Audi und Hanergy-Tochter Alta Devices gehen Partnerschaft ein

Einklappen

Billboard

Einklappen

AdTags for bol_rotation_160x600 (6695942)

Einklappen

Automanuals.de

Einklappen

Ankündigung

Einklappen

RSS News

RSS BolidenForum.de News als RSS-Feed abonnieren

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Audi und Hanergy-Tochter Alta Devices gehen Partnerschaft ein

    In einer jüngst veröffentlichten Pressemitteilung gibt Audi eine Kooperation mit Hanergy-Tochter Alta Devices bekannt. So will man noch in diesem Jahr einen Prototypen eines Elektroautos fertigstellen, welches mit Dünnschichtsolarzellen der Firma Hanergy ausgestattet ist. Das Gemeinschaftsprojekt hat die Bezeichnung "Audi/Hanergy Thin Film Solar Cell Research and Development Project".
    Audi Solar Dünnschicht



    Audi will mit Hilfe von Solarzellen die Reichweite von Elektroautos erhöhen. Zusammen mit dem chinesischen Solarzellen-Spezialisten Hanergy will der deutsche Autohersteller noch in diesem Jahr einen Prototyp fertig haben. Zuerst will Audi die von der Hanergy-Tochter Alta Devices hergestellten Solarfolien in ein Panorama-Glasdach integrieren. Künftig soll nahezu die gesamte Dachfläche über Solarzellen verfügen.

    Der gewonnene Strom soll in das Bordnetz eingespeist werden und so beispielsweise die Klima-Anlage oder die Sitzheizung versorgen. Das könne sich direkt auf die Reichweite eines Elektroautos auswirken. Langfristig soll der Solarstrom auch direkt die Traktionsbatterie laden.

    Yuan Yabin, Vorstandsvorsitzender der Hanergy Thin Film Power Group Limited, sagte im Rahmen der feierlichen Vertragsunterzeichnung: "Die Kooperation mit der AUDI AG ist ein wichtiger Meilenstein für den automobilen Anwendungsbereich der mobilen Energietechnologie von Hanergy. Hanergy Thin Film Power Group Limited ist Weltmarktführer bei der Dünnschicht-Solarenergie und sieht sich verpflichtet, seine Partner mit den besten Produkten und Lösungen für die mobile Energieerzeugung zu beliefern. Seine hundertprozentige US-Tochtergesellschaft Alta Devices verfügt über die effizienteste flexible GaAs-Dünnschicht-Solarzellentechnologie, um Autohersteller mit den besten Lösungen für umweltfreundliche Energieerzeugung zu versorgen. In der Automobilbranche ist 'grüne Mobilität' das Schlagwort schlechthin. Ich bin überzeugt, dass die Kooperation unserer beiden Unternehmen, bei der traditionelle und aufkommende Technologien aufeinandertreffen, weltweite Signalwirkung in Sachen Umweltschutz zeigen wird -- ein Ziel, dem sich beide Unternehmen verpflichtet haben."
    Dr. Ding Jian, Senior Vice President von Hanergy Thin Film Power Group Limited, CEO von Alta Devices, Inc., und Ko-Leiter des Projekts "Audi/Hanergy Thin Film Solar Cell Research and Development", sagte: "Diese Partnerschaft mit Audi ist für Alta Devices die erste Kooperation mit einem Autohersteller der gehobenen Mittelklasse. Wir werden die bahnbrechenden Technologien von Alta und die Entwicklungsarbeit von Audi bei der nachhaltigen Zukunftsmobilität zusammenführen, um das Solarauto der Zukunft zu schaffen."

    "Das Angebot an Elektrofahrzeugen spielt für unsere Kunden eine entscheidende Rolle. Gemeinsam mit Hanergy planen wir die Integration innovativer Solartechnologien in unsere Elektrofahrzeuge -- eine nachhaltige Lösung, um ihre Reichweite zu erhöhen", erklärte Dr. Bernd Martens, Mitglied des Audi-Vorstands und verantwortlich für den Bereich Beschaffung. In Zukunft könnte Solarenergie direkt die Antriebsbatterie von Audi-Elektrofahrzeugen aufladen. "Dies wäre ein Meilenstein auf dem Weg zu einer nachhaltigen, emissionsfreien Mobilität", so Martens weiter.

