Wir suchen Sie! Technik- & Designstudien – für das Auto von morgen

Einklappen

Billboard

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wir suchen Sie! Technik- & Designstudien – für das Auto von morgen

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: kraemer.jpg Ansichten: 1 Größe: 3,6 KB ID: 61249

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Autotechnik wird ständig weiterentwickelt. Als erfahrener Autofahrer nehmen Sie bei uns Einfluss auf die Entwicklung von Fahrzeugtechnik & Design.

    Wir, die Krämer Marktforschung GmbH, organisieren immer wieder interessante Studien in ganz Deutschland rund um das Thema Automobil. Angefangen von Fahrtests in neuen Modellen über Fahrsimulationen zum Test neuer Bedienelemente bis hin zu Gesprächsrunden, um neue Konzepte zu bewerten, ist für jeden ein spannendes Thema dabei.

    Für aktuelle Studien suchen wir verstärkt im Raum Berlin, Frankfurt am Main, Düsseldorf, Dortmund, Essen, Köln, Hamburg, München, Stuttgart und Dresden Fahrer verschiedener Marken und Modelle. Darüber hinaus suchen wir Personen deutschlandweit die an online oder telefonischen Befragungen teilnehmen - also bequem von zu Hause aus.

    Mit Ihrer Teilnahme können Sie direkt Verbesserungsvorschläge abgeben und Ihre Erfahrung in die Technikentwicklung einfließen lassen. Hierfür erhalten Sie je nach Zeitaufwand eine angemessene Aufwandsentschädigung.

    Wir garantieren: Kein Verkauf/ keine Werbung – reine Marktforschung – Marktforschung ist anonym!

    Als Mitglied des ADM, BVM und ESOMAR versichern wir Ihnen, dass alle Studien gemäß dem Verhaltenskodex der Marktforschungsinstitute durchgeführt werden. Dieser Kodex legt fest, dass alle individuellen Antworten streng vertraulich behandelt werden müssen, anonymisiert ausgewertet und die Studie nicht Teil von Verkaufs- oder Vermarktungsprozessen ist. Ihre Daten werden nur für den internen Gebrauch erfasst und nicht an unbeteiligte Dritte weitergegeben.

    Da unsere Telefone häufig besetzt sind, empfehlen wir Ihnen, sich mithilfe des folgenden Links bei uns einzutragen. Wir melden uns im Anschluss zeitnah bei Ihnen zurück.

    Jetzt mitmachen: www.Projektanmeldung.de
    Sie können uns Ihre Kontaktdaten auch gerne per Mail oder per PN senden und wir melden uns zeitnah bei Ihnen zurück.

    E-Mail: studio.berlin@kraemer-germany.com

    Facebook: www.facebook.com/KraemerTeststudioBerlin

    Infotelefon für NRW: 030 / 526 851 50

    Infotelefon für Berlin: 030 / 526 851 21

    Infotelefon für Frankfurt am Main: 069 / 3487 597 10

    Hotline für andere Standort mit Anrufbeantworter (für Rückrufwunsch): 030 / 526 851 10

    -

    Wir würden uns freuen, Sie für eine unserer Studien begeistern zu können.

    Gerne geben Sie auch anderen die Chance, an der Autotechnikentwicklung mitzuwirken und teilen diese Anzeige oder versenden direkt nachfolgenden Link: www.Projektanmeldung.de

    -

    Vielen Dank für Ihre Zeit und bis demnächst

    Ihr Team der Krämer Marktforschung

    Krämer Marktforschung GmbH
    Rankestraße 1
    10789 Berlin

    Fon +49 30 52 68 51 10
    Fax +49 30 52 68 51 11
    studio.berlin@kraemer-germany.com
    www.kraemer-germany.com
    https://www.kraemer-germany.com/de/kontakt/datenschutz/
    Die Krämer Marktforschung ist Mitglied im ADM, BVM und ESOMAR und unterstützt die Initiative Markt- und Sozialforschung.

