,

Pikes Peak Audi e-tron Prototypenvorbereitung

Einklappen

affilinet

Einklappen

Adflare

Einklappen

Billboard

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pikes Peak Audi e-tron Prototypenvorbereitung





    Der Prototyp des Audi e-tron vereint enorme Kraft und hohe Effizienz. Mit einer Systemleistung von bis zu 300 kW beschleunigt der Fullsize-SUV mit voll elektrischem Antrieb in weniger als sechs Sekunden von null auf 100 km / h. Im WLTP-Testzyklus sind es mehr als 400 Kilometer (248,5 Meilen) mit einer Akkuladung. Ein wichtiger Faktor für die Langstrecke ist das innovativste Rekuperationskonzept unter den Wettbewerbern. Der Elektro-SUV bewies dies mit einer beeindruckenden Leistung bei Pikes Peak. Auf 4.302 Metern Höhe liegt der Pikes Peak in den südlichen Rocky Mountains. Wo Walter Röhrl 1987 im Audi Sport quattro S1 die berühmteste Bergrutschbahn der Welt gewann, sorgt jetzt der Audi e-tron-Prototyp für Aufsehen mit seinem variablen und damit effizientesten Rekuperationssystem unter allen Mitbewerbern . Der Elektro-SUV speist auf seiner 31 Kilometer langen Abfahrt so viel Energie in die Batterie zurück, dass er wieder ungefähr die gleiche Strecke zurücklegen kann. Der Höhenunterschied von ca. 1.900 Metern (6.233,6 ft) bietet dafür die notwendigen Voraussetzungen. Der Audi e-tron-Prototyp gewinnt Energie mit bis zu 300 Nm Drehmoment und 220 kW elektrischer Leistung zurück - mehr als 70 Prozent seines Arbeitsenergieeinsatzes. Kein Serienmodell hat bisher einen solchen Wert erreicht. Das Rekuperationskonzept: Vom Freilauf zum Ein-Pedal-Feeling Das Rekuperationssystem trägt zu bis zu 30 Prozent der Reichweite des Elektro-SUV bei. Es beinhaltet sowohl die beiden Elektromotoren als auch die elektrohydraulisch integrierte Bremsansteuerung. Zum ersten Mal werden drei verschiedene Rekuperationsmodi kombiniert: manuelle Rückrollung mit den Schaltwippen, automatische Rückrollung über die prädiktive Effizienzunterstützung und Bremsrekuperation mit fließendem Übergang zwischen elektrischer und hydraulischer Verzögerung. Bis zu 0,3 g gewinnt der Audi e-tron-Prototyp die Energie ausschließlich über die Elektromotoren zurück, ohne die herkömmliche Bremse zu verwenden, die über 90 Prozent aller Verzögerungen abdeckt. Dadurch wird in nahezu allen normalen Bremsmanövern Energie an die Batterie zurückgegeben. Die Radbremsen sind nur beteiligt, wenn der Fahrer mit dem Bremspedal um mehr als 0,3 g abgebremst wird. Sie reagieren dank eines neuen elektrohydraulischen Betätigungskonzepts extrem schnell. Audi setzt als weltweit erster Hersteller dieses Konzept in einem Serienfahrzeug mit Elektroantrieb ein. Ein Hydraulikkolben im Kompaktbremsmodul erzeugt zusätzlichen Druck und damit zusätzliche Bremskraft für das Rekuperationsmoment. Wenn eine automatisierte Notbremsung durchgeführt wird, gibt es nur 150 Millisekunden zwischen dem Beginn der Verzögerung und dem Vorhandensein des maximalen Bremsdrucks zwischen den Bremsklötzen und den Bremsscheiben. Durch diesen schnellen Druckaufbau verkürzt sich der Bremsweg gegenüber einer konventionellen Bremsanlage um bis zu 20 Prozent. Je nach Fahrsituation entscheidet die elektrohydraulisch integrierte Bremsensteuerung - elektrisch an jeder einzelnen Achse -, ob der Audi e-tron-Prototyp mit Elektromotor, Radbremse oder einer Kombination aus beiden abbremst. Das Bremspedal ist vom Hydrauliksystem entkoppelt. Der Übergang von der Motorbremse zur reinen Reibungsbremse ist fließend und der Fahrer merkt es nicht. Mit diesem System kann der Elektro-SUV sein maximales Rekuperationspotenzial mit Unterstützung der Standard-Effizienzhilfe gezielt ausschöpfen. Das System verwendet Radarsensoren, Kamerabilder, Navigationsdaten und Car-to-X-Informationen, um die Verkehrsumgebung und die Route zu erkennen. Dem Fahrer werden entsprechende Informationen im Audi virtual cockpit angezeigt, sobald es sinnvoll ist, den Fuß vom Gaspedal zu nehmen. Durch die Interaktion mit dem optionalen adaptiven