Hyundai KIA Navi / Firmware / Karten Update Download 2019 (Android, Windows)

Einklappen

Billboard

Einklappen

AdTags for bol_rotation_160x600 (6695942)

Einklappen

Automanuals.de

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Hyundai KIA Navi / Firmware / Karten Update Download 2019 (Android, Windows)

    UPDATE: Ich habe neben den Updates hier auch für KIA einen extra Thread erstellt. Schaut da auch mal rein, gerade wenn ihr ältere KIA Versionen habt:
    https://www.bolidenforum.de/forum/ki...-download-2019




    Hier gibt es das Navi / Firmware / Karten Update Download 2019. Es handelt sich dabei um die "Master"-Version, welche für alle KIA und Hyundai Navis funktioniert (ab BJ 2015).

    Die zu befolgenden Schritte sind im Wesentlichen die gleichen wie bei den 2018er Updates. Achtung: ich übernehme keine Haftung für Schäden. Alles auf eigene Verantwortung!

    Formatiert zuerst eine 32-GB-SD-Karte von einem Computer ins Fat32 Format. Kopiert die entsprechende Karte (unten) auf die SD Karte und dann ab ins Auto damit. Achtung: Lasst den Motor vom Auto laufen oder steckt die Batterie ans Netz an.

    Ich füge auch die neue Kompatibilitätstabelle zwischen den Hyundai-Modellen und ihren jeweiligen Navimodellen hinzu.

    Welches Softwareupdate ihr braucht, sehr ihr in der folgenden PDF:
    Code:
    Um den Inhalt sehen zu können musst du dich einloggen oder [url=https://www.bolidenforum.de/register]registrieren[/url].
    Die Datei "MappeNavLuglio2019.zip" ist dort für uns interessant. Bei Fragen zur "Installation" aka Kopiervorgang einfach hier im Forum melden.

    Damit aktualisieren sich eure Versionsnummern auf:
    Navi: STD_AVN_MID.EUR.HMC.190102.8c96d9f
    Karten: EUR.11.47.52.542.101.2(D.F2/E.F2)


    Hinweis: Das Update der Karten funktioniert nicht auf allen Systemen, da ältere Systeme dafür auch die neuere Software benötigen.

    Firm- und Software werden durch dieses Update NICHT verändert!

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Von den neuen Firm- und Software Versionen weiß ja anscheind keiner was... :/
    Der Ioniq z.B. mit Navi Gen. 5 hat dieses Update bereits erhalten, sowie einige Kona-Modelle, die gerade ihren Service hatten. Bei Kia sind auch viele Gen. 5 Navis aktualisiert worden.

    Falls jemand diese neuen Versionen hat, würde ich ihn bitten sie bereitzustellen.

    Software: AE_EV.EUR.SOP.007.3.190314
    Firmware: AE_EV.EUR.0.5.332.190222.MICOM


    Freundliche Grüße und viel Spaß [/QUOTE]
    Zuletzt geändert von Admin; 12.06.2020, 16:13.

    #2
    danke, werde ich am WE mal testen

    Kommentar


      #3
      Wurde ja mal Zeit Werde auch die Tage testen

      Kommentar


        #4
        Hallo
        Habe die Karten erfolgreich auf einen KIA NIRO HEV MJ17 aufgespielt...

        Kommentar


          #5
          Danke für das Feedback

          Kommentar


            #6
            perfekt, danke dir!

            Kommentar


              #7
              Moin,

              cool das du das hochgeladen hast. Jetzt steht aber Navi Gen 2.0 und 5.0. Hast du zufällig auch die Daten von Gen 4.0 Navi z.B. eines I40?

              Danke & Gruß
              Felix

              Kommentar


                #8
                Hallo, bin neu hier.

                Sorry, wenn die Frage doof ist, aber gibt es hiermit auch das Update auf Android Auto? Habe einen Tucson von 2017 als niederländischen Re-Import und hätte gerne die Android-Auto Funktionalitäten. Irgendwie werde ich aus den ganzen Foren auch nicht schlau, ob es das Update für den Tucson vor dem 2018 Facelift überhaupt gibt.

                Kommentar


                  #9
                  Hallo, ich reiche mal gleich noch eine Frage hinterher. Gibt es auch ein Update für den XM von 2011?

