Ein Audi Ur-quattro mit ordentlich PS-Power

Einklappen

Billboard

Einklappen

Netletix Inread

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ein Audi Ur-quattro mit ordentlich PS-Power


    Dieser Audi Ur-quattro ist ein spezielles Sammlerstück: dominanter Heckspoiler, große Lufteinlässe auf der Motorhaube und eine mächtige Front.




    Eine Werkstatt südlich von Wolfratshausen bei München: „Money for nothing“ von den Dire Straights wummert aus meterhohen Boxen und ein leichter Ölgeruch liegt in der Luft. Ich betrete langsam die Werkstatt und sehe im Zwielicht ein schwarzes Ungetüm, wie es in der Ecke lauert. Dominanter Heckspoiler, große Lufteinlässe auf der Motorhaube und eine mächtige Front. Bereit loszuspringen. Glücklicherweise bin ich nicht alleine mit diesem Boliden, daneben steht sein Schöpfer: Klaus Rath.

    Das Traumauto: ein Audi quattro aus den 80er Jahren

    Seit mehr als 14 Jahren schraubt der gelernte Karosseriebauer an dem alten Audi quattro aus den 1980er Jahren und er hat mittlerweile über 2.000 Arbeitsstunden und mehr als 100.000 Euro in das Auto investiert. Seine Motivation? Schlicht und einfach die Freude am Basteln. Zufällig haben sich die Wege von Klaus und dem Ur-quattro, wie Kenner das Modell auch nennen, gekreuzt: „Eigentlich wollte ich einen Audi 90 kaufen. Als ich den Wagen abgeholt habe, habe ich den Audi quattro unter einer Plane entdeckt“, erzählt Klaus, während er den Boliden schon beinahe verträumt anschaut.

    Klaus Rath in seinem Ur-quattro. Bereits mehr als 100.000 Euro hat der gelernte Karosseriebauer in sein Traumauto investiert.




    „Ich wollte schon immer einen Ur-quattro haben, aber der Besitzer hat ihn nicht verkauft.“ Erst als der Wagen einen Motorschaden hatte, konnte sich der Besitzer davon trennen und Klaus konnte sich seinen Traum erfüllen. Für 1.400 Euro wanderte er in seinen Besitz.

    Ein langer Weg bis zum ersten Rennen

    Schon damals ist Klaus Rennen gefahren. Als 19-Jähriger hat er mit Stockcar-Rennen angefangen und bis heute ist er Hobby-Rennfahrer. „Dieses Jahr ist es mein Ziel, den Histo-Cup ordentlich aufzumischen“, sagt er. Dabei handelt es sich um eine Rennserie für Fahrzeuge, die zwischen 1951 bis 1981 hergestellt wurden.








    Ende April feiert die Serie ihr Saisonopening auf dem Spielberg Ring. Und Klaus wird mit seinem Ur-quattro an den Start gehen. Bis dahin war es aber ein langer Weg.

    Viel PS-Leistung durch Leidenschaft und Bastelliebe

    „Es ging los mit einer größeren Bremse, dann wurde es immer mehr und irgendwie kam jedes Jahr was Neues dazu“, sagt Klaus. Zu Beginn hat ihn die Konkurrenz belächelt, weil die meisten anderen Fahrer in Modellen unterwegs sind, die schon von Grund auf viel Leistung haben. Der Audi quattro hingegen hat in seiner stärksten Version nur 200 PS (147 kW). Erst durch viel Bastelliebe hat Klaus das Auto so konkurrenzfähig gemacht. Und nur Wenige seiner Konkurrenten haben annähernd so viel Zeit und Mühe in ihren Wagen gesteckt.

    Mehr als 2.000 Arbeitsstunden stecken in dem Audi quattro.




    Aber das Lachen wird ihnen dieses Jahr vergehen. Denn mittlerweile hat der Wagen 750 PS (552 kW), mehr als 900 Newtonmeter und bei den jüngsten Tests auf dem Salzburgring flog der Wagen mit 286 Stundenkilometern über den Asphalt. Die Mitstreiter fahren Porsche, BMW und auch einige amerikanische Boliden mit V8-Motoren sind dabei.

    Ein Ur-quattro für die Rennstrecke

    Aber Angst vor heftigen Zweikämpfen, bei denen sein Ur-quattro vielleicht etwas abbekommen könnte, hat Klaus nicht: „Wenn man den Helm auf hat und das Adrenalin durch die Adern schießt, dann ist das alles ausgeblendet, dann fährt man einfach.“








    Fürs Fahren ist dieses Auto gemacht: Als ich mich hineinsetzen möchte, muss ich erst mal das Lenkrad abziehen, dann sitze ich in den Rennsportsitzen und blicke auf ein Lenkrad mit zahlreichen Knöpfen.

    Eine Straßenzulassung hat das Auto nicht – deshalb kommt es nur zu Rennen aus der Garage.




