Meine Erfahrungen mit dem BMW i3

Einklappen

AdTags for bol_rotation_160x600 (6695942)

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Meine Erfahrungen mit dem BMW i3

    Bin nun 8 Monate und knapp 7000 Kilometer Elektrisch unterwegs. Mein BMW i3 ist nun 6 Jahre alt, die Akkukapazität (gegenüber Werkszustand) liegt bei meinem immer noch bei 94%. Insgesamt 8 Jahre und bis 160.000 Kilometer (100.000 bei meinem Model) gibt BMW Garantie auf den Akku (falls defekt oder Kapazität unter 70% fällt), das sieht ja nun nicht so aus als ob mir das passieren wird. Was danach? Akku tot, Auto Schrott? Nein, zum Glück nicht. Der Akku im i3 ist modular aufgebaut (siehe Foto). Das alle Zellen auf einmal ausfallen wäre natürlich ein Supergau, aber unwahrscheinlich. Einzelne Zellmodule der Hochvolt Batterie liegen bei ca. 2000€ (zzgl. Einbau) wobei dieser Preis sich schon auf die 2te, neuere Generation bezieht, ich habe noch die erste Generation drin.

    Weiterhin ist der i3 bisher mit das tollste Autos was ich je hatte, das fahren macht immer noch unglaublich viel Spaß


    Meine Erfahrungen mit dem BMW i3



  • #2
    Nach 7000Km nur noch 94% SOH find ich nicht so gut. Bei meiner ZOE (Q210 Bj 2013) hatte ich 94% mit knapp 100.000Km. Aktuell bei 130.000Km sind es noch 80%. Da gemietet, steht bald (bei 75%) ein Akkutausch an.

    Kommentar

    Lädt...
    X