Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Search Result

Einklappen
384 Ergebnisse in 0,0361 Sekunden.
Schlüsselwörter
Benutzer
Stichworte
batterie x
  •  

  • InoBat gibt Erfolg beim Batterierecycling bekannt

    InoBat gibt Erfolg beim Batterierecycling bekannt

    Dem slowakischen Batterieunternehmen InoBat Auto und seinen Recyclingpartnern ist es gelungen, den Nachweis zu erbringen, dass wiedergewonnenes aktives Kathodenmaterial für die Herstellung neuer Batterien verwendet werden kann.

    Laut InoBat ist die Leistung der aus recycelten Materialien hergestellten Batterien gleichwertig mit der Leistung von Batterien, die aus völlig neuen Materialien hergestellt werden. Das slowakische Unternehmen bezeichnet die Entwicklung als einen wichtigen...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Renault und Minth bauen Batteriefabrik in Frankreich

    Renault und Minth bauen Batteriefabrik in Frankreich

    Renault plant zusammen mit dem Automobilzulieferer Minth ein Joint Venture mit Sitz in Frankreich zur Produktion von Batteriegehäusen für künftige Elektromodelle. Das Joint Venture, das voraussichtlich Anfang 2023 gegründet werden soll, wird die Batteriegehäuse im Renault-Werk Ruitz montieren.

    Von Ruitz aus werden die Renault-Werke in Douai und Maubeuge mit Batteriegehäusen beliefert. Alle drei Werke in Nordfrankreich sind Teil des Industrieclusters Renault ElectriCity. Bis 2025...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • eTaxi Österreich öffnet Pilot-Ladestation

    eTaxi Österreich öffnet Pilot-Ladestation

    Das Projekt eTaxi Austria zur Erprobung der automatisierten konduktiven Ladetechnologie für Elektrotaxis direkt am Taxistandplatz wird konkret: Vor dem Start des Pilotbetriebs wurde nun am Wien Energie-Standort im Kraftwerk Simmering ein Projektstandort realisiert, um verschiedene Anwendungsszenarien in der Praxis umzusetzen.

    Dort werden Elektroautos der Marken Hyundai (Ioniq 5) und VW (ID.4) mit der Matrix Charging Lösung von Easelink automatisch aufgeladen. Wie berichtet, handelt...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • ONE und BMW kündigen geplanten iX mit fast 1.000 km Reichweite an

    ONE und BMW kündigen geplanten iX mit fast 1.000 km Reichweite an

    Das US-amerikanische Batterie-Start-up Our Next Energy (ONE) hat mit BMW eine Vereinbarung zur Integration seiner Gemini-Batterietechnologie in einen BMW iX unterzeichnet. Der Fahrzeugprototyp soll bis Ende dieses Jahres fertiggestellt werden - und dann mit einer Ladung 965 Kilometer weit fahren können.

    BMW ist einer der Investoren von Our Next Energy - es ist also naheliegend, auch ein BMW-Fahrzeug für weitere Tests zu verwenden. Die Gemini-Batterie ist ein gemischtes Batteriepaket:...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Gotion beginnt mit Produktion von LFP-Kathodenmaterialien

    Gotion beginnt mit Produktion von LFP-Kathodenmaterialien

    Der chinesische Batteriezellenhersteller und Volkswagen-Partner Gotion High-Tech hat in Hefei mit der Produktion von LFP-Kathodenmaterial begonnen. Die Fabrik soll nach ihrer Fertigstellung eine jährliche Produktionskapazität von 200.000 Tonnen haben.

    In der Anlage stellt Gotion das Lithium-Eisenphosphat-Kathodenmaterial her, das die Anforderungen für Batteriezellen mit einer Energiedichte von 210 Wh/kg und mehr erfüllt. Mit welcher Kapazität die Anlage nun in Betrieb gehen wird,...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Forschungsprojekt zum Batterierecycling untersucht mehrfache Wiederverwendung

    Ein von VW geführtes Konsortium mit Partnern aus Industrie und Wissenschaft will beweisen, dass die wertvollsten Bestandteile von Traktionsbatterien durch Recycling zurückgewonnen und mehrmals hintereinander wiederverwendet werden können.

    Ziel des Forschungskonsortiums "HVBatCycle" sei es, Kathodenmetalle, Elektrolyt und Graphit aus der Anode in einem geschlossenen Stoffkreislauf dauerhaft zu recyceln, heißt es in der Pressemitteilung von Volkswagen. Das vom Bundesministerium...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Marelli präsentiert kabelloses BMS

    Marelli präsentiert kabelloses BMS

    Der Automobilzulieferer Marelli erweitert sein Angebot an Batteriemanagementtechnologien für Elektrofahrzeuge um ein neues Wireless Distributed Battery Management System (wBMS). Die Lösung macht eine Verkabelung überflüssig, da die Kommunikation zwischen den Batterien und dem Steuergerät über eine drahtlose Technologie erfolgt.

    Marelli wird das System ab dem zweiten Quartal 2022 zur Verfügung stellen, um seine Kunden bei der Einführung der Lösung im Jahr 2024 zu unterstützen....
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Polestar wird Teilhaber von StoreDot

    Polestar wird Teilhaber von StoreDot

    Der schwedische Elektroautohersteller Polestar hat sich an dem israelischen Batterieentwickler StoreDot beteiligt. Neben der finanziellen Beteiligung wollen beide Unternehmen den Einsatz der schnell aufladbaren, siliziumdominierten Batterien von StoreDot für zukünftige Polestar-Fahrzeuge prüfen.