                  Kommentar


                    #10
                    Moin,

                    also folgende Info von mir:

                    Hyundai i40 (BJ 12/2015)
                    Navi: Gen 4.0

                    Hyndaisoftware: funktioniert
                    Mapupdate: fehlgeschlagen

                    Würde mich freuen, wenn du (falls vorhanden) noch das Update für die Gen 4.0 Navis zur Verfügung stellen könntest. Natürlich möchte ich auch nicht ausschließen, das ich etwas falsch gemacht habe. Wer also Tipps hat, immer raus damit.

                    Bis dahin allen allzeit knitterfreie Fahrt :-).

                    Gruß

                    Kommentar


                    • Tarkan
                      Tarkan kommentierte
                      Kommentar bearbeiten
                      Danke für die Info. Komisch jedoch, dass das Mapupdate nicht lief. Sollte eigentlich auch ohne Probleme bei dir laufen!

                    • kugelfisch01
                      kugelfisch01 kommentierte
                      Kommentar bearbeiten
                      Habe es jetzt noch einmal versucht. Funktioniert nicht. Ich sehe einfach keine Karten sondern nur weiß, obwohl im HIntergrund die Navigation zu laufen scheint ...

                      Für ein Gen 4.0 Navi nehme ich dann die Dateien von 2.0 oder die von 5.0?

                  Neue Themen

                  Einklappen

                  • Redaktion
                    Das Ende von Plug-in-Hybriden in Europa?
                    von Redaktion
                    Neue EU-Vorschriften könnten dazu beitragen, Plug-in-Hybridfahrzeuge früher aus dem Verkehr zu ziehen, als einige Autohersteller spekuliert hatten. Entwürfe für das Inkrafttreten der „Green Finance“ -Vorschriften in diesem Jahr würden es den Herstellern verbieten, PHEVs nach 2025 als „nachhaltige Investitionen“ zu kennzeichnen.

                    Entwürfe von Reuters definieren einen Rahmen, der von CO2-Einsparungen abhängt, wenn eine Investition als nachhaltig erachtet wird. Ziel ist es,...
                    19.04.2021, 18:39
                  • Redaktion
                    BMW plant bis 2030 Einsatz der Festkörperbatterie
                    von Redaktion
                    BMW hat angekündigt, bis Ende dieses Jahrzehnts eine Festkörperbatterie für den Automobileinsatz in der Serienproduktion zu realisieren. Ein erstes Demonstrationsfahrzeug mit dieser Technologie soll „lange vor 2025“ gezeigt werden. Die Finanzierung erfolgt durch Bund und Länder.

                    BMW, der bereits Mittel für die erste Batterie IPCEI erhalten hat , will im Rahmen der zweiten IPCEI die Li-Ion-Zellen der „ vorletzten Generation“ einschließlich Festkörperbatterien entwickeln....
                    19.04.2021, 18:38
                  • Redaktion
                    Schaeffler unterzeichnet Brennstoffzellenkooperation mit Refire
                    von Redaktion
                    Auf der Auto Shanghai unterzeichnete Schaeffler eine strategische Kooperationsvereinbarung mit Refire, einem chinesischen Anbieter von Brennstoffzellentechnologie. Das Duo möchte die Entwicklung von FC-Komponenten wie Bipolarplatten oder Wärmemanagementsystemen vorantreiben.

                    Der Hintergrund der neuen Partnerschaft bleibt ansonsten vage. Schaeffler belässt es bei allgemeinen Aussagen: Beide Unternehmen wollen durch ihre Zusammenarbeit „die Industrialisierung von Brennstoffzellen...
                    19.04.2021, 18:30
                  • Redaktion
                    IMMORTAL Forschungsprojekt zum Aufbau der Lebensdauer von Brennstoffzellen
                    von Redaktion
                    Die Entwicklung leistungsfähigerer Brennstoffzellenkomponenten für schwere Lastkraftwagen mit einer Lebensdauer von mindestens 30.000 Stunden ist das Ziel eines neuen Projektkonsortiums namens IMMORTAL (Verbesserte Lebensdauerstapel für schwere Lastkraftwagen durch ultraleichte Komponenten).

                    Das dreijährige Projekt hat ein Budget von 3,8 Millionen Euro und wird vom gemeinsamen Unternehmen für Brennstoffzellen und Wasserstoff (FCH 2 JU) unterstützt. Zu den Teilnehmern zählen Bosch,...
                    19.04.2021, 18:30
                  • Redaktion
                    Geely zeigt neue BEV & PHEV-Modelle für China
                    von Redaktion
                    Geely präsentierte auf der Shanghai Auto Show ein neues SUV-Modell, das auf der CMA-Plattform basiert. Der Xingyue L wird später auch eine elektrifizierte Version erhalten. Es gibt auch eine neue BEV-Version der 'Geometry A' und einen Plug-In-Hybrid von Lynk & Co.

