Belegung Sicherungskasten Toyota RAV4 (XA10; 1998-2000) Sicherungen

Einklappen

Billboard

Einklappen

AdTags for bol_rotation_160x600 (6695942)

Einklappen

Automanuals.de

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Belegung Sicherungskasten Toyota RAV4 (XA10; 1998-2000) Sicherungen


    In diesem Artikel betrachten wir den Toyota RAV4 (XA10) der ersten Generation nach einem von 1998 bis 2000 hergestellten Facelifting. Hier finden Sie Sicherungskastendiagramme des Toyota RAV4 1998, 1999 und 2000 sowie Informationen zur Position der Sicherungsbleche im Auto und erfahren Sie mehr über die Zuordnung jeder Sicherung (Sicherungslayout).



    Sicherungslayout Toyota RAV4 1998-2000






    Die Sicherungen des Zigarettenanzünders (Steckdose) im Toyota RAV4 sind die Sicherungen Nr. 15 „PWR OUTLET“ (Steckdose) und Nr. 16 „CIG“ (Zigarettenanzünder) im Sicherungskasten der Instrumententafel.




    Sicherungskasten im Fahrgastraum

    Position des Sicherungskastens

    Es befindet sich auf der linken Seite der Instrumententafel hinter der Abdeckung.
    Sicherungskastendiagramm


    Instrumententafel

    Beifahrerseiten-Kick-Panel








    Zuordnung der Sicherungen im Fahrgastraum
    15 PWR OUTLET 10 Steckdose
    16 CIG 15 Zigarettenanzünder, Uhr, Auto-Audiosystem, elektrische Rückspiegel, elektronisch gesteuertes Automatikgetriebe
    17 SRS-ACC 10 SRS-Airbagsystem, Gurtstraffer
    18 WISCHER 20 Scheibenwischer und Unterlegscheibe, Heckscheibenwischer und Unterlegscheibe
    19 ECU-IG 10 Elektronisch gesteuertes Automatikgetriebe, Heckscheibenheizung, Mitteldifferentialsperre, elektrisches Monddach, Multiport-Kraftstoffeinspritzsystem / sequentielles Multiport-Kraftstoffeinspritzsystem, elektrischer Lüfter, Antiblockiersystem, Tempomat
    20 TURN & GAUGE 10 Blinker, Anzeigen und Messgeräte, Rückfahrscheinwerfer, Wartungserinnerungsanzeigen, Klimaanlage, Tagfahrlichtsystem
    21 STOP 10 Bremslichter, hoch montiertes Bremslicht, elektronisch gesteuertes Automatikgetriebe, Antiblockiersystem
    22 SCHWANZ 15 Anzeigen und Messgeräte, Notblinker, Zigarettenanzünder, Mitteldifferentialsperrsystem, Uhr, Heckscheiben-Defogger, Klimaanlage, elektronisch gesteuertes Automatikgetriebe, Auto-Audiosystem, Rücklichter, Kennzeichenbeleuchtung, Standlicht, Steuerung der Instrumententafel Seitenmarkierungsleuchten
    23 OBD 10 On-Board-Diagnosesystem
    24 SRS-B 10 SRS-Airbag-Warnleuchte
    25 HORN 10 Horn
    27 AM1 10 Sicherungen "CIG", "PWR OUTLET", "SRS-ACC", "WIPER", "ECU-IG" und "TURN & GAUGE"
    28 A / C. 10 Klimaanlage
    32 PWR 30 Elektrisches Türschlosssystem, elektrisches Monddach, elektrische Fensterheber