    Volvo Cars hatte bereits im April in StoreDot investiert. Zu den weiteren strategischen Partnern von StoreDot gehören Daimler, BP, VinFast, Ola Electric, Samsung, TDK und EVE Energy....
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • BMW eröffnet Batteriekompetenzzentrum im Herbst

    BMW eröffnet Batteriekompetenzzentrum im Herbst

    BMW wird im Herbst dieses Jahres ihr geplantes Cell Manufacturing Competence Center (CMCC) in Parsdorf bei München eröffnen.

    Mit dem Abschluss des immissionsschutzrechtlichen Genehmigungsverfahrens sind nun die Voraussetzungen für die Inbetriebnahme einer seriennahen Produktionsanlage für Lithium-Ionen-Batteriezellen gegeben. Das Kompetenzzentrum entsteht auf einer Fläche von 15.000 Quadratmetern im oberbayerischen Landkreis Ebersberg, östlich von München.

    Die Pilotlinie...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Volvo beteiligt sich an Elektroauto-Batterieentwickler StoreDot

    Volvo beteiligt sich an Elektroauto-Batterieentwickler StoreDot

    Volvo hat bekannt gegeben, dass das Unternehmen in StoreDot investiert, ein israelisches Unternehmen, das eine Schnellladetechnologie für Elektroautos entwickelt.

    StoreDot hat bereits erklärt, dass es an einer Technologie arbeitet, die zu Batterien führen könnte, die eine rein elektrische Reichweite von bis zu 99 Meilen in fünf Minuten aufladen können. Die Partnerschaft könnte bedeuten, dass die StoreDot-Technologie bis 2024 in Polestar- und Volvo-Modellen auf die Straße kommen...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • InoBat plant Bau einer Batterie-Gigafabrik in Westeuropa

    InoBat plant Bau einer Batterie-Gigafabrik in Westeuropa

    Das slowakische Batterieunternehmen InoBat Auto plant den Bau seiner dritten Gigafactory für Elektroauto-Batterien in Westeuropa. Eine Entscheidung über den konkreten Standort soll noch in diesem Jahr fallen. Zudem rekrutiert das Unternehmen seinen Vorstand.

    Nach Angaben des Unternehmens wird die geplante Fabrik in der EU und in Großbritannien angesiedelt sein. Das Unternehmen ist der Ansicht, dass einer der Gründe, warum das angekündigte Projekt möglich ist, die "erfolgreiche...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • 2024er Volvo XC60 bekommt Batterien von Northvolt

    2024er Volvo XC60 bekommt Batterien von Northvolt

    Der Nachfolger des Volvo XC60, der 2024 auf den Markt kommen soll, wird das erste Serien-EV-Modell sein, das Batteriezellen aus dem Joint Venture zwischen Volvo und Northvolt verwendet. Der konventionelle SUV war in den letzten vier Jahren das meistverkaufte Auto der schwedischen Marke.

    Der Volvo XC60, der in zwei Jahren als vollwertiges BEV auf den Markt kommt, wird mit Northvolt-Batterien angetrieben - zunächst in der bestehenden Fabrik des Unternehmens, bevor die neue Anlage mit...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Bessere Batterien: Einblicke in Chemie und Design von Batterien aus China

    Bessere Batterien: Einblicke in Chemie und Design von Batterien aus China

    Eine detaillierte Benchmark-Analyse der Batterien chinesischer batterieelektrischer Fahrzeuge zeigt, wie sich Unterschiede im Design der Batteriezellen und des Batteriepacks auf die Leistung auswirken.

    Weltweit ist die Nachfrage nach BEVs groß, was zu einem harten Wettbewerb zwischen vielen Unternehmen um die Kosten- und Technologieführerschaft führt. Wenn es ihnen gelingt, die Batteriezellen und -packs zu verbessern, die bis zu 35 bis 50 Prozent der Fahrzeugkosten ausmachen, könnten...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Aurubis startet Batterie-Recycling-Testbetrieb in Hamburger Pilotanlage

    Der Multi-Metall-Zulieferer Aurubis hat in Hamburg den Testbetrieb einer neuen Pilotanlage zum Batterierecycling aufgenommen. Innerhalb der nächsten fünf Jahre soll eine Batterie-Recyclinganlage im industriellen Maßstab gebaut werden.

    Die Pilotanlage ist den Angaben zufolge modular aufgebaut. In einem hydrometallurgischen Prozess werden Metalle wie Lithium, Nickel, Kobalt, Mangan und Graphit aus der so genannten "schwarzen Masse" gewonnen. Diese fällt als pulverförmiger...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • BMW plant Bau von Batteriefabriken

    BMW plant Bau von Batteriefabriken

    Einem Medienbericht zufolge will BMW gemeinsam mit Partnern fünf Gigafabriken für Elektroauto-Batterien bauen. Mit weiteren Details hält sich der Autobauer allerdings noch zurück.

    Das berichtet das Manager Magazin unter Berufung auf Aussagen von Einkaufsvorstand Joachim Post auf der Jahrespressekonferenz. "Wir werden in Zukunft auch in den Regionen, in denen wir Elektroautos produzieren, Giga-Fabriken betreiben", wird Post zitiert. Details über diesen Satz hinaus nannte...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen
Lädt...
X