                    Das neue CMA-Modell ist einzigartig, da der Xingyue L im Gegensatz zu vielen anderen Fahrzeugen der Gruppe unter der Marke Geely Auto auf den Markt gebracht werden soll. Der Hersteller gibt jedoch noch keine weiteren...
                    19.04.2021, 18:28

                  Artikel und News

                  Einklappen

                  • Redaktion
                    Das Ende von Plug-in-Hybriden in Europa?
                    von Redaktion
                    Neue EU-Vorschriften könnten dazu beitragen, Plug-in-Hybridfahrzeuge früher aus dem Verkehr zu ziehen, als einige Autohersteller spekuliert hatten. Entwürfe für das Inkrafttreten der „Green Finance“ -Vorschriften in diesem Jahr würden es den Herstellern verbieten, PHEVs nach 2025 als „nachhaltige Investitionen“ zu kennzeichnen.

                    Entwürfe von Reuters definieren einen Rahmen, der von CO2-Einsparungen abhängt, wenn eine Investition als nachhaltig erachtet wird. Ziel ist es,...
                    19.04.2021, 18:39
                  • Redaktion
                    BMW plant bis 2030 Einsatz der Festkörperbatterie
                    von Redaktion
                    BMW hat angekündigt, bis Ende dieses Jahrzehnts eine Festkörperbatterie für den Automobileinsatz in der Serienproduktion zu realisieren. Ein erstes Demonstrationsfahrzeug mit dieser Technologie soll „lange vor 2025“ gezeigt werden. Die Finanzierung erfolgt durch Bund und Länder.

                    BMW, der bereits Mittel für die erste Batterie IPCEI erhalten hat , will im Rahmen der zweiten IPCEI die Li-Ion-Zellen der „ vorletzten Generation“ einschließlich Festkörperbatterien entwickeln....
                    19.04.2021, 18:38
                  • Redaktion
                    Schaeffler unterzeichnet Brennstoffzellenkooperation mit Refire
                    von Redaktion
                    Auf der Auto Shanghai unterzeichnete Schaeffler eine strategische Kooperationsvereinbarung mit Refire, einem chinesischen Anbieter von Brennstoffzellentechnologie. Das Duo möchte die Entwicklung von FC-Komponenten wie Bipolarplatten oder Wärmemanagementsystemen vorantreiben.

                    Der Hintergrund der neuen Partnerschaft bleibt ansonsten vage. Schaeffler belässt es bei allgemeinen Aussagen: Beide Unternehmen wollen durch ihre Zusammenarbeit „die Industrialisierung von Brennstoffzellen...
                    19.04.2021, 18:30
                  • Redaktion
                    IMMORTAL Forschungsprojekt zum Aufbau der Lebensdauer von Brennstoffzellen
                    von Redaktion
                    Die Entwicklung leistungsfähigerer Brennstoffzellenkomponenten für schwere Lastkraftwagen mit einer Lebensdauer von mindestens 30.000 Stunden ist das Ziel eines neuen Projektkonsortiums namens IMMORTAL (Verbesserte Lebensdauerstapel für schwere Lastkraftwagen durch ultraleichte Komponenten).

                    Das dreijährige Projekt hat ein Budget von 3,8 Millionen Euro und wird vom gemeinsamen Unternehmen für Brennstoffzellen und Wasserstoff (FCH 2 JU) unterstützt. Zu den Teilnehmern zählen Bosch,...
                    19.04.2021, 18:30
                  • Redaktion
                    Geely zeigt neue BEV & PHEV-Modelle für China
                    von Redaktion
                    Geely präsentierte auf der Shanghai Auto Show ein neues SUV-Modell, das auf der CMA-Plattform basiert. Der Xingyue L wird später auch eine elektrifizierte Version erhalten. Es gibt auch eine neue BEV-Version der 'Geometry A' und einen Plug-In-Hybrid von Lynk & Co.

                    Das neue CMA-Modell ist einzigartig, da der Xingyue L im Gegensatz zu vielen anderen Fahrzeugen der Gruppe unter der Marke Geely Auto auf den Markt gebracht werden soll. Der Hersteller gibt jedoch noch keine weiteren...
                    19.04.2021, 18:28

                  Anstehende Termine

                  Einklappen

                  Es gibt keine Ergebnisse zu diesen Suchkriterien.

                  Lädt...
                  X