Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

User Profile

Einklappen

Profil-Sidebar

Einklappen
Profilbild
Redaktion
Senior Member
Letzte Aktivität: 29.11.2021, 20:10
Beigetreten: 06.04.2021
  •  
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
  • Quelle
Alles löschen
neue Beiträge

  • BMW liefert erste I4 an Kunden aus

    BMW liefert erste I4 an Kunden aus

    BMW hat die ersten Exemplare des vollelektrischen i4 an Kunden übergeben. Die erste Auslieferung des Elektro-SUV BMW iX erfolgte bereits vor rund einer Woche.

    Seit Ende Oktober wird die Elektro-Limousine im BMW Werk München produziert . BMW, das kürzlich beim Lobbying gegen Beschränkungen des CO2-Ausstoßes erwischt wurde , weist nun stolz darauf hin, dass die BMW Group nun fünf vollelektrische Fahrzeuge umfasst.

    Die Markteinführung von iX und i4 mag gemeinsam erfolgen,...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Doch kein europäisches Werk von Nio?

    Doch kein europäisches Werk von Nio?

    Der chinesische Elektroautohersteller Nio dementiert Berichte, wonach das Unternehmen ein europäisches Werk in Polen plant. Die Veröffentlichung der den Berichten zugrunde liegenden Stellenausschreibung für einen „EU Plant Operation Manager“ in Mazowieckie, Polen, sei ein „technischer Fehler“.

    Das Portal CN EV Post hatte über die auf LinkedIn veröffentlichte Stellenanzeige und die offensichtliche Schlussfolgerung berichtet, dass Nio dort eine Produktionsstätte errichten...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Xiaomi produziert bald Elektroautos

    Xiaomi produziert bald Elektroautos

    Xiaomi plant in Peking ein Werk für Elektroautos. Es soll in zwei Etappen gebaut werden und Kapazitäten für zunächst 150.000 und dann 300.000 Elektroautos pro Jahr bieten. Das erste Xiaomi-Elektroauto ist noch für 2024 geplant.

    Im Zuge der Pläne verlegt Smartphone-Spezialist Xiaomi nicht nur den Hauptsitz seiner neu gegründeten Autosparte nach Peking, sondern auch Vertriebs- und Forschungsbüros. Das Werk selbst sowie die vorgenannten Einrichtungen sollen in der Beijing Economic-Technological...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Tesla startet noch Dezember mit Serienproduktion in Berlin

    Tesla startet noch Dezember mit Serienproduktion in Berlin

    Tesla kann einem Medienbericht zufolge offenbar in den kommenden Tagen mit der endgültigen Freigabe für sein Werk in Grünheide rechnen und somit im Dezember mit der Serienproduktion beginnen.

    Dies berichtet die deutsche Zeitschrift Automobilwoche , jedoch ohne Nennung von Quellen. Auf der werkseigenen Teststrecke in Grünheide waren vor wenigen Tagen bereits drei Model Y gesichtet worden, allerdings war noch unklar, ob es sich um Fahrzeuge aus Grünheide oder um Exemplare aus Fremont...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Nissan plant 15 neue Elektroautos bis 2030

    Nissan plant 15 neue Elektroautos bis 2030

    Nissan beschleunigt seine Elektrifizierungspläne mit einer Investition von zwei Billionen Yen in den nächsten fünf Jahren im Rahmen seines jetzt vorgestellten strategischen Plans Ambition 2030. Bis 2030 plant der japanische Autobauer 23 neue elektrifizierte Modelle, darunter 15 reine Elektromodelle.

    Die Investitionssumme entspricht umgerechnet 15,6 Milliarden Euro. Der Großteil der angekündigten EV-Modelle soll bereits Ende 2026 auf den Markt kommen: 20 der 23 Modelle mit reinem...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Schnee in Deutschland: Spätestens jetzt das Auto winterfest machen

    Schnee in Deutschland: Spätestens jetzt das Auto winterfest machen

    Schneeflocken rieseln vom Himmel. An diesem Wochenende haben in Deutschland vielerorts leichte Schneefälle eingesetzt und so erlebt auch die Mitte des Landes passend zum 1. Advent den ersten Schnee. Dieser wird wohl nicht lange liegen bleiben, da die Gesamttemperaturen noch nicht niedrig genug sind, um wirklich winterlich zu sein, aber es ist ein gegebener Anlass, das Auto endlich winterfest zu machen, falls dies auch Ende November noch nicht erledigt wurde.


    Winterreifen drauf...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Hi, das können wir dir konkret nicht sagen. Ich denke auf dem aktuellen Stand kann man bleiben, wenn man regelmäßig auf der Homepage nachsieht: www.kraemer-germany.com.
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Mercedes plant weiteres EQE-Derivat für China

    Mercedes plant weiteres EQE-Derivat für China

    Mercedes-Benz erwägt, den 2022 erscheinenden EQE nicht nur als Limousine und SUV in China anzubieten, sondern dort auch einen Hybrid dieser beiden Karosserievarianten auf den Markt zu bringen. Die EQE SUS (Sports Utility Sedan) könnte ab 2024 verkauft werden.