    Die zur Hanergy Thin Film Power Group gehörende Alta Devices, Inc., ist ein Weltmarktführer im Bereich der GaAs-Dünnschicht-Solarzellentechnologie und Lieferant von Produkten zur Anwendung bei der mobilen Energieerzeugung. Seine dünne, leichte und flexible GaAs-Dünnschicht-Solarzellentechnologie ist weltweit führend und bietet den höchsten Umwandlungswirkungsgrad. Durch dieses vorteilhafte Format wird eine einfache Integration in geschwungene Fahrzeugdächer ermöglicht. Gleichzeitig ergibt sich eine maximale Energieausbeute bei unterschiedlichen Lichtverhältnissen. Diese Technologie hat das Potenzial, in der Automobilbranche eine grüne Revolution anzustoßen. Wenn die Fahrzeugbatterie mit Solarenergie gespeist wird, lässt sich die Reichweite erhöhen und im Fahrzeuginnenraum bei allen Wetterverhältnissen ein komfortables Klima erzeugen. Das Anwendungsspektrum der hocheffizienten, flexiblen GaAs-Dünnschicht-Solarzellentechnologie von Alta Devices erstreckt sich auf Automobile, kleine UAV, hoch fliegende und Langstrecken-UAV, Konsumgüterelektronik, IoT-Geräte, Wearables und andere Produkte mit hohem Mehrwert.

    Die Unterzeichnung der Absichtserklärung durch Dr. Ding Jian, Senior Vice President von Hanergy Thin Film Power Group Limited & CEO von Alta Devices, Inc., und Stefan Kuhne, Leiter des Bereichs Beschaffung Außenkomponenten bei Audi, fand in der Hanergy-Zentrale in Peking statt. Yuan Yabin, Vorstandsvorsitzender der Hanergy Thin Film Power Group Limited, Li Ming, Vice President & President for Europe der Hanergy Thin Film Power Group Limited, Zhou Xuelian, Leiter Beschaffung bei Audi China, und Tomas Link, Leiter Karosseriedesign bei Audi China, nahmen an der feierlichen Vertragsunterzeichnung teil.



    Die Konkurrenz schläft nicht

    Die Solarzellen haben einen Wirkungsgrad von mehr als 25 Prozent, sind besonders dünn und flexibel. Sie sollen auch bei schwachem Licht und hohen Temperaturen gut funktionierten.

    Audi hat bisher keine rein elektrisch angetrieben Autos im Angebot. Für 2018 hat der Hersteller den Elektro-SUV e-tron angekündigt, im Jahr darauf soll der Audi e-tron Sportback folgen.

    In Sachen Solarzellen für Elektroautos ist das Münchner Startup Sono Motors weiter als Audi. Kürzlich hat das Unternehmen den Prototyp des Elektroautos Sion vorgestellt. Es hat 330 mit einer Schicht aus Polycarbonat geschützte Solarzellen auf dem Dach, den Türen und der Motorhaube. Sie sollen pro Tag für zusätzliche 30 Kilometer Reichweite sorgen.

Neue Themen

Einklappen

  • Redaktion
    BMW und NVIDIA bringen virtuelle Fabrikplanung auf nächste Stufe
    von Redaktion
    Die BMW Group und NVIDIA generieren mit der Omniverse-Plattform einen völlig neuen Ansatz für die Planung hochkomplexer Fertigungssysteme. Das Virtual Factory Planning Tool integriert eine Reihe von Planungsdaten und -anwendungen und ermöglicht die Zusammenarbeit in Echtzeit mit uneingeschränkter Kompatibilität. Als Branchenführer setzen die BMW Group und NVIDIA neue Maßstäbe in der virtuellen Fabrikplanung.

    Milan Nedeljković, Vorstandsmitglied der BMW AG für Produktion: „Gemeinsam...
    29.04.2021, 10:53
  • Redaktion
    Vorgestellt: Der neue VW ID.4 GTX
    von Redaktion
    Bei der digitalen Weltpremiere am Flughafen Berlin Tempelhof präsentierte Volkswagen sein erstes vollelektrisches Hochleistungsmodell: den ID.4 GTX. Die neue Produktmarke bringt neue und intelligente Sportlichkeit in die Welt der Elektromobilität. Der ID.4 GTX ist das erste Modell, das auf der modularen elektrischen Antriebsmatrix (MEB) basiert und über einen Allradantrieb mit zwei Motoren verfügt. Außerdem bietet er attraktive, hochwertige Designelemente.

    „Elektrofahren macht...
    29.04.2021, 10:52
  • Redaktion
    Volkswagen präsentiert Roadmap für klimaneutrale Mobilität
    von Redaktion
    Auf der ersten Way to Zero Convention gab Volkswagen heute Einzelheiten zu seinen Plänen zur Dekarbonisierung des Unternehmens und seiner Produkte bekannt. Das Unternehmen beabsichtigt, bis spätestens 2050 netto klimaneutral zu sein. Ein neuer vorläufiger Meilenstein ist die angestrebte Reduzierung der CO 2 -Emissionen pro Fahrzeug in Europa um 40 Prozent bis 2030, die das Konzernziel von 30 Prozent deutlich übertrifft (Basis: 2018). Infolgedessen würde ein durchschnittlicher Volkswagen rund...
    29.04.2021, 10:48
  • Redaktion
    VW präsentiert den ID.4 GTX mit Allradantrieb
    von Redaktion
    Volkswagen hat gerade das erste Allradmodell in der ID vorgestellt. Familie. Obwohl die Informationen zu den technischen Daten der ID.4 GTX bereits veröffentlicht wurden, hat der deutsche Autobauer zum ersten Mal den Preis von 50.415 Euro vor Subventionen bekannt gegeben. Das sportliche GTX-Modell soll diesen Sommer auf den Markt kommen.

