Welche Einstellungen bei ABRP

Einklappen

Billboard

Einklappen

AdTags for bol_rotation_160x600 (6695942)

Einklappen

Automanuals.de

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Welche Einstellungen bei ABRP

    Mit welchen Einstellungen bei ABRP habt ihr gute Erfahrungen gemacht? Bei uns steht Ende Mai die erste Langstreckenfahrt an und ich bin mir noch unsicher, welchen Verbrauch und welchen Rest-SoC ich bei Zwischenstopps angeben soll. Was, wenn der U5 an einer Ladesäule zickt und ich nur noch 10% im Akku habe?

    #2
    Also ich nehme 245Wh/km an und dazu Blende ich innogy als Ladenetz komplett aus, da ist man relativ gut unterwegs und des passt vom Autbahnverbrauch, wenn Landstraße oder ohne Assistenzsysteme dann sollte man auch der Wert mit 20 drunter gut sein

    Kommentar


      #3
      Hauptsache du hast immer deine mobile Ladestation dabei. Dann gibt es immer eine Lösung. Wir fahren seit bald 7 Jahren Elektrisch und damals gab es kaum Säulen und wir sind nie liegen geblieben. Wir haben auch nie die mobile Ladebox ungeplant gebraucht, aber sie gibt einem ein gutes Gefühl wenn man sie dabei hat. Strom gibt es schließlich überall.

      Kommentar


        #4
        Nicht den Verbrauch selber verändern, der ist konservativ von abrp schon berechnet und du wirst mit der Planung in jedem Fall ankommen, 20% an Ladestationen sollte im Sommer mehr als genügen.
        Idealerweise veränderst du die Punkte so, das immer mindestens 4 Ladepunkte vorhanden sind und 100kw+ können.
        Das geht ok Abrp noch nicht ideal.

        Kommentar


          #5
          Ich hatte eine 1000 km Tour im März. Ich habe die Route so geplant dass ich 200 km mit dem U5 komme. Auf der Strecke habe ich zwischen 200 und 250 km Schnellladesäulen rausgesucht und so kam ich super durch.
          Die Tour begann ich an einem Sonntag wo die Autobahn ziemlich frei war. Es hatte Minusgrade und es gab eine Höhendifferenz von 500 Metern die ich überbrücken musste.
          Bei meinem ersten Stop nach ziemlich genau 210 km hatte ich noch eine Batteriestand von 6 %. Die Autobahn war fast leer und ich bin ziemlich FLOTT gefahren. Da die Kilometeranzeige im U5 nach WLTP ist, ziehe ich im Winter für die Restlaufweite 30% ab Frühjahr und Herbst 25% und im Sommer 20% und Matthias was soll ich dir schreiben es passt. Ein kleines Problem hat der U5 noch, die Restreichweite wird bei einem Batteriestrand <10% nicht mehr angezeigt .
          Die Tour nach Hause schaffte der U5 280 km habe eingeplant dass ich in München kurz LADEN muss, aber jetzt kam es mir zugute dass ich die 500 Höhenmeter nicht hochfahren musste sondern runterfahren durfte.
          Das was ich dir alles gerade geschrieben habe funktioniert nur wenn das Auto zu 100% aufgeladen ist. Ich war vier Tage unterwegs
          Tag 1: 255 km
          Tag 2: 245 km
          Tag 3: 210 km
          Tag 4: 280 km Rückfahrt
          Habe nur an EnBw Ladesäulen geladen denn da hatte ich noch nie Probleme.
          Viel Spaß
          bei deiner Fahrt und ich hoffe ich konnte dir helfen

          Kommentar

          Neue Themen

          Einklappen

          Anstehende Termine

          Einklappen

          Es gibt keine Ergebnisse zu diesen Suchkriterien.

          Lädt...
          X