    Sicherungskasten im Motorraum

    Position des Sicherungskastens


    Sicherungskastendiagramm

    Ohne Tagfahrlichtsystem
    Mit Tagfahrlichtsystem





    Zuordnung der Sicherungen im Motorraum
    1 H-LP (RH) 15 Rechter Scheinwerfer
    2 H-LP (LH) 15 Scheinwerfer links
    3 SCHONEN 10 Ersatzsicherung
    4 SCHONEN 15 Ersatzsicherung
    5 AM2 5 Multiport-Kraftstoffeinspritzsystem / sequentielles Multiport-Kraftstoffeinspritzsystem, SRS-Airbagsystem, Gurtstraffer, Startsystem, Entladungswarnleuchte
    6 ALT-S 5 Ladestation
    7 HAZ 10 Notblinker
    8 EFI 20 Multiport-Kraftstoffeinspritzsystem / sequentielles Multiport-Kraftstoffeinspritzsystem
    9 KUPPEL 15 Innenbeleuchtung, persönliche Beleuchtung, Uhr, Tagfahrlichtsystem, Messgerät und Messgeräte, Auto-Audiosystem
    10 IGN 20 Ladestation
    11 H-LP RH-H 10 Rechter Scheinwerfer (Fernlicht)
    12 H-LP LH-H 10 Linker Scheinwerfer (Fernlicht)
    13 H-LP RH-L 10 Rechter Scheinwerfer (Abblendlicht)
    14 H-LP LH-L 10 Linker Scheinwerfer (Abblendlicht)
    29 HAUPT Nr. 1 30 Startsystem "HLP (RH)", "H-LP (LH)", "H-LP RH-H", "H-LP LH-H", "H-LP RH-L" und DH-LP LH-L ”-Sicherungen
    30 CDS FAN 30 Elektrischer Lüfter
    31 RDI FAN 30 Elektrischer Lüfter
    33 Abs 50 Antiblockiersystem
    Schmelzverbindungsblock

    34 MAIN 80 Sicherungen "IGN", "HAZ", "DOME", "ALTS", "MAIN No.1", "AM2" und "EFI"
    35 ALT 100 "HTR", "ABS", "RDI FAN", "CDS FAN", "CIG", "SRS-ACC", "WIPER", "ECU-IG", "TURN & GAUGE", "DEFOG", "TAIL" "," STOP "," HORN "," OBD "," SRS-B "," PWR OUTLET "," PWR "und" AM1 "Sicherungen
    36 HTR 50 Klimaanlage, "A / C" -Sicherung

Neue Themen

Einklappen

  • Redaktion
    Das Ende von Plug-in-Hybriden in Europa?
    von Redaktion
    Neue EU-Vorschriften könnten dazu beitragen, Plug-in-Hybridfahrzeuge früher aus dem Verkehr zu ziehen, als einige Autohersteller spekuliert hatten. Entwürfe für das Inkrafttreten der „Green Finance“ -Vorschriften in diesem Jahr würden es den Herstellern verbieten, PHEVs nach 2025 als „nachhaltige Investitionen“ zu kennzeichnen.

    Entwürfe von Reuters definieren einen Rahmen, der von CO2-Einsparungen abhängt, wenn eine Investition als nachhaltig erachtet wird. Ziel ist es,...
    19.04.2021, 18:39
  • Redaktion
    BMW plant bis 2030 Einsatz der Festkörperbatterie
    von Redaktion
    BMW hat angekündigt, bis Ende dieses Jahrzehnts eine Festkörperbatterie für den Automobileinsatz in der Serienproduktion zu realisieren. Ein erstes Demonstrationsfahrzeug mit dieser Technologie soll „lange vor 2025“ gezeigt werden. Die Finanzierung erfolgt durch Bund und Länder.

    BMW, der bereits Mittel für die erste Batterie IPCEI erhalten hat , will im Rahmen der zweiten IPCEI die Li-Ion-Zellen der „ vorletzten Generation“ einschließlich Festkörperbatterien entwickeln....
    19.04.2021, 18:38
  • Redaktion
    Schaeffler unterzeichnet Brennstoffzellenkooperation mit Refire
    von Redaktion
    Auf der Auto Shanghai unterzeichnete Schaeffler eine strategische Kooperationsvereinbarung mit Refire, einem chinesischen Anbieter von Brennstoffzellentechnologie. Das Duo möchte die Entwicklung von FC-Komponenten wie Bipolarplatten oder Wärmemanagementsystemen vorantreiben.

    Der Hintergrund der neuen Partnerschaft bleibt ansonsten vage. Schaeffler belässt es bei allgemeinen Aussagen: Beide Unternehmen wollen durch ihre Zusammenarbeit „die Industrialisierung von Brennstoffzellen...
    19.04.2021, 18:30
  • Redaktion
    IMMORTAL Forschungsprojekt zum Aufbau der Lebensdauer von Brennstoffzellen
    von Redaktion
    Die Entwicklung leistungsfähigerer Brennstoffzellenkomponenten für schwere Lastkraftwagen mit einer Lebensdauer von mindestens 30.000 Stunden ist das Ziel eines neuen Projektkonsortiums namens IMMORTAL (Verbesserte Lebensdauerstapel für schwere Lastkraftwagen durch ultraleichte Komponenten).

