,

Der neue Audi A6 Avant 2018

Einklappen

affilinet

Einklappen

Adflare

Einklappen

Billboard

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Der neue Audi A6 Avant 2018

    Hohe Variabilität und ein dynamisches, elegantes Design, höchster Komfort und erhöhte Sportlichkeit - der neue Audi A6 Avant vereint Gegensätze. Zur Effizienzsteigerung kombiniert es verschiedene Fahrerassistenzsysteme mit dem Powertrain-Management des Standard-Mild-Hybrid-Systems. Die Federung ist sowohl komfortabel als auch sportlich. Das vollständig digitale MMI Touch-Response-Betriebssystem ist intuitiv und ermöglicht einen hohen Grad an Personalisierung. Umfassende Konnektivität sorgt für erhöhten Reisekomfort.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: A1810730_overfull.jpg?1536222551.jpg
Ansichten: 1
Größe: 1,09 MB
ID: 22739


    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: A1810731_overfull.jpg?1536222637.jpg
Ansichten: 1
Größe: 857,9 KB
ID: 22738


    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: A1810735_overfull.jpg?1536222722.jpg
Ansichten: 1
Größe: 669,8 KB
ID: 22737

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: A1810695_overfull.jpg?1536218536.jpg
Ansichten: 1
Größe: 1,04 MB
ID: 22736


    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: A1810656_overfull.jpg?1536155169.jpg
Ansichten: 1
Größe: 569,7 KB
ID: 22735


    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: A1810658_overfull.jpg?1536156494.jpg
Ansichten: 1
Größe: 588,9 KB
ID: 22734












    Einladend - Geräumigkeit, der Innenraum und der Körper
    der neue Audi A6 Avant misst 4,94 Meter (16,2 ft)lang, 1,89 m (6,2 ft) breit und 1,47 Meter (4,8 ft) hoch. Sein Innenraum ist noch geräumiger als der des Vorgängermodells. Es schlägt die Konkurrenz mit vorderem und hinterem Ellenbogenraum sowie mit hinterem Kniezimmer. Der umklappbare Rücksitz ist auf drei Arten geteilt.

    Wie beim Vorgängermodell beträgt das Gepäckvolumen in der Grundkonfiguration 565 Liter , und das trotz der stark geneigten D-Säule und der Heckscheibe. Dadurch erhöht sich auf 1.680 Liter (59,3 cu ft)mit umgeklappten Rücksitzen. Eine elektrische Heckklappe und eine Gepäckraumabdeckung gehören zur Serienausstattung. Audi bietet eine sensorgesteuerte Heckklappe in Kombination mit dem Komfortschlüssel an. Zur weiteren Serienausstattung gehören ein im Ladeboden integriertes System von Schienen mit vier Zurrpunkten, ein Spannband und zwei Befestigungshaken. Mit dem optionalen Ladungssicherungsset mit Teleskopstange und -band können Sie den Gepäckraum genau nach Ihren Bedürfnissen aufteilen. Die optionale schwenkbare Anhängevorrichtung verfügt über eine elektrische Auslösefunktion. Optional ist auch die kamerabasierte Anhängermanöverhilfe verfügbar, die dem Fahrer beim Rückwärtsfahren und Manövrieren mit einem Anhänger hilft. Das untere MMI Touch Display kann zur Steuerung des Anhängers verwendet werden.

    Der neue Audi A6 Avant ist auf langen Strecken perfekt zu Hause, auch wegen des niedrigen Innengeräuschpegels. Aeroakustik und Aerodynamik sind erstklassig; Das später zu verfolgende Basismodell hat einen Cd-Wert von 0,27. Die Stahl- und Aluminiumkarosserie legt mit ihrer hohen Steifigkeit den Grundstein für den hohen akustischen Komfort an Bord sowie für exzellentes Handling. Neue optionale Komfortfunktionen wie das große Panorama-Glasschiebedach, neue Sitze oder das optionale Luftqualitätspaket mit zwei verschiedenen Düften und Ionisator machen den A6 Avant zum idealen Tourenwagen.

    Dynamisch und elegant - das Exterieur-Design
    Attraktive Kombis tragen den Namen Avant. Der neue A6 Avant unterstreicht diesen Audi-Anspruch, indem er hohe Alltagstauglichkeit mit dynamischem Design verbindet. Es ist das erste Avant-Modell in der neuen Audi Designsprache, das sich durch große, athletisch gespannte Flächen, scharfe Linien und kurze Überhänge auszeichnet.

