Reifendruck im Winter / Schnee?

Einklappen

Billboard

Einklappen

Netletix Inread

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Reifendruck im Winter / Schnee?

    Grüßt euch.
    Ich hab ein Problem. Bei uns schneit es und die Straßen sind sehr bedürftig geräumt. Jetzt hab ich keine Schneeketten aber ich wollte mal wissen ob da evtl was am Reifendruck gemacht werden kann um wenigstens etwas besseren Grip zu haben. Manche sagen mehr is besser, manche weniger und wieder andere nach Hersteller Vorgabe. Was sind eure Meinung dazu bzw Erfahrungen?

  • #2
    Meine Erfahrung ist wenn ich mit meinem I40 in den Bergen war mit Schnee etc. Das es keinen Unterschied für mich machte ob mehr als Herstellerangabe oder weniger. Eher n guter Winterreifen machts wett. Aber probiere es lieber selbst nochmal aus Wahrnehmung ist ja auch von Mensch zu Mensch unterschiedlich.

    Kommentar


    • #3
      Im Sommer mehr um sparsamer zu fahren im Schnee genau anders nähmlich weniger damit man mehr Auflagefläche auf Schnee hatt. Aber bitte immer nur jeweils ca.0,3 bar plus oder minus von der werks Angabe

      Kommentar


      • #4
        Mein i40 hat sich letztes WE auch noch erfolgreich durch den Schnee in den Alpen gekämpft, aber ohne den Luftdruck zu verändern. Hat problemlos funktioniert und die Schneeketten waren auch nicht nötig. Montiert ist der original 17 Zoll Winterreifenradsatz von Hyundai mit Hankook W320, ca. 9000km gelaufen. Ich glaube diese Luftdruckveränderungen bringen, wenn überhabt, nur minimalsten Nutzen.

        Kommentar


        • #5
          Es kann Wunder wirken wenn man sich festgefahren hat oder bei feldwegen/Schlamm usw. Auf neu Schnee kann man eh super fahren und das selbst mit sommerreifen. Match und glätte ist halt kritisch. Aber wer vorrauschauend fährt kommt auch immer gut ans Ziel

          Kommentar


          • #6
            Kalte Luft ist dichter als warme und füllt darum weniger Volumen. Wenn man also bei 20 Grad Celsius seine Reifen mit Luft füllt und es dann auf ca. -10 Grad Celsius abkühlt, wird die Luft im Reifen kleiner und der Reifendruck sinkt.
            Daher ist die Empfehlung den Druck im Winter um 0,2 über die Herstellerangabe zu erhöhen.
            Zu niedrigeren Reifendruck ist die risikoreichere Variante, da das Fahrverhalten eher instabiler wird.

            Kommentar


            • #7
              Fahre auch immer 0,1 - 0,2 höhrer als im Handbuch beschrieben. Gruss Thomas

              Kommentar


              • #8
                Wir in der Werkstatt machen immer 0.2 bis 0.3 mehr als im Handbuch bzw Tür steht

                Kommentar


                • #9
                  Ich würde mich an die Herstellerangaben halten. Es ist weder mehr oder weniger gut. Bei mehr Druck, wölbt sich der Reifen nach außen und man fährt nur auf dem mittleren Teil des Reifens. Bei zu wenig oder weniger Druck wölbt sich der Reifen nach innen und man fährt auf den Kanten. Es würde bedeuten, dass man im Winter weniger Grip hat als mit Herstellervorgaben.

                  Kommentar

                  Recommended

                  Einklappen

                  Neue Themen

                  Einklappen

                  Artikel und News

                  Einklappen

                  • Gast-Avatar
                    Antwort auf Nanjing-Team entwickelt solarbetriebene Elektrolyseverfahren zur Gewinnung von Lithium aus Meerwasser
                    von Gästen
                    So lange das Meer nicht aus Natronlauge besteht, entsteht kein Hypochlorid, sondern Hypochlorigesäure und Salzsäure. Dies wird den pH-Wert des Meeres in unmittelbarer Nähe herabsetzen. Korallen und ander Meeresbewohner wird das nicht begeistern. Das kann nicht wirklich gewollt sein.
                    Gestern, 17:24
                  • Florida
                    Porsche arbeitet an viermotorigen AWD-E-SUV
                    von Florida



                    Porsche Engineering hat einen elektrisch angetriebenen SUV mit Allradantrieb und vier Motoren entwickelt - einen für jedes Rad. Da für die speziell entwickelte Drehmomentregelung keine zusätzlichen Sensoren erforderlich sind, kann die Software auch für unterschiedliche Fahrzeugaufbauten und Motoranordnungen verwendet werden.

                    Die Forderung des nicht näher bezeichneten Kunden des Porsche Engineering-Dienstleisters lautete, dass die Lösung mit den vorhandenen...
                    05.12.2019, 17:03
                  • Florida
                    Changan-Tochter findet neue Investoren
                    von Florida


                    Changan New Energy Automobile, die Tochtergesellschaft für Elektrofahrzeuge des chinesischen Herstellers Changan Automobile, hat von vier strategischen Investoren eine Liquiditätsspritze in Höhe von 2,84 Milliarden Yuan erhalten - das entspricht rund 364 Millionen Euro.

                    Die Tochtergesellschaft ist jetzt nur noch zu 48,95 Prozent im Besitz von Changan Automobile - zuvor war sie zu 100 Prozent im Besitz der Muttergesellschaft, aber bei den neuen Investoren war dieser...
                    05.12.2019, 17:02
                  • Florida
                    Aiways startet Elektroautoproduktion in Europa
                    von Florida



                    Das chinesische Elektroauto-Startup Aiways hat im Werk Shangrao die ersten Exemplare seines U5-Modells für den europäischen Markt produziert. Die offizielle Markteinführung des Aiways U5 in Europa ist für April 2020 geplant.

                    Nachdem der Aiways U5 im September die Zulassung für Europa erhalten hat, geht das Unternehmen nun mit dem Produktionsstart einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung des für fünf Monate geplanten Vertriebsstarts. Die ersten Einheiten...
                    05.12.2019, 17:02
                  • Florida
                    Renault City KZ-E kommt als Dacia nach Europa
                    von Florida

                    Laut deutschen Medien ist die geplante modifizierte Version des in China angebotenen kleinen Elektroautos Renault City K-ZE nun auf dem Weg nach Europa. Hier soll das Elektrofahrzeug 2021 unter der Marke Dacia mit neuem Namen fahren.

                    Die deutsche Automobilwoche gab bekannt, dass das Elektromodell eine WLTP-Reichweite von 250 Kilometern in Europa bieten und inklusive Batterie rund 15.000 Euro kosten würde. In Deutschland zum Beispiel wäre der Dacia mit dem kürzlich erhöhten...
                    05.12.2019, 16:56

                  Anstehende Termine

                  Einklappen

                  • 00:00 |

                    Der Pirmasenser Autosalon ist eine Automesse für die ganze Familie. Zahlreiche Aussteller präsentieren sich auf dem Autosalon Pirmasens und zeigen rund 100 Neufahrzeuge nahezu aller bekannten...
                  • 01:00 |

                    Die IAA Nutzfahrzeuge in Hannover ist die weltweit wichtigste Leitmesse für Transport, Logistik und Mobilität. Mehr als 2.000 Aussteller präsentieren auf der Nutzfahrzeugmesse, welches...
                  • Lädt...
                  • Keine weiteren Eintragungen.
                  Lädt...
                  X