Tempomaten kann die Effizienzunterstützung das elektrische SUV auch vorausschauend verzögern und beschleunigen. Was den SUV mit Elektroantrieb fasziniert, ist nicht nur seine Effizienz, sondern auch seine Leistung. Seine beiden Elektromotoren haben eine Leistung von 265 kW und entwickeln ein Drehmoment von 561 Nm (413.8 lb-ft). Sie können diese Spitzenleistung für bis zu 60 Sekunden liefern. Auf diese Weise kann das Fahrzeug mehrmals hintereinander ohne Leistungsverluste aus dem Stand auf die elektronisch begrenzte Höchstgeschwindigkeit von 200 km / h beschleunigen. Das maximale Antriebsdrehmoment liegt innerhalb von Sekundenbruchteilen vor und sorgt für enormes Drehmoment. Durch Umschalten vom Fahrbereich D nach S und vollständiges Drücken des rechten Pedals kann der Fahrer den Boost-Modus aktivieren. Es ist für acht Sekunden verfügbar. Hier produziert der Antrieb 300 kW Systemleistung und 664 Nm Drehmoment. Der Audi e-tron-Prototyp sprintet in weniger als sechs Sekunden von 0 auf 100 km / h. Holen Sie sich mehr tolle Auto-Videos - Abonnieren: Sie können diese Spitzenleistung für bis zu 60 Sekunden liefern. Auf diese Weise kann das Fahrzeug mehrmals hintereinander ohne Leistungsverluste aus dem Stand auf die elektronisch begrenzte Höchstgeschwindigkeit von 200 km / h beschleunigen. Das maximale Antriebsdrehmoment liegt innerhalb von Sekundenbruchteilen vor und sorgt für enormes Drehmoment. Durch Umschalten vom Fahrbereich D nach S und vollständiges Drücken des rechten Pedals kann der Fahrer den Boost-Modus aktivieren. Es ist für acht Sekunden verfügbar. Hier produziert der Antrieb 300 kW Systemleistung und 664 Nm Drehmoment. Der Audi e-tron-Prototyp sprintet in weniger als sechs Sekunden von 0 auf 100 km / h. Holen Sie sich mehr tolle Auto-Videos - Abonnieren: Sie können diese Spitzenleistung für bis zu 60 Sekunden liefern. Auf diese Weise kann das Fahrzeug mehrmals hintereinander ohne Leistungsverluste aus dem Stand auf die elektronisch begrenzte Höchstgeschwindigkeit von 200 km / h beschleunigen. Das maximale Antriebsdrehmoment liegt innerhalb von Sekundenbruchteilen vor und sorgt für enormes Drehmoment. Durch Umschalten vom Fahrbereich D nach S und vollständiges Drücken des rechten Pedals kann der Fahrer den Boost-Modus aktivieren. Es ist für acht Sekunden verfügbar. Hier produziert der Antrieb 300 kW Systemleistung und 664 Nm Drehmoment. Der Audi e-tron-Prototyp sprintet in weniger als sechs Sekunden von 0 auf 100 km / h. Holen Sie sich mehr tolle Auto-Videos - Abonnieren: 3 mph) mehrmals hintereinander ohne Leistungsverluste. Das maximale Antriebsdrehmoment liegt innerhalb von Sekundenbruchteilen vor und sorgt für enormes Drehmoment. Durch Umschalten vom Fahrbereich D nach S und vollständiges Drücken des rechten Pedals kann der Fahrer den Boost-Modus aktivieren. Es ist für acht Sekunden verfügbar. Hier produziert der Antrieb 300 kW Systemleistung und 664 Nm Drehmoment. Der Audi e-tron-Prototyp sprintet in weniger als sechs Sekunden von 0 auf 100 km / h. Holen Sie sich mehr tolle Auto-Videos - Abonnieren: 3 mph) mehrmals hintereinander ohne Leistungsverluste. Das maximale Antriebsdrehmoment liegt innerhalb von Sekundenbruchteilen vor und sorgt für enormes Drehmoment. Durch Umschalten vom Fahrbereich D nach S und vollständiges Drücken des rechten Pedals kann der Fahrer den Boost-Modus aktivieren. Es ist für acht Sekunden verfügbar. Hier produziert der Antrieb 300 kW Systemleistung und 664 Nm Drehmoment. Der Audi e-tron-Prototyp sprintet in weniger als sechs Sekunden von 0 auf 100 km / h. Holen Sie sich mehr tolle Auto-Videos - Abonnieren: Der Antrieb produziert 300 kW Systemleistung und 664 Nm (489.7 lb-ft) Drehmoment. Der Audi e-tron-Prototyp sprintet in weniger als sechs Sekunden von 0 auf 100 km / h. Holen Sie sich mehr tolle Auto-Videos - Abonnieren: Der Antrieb produziert 300 kW Systemleistung und 664 Nm (489.7 lb-ft) Drehmoment. Der Audi e-tron-Prototyp sprintet in weniger als sechs Sekunden von 0 auf 100 km / h.