    Das dreijährige Projekt hat ein Budget von 3,8 Millionen Euro und wird vom gemeinsamen Unternehmen für Brennstoffzellen und Wasserstoff (FCH 2 JU) unterstützt. Zu den Teilnehmern zählen Bosch,...
    19.04.2021, 18:30
  • Redaktion
    Geely zeigt neue BEV & PHEV-Modelle für China
    von Redaktion
    Geely präsentierte auf der Shanghai Auto Show ein neues SUV-Modell, das auf der CMA-Plattform basiert. Der Xingyue L wird später auch eine elektrifizierte Version erhalten. Es gibt auch eine neue BEV-Version der 'Geometry A' und einen Plug-In-Hybrid von Lynk & Co.

    Das neue CMA-Modell ist einzigartig, da der Xingyue L im Gegensatz zu vielen anderen Fahrzeugen der Gruppe unter der Marke Geely Auto auf den Markt gebracht werden soll. Der Hersteller gibt jedoch noch keine weiteren...
    19.04.2021, 18:28

Artikel und News

Einklappen

  • Redaktion
    Das Ende von Plug-in-Hybriden in Europa?
    von Redaktion
    Neue EU-Vorschriften könnten dazu beitragen, Plug-in-Hybridfahrzeuge früher aus dem Verkehr zu ziehen, als einige Autohersteller spekuliert hatten. Entwürfe für das Inkrafttreten der „Green Finance“ -Vorschriften in diesem Jahr würden es den Herstellern verbieten, PHEVs nach 2025 als „nachhaltige Investitionen“ zu kennzeichnen.

    Entwürfe von Reuters definieren einen Rahmen, der von CO2-Einsparungen abhängt, wenn eine Investition als nachhaltig erachtet wird. Ziel ist es,...
    19.04.2021, 18:39
  • Redaktion
    BMW plant bis 2030 Einsatz der Festkörperbatterie
    von Redaktion
    BMW hat angekündigt, bis Ende dieses Jahrzehnts eine Festkörperbatterie für den Automobileinsatz in der Serienproduktion zu realisieren. Ein erstes Demonstrationsfahrzeug mit dieser Technologie soll „lange vor 2025“ gezeigt werden. Die Finanzierung erfolgt durch Bund und Länder.

    BMW, der bereits Mittel für die erste Batterie IPCEI erhalten hat , will im Rahmen der zweiten IPCEI die Li-Ion-Zellen der „ vorletzten Generation“ einschließlich Festkörperbatterien entwickeln....
    19.04.2021, 18:38
  • Redaktion
    Schaeffler unterzeichnet Brennstoffzellenkooperation mit Refire
    von Redaktion
    Auf der Auto Shanghai unterzeichnete Schaeffler eine strategische Kooperationsvereinbarung mit Refire, einem chinesischen Anbieter von Brennstoffzellentechnologie. Das Duo möchte die Entwicklung von FC-Komponenten wie Bipolarplatten oder Wärmemanagementsystemen vorantreiben.

    Der Hintergrund der neuen Partnerschaft bleibt ansonsten vage. Schaeffler belässt es bei allgemeinen Aussagen: Beide Unternehmen wollen durch ihre Zusammenarbeit „die Industrialisierung von Brennstoffzellen...
    19.04.2021, 18:30
  • Redaktion
    IMMORTAL Forschungsprojekt zum Aufbau der Lebensdauer von Brennstoffzellen
    von Redaktion
    Die Entwicklung leistungsfähigerer Brennstoffzellenkomponenten für schwere Lastkraftwagen mit einer Lebensdauer von mindestens 30.000 Stunden ist das Ziel eines neuen Projektkonsortiums namens IMMORTAL (Verbesserte Lebensdauerstapel für schwere Lastkraftwagen durch ultraleichte Komponenten).

    Das dreijährige Projekt hat ein Budget von 3,8 Millionen Euro und wird vom gemeinsamen Unternehmen für Brennstoffzellen und Wasserstoff (FCH 2 JU) unterstützt. Zu den Teilnehmern zählen Bosch,...
    19.04.2021, 18:30
  • Redaktion
    Geely zeigt neue BEV & PHEV-Modelle für China
    von Redaktion
    Geely präsentierte auf der Shanghai Auto Show ein neues SUV-Modell, das auf der CMA-Plattform basiert. Der Xingyue L wird später auch eine elektrifizierte Version erhalten. Es gibt auch eine neue BEV-Version der 'Geometry A' und einen Plug-In-Hybrid von Lynk & Co.

    Das neue CMA-Modell ist einzigartig, da der Xingyue L im Gegensatz zu vielen anderen Fahrzeugen der Gruppe unter der Marke Geely Auto auf den Markt gebracht werden soll. Der Hersteller gibt jedoch noch keine weiteren...
    19.04.2021, 18:28

Anstehende Termine

Einklappen

Es gibt keine Ergebnisse zu diesen Suchkriterien.

Lädt...
X