Akkukapazität von Tesla Model S nach 400.000 km

Einklappen

Billboard

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Akkukapazität von Tesla Model S nach 400.000 km

    Tesla Model S nach 400.000 Kilometer noch 93% Akkukapazität

    Nach 400.000 Kilometer zeigt das Tesla Model S des finnischen Taxifahrer Ari Nyyssönen eine Restakkukapazität von 93% an. Schon beeindruckend. Es hat sich allerdings auch gezeigt, dass der minimalistische Designansatz, kombiniert mit softwarebasierten Features sowie der vereinfachten Bauweise des Tesla dazu beigetragen hat, dass die Anzahl notwendiger Reparaturen auf ein Minimum begrenzt war. Dies macht auf lange Sicht die Anschaffung des Tesla Model S günstiger als die eines vergleichbaren Verbrenners, der aufgrund seiner unzähligen Anzahl von beweglichen Teilen doch des Öfteren Verschleißerscheinungen aufweist.

    Nachdem Nyyssönen über 400.000 Kilometer in seinem 2014 Modell S mit 85 kWh Akku zurückgelegt hat, hat er den Fahrzeugmotor austauschen und den Akku unter Garantie warten lassen. Im Rahmen der Wartung hat sich gezeigt, dass das Model S noch rund 93% seiner ursprünglichen Leistung hat erbringen können. Dies kann durchaus als Beleg für die Zuverlässigkeit und Langlebigkeit der Lithium-Ionen-Batteriezellen von Tesla angesehen werden. Zudem spricht dies für die Wartungs- und Service-Pläne, die das Unternehmen bietet. So kommen alle Tesla Fahrzeuge mit einer achtjährigen Garantie auf unbegrenzte zurückgelegte Kilometer daher. Die Zahl der Tesla Wartungs- & Service-Center sollen weltweit auf bis zu 250 ansteigen.

    https://www.elektroauto-news.net/201...akkukapazitaet


    Krass!

  • #2
    Ich finde so manche Kommentare immer interessant. Wenn es heißt, dass ein Tesla 400.000 km gefahren ist, dann kommt ein lautes Gelächter auf. Wenn ein Passat TDI das schafft, dann ist das auf einmal das Normalste der Welt...

    Kommentar


    • #3
      Wenn ein Tesla das schafft kommen die alle aus den Ecken gekrochen und sagen schafft mein Passat auch. Nur sind die Leute meist gar nicht die ersten Besitzer. Diese haben das Fahrzeug doch schon mit 200000 abgegeben, seitdem geht das Auto durch zig Hände und schafft mit Mühe und Not seine 400000.

      Kommentar


      • #4
        Wenn man nachfragt, wie oft der TDI bis dahin schon in der Werkstatt war, wird es sehr leise...

        Kommentar


        • #5
          Wirklich beeindruckend! Wenn die Dinger nur nicht immer noch so teuer wären...

          Kommentar


          • #6
            finde ich echt gut bin echt mal gespannt wie das alles so weiter geht mit diesen Autos

            Kommentar


            • #7
              Hört sich gut an. Bin auch gespannt wie die nächsten Generationen von Autobatterien aussieht!

              Kommentar

              Netletix Inread

              Einklappen

              Anzeige

              Einklappen

              Neue Themen

              Einklappen

              Mirando Billboard

              Einklappen

              Neue Artikel

              Einklappen

              • Florida
                Kanada subventioniert EVs mit 5.000 kanadischen Dollar
                Florida


                Mit dem neuen Budget kündigt die kanadische Regierung auch Subventionen an, um das Wachstum von Elektrofahrzeugen im Land zu fördern. In den nächsten drei Jahren sollen 300 Millionen Dollar für Kaufprämien zur Verfügung gestellt werden.

                Die kanadische Regierung beabsichtigt, Batterie-Elektro- und H2-Fahrzeuge mit bis zu 5.000 kanadischen Dollar zu einem maximalen Listenpreis von 45.000 Dollar zu fördern. So würden der Chevrolet Bolt oder das Nissan Leaf von der...
                Gestern, 20:03
              • Florida
                Basel gibt grünes Licht für Elektro-LKWs und Aufladung
                Florida


                Die Stadt Basel hat vom Grossen Rat grünes Licht für den Kauf von Elektro-Abfallfahrzeugen und der dazugehörigen Ladeinfrastruktur erhalten. Das Tiefbauamt plant, die neuen Elektrostapler in zwei Tranchen zu beschaffen, wobei die Auslieferung der ersten neun Fahrzeuge für 2021 geplant ist.

                Insgesamt hat der Große Rat die Genehmigung für die Beschaffung von 20 Müllfahrzeugen erteilt, deren Ausschreibung derzeit vorbereitet wird. Die restlichen 240 Fahrzeuge werden...
                Gestern, 20:02
              • Florida
                Asahi Kasei investiert in Batterie-Membran-Separatoren
                Florida


                Der japanische Technologiekonzern Asahi Kasei reagiert auf die weltweit boomende Nachfrage auf dem Batteriemarkt mit einer Investition von umgerechnet 238 Millionen Euro in den Ausbau der Produktion von Lithium-Ionen-Batterieseparatoren.

                Asahi Kasei wird sein Produktionsvolumen bis Mitte 2011 um 450 Millionen auf 1,55 Milliarden Quadratmeter pro Jahr steigern. Für 2025 sind Erweiterungen auf bis zu drei Milliarden Quadratmeter pro Jahr geplant. Die Gruppe bietet sowohl...
                Gestern, 20:01
              • Florida
                Volkswagen & Northvolt bilden die Europäische Batterie-Union
                Florida


                Der VW-Konzern und Northvolt wollen die Batteriezellenproduktion in Europa gemeinsam vorantreiben und bilden zu diesem Zweck mit Partnern aus Forschung und Industrie aus sieben EU-Mitgliedstaaten ein Konsortium namens European Battery Union (EBU).

                Dieses Konsortium soll seine Arbeit Anfang 2020 aufnehmen. Laut VW werden sich die Aktivitäten der EBU auf die gesamte Batterie-Wertschöpfungskette konzentrieren - von den Rohstoffen über die Zelltechnologie bis hin zum Recycling....
                Gestern, 20:00
              • Florida
                Oslo bekommt drahtloses Ladesystem für Taxis
                Florida


                Der Energieversorger Fortum und der US-amerikanische Spezialist Momentum Dynamics werden in Oslo eine drahtlose Schnellladeinfrastruktur für Taxis aufbauen. Bis 2023 müssen alle Taxis in der norwegischen Hauptstadt elektrisch betrieben werden.

                Im Rahmen des Projekts wird an Taxiständen in Oslo eine induktive Ladetechnik installiert, die das Laden von Elektrotaxis mit bis zu 75 kW ermöglicht. In den USA implementiert Momentum Dynamics bereits induktive Ladesysteme...
                Gestern, 19:59

              Anstehende Termine

              Einklappen

              Moneytizer Skyscraper

              Einklappen
              Lädt...
              X