    Die Erwartungen des deutschen Automobilgiganten sind hoch: Nach GTI und GTE soll das GTX-Label nichts weniger als „die Erfolgsgeschichte der sportlichen...
    29.04.2021, 10:47
  • Florida
    Porsche plant Batteriewerk in Tübingen
    von Florida
    Porsche will in Tübingen eine eigene Batteriezellenfabrik für die Herstellung von „Hochleistungsbatterien“ errichten. Obwohl der Stuttgarter Sportwagenhersteller plant, künftig Batterien für seine Elektroautos von der Muttergesellschaft Volkswagen zu kaufen, handelt es sich um Hochleistungszellen - das ist „eine Porsche-Domäne“.

    Dies zeigte Porsche-Chef Oliver Blume in einem Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung . In dem Artikel wird er auch mit den...
    26.04.2021, 18:48

Artikel und News

Einklappen

  • Redaktion
    BMW und NVIDIA bringen virtuelle Fabrikplanung auf nächste Stufe
    von Redaktion
    Die BMW Group und NVIDIA generieren mit der Omniverse-Plattform einen völlig neuen Ansatz für die Planung hochkomplexer Fertigungssysteme. Das Virtual Factory Planning Tool integriert eine Reihe von Planungsdaten und -anwendungen und ermöglicht die Zusammenarbeit in Echtzeit mit uneingeschränkter Kompatibilität. Als Branchenführer setzen die BMW Group und NVIDIA neue Maßstäbe in der virtuellen Fabrikplanung.

    Milan Nedeljković, Vorstandsmitglied der BMW AG für Produktion: „Gemeinsam...
    29.04.2021, 10:53
  • Redaktion
    Vorgestellt: Der neue VW ID.4 GTX
    von Redaktion
    Bei der digitalen Weltpremiere am Flughafen Berlin Tempelhof präsentierte Volkswagen sein erstes vollelektrisches Hochleistungsmodell: den ID.4 GTX. Die neue Produktmarke bringt neue und intelligente Sportlichkeit in die Welt der Elektromobilität. Der ID.4 GTX ist das erste Modell, das auf der modularen elektrischen Antriebsmatrix (MEB) basiert und über einen Allradantrieb mit zwei Motoren verfügt. Außerdem bietet er attraktive, hochwertige Designelemente.

    „Elektrofahren macht...
    29.04.2021, 10:52
  • Redaktion
    Volkswagen präsentiert Roadmap für klimaneutrale Mobilität
    von Redaktion
    Auf der ersten Way to Zero Convention gab Volkswagen heute Einzelheiten zu seinen Plänen zur Dekarbonisierung des Unternehmens und seiner Produkte bekannt. Das Unternehmen beabsichtigt, bis spätestens 2050 netto klimaneutral zu sein. Ein neuer vorläufiger Meilenstein ist die angestrebte Reduzierung der CO 2 -Emissionen pro Fahrzeug in Europa um 40 Prozent bis 2030, die das Konzernziel von 30 Prozent deutlich übertrifft (Basis: 2018). Infolgedessen würde ein durchschnittlicher Volkswagen rund...
    29.04.2021, 10:48
  • Redaktion
    VW präsentiert den ID.4 GTX mit Allradantrieb
    von Redaktion
    Volkswagen hat gerade das erste Allradmodell in der ID vorgestellt. Familie. Obwohl die Informationen zu den technischen Daten der ID.4 GTX bereits veröffentlicht wurden, hat der deutsche Autobauer zum ersten Mal den Preis von 50.415 Euro vor Subventionen bekannt gegeben. Das sportliche GTX-Modell soll diesen Sommer auf den Markt kommen.

    Die Erwartungen des deutschen Automobilgiganten sind hoch: Nach GTI und GTE soll das GTX-Label nichts weniger als „die Erfolgsgeschichte der sportlichen...
    29.04.2021, 10:47
  • Florida
    Porsche plant Batteriewerk in Tübingen
    von Florida
    Porsche will in Tübingen eine eigene Batteriezellenfabrik für die Herstellung von „Hochleistungsbatterien“ errichten. Obwohl der Stuttgarter Sportwagenhersteller plant, künftig Batterien für seine Elektroautos von der Muttergesellschaft Volkswagen zu kaufen, handelt es sich um Hochleistungszellen - das ist „eine Porsche-Domäne“.

    Dies zeigte Porsche-Chef Oliver Blume in einem Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung . In dem Artikel wird er auch mit den...
    26.04.2021, 18:48

Anstehende Termine

Einklappen

Es gibt keine Ergebnisse zu diesen Suchkriterien.

Lädt...
X