    Ein breiter, niedriger Singleframe-Grill dominiert die Front des neuen A6 Avant. Eine markante Silhouette mit gestrecktem Frontende und trapezförmigen Fensterflächen prägen die Seitenansicht. Kräftige Blasen über den Radhäusern betonen den quattro-Antrieb. Die sehnige Dachlinie mündet in einen Dachkantenspoiler, der die Seitenansicht noch länger erscheinen lässt. Die D-Säulen und die Heckscheibe des Avant sind besonders schräg, was die dynamische Erscheinung verstärkt. Eine Aluminiumzierleiste verbindet die beiden Heckleuchten und unterstreicht optisch die Breite des Fahrzeugs. Als Alternative zur Serienversion können Kunden die Sport- und Design-Ausstattungslinie sowie das S line-Exterieur-Paket wählen.

    Sehen und gesehen werden - das Lichtdesign
    Der neue A6 Avant rollt serienmäßig mit LED-Scheinwerfern vom Band. Audi bietet als Option Matrix-LED-Scheinwerfer und HD-Matrix-LED-Scheinwerfer mit hochauflösendem, adaptivem Fernlicht an. Fünf horizontale Linien zeichnen die Tageslichtsignatur mit dieser Option. Der optionale dynamische Blinker und die pulsierenden Coming-Home- und Leaving-Home-Sequenzen setzen zusätzliche Akzente.

    Haus schön - das Interior Design
    Die elegante, puristische Architektur im Innenraum des neuen Audi A6 Avant harmoniert perfekt mit dem Bedienkonzept. Die schlanke Instrumententafel dominiert eine schwarze, glasartige Oberfläche, in die das obere MMI Touch-Response-Display integriert ist. Diese Anzeige ist zum Fahrer hin geneigt. Die betont horizontale Körperlinie im Innenraum unterstreicht den Eindruck von großzügigem Raum. Im Dunkeln unterstreicht die optionale Kontur-Ambientebeleuchtung diese Geräumigkeit.

    Neben der Basisversion bietet Audi vier Ausstattungslinien an: Sport, Design, Designauswahl und S line Sportpaket, die jeweils ein eigenes Farbkonzept haben. Die Schattierungen sind progressiv und elegant; Die Materialien sind raffiniert und umfassen Dinge wie Valcona Leder und Verkleidungen aus offenporigem Holz. Das S line-Exterieur-Paket kann mit jeder der Ausstattungslinien kombiniert werden.

    Sicherheit und Komfort - die Fahrerassistenzsysteme Für
    Vielfahrer und Pendler bietet der A6 Avant ein umfangreiches Angebot an Fahrerassistenzsystemen. Diese nutzen verfeinerte Kontrollmechanismen, um den Komfort zu erhöhen und zusätzliche Unterstützung für die Aufgaben der Fahrer zu bieten. Neben dem serienmäßigen Notbremsassistenten "Audi pre sense front" können Kunden insgesamt 39 Helfer in zwei verschiedenen Paketen wählen. Die einzelnen Systeme sind in den Paketen City und Tour gebündelt.

    Das Tour-Paket beinhaltet den adaptiven Tempomat mit verengter Straßenhilfe. Es regelt komfortabel die Längs- und Querführung im Stop-and-Go-Verkehr bis zum Stillstand und über den gesamten Geschwindigkeitsbereich und unterstützt den Fahrer durch Beschleunigen und Bremsen, um die Sollgeschwindigkeit oder den Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug einzuhalten.

    Die Zusatzleistungs-Unterstützungsfunktion ermöglicht es dem adaptiven Tempomat, die Geschwindigkeit an Geschwindigkeitsgrenzen, Kurven und Kreisverkehre vorausschauend anzupassen. Wenn die Zielführung aktiv ist, kann sogar die Geschwindigkeit für Kurven angepasst werden. Der Fahrer sieht die Zielgeschwindigkeit auf dem Display. Dabei passt das System den Fahrstil immer an das gewählte Fahrprogramm an, von effizient bis sportlich.

    Ein weiteres Highlight ist die Notfallhilfe, die für mehr Sicherheit sorgt. Es erkennt, wenn der Fahrer inaktiv ist und gibt je nach Gefahr eine optische, akustische oder haptische Warnung aus. Wenn dies nicht zu einer Reaktion führt, übernimmt das System die Kontrolle über den A6 Avant und hält es bei eingeschalteter Warnblinkanlage automatisch auf der eigenen Spur. Dies aktiviert auch Vorsorgesicherheitsmaßnahmen und löst je nach Land einen automatischen Notruf aus.