    Rechts neben dem Lenkrad ist ein langer Schalthebel und ein gefährlich aussehender Schalter mit einer roten Abdeckung für die Zündung. Zögerlich lege ich den Schalter um, während mir Klaus ermutigend zunickt. Plötzlich verstummen die Dire Straights und ein tiefes Donnergrollen ertönt in der Werkstatt.

    Motorblock noch im Originalzustand

    Um der Konkurrenz davonzufahren, hat Klaus den Wagen komplett umgebaut. Die Karosserie seines Ur-quattro ist ein kompletter Eigenbau und an dem Motor ist nur noch der Block im Originalzustand.

    Am Motor ist der Block das einzige verbliebene Originalteil im Audi Quattro.




    Das Innenleben und die Mechanik hat Klaus ausgetauscht. Neue Kolben, Nockenwellen, Pleuel: Alles hat er auf Höchstleistung getrimmt. Auch die ganze Elektrik ist neu. Besonders dominant ist der riesige Heckspoiler. „Der Anpressdruck des Heckspoilers ist so groß, dass der Wagen vorne bei hohen Geschwindigkeiten zu leicht wird“, erklärt Rath.

    Die Beziehung zum Ur-quattro mit Höhen und Tiefen

    „Vor Kurven muss ich immer etwas bremsen, um vorne genügend Grip zu haben. Da muss ich noch etwas optimieren.“ Die Aerodynamik ist generell eine kleine Schwachstelle des Wagens. Nicht umsonst nennt ihn Klaus auch eine aerodynamische Schrankwand. „Güterzug gegen ICE. So kann man sich das Verhältnis vorstellen“, erklärt Klaus während er mit seiner Hand behutsam den Heckspoiler entlangfährt.








    So eng ist die Beziehung der beiden nicht immer. Es ist eher eine Hassliebe: „Es gab Momente, da hätte ich ihn mit dem Hammer zusammenschlagen können“, sagt Klaus. „Aber dann gibt es wieder Situationen, wo sich die ganze Arbeit einfach lohnt.“

    Für Rath ist der Ur-quattro ein Lebensprojekt

    So war es vor drei Jahren. Als er auf dem dritten Platz beim Histo-Cup über die Ziellinie gefahren ist, hatte der Ur-quattro plötzlich einen Motorschaden. „Nach 15 Runden bin ich gerade noch so über die Ziellinie gerollt. Der Motor war zwar kaputt, aber ich war der glücklichste Mensch der Welt.“

    Seinen Ur-quattro möchte Klaus Rath nicht mehr missen – und die Bastelliebe wird er so schnell nicht aufgeben.




    Ein Leben ohne das „Biest“, wie seine Freunde den Boliden nennen, kann sich Klaus wohl kaum mehr vorstellen. Auf die Frage hin, wie lange er noch an dem Audi quattro basteln und Rennen fahren wird, antwortet er ohne zu zögern: „So lange es geht. Das Auto wird mit mir sterben.“


    Der Beitrag Ein Audi Ur-quattro mit ordentlich PS-Power erschien zuerst auf Audi Blog.




    Weiterlesen...

Recommended

Einklappen

Neue Themen

Einklappen

Artikel und News

Einklappen

  • Florida
    Škoda | Hybridantrieb für den Superb
    von Florida



    Der Škoda Superb kann jetzt als Limousine und Kombi mit Plug-in-Hybrid-Design bestellt werden. Der Elektromotor leistet 85 kW, der turbogeladene 1,4-l-Benziner leistet 115 kW. Die kombinierte Systemleistung beträgt 160 kW bei einem CO 2 -Ausstoß von weniger als 35 g / km (Limousine). Der Elektromotor bezieht seine Energie aus einer im Fahrzeugboden verbauten Lithium-Ionen-Hochvoltbatterie. Die 37 AH Batterie hat eine Kapazität von 13 kWh. Mit einer voll aufgeladenen Batterie...
    12.02.2020, 19:39
  • Florida
    Nissan | Kooperation mit Plugsurfing
    von Florida


    Der in Kooperation mit Plugsurfing betriebene Ladedienst "Nissan Charge" soll Fahrern des Elektromodells Leaf den unkomplizierten Zugang zu mehr als 20.000 Ladestationen in Deutschland und zu mehr als 100.000 Ladestationen in ganz Europa ermöglichen. Eine App für Apple- und Android-Smartphones ermöglicht es Benutzern, die nächste Ladestation zu finden. Die Suche kann nach Fahrzeugmodell, Ladegeschwindigkeit und Zugriffsmethode gefiltert werden. Sobald ein geeigneter Ort...
    12.02.2020, 19:39
  • Florida
    Volkswagen | ID.3 nimmt Serienproduktion auf
    von Florida



    In Anwesenheit von Bundeskanzlerin Angela Merkel und Volkswagen-Chef Herbert Diess wurde im Werk Zwickau (Deutschland) mit der Produktion des ID.3 begonnen. Im kommenden Jahr sollen in Sachsen rund 100.000 Elektromodelle produziert werden. Ab 2021 werden dort jährlich bis zu 330.000 Elektroautos produziert. Die europaweite Markteinführung der ID.3 findet im Sommer 2020 nahezu zeitgleich statt. Mehr als 35.000 internationale Kunden haben bereits eine ID.3 reserviert, die in...
    12.02.2020, 19:38
  • Florida
    Kratzer | Verbessertes Energiesystem
    von Florida