    Sitz der Gesellschaft: Münster
    Amtsgericht Münster, HRB 3707
    Geschäftsführung: Michael Krämer, Markus Albrecht, Christoph Rogl

Netletix Inread

Einklappen

Anzeige

Einklappen

Neue Themen

Einklappen

Mirando Billboard

Einklappen

Neue Artikel

Einklappen

  • Florida
    Kanada subventioniert EVs mit 5.000 kanadischen Dollar
    Florida


    Mit dem neuen Budget kündigt die kanadische Regierung auch Subventionen an, um das Wachstum von Elektrofahrzeugen im Land zu fördern. In den nächsten drei Jahren sollen 300 Millionen Dollar für Kaufprämien zur Verfügung gestellt werden.

    Die kanadische Regierung beabsichtigt, Batterie-Elektro- und H2-Fahrzeuge mit bis zu 5.000 kanadischen Dollar zu einem maximalen Listenpreis von 45.000 Dollar zu fördern. So würden der Chevrolet Bolt oder das Nissan Leaf von der...
    21.03.2019, 20:03
  • Florida
    Basel gibt grünes Licht für Elektro-LKWs und Aufladung
    Florida


    Die Stadt Basel hat vom Grossen Rat grünes Licht für den Kauf von Elektro-Abfallfahrzeugen und der dazugehörigen Ladeinfrastruktur erhalten. Das Tiefbauamt plant, die neuen Elektrostapler in zwei Tranchen zu beschaffen, wobei die Auslieferung der ersten neun Fahrzeuge für 2021 geplant ist.

    Insgesamt hat der Große Rat die Genehmigung für die Beschaffung von 20 Müllfahrzeugen erteilt, deren Ausschreibung derzeit vorbereitet wird. Die restlichen 240 Fahrzeuge werden...
    21.03.2019, 20:02
  • Florida
    Asahi Kasei investiert in Batterie-Membran-Separatoren
    Florida


    Der japanische Technologiekonzern Asahi Kasei reagiert auf die weltweit boomende Nachfrage auf dem Batteriemarkt mit einer Investition von umgerechnet 238 Millionen Euro in den Ausbau der Produktion von Lithium-Ionen-Batterieseparatoren.

    Asahi Kasei wird sein Produktionsvolumen bis Mitte 2011 um 450 Millionen auf 1,55 Milliarden Quadratmeter pro Jahr steigern. Für 2025 sind Erweiterungen auf bis zu drei Milliarden Quadratmeter pro Jahr geplant. Die Gruppe bietet sowohl...
    21.03.2019, 20:01
  • Florida
    Volkswagen & Northvolt bilden die Europäische Batterie-Union
    Florida


    Der VW-Konzern und Northvolt wollen die Batteriezellenproduktion in Europa gemeinsam vorantreiben und bilden zu diesem Zweck mit Partnern aus Forschung und Industrie aus sieben EU-Mitgliedstaaten ein Konsortium namens European Battery Union (EBU).

    Dieses Konsortium soll seine Arbeit Anfang 2020 aufnehmen. Laut VW werden sich die Aktivitäten der EBU auf die gesamte Batterie-Wertschöpfungskette konzentrieren - von den Rohstoffen über die Zelltechnologie bis hin zum Recycling....
    21.03.2019, 20:00
  • Florida
    Oslo bekommt drahtloses Ladesystem für Taxis
    Florida


    Der Energieversorger Fortum und der US-amerikanische Spezialist Momentum Dynamics werden in Oslo eine drahtlose Schnellladeinfrastruktur für Taxis aufbauen. Bis 2023 müssen alle Taxis in der norwegischen Hauptstadt elektrisch betrieben werden.

    Im Rahmen des Projekts wird an Taxiständen in Oslo eine induktive Ladetechnik installiert, die das Laden von Elektrotaxis mit bis zu 75 kW ermöglicht. In den USA implementiert Momentum Dynamics bereits induktive Ladesysteme...
    21.03.2019, 19:59

Anstehende Termine

Einklappen

Moneytizer Skyscraper

Einklappen
Lädt...
X