    Mit dem City-Paket unterstützen fünf Systeme den Fahrer: Der Crossing Assist warnt vor kritischem Querverkehr vor dem Auto und Audi pre sense 360 ​​° warnt vor Fahrzeugen, die sich von der Seite nähern. Der hintere Querverkehrsassistent erkennt herannahende Fahrzeuge bei langsamer Rückwärtsfahrt, z. B. beim Ausparken senkrecht zur Fahrbahn. Exit Warning und Spurwechselwarnung ergänzen das Paket. Zusätzliche Systeme wie die Anhängermanöverhilfe sind separat erhältlich.

    Alle diese Systeme werden vom zentralen Fahrerassistenz-Controller (zFAS) verwaltet. Es erzeugt kontinuierlich ein differenziertes Modell der Fahrzeugumgebung. Je nach Ausstattung werden Daten von bis zu fünf Radarsensoren, sechs Kameras, zwölf Ultraschallsensoren und einem Laserscanner verwendet.

    Aufmerksam und zuvorkommend - das Infotainment
    Das serienmäßige Infotainment-System des neuen Audi A6 Avant ist die MMI Navigation, die auf das Top-System MMI Navigation plus aufgerüstet werden kann. Das Datentransfermodul unterstützt den LTE Advanced-Standard und beinhaltet einen WLAN-Hotspot. Das selbstlernende Navigationssystem erkennt die Präferenzen des Fahrers basierend auf früheren Fahrten und nutzt diese Informationen, um beim Eingeben eines Ziels intelligente Vorschläge zu machen. Die Route wird online auf den Servern des Dienstleisters HIER und auch im Auto berechnet.

    Das Audi connect-Portfolio bietet zahlreiche Online-Dienste, darunter mehrere Car-to-X-Dienste. Mit dem optionalen Audi connect-Schlüssel können Kunden ihren neuen A6 Avant über ein Android-Smartphone sperren und entsperren. Die myAudi App verbindet das Auto mit dem Smartphone des Besitzers. Die Audi phone box ermöglicht die Telefonie über das Voice-over-LTE-Protokoll. Das Bang & Olufsen Advanced Sound System verwendet insgesamt 19 Lautsprecher, um einen faszinierenden 3D-Klang auch im Fond zu erzeugen.

    Effizient und leistungsstark - die Mild-Hybrid-Technologie
    Alle Motoren des neuen A6 Avant sind mit der neuen Mild-Hybrid-Technologie (MHEV) von Audi ausgestattet. Im realen Fahrbetrieb kann dies den Kraftstoffverbrauch um bis zu 0,7 Liter pro 100 Kilometer reduzieren. Bei den V6-Motoren arbeitet er mit 48 V, bei den Vierzylindermotoren mit 12-V-Bordnetz. Der Bandgenerator-Starter, das Herz des MHEV-Systems, gewinnt beim Bremsen mit dem 48-V-System bis zu 12 kW und speist den Strom in eine separate Lithium-Ionen-Batterie. Bei Geschwindigkeiten zwischen 55 und 160 km / h können die A6 Avant Modelle bei deaktiviertem Verbrennungsmotor fahren. Der Start-Stopp-Bereich beginnt bei 22 km / h, 15 km / h bei dem 150 kW starken Vierzylinder-Dieselmotor.

    Intuitiv und übersichtlich - das Bediensystem MMI touch response
    Im MMI touch response Bedienkonzept des neuen Audi A6 Avant steuert der Fahrer auf zwei großen Displays nahezu alle Funktionen. Der Fahrer steuert Infotainment und Navigation auf dem oberen 10,1-Zoll-Display (bei Ausstattung mit MMI Navigation plus). Das darunter liegende 8,6-Zoll-Display dient zur Klimatisierung, Komfortfunktionen und Texteingabe, bei denen der Fahrer sein Handgelenk am Wählhebel ablegen kann.

    Mit ihrer haptischen und akustischen Rückmeldung ist die MMI Touch-Response-Technologie schnell und sicher. Die Bedienung erfolgt über Touch- und Swipe-Gesten, genau wie mit einem Smartphone. Die Menüstruktur ist logisch und flach. Direktzugriffstasten für verschiedene Funktionen auf dem oberen Bildschirm und Verknüpfungen auf dem unteren Bildschirm ermöglichen dem Benutzer, die Anordnung vieler Symbole zu personalisieren.