Neue Themen

Einklappen

Mirando Billboard

Einklappen

Neue Artikel

Einklappen

  • Florida
    Der 16-Zylinder-Hochleistungsmotor im Bugatti Chiron
    Florida






    Aus technischer Sicht ist das Highlight des Bugatti Chiron erneut der Motor. Der 16-Zylinder-Motor mit 1103 kW und einem maximalen Drehmoment von 1600 Nm ist das Herzstück des neu entwickelten Serien-Supersportwagens. Es wurde für den Veyron 16.4 verwendet und für den Chiron evolutionär weiterentwickelt.



    DER WEG, DIE PERFORMANCE WEITER ZU VERBESSERN

    Der W16-Motor im Chiron erreicht seine maximale Leistung von 1103...
    Heute, 09:44
  • Florida
    Toyota erhöht Elektroauto-Fertigung in China
    Florida


    Die japanischen Automobilhersteller haben angekündigt, die Produktionskapazitäten in ihren chinesischen Fabriken deutlich zu erhöhen. In Zukunft sollen dort mehr Plug-in-Hybrid- sowie batterieelektrische Fahrzeuge gefertigt werden. Die Fahrzeugimporte werden ebenfalls ausgeweitet.

    Insbesondere plant Toyota, die Produktionskapazitäten in seinen Werken in Tianjin und Guangzhou zu erhöhen. Der erste Standort wird aufgerüstet, um jährlich bis zu 10.000 vollelektrische...
    Heute, 07:57
  • Florida
    Kanada: Ladestation für elektrische Stromkreise wird erweitert
    Florida


    Das EV-Ladenetzwerk in Québec erhält eine weitere Erweiterung. Hydro-Québec bestellte 50-kW-Schnellladestationen von AddEnergie, um den Stromkreis zu erweitern. Es ist das vierte erfolgreiche Angebot für den lokalen Ladegeräteanbieter.