    Das berichtet das Handelsblatt unter Berufung auf Firmenkreise. Intern würde der Hybrid SUS (Sports Utility Sedan) heißen. Der EQE SUS soll zunächst ausschließlich in Peking für den chinesischen Markt gebaut werden. Die...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Tesla baut Produktionskapazitäten der Gigafabrik in Shanghai auf

    Tesla baut Produktionskapazitäten der Gigafabrik in Shanghai auf

    Tesla rüstet ab Dezember die Produktionslinien seines Werks in Shanghai für eine höhere Kapazität auf. Die Umbauarbeiten in den Bereichen der weiterführenden Produktion des Model 3 und Model Y sollen bis April 2022 dauern. Zudem wurden die ersten Model Y Performance in China ausgeliefert.

    Tesla will 188 Millionen Dollar (167 Millionen Euro) in die Werksumbaumaßnahme investieren. Dies soll das Ergebnis eines Umweltberichts sein, der vor wenigen Tagen veröffentlicht wurde.
    ...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Mercedes bringt EQS 350 in Deutschland auf den Markt

    Mercedes bringt EQS 350 in Deutschland auf den Markt

    Der Mercedes EQS kann ab sofort auch in Deutschland als Basismodell für unter 100.000 Euro geordert werden. Nach den seit August bestellbaren Varianten EQS 450+ und EQS 580 4MATIC mit großem 108-kWh-Akku kommt nun der EQS 350 mit 90-kWh-Akku ab 97.806,10 Euro.

    Daimler hatte von vornherein die kleinere 90-kWh-Batterie angekündigt – sie hat zehn Module statt zwölf wie in der 107,8-kWh-Version –, aber zum Marktstart war nur die größere Batterie erhältlich . Im April erklärte...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Kia bringt 2022 neuen Niro heraus

    Kia bringt 2022 neuen Niro heraus

    Auf der Seoul Mobility Show präsentierte Kia die neue Generation des Niro, die im kommenden Jahr als Hybrid-, Plug-in-Hybrid- und batterieelektrisches Modell auf den Markt kommen wird. Im Fokus der Präsentation stand das komplett neue Design. Ob es Änderungen an den Antriebssträngen geben wird, hat Kia noch nicht verraten.

    Die erste Generation des Niro (seit 2016) wurde ausschließlich mit alternativen Antrieben angeboten – der kompakte Crossover nutzte den Antriebsstrang der...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Renault spendiert dem Master ZE ein Batterie- und Reichweiten-Upgrade

    Renault spendiert dem Master ZE ein Batterie- und Reichweiten-Upgrade

    Der vollelektrische Renault Master ZE erhält ab Frühjahr 2022 mehr Batteriekapazität und damit mehr Reichweite. Die Batteriekapazität des Master ZE steigt von 33 auf 52 kWh und bringt damit die Reichweite im WLTP-Stadtzyklus auf 244 Kilometer.

    Den Master ZE gibt es in drei Bauarten – Van-, Chassis- und Pritschenfahrgestell – sowie acht Varianten, die durch drei wählbare Längen und zwei Höhen kombinierbar sind. Das Modell wurde Anfang 2017 erstmals vorgestellt, seit September...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • VW heuert Batterieexperten von BMW und Apple ab

    VW heuert Batterieexperten von BMW und Apple ab

    Volkswagen hat für sein Batterieprogramm zwei hochkarätige Manager eingestellt. Einer von ihnen soll Apples Chef der Batterieentwicklung Soonho Ahn sein, auch der Festkörperzellen-Experte Jörg Hoffmann soll von BMW zu VW wechseln.

    Soonho Ahn war seit 2019 für Apple tätig, zuvor war der südkoreanische Manager für die Zellhersteller Samsung SDI und LG Energy Systems (ehemals LG Chem) tätig. Zunächst hatte das Manager Magazin über die Personalangelegenheit berichtet, inzwischen...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Deutschlands neue Regierung setzt auf nachhaltigeren Verkehr

    Deutschlands neue Regierung setzt auf nachhaltigeren Verkehr

    Die neu gewählte deutsche Bundesregierung hat ihren Koalitionsvertrag vorgelegt. Dieser trägt den Titel „Mehr Fortschritt Wagen“ und lässt sich in etwa mit „Innovation wagen“ oder „Fortschritt wagen“ übersetzen. Dies hat natürlich eine Reihe von Konsequenzen für die Transportbranche.