    Zur MMI Navigation plus gehört auch das volldigitale Audi virtual cockpit, das über einen 12,3-Zoll-Bildschirm verfügt und mit den Multifunktionstasten am Lenkrad bedient wird. Ein Head-Up-Display ist optional erhältlich. Die serienmäßige Sprachsteuerung in natürlicher Sprache macht den neuen A6 Avant zum Dialogpartner. Es verwendet sowohl Onboard-Daten als auch Informationen aus der Cloud, um auf Befehle und Fragen zu reagieren. Mit individuellen Profilen für bis zu sechs Benutzer und einem Gastprofil können etwa 400 bevorzugte Einstellungen für eine Reihe von Fahrzeugfunktionen und -funktionen gespeichert werden.

    Beispiellose Verbreitung - das Fahrwerk
    Im Vergleich zum Vorgängermodell bietet das Fahrwerk des neuen A6 Avant eine noch größere Spanne zwischen Dynamik und Komfort. Die serienmäßige progressive Lenkung, die bereits direkt arbeitet, arbeitet mit größeren Rückstellkräften, wenn der Lenkwinkel für ein sportliches Fahrgefühl zunimmt. Das neue Steuerungskonzept ermöglicht eine intensive Rückmeldung der Straße, ohne unangenehme Stöße auf das Lenkrad zu übertragen.

    Audi bietet optional eine Dynamic-Allrad-Lenkung an. Es verbindet Manövrierbarkeit, Agilität und Stabilität auf ganz neue Art und Weise. Bei Geschwindigkeiten bis zu 60 km / h (37,3 Stundenmeilen) , drehen sich die Hinterräder so viel wie fünf Grad in die entgegengesetzte Richtung zu den Vorderrädern. Hinterachslenkung reduziert somit den Wendekreis des Avant um so viel wie ein Meter (3,3 ft) bis 11,1 m (36,4 ft) . Dies macht den A6 Avant auf kurvenreichen Landstraßen viel agiler. Bei höheren Geschwindigkeiten drehen sich die Vorder- und Hinterräder in die gleiche Richtung. Dies verbessert sowohl die geradlinige Verfolgung als auch die Stabilität beim Spurwechsel.

    Audi bietet im neuen A6 Avant vier Federungsvarianten an: die serienmäßige Stahlfederung, das Sportfahrwerk, das Fahrwerk mit Dämpferregelung und die adaptive Luftfederung, ebenfalls mit geregelten Dämpfern. Die elektronische Fahrwerksplattform (ECP) steuert neben den Dämpfern und den Luftfedern auch die dynamische Allradlenkung und das Sportdifferenzial, das bei schneller Kurvenfahrt das Antriebsmoment aktiv zwischen den Hinterrädern verteilt.

    Der Fahrer kann die Einstellungen für alle gesteuerten Fahrwerke im dynamischen Fahrdynamiksystem Audi drive select - in den Modi efficient, auto, comfort und dynamic - anpassen. Die dynamische Allradlenkung variiert zum Beispiel ihr Verhältnis und den Grad der Rückmeldung. Der neue Audi A6 Avant steht auf Rädern bis 21 Zoll, die auch bei dieser Größe außergewöhnlichen Fahr- und Geräuschkomfort bieten.

    Drei Gewinner - die Motoren
    Der neue Audi A6 Avant wird mit drei aufgeladenen Motoren auf den europäischen Märkten starten. Der Einsteigermotor ist ein 2,0-Liter-Vierzylinder-TDI mit 150 kW (204 PS) Leistung im A6 Avant 40 TDI (kombinierter Verbrauch in l / 100 km: 4,9 - 4,5 *; kombinierte CO 2 -Emissionen) in g / km: 129 - 119 *). Darüber sind zwei V6-TDI-Motoren mit einem Hubraum von 3,0 Litern. Diese haben im A6 Avant 45 TDI eine Leistung von 170 kW (231 PS) (kombinierter Verbrauch in l / 100 km: 5,9 - 5,7 *; kombinierte CO 2 -Emissionen in g / km: 155 - 147 *) und 210 kW ( 286 PS) im A6 Avant 50 TDI (kombinierter Verbrauch in l / 100 km: 5,9 - 5,7 *; kombinierte CO 2 -Emissionen in g / km: 155 - 147 *).