    Der Electric Circuit ist das erste öffentliche Ladesystem für Elektrofahrzeuge in Quebec. Es wird vom staatlichen Hydro-Québec betrieben. Sie haben AddEnergie gebeten, mehr ihrer 50-kW-Ladestationen zur Verfügung zu stellen, nur...
    Gestern, 19:09
  • Florida
    Tesla fühlt sich von Ontario diskriminiert
    Florida


    Die neue konservative Regierung in Ontario hob im Juli die früheren Subventionen der Regierung für Elektrofahrzeuge auf. Anders als bei anderen Automobilherstellern war dies offenbar nur für Tesla sofort möglich. Die Kalifornier ergreifen jetzt rechtliche Schritte dagegen.

    Die Entscheidung fiel genau während des Zeitraums, in dem die Verteilung des Modells 3 in Kanada beginnen würde. Eine erhebliche Anzahl von Kunden, die das Fahrzeug unter dem Eindruck vorbestellt...
    Gestern, 19:08
  • Florida
    Neues vom Tesla Whistleblower Martin Tripp
    Florida


    Martin Tripp, der selbsternannte Tesla-Whistleblower, laut Elon Musk auch " Saboteur " genannt, ist wieder aufgetaucht. Dieses Mal präsentiert er Fahrzeugidentifikationsnummern (VIN) von Fahrzeugen des Modells 3, von denen er behauptete, dass sie mit defekten Batteriezellen geliefert wurden.

    Während dies sich so anfühlt, als würde "The Nothing" immer schneller kommen, deuten einige Behauptungen darauf hin, dass Tesla diese Zellen tatsächlich "überarbeitet"...
    Gestern, 19:08

Anstehende Termine

Einklappen

  • Aug 24
    11:00 | Opeltreffen Perleberg




    Mehr Infos: https://www.facebook.com/O-a-Of-u-n-...5586059279097/

    Eichhölzer Weg 4 DE-19348 Perleberg Deutschland...
  • Sep 2
    23:00 |


    Wir wiederholen das Treffen vom letzten mal.
    Wie freuen uns auf Zahlreiche N- thusiasten und wieder so ein erflogreiches und spaßiges Treffen wie beim letzen mal.
    Wie...
  • Sep 25
    23:00 | 25. und 26. September 2018 | Hanau bei Frankfurt/M.
    20. MTZ-Fachtagung
    Nahtlose Verknüpfung von Simulation und Test in allen Entwicklungsphasen

    Das optimale Zusammenwirken virtueller
    ...
  • Sep 29
    23:00 |



    Wir werden wieder an den Play Days in Spielberg teilnehmen!
    Die Vorbereitungen laufen, Tickets wurden bereits bestellt. Es gibt wieder genügend über den Club zu bekommen....
  • Oct 8
    23:00 | elect! 2018

    ATZ-Kongress Electrified Mobility

    08.10.2018 – 09.10.2018 – Stuttgart, Deutschland



    ATZ-Kongress Electrified Mobility elect! 2018

    Gemeinsam...
  • Oct 11
    23:00 | Die e-via - DIE ELEKTRORALLYE 2018 macht von 11. bis 13. Oktober 2018 mit 36 E-Fahrzeugen in der Oststeiermark, Südoststeiermark und Slowenien Station!

    Grenzenlos. Die internationale e-via...
  • Oct 17
    00:00 | DIE EUROPÄISCHE ZUKUNFT FÜR E-MOBILITÄT SCHAFFE

    Herzlich willkommen!

    Die AEC2018 ist der größte und einflussreichste europaweite E-Mobility-Kongress im Herzen der Europäischen...
  • Lädt...
  • Keine weiteren Eintragungen.

Moneytizer Skyscraper

Einklappen

Mirando Billboard

Einklappen
Lädt...
X