Ausstattung und Farben des Hyundai Kona Elektro

Einklappen

affilinet

Einklappen

Adflare

Einklappen

Billboard

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ausstattung und Farben des Hyundai Kona Elektro

    Die Ausstattung:

    Serienausstattung Trend:

    -Klimaautomatik
    -aktiver Spurhalteassistent
    -Aufmerksamkeitsassistent
    -Lichtsensor
    -elektr.verstellbare,beheizte Außenspiegel
    -Bluetooth-Freisprechanlage
    -Smart-Key-System
    -höhenverstellbarer Fahrersitz,höhen- und längsverstellbares Lenkrad
    -Rückfahrkamera und Einparkhilfe hinten
    -Sitzheizung vorne und Lenkradheizung
    -autonomer Notbremsassistent
    -adaptiver Tempomat mit Stop-Funktion
    -Dachreling
    -8“ Farb-Touchscreen Navigationssystem mit Apple Carplay/Android Auto
    -17“ Leichtmetallfelgen
    -beheizter Akku
    -Notladekabel
    Zusatzausstattung Style:
    -Stoff/Ledersitze
    -Induktives Laden für Smartphone
    -Regensensor
    -automatisch abblendender Innenspiegel
    -Voll-LED-Scheinwerfer
    -Fernlichtassistent
    -LED-Rückleuchten
    -abgedunkelte Scheiben ab B-Säule
    -Wärmedämmende Frontscheibe
    -Typ 2 Ladekabel
    -Wärmepumpe
    Zusatzausstattung Premium:
    -Vollledersitze
    -elektrische Vordersitze
    -belüftete Vordersitze
    -Head-up Display
    -Querverkehrswarner hinten und Totwinkelwarner
    -Einparkhilfe vorne
    -Verkehrszeichenerkennung
    -Stauassistent (Spurhalteassistent und adaptiver Tempomat von 0 km/h bis 150 km/h)
    Farbe Innenausstattung:
    Trend und Style: schwarz
    Premium: schwarz oder blau/grau


  • #2
    Hätte noch n PDF von Hyundai schweiz mit allen angaben wegen farben etc
    Hier, seit willkommen



    Angehängte Dateien

    Kommentar


    • #3
      Was genau kann denn der Stauassistent, und was macht ihn so viel besser, dass der nur im Premium verfügbar ist, wo die Hardware für den adaptiven Tempomat doch sowieso schon in der Basis-Version verfügbar ist?

      Kommentar


      • #4
        Macht Tesla nicht anders ...

        Kommentar


        • #5
          Doch, denn da hat man entweder NUR einen Tempomat, oder den kompletten Autopilot, aber nicht eine Version die den Abstand hält und eine, die auch anfahren kann (Geht bei Tesla doch gar nicht, oder?)

          Das beantwortet aber auch nicht meine Frage :-)
          Wenn ein Auto auf 0 runter bremsen kann, warum sollte es dann auch nicht selber wieder anfahren können? Es kann ja durchaus sein, dass da zusätzliche Hardware für benötigt wird. Denn im Gegensatz zu Tesla wird man es nicht nachträglich freischalten können.

          Kommentar


          • #6
            Du hast einen Ioniq nehme ich an.
            Nun der Stauassistent lenkt zusätzlich auch noch im Bereich von 0 - 50 km/h. Das kann der adaptive Tempomat zusammen mit dem Spurhalteassistenten im Ioniq nicht.

            Kommentar


            • #7
              Macht der Stauassistent das alleine und für länger als 20 Sekunden?

              Kommentar


              • #8
                Das kann nur Hyundai oder einer beantworten, der das Auto bereits gefahren ist.

                Kommentar


                • #9
                  Also Trend wäre für mich komplett ausreichend ausgestattet, nur die fehlende Wärmepumpe finde ich sehr schade

                  Kommentar

                  Neue Themen

                  Einklappen

                  Anzeige

                  Einklappen

                  Neue Artikel

                  Einklappen

                  • Florida
                    WE Solutions plant den 3D-Druck von Autos
                    Florida




                    Das Unternehmen, das vom Milliardär Li Ka-Shing aus Hongkong unterstützt wird, hat angekündigt, Elektrofahrzeuge in Shanghai zu drucken. Diese werden hauptsächlich für Taxi- und Ride-Hailing-Dienste in China eingesetzt.

                    Die Produktion der 3D-gedruckten Autos soll nach Abschluss der Crashtests in den nächsten 12 bis 18 Monaten beginnen. Die Fabrik hat die Kapazität, bis zu 10.000 EV pro Jahr zu drucken. Die erforderliche Drucktechnologie liefert die...
                    19.06.18, 15:41
                  • Florida
                    Mercedes testet EQC unter sommerlichen Bedingungen
                    Florida




                    Nach dem erfolgreichen Abschluss der Wintertests für den EQC hat Mercedes-Benz das Fahrzeug nach Spanien geschickt, um sich einem intensiven Stresstestprogramm unter intensiver Hitze und Sonne mit Temperaturen bis zu 50 ° C zu unterziehen.

                    Ein besonderer Fokus liegt auf der AC-Einheit, dem Laden und Kühlen der Batterie, des Motors und der Lenkung bei extremer Hitze. Knapp 200 Prototypen und Vorserienmodelle werden laut Daimler getestet .

                    ...
                    19.06.18, 15:43
                  • Florida
                    Elon beschuldigt Angestellte der Sabotage
                    Florida




                    Nach technischen Problemen am Fließband wird Tesla nun offenbar von einem Saboteur aus den eigenen Reihen geplagt. Der Grund, der für die Illoyalität verkündet wurde, ist offenbar eine knappe Beförderung.

                    Elon Musk informierte seine Mitarbeiter per E-Mail, dass ein Saboteur in ihren Reihen sei. Diese Person hat offenbar unter falschem Benutzernamen Codeänderungen an Teslas Produktionssystem vorgenommen und große Mengen vertraulicher Daten an Dritte...
                    19.06.18, 15:44
                  • Florida
                    Singapore Power plant Bau von EV-Ladenetzwerk mit 500 Stationen
                    Florida




                    Das in Singapur ansässige Energieunternehmen kündigte an, bis 2020 in Singapur ein EV-Ladenetzwerk mit 500 Stationen aufzubauen, darunter 100 Gleichstrom-Schnellladegeräte.

                    Die Ladestationen werden in Wohn- und Gewerbegebieten auf der Insel sowie in Einkaufszentren eingerichtet. Die Bauarbeiten werden bald beginnen, und die ersten 30 Stationen werden noch in diesem Jahr installiert.

                    Die SP Group plant einen proaktiven Ansatz in der Energiewende...
                    19.06.18, 15:45
                  • Florida
                    Voltabox steigt in den Batterie-Direktvertrieb ein
                    Florida




                    Voltabox beginnt mit dem Direktverkauf ihrer Batteriesysteme für intralogistische Zwecke. Der erste Erfolg der Verkaufseinheit ist die Lieferung von Lithium-Ionen-Batterien an ein "großes, großes deutsches Industrieunternehmen" durch einen autorisierten Flurförderzeughändler.

                    Zukünftig plant Voltabox, OEMs aus der Intralogistik sowie große Staplerparkbetreiber in Europa und den USA mit Batteriesystemen zu beliefern. Die Kooperation zwischen...
                    19.06.18, 15:46

                  Anstehende Termine

                  Einklappen

                  Anzeige_2

                  Einklappen

                  Mirando Billboard

                  Einklappen
                  Lädt...
                  X