    Die beiden V6-TDI-Einheiten leiten ihre Leistung an eine Achtstufen-tiptronic weiter; der 2.0 TDI zu einer Siebengang-S tronic. Der Allradantrieb quattro gehört zur Serienausstattung der V6-Motoren. Varianten mit tiptronic verfügen über ein selbstsperrendes Mittendifferenzial. In Kombination mit der S tronic verbindet die quattro ultra Technologie bei Bedarf sofort den Hinterradantrieb. Das optionale Sportdifferenzial ist die ideale Ergänzung zu den V6 TDI-Aggregaten. Bei sportlicher Kurvenfahrt verteilt es aktiv das Drehmoment zwischen den Hinterrädern.



    Für weitere Informationen besuchen Sie bitte das Audi Mediacenter:
    www.audi-mediacenter.com/de/presskits/audia-a6-avant-10616

Anzeige

Einklappen

Werbung_top

Einklappen

Neue Themen

Einklappen

Mirando Billboard

Einklappen

Neue Artikel

Einklappen

  • Florida
    Batteriezellenproduktion in Deutschland reformiert
    Florida



    Nachdem der Batteriehersteller BMZ vor wenigen Tagen eine kurze Ankündigung zur Übernahme des TerraE-Konsortiums abgegeben hatte, tauchen nun Details auf. Sie planen, bis 2020 eine Serienproduktion von Batteriezellen in Deutschland zu installieren und dort erfolgreich zu sein, wo TerraE zuletzt versagt hat - bei Elektroautobatterien.

    Im Wesentlichen hat sich der Plan nicht geändert, das TerraE-Konsortium will immer noch eine Zellproduktion in Deutschland aufbauen...
    Gestern, 18:15
  • Florida
    Matchmaking: Tesla und Daimler sprechen mit Elektrofahrzeugen
    Florida



    Tesla und Daimler gehen eine Weile zurück, seit Daimler den EV-Hersteller früh unterstützt hat. Nun sieht es so aus, als wäre es an der Zeit, etwas „Gefällt mir“ zurückzugeben, und Elon Musk twitterte, um mit der Idee eines Elektrofahrzeugs zu spielen. Außerdem hat er umfangreiche Pläne für die Aufladung.

    Aber zuerst die ersten Dinge. Der neueste Tweet des Tesla-CEO war die Antwort eines Benutzers, der fragt, wann ein Tesla-Transporter zu erwarten...
    Gestern, 18:14
  • Florida
    Subaru startet ersten PHEV in den USA
    Florida




    Subaru steigt in die Elektrifizierung ein und hat die USA ausgewählt, um ihr erstes Plug-in-Hybridfahrzeug auf den Markt zu bringen. Der Subaru Crosstrek Hybrid hat eine bescheidene Reichweite von 27 km und der Autobauer lobt das reibungslose System.

    Es ist das erste Mal, dass Subaru ein Plug-In-Hybrid anbietet. Dieser Crosstrek baut auf seinem Standardmodell von Crosstrek auf und der fünfsitzige SUV bietet Allradantrieb.

    Das System leistet...
    Gestern, 18:12
  • Florida
    Solarbetriebene Flugzeuge bleiben für Monate in der Luft
    Florida



    Die Boeing-Ausgründung Aurora Flight Sciences startet ein autonomes Leichtflugzeug namens Odysseus. Dank fortschrittlicher Solarzellen, die 250 Watt liefern, kann das Solarflugzeug in großen Höhen „praktisch unbegrenzt“ fliegen und wird im Frühjahr 2019 zum ersten Mal abheben.

    Doch der Odysseus ist eigentlich kein Flugzeug, zumindest kann er niemals weltliche Fracht oder Passagiere befördern. Stattdessen ist Auroras Kreation ein hochgelegener Pseudo-Satellit...
    19.11.2018, 19:40
  • Florida
    Hamburg: DPD liefer ab 2019 nur noch rein elektrisch
    Florida



    Das Versandunternehmen DPD wird im Sommer nächsten Jahres seine gesamte Flotte in Hamburg elektrifizieren, was bedeutet, dass es in der Innenstadt ohne lokale Emissionen auskommt. DPD wird eine Mischung aus Elektrofahrzeugen und Lastwagen sowie kleineren leichten Elektrofahrzeugen wie Motorrollern und Fahrrädern enthalten.

