Welche Einstellungen bei ABRP

Einklappen

Billboard

Einklappen

AdTags for bol_rotation_160x600 (6695942)

Einklappen

Automanuals.de

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Welche Einstellungen bei ABRP

    Mit welchen Einstellungen bei ABRP habt ihr gute Erfahrungen gemacht? Bei uns steht Ende Mai die erste Langstreckenfahrt an und ich bin mir noch unsicher, welchen Verbrauch und welchen Rest-SoC ich bei Zwischenstopps angeben soll. Was, wenn der U5 an einer Ladesäule zickt und ich nur noch 10% im Akku habe?

    #2
    Also ich nehme 245Wh/km an und dazu Blende ich innogy als Ladenetz komplett aus, da ist man relativ gut unterwegs und des passt vom Autbahnverbrauch, wenn Landstraße oder ohne Assistenzsysteme dann sollte man auch der Wert mit 20 drunter gut sein

    Kommentar


      #3
      Hauptsache du hast immer deine mobile Ladestation dabei. Dann gibt es immer eine Lösung. Wir fahren seit bald 7 Jahren Elektrisch und damals gab es kaum Säulen und wir sind nie liegen geblieben. Wir haben auch nie die mobile Ladebox ungeplant gebraucht, aber sie gibt einem ein gutes Gefühl wenn man sie dabei hat. Strom gibt es schließlich überall.

      Kommentar


        #4
        Nicht den Verbrauch selber verändern, der ist konservativ von abrp schon berechnet und du wirst mit der Planung in jedem Fall ankommen, 20% an Ladestationen sollte im Sommer mehr als genügen.
        Idealerweise veränderst du die Punkte so, das immer mindestens 4 Ladepunkte vorhanden sind und 100kw+ können.
        Das geht ok Abrp noch nicht ideal.

        Kommentar


          #5
          Ich hatte eine 1000 km Tour im März. Ich habe die Route so geplant dass ich 200 km mit dem U5 komme. Auf der Strecke habe ich zwischen 200 und 250 km Schnellladesäulen rausgesucht und so kam ich super durch.
          Die Tour begann ich an einem Sonntag wo die Autobahn ziemlich frei war. Es hatte Minusgrade und es gab eine Höhendifferenz von 500 Metern die ich überbrücken musste.
          Bei meinem ersten Stop nach ziemlich genau 210 km hatte ich noch eine Batteriestand von 6 %. Die Autobahn war fast leer und ich bin ziemlich FLOTT gefahren. Da die Kilometeranzeige im U5 nach WLTP ist, ziehe ich im Winter für die Restlaufweite 30% ab Frühjahr und Herbst 25% und im Sommer 20% und Matthias was soll ich dir schreiben es passt. Ein kleines Problem hat der U5 noch, die Restreichweite wird bei einem Batteriestrand <10% nicht mehr angezeigt .
          Die Tour nach Hause schaffte der U5 280 km habe eingeplant dass ich in München kurz LADEN muss, aber jetzt kam es mir zugute dass ich die 500 Höhenmeter nicht hochfahren musste sondern runterfahren durfte.
          Das was ich dir alles gerade geschrieben habe funktioniert nur wenn das Auto zu 100% aufgeladen ist. Ich war vier Tage unterwegs
          Tag 1: 255 km
          Tag 2: 245 km
          Tag 3: 210 km
          Tag 4: 280 km Rückfahrt
          Habe nur an EnBw Ladesäulen geladen denn da hatte ich noch nie Probleme.
          Viel Spaß
          bei deiner Fahrt und ich hoffe ich konnte dir helfen

          Kommentar

          Neue Themen

          Einklappen

          • Redaktion
            Jaguar kündigt I-Pace 2022 an
            von Redaktion
            Jaguar hat ein neues Modelljahr 2022 des batterieelektrischen I-Pace in den USA angekündigt. Die einzigen EV-Updates befinden sich jedoch im Ladegerät, das jetzt als 11-kW-Standard-Onboard-Ladegerät geliefert wird. Die Preise beginnen bei 69.900 US-Dollar.

            Es ist ein bisschen seltsam, dass Jaguars erstes Elektrofahrzeugmodell so wenig geändert hat. Das 11kw Onboard-Ladegerät kam im vergangenen Sommer in Europa hinzu , wo gleichzeitig auch die Preise für das Fahrzeug sanken. Für...
            11.06.2021, 06:30
          • Redaktion
            Ford bringt 2022 den Maverick-Hybrid auf den Markt
            von Redaktion
            Ford bringt den 2022 Maverick, einen kompakten Pickup mit Vollhybridantrieb, in den USA zu Preisen ab 19.995 US-Dollar auf den Markt. Auch ein elektrischer Ableger ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht ausgeschlossen.

            Der Hybrid-Elektro-Pickup bietet in der Grundausstattung 1.500 Pfund Nutzlast, während der optionale 2,0-Liter-EcoBoost-Gasmotor bis zu 4.000 Pfund ziehen kann. Ein 2,5-Liter-Atkinson-Zyklus-Vierzylinder-Hybridantriebsstrang liefert in Kombination mit dem Elektromotor 191...
            11.06.2021, 06:29
          • Redaktion
            Tesla erhöht die Produktion von Elektroautos in China
            von Redaktion
            Tesla hat die Auslieferungen seiner in China produzierten Elektroautos im Mai nach einem überraschenden Rückgang im April deutlich gesteigert. Nach Angaben der China Passenger Car Association (CPCA) lieferte Tesla im Mai 33.463 Model 3 und Model Y aus der Gigafactory in Shanghai aus.