    Entgegen den Erwartungen einigten sich die drei Koalitionsparteien nicht auf ein Enddatum des Verbrennungsmotors, sondern auf eine Reform der Förderung von Elektroautos und den Bau alternativer...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Holt Hamilton doch noch die WM?

    Holt Hamilton doch noch die WM?

    Es war eine Machtdemonstration. Das Rennen in Qatar hätte deutlicher nicht verlaufen können. Zwar hatte Max Verstappen mit Abstand den besten Start des gesamten Feldes und konnte sich somit gleich zu Beginn des Rennens nach vorne kämpfen, aber der mehrfache Weltmeister Lewis Hamilton ließ zu keinem Zeitpunkt eine Chance für Verstappen zu, bei welcher er Boden hätte gutmachen können. Am Ende gingen sie als 1. und 2. über die Ziellinie, doch das Momentum liegt auf der Seite von Hamilton, gewann...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Polestar präsentiert seriennahes Konzept des Polestar 5

    Polestar präsentiert seriennahes Konzept des Polestar 5

    Polestar hat das endgültige Design des Polestar 5 in einer Dokumentarserie auf Youtube vorgestellt. Der elektrische Viertürer Performance GT auf Basis der Studie Polestar Precept soll 2024 auf den Markt kommen.

    Von der Grundform her bleibt das nun gezeigte Fahrzeug sehr nah am Konzept: Die Proportionen entsprechen in etwa dem im Frühjahr 2020 vorgestellten Precept , etwa die flache Front und der geschwungene Dachbogen. Lediglich das Heck wirkt etwas flacher. Aber auch hier wurde...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Umwelteinspruchsfrist für Giga Berlin geschlossen

    Umwelteinspruchsfrist für Giga Berlin geschlossen

    Die zum zweiten Mal angesetzte Online-Diskussion zu Einwänden gegen das Tesla-Werk in Grünheide ist nun beendet. Brandenburgs Wirtschaftsminister Jörg Steinbach bleibt optimistisch, dass dort noch in diesem Jahr die ersten Elektroautos vom Band laufen werden.

    Die dritte Runde der Bürgerbeteiligung im Genehmigungsverfahren für Teslas geplantes Fahrzeugwerk in Grünheide brachte im Sommer mehrere hundert neue Einwände hervor . Die anschließende Online-Diskussion fand statt, wurde...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Xpeng steigert weiterhin Lieferungen und Verluste bis zum dritten Quartal

    Xpeng steigert weiterhin Lieferungen und Verluste bis zum dritten Quartal

    Der chinesische Elektroautohersteller Xpeng hat seine Geschäftszahlen für das dritte Quartal 2021 vorgelegt. Der Umsatz stieg von Juli bis September auf rund 5,72 Milliarden Yuan (rund 800 Millionen Euro), aber auch der Nettoverlust stieg auf knapp 1,59 Milliarden Yuan (rund 220 Millionen Euro).

    Xpeng lieferte im Berichtszeitraum 25.666 Elektroautos aus, was einen neuen Quartalsrekord aufstellte und einen Zuwachs von 199,2 Prozent gegenüber dem entsprechenden Zeitraum im Jahr 2020...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Tazzari präsentiert leichtes Elektrofahrzeug-Trio

    Tazzari präsentiert leichtes Elektrofahrzeug-Trio

    Der italienische Elektrofahrzeughersteller Tazzari hat auf der Eicma in Mailand drei neue leichte Elektrofahrzeuge vorgestellt: einen zweisitzigen Stadtflitzer, einen Lieferwagen und einen viersitzigen Buggy im Retro-Stil.

    Tazzari dürfte einigen von Ihnen aus einer früheren Zusammenarbeit mit Micro Mobility Systems der Schweiz bekannt sein. Ursprünglich sollte das italienische Unternehmen den Elektro-City-Flitzer Microlino produzieren, der nun aber vom Hersteller Micro Mobility...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen
    Zuletzt geändert von Redaktion; 24.11.2021, 19:47.

  • Privates Rennteam baut elektrischen Lancia Delta Integrale

    Privates Rennteam baut elektrischen Lancia Delta Integrale

    Der Lancia Delta Integrale kehrt als Elektroauto in die WRX Rallycross-Weltmeisterschaft zurück. Das GCK-Team des französischen Rallycross- und Stuntfahrers Guerlain Chicherit hat einen Lancia Delta Evo-e selbst entwickeln lassen und plant, das Auto 2022 in der WRX einzusetzen.

    Zumindest beim Elektroantrieb war nicht viel Entwicklungsarbeit nötig: Beim WRX (World Rallycross) kommt ein Aggregatantrieb mit 500 kW Leistung zum Einsatz, der von Kreisel Electric geliefert wird. Welche...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen
Es gibt keine Aktivitäten zum Anzeigen.
Mehr anzeigen
Lädt...
X