    Diese kleineren Elektrofahrzeuge werden von einer Reihe von "Micro Depots" aus betrieben, sagt DPD. Sie schätzen, dass dies zehn...
    19.11.2018, 19:39

Anstehende Termine

Einklappen

  • 00:00 |

    Die Autotage Stuttgart ist Süddeutschlands große Neuwagen-Verkaufsausstellung. Zahlreiche Aussteller verschiedener Automarken präsentieren sich auf den Stuttgarter Autotagen und zeigen...
  • 00:00 |

    Die Autotage Berlin ist die große Neuwagenmesse. Rund 30 regionale Händler präsentieren bei den Autotagen Berlin eine Vielzahl verschiedene Fahrzeuge aller Bauarten, vom Familienauto...
  • 00:00 |

    Die Messe EuroMotor Stuttgart ist eine Automobil- und Lifestyle-Messe. Mehr als 100 Aussteller präsentieren sich auf der EuroMotor Messe Stuttgart, dem temporären Show-Room für lifestyle,...
  • 00:00 |

    Die Messe ESSEN MOTOR SHOW ist Europas größte und bedeutendste Leistungsshow für Tuning, Motorsport, sportliche Serienfahrzeuge, Classic Cars und Motorräder. Jedes Jahr präsentieren...
  • 00:00 |

    Die Messe Firmenwagen Expo in Nürnberg, kurz FWE, ist die Fachmesse rund um Firmenwagen. Zahlreiche Aussteller präsentieren sich hier mit ihrem aktuellen Angebot für das tägliche Geschäft,...
  • 00:00 |


    Aufgrund besonderer Sicherheitsanforderungen in unserem Ministerium benötigen wir bis spätestens 5 Tage vor der Informationsveranstaltung (vorgemerkter Termin: 05.12.2018)
    ...
  • 00:00 |

    Die Messe RETRO CLASSICS BAVARIA in Nürnberg ist eine Oldtimermesse und Saisonabschluss automobiler Klassiker. Zahlreiche nationale und internationale Automobilhersteller, Händler, Sammler...
  • 00:00 |

    Die Messe InterClassics Maastricht ist eine Ausstellung für Oldtimer. Zahlreiche nationale und internationale Aussteller, Privatpersonen sowie Händler, präsentieren auf der Maastrichter...
  • 00:00 |

    Die Messe Vienna Autoshow ist die führende Neuheitenschau der Automobilimporteure in Österreich. Zahlreiche Aussteller präsentieren auf der Autoshow Wien rund 400 Neuwagen-Modelle von...
  • 00:00 |

    Die Messe Magdeburger Oldtimer- und Teilemarkt in Magdeburg ist das Mekka für Oldtimerfans, Sammler, Schrauber und Liebhaber des rostigsten Hobbys der Welt. An rund 150 Ständen können...
  • 00:00 |
    WinterRAID 2019 // 17.01. bis 19.01.2019

    1000 km im Winter. Und das im Oldtimer - bis hinauf zum Monte Grappa!

    Wie es der Tradition entspricht, starten die Oldtimer der grössten...
  • 00:00 |
    Die Messe Oldtema Erfurt ist ein Oldtimer- und Teilemarkt für Automobile und Motorräder. Zahlreiche Aussteller präsentieren auf der Oldtema Messe Erfurt Vor allem komplette Fahrzeuge sowie neue...
  • 00:00 |

    Zell am See

    GP Ice Race in Zell // 19.01. bis 20.01.2019

    Eine Legende kehrt zurück: Das historische Eisrennen in Zell am See bot zwischen 1937 und 1974 waghalsiges Skijöring und actiongeladene...
  • 00:00 |
    Die Automobilmesse Erfurt ist eine Automesse und die größte Verkaufsmesse für Autos, Tuning und Zuebhör in Mitteldeutschland. Auf den rund 30.000 m² Ausstellungsfläche der Automesse Erfurt...
  • 00:00 |


    Vaassen

    Winter Trial 2019 // 27.01. bis 01.02.2019

    Der Winter Trial ist eine 6-tägige Veranstaltung für Fahzeuge vor 1985 und führt durch mehrere europäische Länder.
    ...
  • Lädt...
  • Keine weiteren Eintragungen.

Moneytizer Skyscraper

Einklappen

Mirando Billboard

Einklappen
Lädt...
X