Audi Sport ABT Schaeffler feiert Meilenstein der Formel E

Einklappen

Billboard

Einklappen

Video Intelligence

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Audi Sport ABT Schaeffler feiert Meilenstein der Formel E

    Abt Audi Schaeffler Formel-e



    Ein einzigartiger Anlass in der Formel E: Am kommenden Sonntag (10. März) starten Daniel Abt und Lucas di Grassi in Hongkong ihr 50. Rennen für Audi Sport ABT Schaeffler. Kein anderes Team ist seit dem Auftakt der Elektro-Rennserie im September 2014 in allen Rennen mit der gleichen Fahrerpaarung gestartet. Beim Lauf in Asien will Audi seine beeindruckende Erfolgsgeschichte fortsetzen.

    Mit 37 Trophäen in 49 Rennen ist Audi Sport ABT Schaeffler das erfolgreichste Team im internationalen Feld. Lucas di Grassi hat neun Siege erzielt und sein Teamkollege Daniel Abt zwei. Dazu kommen elf schnellste Rennrunden und fünf Pole-Positions: eine beeindruckende Erfolgsgeschichte, aber das ist kein Grund für das Audi Werksteam, sich auf seinen Lorbeeren auszuruhen.

    "Unnötig zu sagen, dass wir die Emotionen und den positiven Impuls von Lucas' Sieg in letzter Sekunde in Mexiko mitnehmen wollen. Dennoch wird in Hongkong alles auf Null zurückgesetzt, denn der Charakter der Strecke ist völlig anders als in Mexiko", sagt Teamchef Allan McNish. "Ich freue mich besonders auf Daniel (Abt), der sich in Hongkong immer gut geschlagen hat und der, nachdem ihm sein Sieg beim letzten Mal weggenommen wurde, dort noch eine Rechnung offen hat. Aus Teamsicht möchten wir natürlich unser 50. Rennen zu einem besonderen machen. Mit dem Sieg in Mexiko und Daniels Podium in Santiago sind wir auf dem richtigen Weg."

    Zum ersten Mal veranstaltet Hongkong nicht den Saisonauftakt, sondern ein Rennen in der Zwischensaison. Die asiatische Metropole bietet wohl die bunteste Kulisse im Kalender: Das Fahrerlager und die Rennstrecke im Herzen der Stadt befinden sich direkt am Wasser rund um das berühmte Riesenrad. Die 1.860 Kilometer lange Strecke ist eng und anspruchsvoll, was perfekt zu Daniel Abt und Lucas di Grassi passt: Beide standen in Hongkong bereits auf dem Podium. Bei der Auftaktveranstaltung der vierten Saison im Dezember 2017 überquerte Daniel Abt als Sieger die Ziellinie, wurde aber rückwirkend aufgrund eines administrativen Fehlers des Teams bei der Dokumentation des Fahrzeugs vom Sieg ausgeschlossen.

    "Ich habe noch 25 Punkte in Hongkong, die ich diesmal gerne aufgreifen würde", sagt Daniel Abt lächelnd. "Ich finde den Track cool und die Atmosphäre mit den Fans ist auch fantastisch. Lucas und ich waren dort immer ziemlich stark und jetzt, da wir unseren etwas holprigen Saisonstart überwunden haben, planen wir einen Angriff. Das Qualifying wird eine wichtige Rolle spielen, denn das Überholen in Hongkong ist schwierig - aber wir haben das auch schon bei anderen Rennen gesagt, nur um das Gegenteil herauszufinden."

    Unvergessen bleibt Lucas di Grassi's zweiter Platz bei der Premiere 2016 in Hongkong: Nach einem Sturz in der ersten Runde musste der Brasilianer einen zusätzlichen Boxenstopp einlegen, bei dem er seinen Frontflügel wechselte. Mit einer mutigen Strategie und einem perfekten Energiemanagement kämpfte er von der hinteren Seite des Feldes zurück und belegte das Podium.

Netletix Inread

Einklappen

Anzeige

Einklappen

Neue Themen

Einklappen

Mirando Billboard

Einklappen

Neue Artikel

Einklappen

  • Florida
    Uno enthüllt Elektroroller der zweiten Generation
    von Florida


    Das 2013 gegründete Berliner Unternehmen Unu hat seinen in Zusammenarbeit mit Partnern wie Bosch und LG entwickelten Elektroroller der zweiten Generation vorgestellt. Der komplett neue E-Scooter kann online in drei Leistungsvarianten und sieben Farben bestellt werden.

    Der im Hinterrad des neuen Modells integrierte Bosch-Motor leistet je nach Leistungsvariante 2, 3 oder 4 kW. Der tragbare Akku garantiert eine großzügige Reichweite für einen Roller von bis zu 100 Kilometern....
    Gestern, 19:56
  • Florida
    Alstom erhält weltweit größten Auftrag für H2-Züge
    von Florida


    Die RMV-Tochter Fahma hat 27 Brennstoffzellenzüge bei Alstom bestellt. Der französische Hersteller wird die Coradia iLint 54 Fahrzeuge vor dem geplanten Fahrplanwechsel 2022/2023 liefern.

    Der Auftrag umfasst auch die Lieferung von Wasserstoff, Wartungs- und Reservekapazitäten für die nächsten 25 Jahre. Die neuen Brennstoffzellenzüge werden die dieselbetriebenen Züge im Raum Frankfurt in Hessen ersetzen.

    Die Wasserstoffversorgung wird von Alstom in...
    Gestern, 19:55
  • Florida
    Renault Zoe mit Carsharing-Software von Vulog ausgestattet
    von Florida


    Vulog hat eine Partnerschaft mit Renault geschlossen, um seine Carsharing-Software AiMA (Artificial Intelligence Mobility Applied) in Renault Zoe vorinstallieren zu können. Die Vereinbarung zwischen den beiden französischen Unternehmen sieht vor, dass Renault die Vulog Carsharing-Software am Fließband installieren kann.

    Darüber hinaus können Privatkäufer die Software auch in Renault Werkstätten installieren lassen. Bis Ende 2019 werden mehr als 2.500 Renault Zoe...
    Gestern, 19:54
  • Florida
    RATP bestellt 50 Aptis-Busse für Paris
    von Florida


    Alstom gab einen weiteren Auftrag für seinen vollelektrischen Aptis-Bus im Straßenbahndesign bekannt. Nachdem das Straßburger Verkehrsunternehmen CTS im März zwölf Einheiten bestellt hatte, bestellt der Pariser Verkehrsbetrieb RATP nun 50 Einheiten des Elektrobusses.

    Das Aptis-Design basiert auf Straßenbahnen. Er zeichnet sich durch vier lenkbare Räder aus, die einen niedrigen, flachen Boden im verlängerten Mittelteil ermöglichen. Laut Alstom bietet das Modell...
    Gestern, 19:53
  • Florida
    Tritium liefert weitere 120 Ionity-Ladeparks
    von Florida


    Tritium hat mit Ionity einen Vertrag über die Lieferung seiner HPC-Ladegeräte für weitere 120 Ladeparks unterzeichnet. Bereits im vergangenen Jahr hatte das Joint Venture das australische Unternehmen mit der Ausrüstung von 100 Standorten beauftragt. Darüber hinaus hat Tritium einen weiteren Auftrag von Nissan erhalten.

    Zuerst zum australisch-deutschen Deal: Auf dem EVS32 in Lyon zeigte Tritium, dass Ionity eine ganze Armada von Ladestationen vom Typ Veefil-PK 350...
    Gestern, 19:52

Anstehende Termine

Einklappen

Moneytizer Skyscraper

Einklappen
Lädt...
X