz kommen wird.

    Der deutsche Hersteller betont in seiner Pressemitteilung, dass mehr als zehn Jahre Erfahrung in der Elektromobilität in den neuen Antrieb der Eigenentwicklung der BMW Group eingeflossen sind. Da der neue...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • BMW startet in Barcelona die gemeinsame Nutzung von Elektrorollern

    BMW startet in Barcelona die gemeinsame Nutzung von Elektrorollern



    Gemeinsam mit dem Mobilitätsdienstleister Cooltra in Barcelona hat BMW Motorrad ein Sharing-Angebot für den Elektroroller BMW C evolution gestartet. Nach einer ersten Testphase soll offenbar ein stationärer Service in der Stadt angeboten werden.

    Der über die App buchbare BMW C evolution wird zunächst im Rahmen eines Pilotprojekts auf vier SABA-Parkplätzen in Barcelona und am Flughafen verfügbar sein. In einem weiteren Schritt ist die Ausweitung dieses Mobilitätsdienstes...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • CAM-Studie zeigt: Deutsche Automobilhersteller sind am innovativsten

    CAM-Studie zeigt: Deutsche Automobilhersteller sind am innovativsten



    Laut der Studie des Center of Automotive Management (CAM) sind deutsche Automobilhersteller international führend, wenn es um Innovationskraft geht. Volkswagen steht an der Spitze dieser Rangliste. Diese jüngste Vergleichsstudie ist das Ergebnis einer Untersuchung von 38 Automobilherstellern.

    Der Volkswagen Konzern ist laut CAM-Studie der innovativste Automobilhersteller, gefolgt von Daimler und BMW. Der Studie zufolge machen die drei deutschen Automobilhersteller mehr...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • BMW bereitet Produktion des Elektroautos iNEXT vor

    BMW bereitet Produktion des Elektroautos iNEXT vor


    BMW investiert rund 400 Mio. Euro in das Fahrzeugwerk Dingolfingen für die Produktion des iNEXT. Dort soll ab 2021 das bayerische Elektroflaggschiff vom Band laufen - neben anderen Plug-in-Hybriden und Modellen mit Verbrennungsmotor.

    Die Strategie von BMW ist bekanntlich, Modelle mit unterschiedlichen Antriebstechnologien im gewünschten Mix auf einer Produktionslinie zu produzieren. In Dingolfing laufen die Vorbereitungen laut BMW-Zentrale „praktisch in allen Bereichen“...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • BMW stellt neue elektrische Version vom i4 vor

    BMW stellt neue elektrische Version vom i4 vor


    BMW liefert weitere Details zum vollelektrischen i4-Fahrzeug, das ab 2021 in München vom Band läuft, mit Daten zur Motorleistung der nächsten Generation, zur Akkukapazität und auch zu den ersten Leistungsdaten.

    Der Elektromotor des BMW i4 leistet rund 390 kW und ermöglicht eine Beschleunigung von 0 auf 100 km / h in rund 4,0 Sekunden bei einer Höchstgeschwindigkeit von über 200 km / h. Das Unternehmen nennt es die fünfte Generation der BMW eDrive-Technologie, die ab 2020...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • BMW eröffnet Batteriekompetenzzentrum in München

    BMW eröffnet Batteriekompetenzzentrum in München


    BMW hat in München-Milbertshofen sein neues Kompetenzzentrum für Batteriezellen eröffnet. Das Zentrum wird neue Batteriezellen entwickeln, im Prototypenmaßstab fertigen und testen. Das Münchner Unternehmen plant noch keine eigene Serienfertigung.

    Das neue Gebäude ist ungefähr 12.000 Quadratmeter groß, wobei ungefähr ein Drittel für Büroräume, der Rest für Labors und technische Einrichtungen reserviert ist. Im Kompetenzzentrum will BMW das gesamte Spektrum der Batteriezellen...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Projekt für Bidirektionales Lademanagement von BMW und DLR startet

    Projekt für Bidirektionales Lademanagement von BMW und DLR startet


    Im kürzlich gestarteten Forschungsprojekt „Bidirektionales Lademanagement“ wollen die Projektpartner die Technologien für ein serienreifes Lademanagement entwickeln. Die Ergebnisse sollen Anfang 2021 in einem Feldversuch mit 50 BMW i3 ausgewertet werden.

    Die beteiligten Unternehmen und Institutionen aus Automobilindustrie, Energiewirtschaft und Wissenschaft wollen gemeinsam technologische Lösungen entwickeln, um Fahrzeuge, Ladeinfrastruktur und Stromnetze erstmals mit...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • BMW und TenneT präsentieren intelligentes Laden

    BMW und TenneT präsentieren intelligentes Laden


    BMW und der Stromnetzbetreiber TenneT wollen mit einer neuen Laderegelung die Stabilität des Stromnetzes unterstützen. Das für BMW Charging entwickelte intelligente Laderegelungssystem wurde bereits in Pilotprojekten in Deutschland und den USA getestet.

    Laut der gemeinsamen Pressemitteilung der beiden Unternehmen kann die Lösung dazu beitragen, die Ladevorgänge von Elektrofahrzeugen so zu beeinflussen, dass das Stromnetz stabil bleibt und vorhandene Energie aus erneuerbaren...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • BMW baut 4.000 neue Ladestationen in Deutschland

    BMW baut 4.000 neue Ladestationen in Deutschland


    Die BMW Group plant, an ihren deutschen Standorten bis 2021 mehr als 4.100 Ladestationen für Elektroautos einzurichten. Vor allem für Mitarbeiter gedacht, wird rund die Hälfte der Ladestationen auch für die Öffentlichkeit zugänglich sein.

    Die meisten Ladepunkte werden Wechselstromladegeräte mit einer Leistung von 11 kW sein, aber BMW plant auch die Installation von Gleichstromladestationen mit einer Leistung von 50 kW. Klaus Fröhlich, Entwicklungsleiter im BMW Board,...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen
Lädt...
X