            Exakt 11.527 dieser Autos wurden exportiert, was 21.936 lokal produzierten Elektroautos entspricht, die Tesla im Mai in China ausgeliefert hat. Zum Vergleich: Tesla lieferte im April 25.845 Autos aus...
            11.06.2021, 06:27
          • Redaktion
            Renault gründet E-Mobility-Branchencluster in Frankreich
            von Redaktion
            Die Renault Group gründet in den nordfranzösischen Werken Douai, Maubeuge und Ruitz eine unabhängige Dachgesellschaft namens Renault ElectriCity für die Elektroauto-Produktion. Renault ElectriCity wird an einem Ziel von 400.000 Fahrzeugen pro Jahr ab 2025 gemessen.

            Das neue Dachunternehmen soll nach Angaben des französischen Autobauers „das größte und wettbewerbsfähigste Produktionszentrum für Elektrofahrzeuge in Europa“ werden. Bis 2025 sollen 700 neue dauerhafte Arbeitsplätze...
            11.06.2021, 06:27
          • Redaktion
            BYD verzeichnet 71% Elektroauto-Umsatz für Mai
            von Redaktion
            BYD hat seine Verkaufszahlen für Mai 2021 veröffentlicht. Der Anteil elektrifizierter Fahrzeuge stieg auf 71 Prozent – ​​vor allem aufgrund des starken Wachstums bei Hybriden. Darüber hinaus wurden die ersten 100 elektrischen Tang EVs nach Norwegen verschifft.

            Zunächst die Verkaufszahlen: BYD verkaufte im Mai 32.800 Elektrofahrzeuge und Plug-in-Hybride, rund 190 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. 71 Prozent des BYD-Absatzes im Mai waren elektrifizierte Modelle. Genauer gesagt...
            11.06.2021, 06:26

          Artikel und News

          Einklappen

          • Redaktion
            Jaguar kündigt I-Pace 2022 an
            von Redaktion
            Jaguar hat ein neues Modelljahr 2022 des batterieelektrischen I-Pace in den USA angekündigt. Die einzigen EV-Updates befinden sich jedoch im Ladegerät, das jetzt als 11-kW-Standard-Onboard-Ladegerät geliefert wird. Die Preise beginnen bei 69.900 US-Dollar.

            Es ist ein bisschen seltsam, dass Jaguars erstes Elektrofahrzeugmodell so wenig geändert hat. Das 11kw Onboard-Ladegerät kam im vergangenen Sommer in Europa hinzu , wo gleichzeitig auch die Preise für das Fahrzeug sanken. Für...
            11.06.2021, 06:30
          • Redaktion
            Ford bringt 2022 den Maverick-Hybrid auf den Markt
            von Redaktion
            Ford bringt den 2022 Maverick, einen kompakten Pickup mit Vollhybridantrieb, in den USA zu Preisen ab 19.995 US-Dollar auf den Markt. Auch ein elektrischer Ableger ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht ausgeschlossen.

            Der Hybrid-Elektro-Pickup bietet in der Grundausstattung 1.500 Pfund Nutzlast, während der optionale 2,0-Liter-EcoBoost-Gasmotor bis zu 4.000 Pfund ziehen kann. Ein 2,5-Liter-Atkinson-Zyklus-Vierzylinder-Hybridantriebsstrang liefert in Kombination mit dem Elektromotor 191...
            11.06.2021, 06:29
          • Redaktion
            Tesla erhöht die Produktion von Elektroautos in China
            von Redaktion
            Tesla hat die Auslieferungen seiner in China produzierten Elektroautos im Mai nach einem überraschenden Rückgang im April deutlich gesteigert. Nach Angaben der China Passenger Car Association (CPCA) lieferte Tesla im Mai 33.463 Model 3 und Model Y aus der Gigafactory in Shanghai aus.

            Exakt 11.527 dieser Autos wurden exportiert, was 21.936 lokal produzierten Elektroautos entspricht, die Tesla im Mai in China ausgeliefert hat. Zum Vergleich: Tesla lieferte im April 25.845 Autos aus...
            11.06.2021, 06:27
          • Redaktion
            Renault gründet E-Mobility-Branchencluster in Frankreich
            von Redaktion
            Die Renault Group gründet in den nordfranzösischen Werken Douai, Maubeuge und Ruitz eine unabhängige Dachgesellschaft namens Renault ElectriCity für die Elektroauto-Produktion. Renault ElectriCity wird an einem Ziel von 400.000 Fahrzeugen pro Jahr ab 2025 gemessen.

            Das neue Dachunternehmen soll nach Angaben des französischen Autobauers „das größte und wettbewerbsfähigste Produktionszentrum für Elektrofahrzeuge in Europa“ werden. Bis 2025 sollen 700 neue dauerhafte Arbeitsplätze...
            11.06.2021, 06:27
          • Redaktion
            BYD verzeichnet 71% Elektroauto-Umsatz für Mai
            von Redaktion
            BYD hat seine Verkaufszahlen für Mai 2021 veröffentlicht. Der Anteil elektrifizierter Fahrzeuge stieg auf 71 Prozent – ​​vor allem aufgrund des starken Wachstums bei Hybriden. Darüber hinaus wurden die ersten 100 elektrischen Tang EVs nach Norwegen verschifft.

            Zunächst die Verkaufszahlen: BYD verkaufte im Mai 32.800 Elektrofahrzeuge und Plug-in-Hybride, rund 190 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. 71 Prozent des BYD-Absatzes im Mai waren elektrifizierte Modelle. Genauer gesagt...
            11.06.2021, 06:26

          Anstehende Termine

          Einklappen

          Es gibt keine Ergebnisse zu diesen Suchkriterien.

          Lädt...
          X