    Das Kfz-Energiesystem zur Batteriesimulation und zum Batterietest von Kratzer Automation ist jetzt in einer verbesserten Version erhältlich. Mit dem neu entwickelten VES4.1-c wurde der Maximalstrom auf 1000 A erhöht und gleichzeitig die Überlastfähigkeit von 16 auf 20% erhöht. Damit steht jetzt eine maximale elektrische Leistung von bis zu 300 kW zum Testen von Elektrofahrzeugantrieben im Überlastbereich zur Verfügung. Die EtherCAT-Schnittstelle für die Kommunikation...
    12.02.2020, 19:37
  • Florida
    BMW | Ladenetzwerk an Unternehmensstandorten
    von Florida


    Die BMW Group hat angekündigt, bis 2021 mehr als 4100 Ladestationen für Elektrofahrzeuge an ihren deutschen Standorten zu installieren - die meisten davon im Großraum München. So können die Mitarbeiter des Unternehmens ihre Fahrzeuge bequem am Arbeitsplatz zu attraktiven Konditionen aufladen. Rund die Hälfte der Ladestationen - zu den weiteren Standorten zählen Berlin, Leipzig, Regensburg, Landshut, Wackersdorf und Dingolfing - wird auch für die Öffentlichkeit zugänglich...
    12.02.2020, 19:37

Anstehende Termine

Einklappen

  • 00:00 | Traumhafte Automobil-Legenden aus allen Ecken der Welt gepaart mit klassischer Eleganz erwarten die Liebhaber von schönen Kurven und heißen Motoren. Starten Sie Ihre Oldtimer-Saison auf dem zentralen...
  • 00:00 | 28. Februar bis 01. März 2020 | Freiburg, Deutschland
    Neuheiten, Innovationen, Informationen und kreative Umrüstmaßnahmen, dies bietet die Unlimited (früher Tuning & Sound Convention Freiburg)....
  • 00:00 | 20. – 22. März | Budapest, Ungarn
    Die Automobil & Tuning Show Budapest zeigt mehr als 1.000 einzigartige Fahrzeuge der internationalen Tuning-Szene!
    Die AMTS ist einer der größten Automobilshows...
  • 00:00 | Techno Classica Essen

    25. – 29. März | Essen, NRW
    Weltmesse für Oldtimer, Classic- & Prestige-Automobile, Motorsport, Motorräder, Ersatzteile & Restaurierung. Großer Handelsplatz...
  • 01:00 | Alle Infos zur Veranstaltung folgen...

    der Termin steht fest!!!

    Auch 2020 eröffnen wir mit euch allen, am Fussball Stadion Regensburg, die neue Saison wieder standesgemäß....
  • 01:00 | Season Open im Landkreis Regensburg

    Wir starten wir jedes Jahr pünktlich zum Saisonbeginn mit Euch in die neue Saison 2020

    Einfahrt: 9 Uhr
    Beginn: 10 Uhr
    Ende: 17...
  • 01:00 | Wir Laden Herzlich zum Season Opening 2020 ein.

    (Markenoffen) Alle sind Herzlich Willkommen)


    Infos:

    *Einlass* ab 9:00 Uhr

    *Beginn* 11:00 Uhr...
  • 01:00 | Hallo zusammen!!

    Wir tun es wieder. Wie jedes Jahr und zum 4. mal gibt es das Skoda und VAG treffen am Nürburgring zu Carfreitag.
    Auch 2020 reservieren wir (Generation 5e ) den Parkplatz...
  • 01:00 | Nürburgring Drift Cup

    11. -13. April | Nürburgring, Deutschland
    Bei insgesamt vier Meisterschaftsläufen stellen sich Europas beste Drifter dem Wettbewerb. Zuschauer dürfen sich auf Millimeterarbeit...
  • 01:00 | Marken offenes Car Meeting (Schwerpunkt Tuning) US Car, JDM, VAG, Bimmer, Youngtimer, Oldtimer etc.


    In den folgenden Zeilen beantworten wir die wichtigsten Fragen!

    -Wie...
  • 01:00 | 16. Int. Niedersachsen Tunerz DAY am 13.04.2020
    Ostermontag "Das Ostereiertreffen" Nienburg Markenoffen

    In Zusammenarbeit mit HM-Events veranstalten wir von Coolestreffen...
  • 01:00 | ❌••low scty•• Season Opening 2020❌
    "Something big is coming"

    ➡️ 25. & 26.April 2020
    ➡️ AIRBASE ONE
    ➡️ Samstag und Sonntag
    ➡️...
  • 01:00 | Saisoneröffnung von meinGTI.com 2020
    am 26.04.2020

    Planung ist alles........

    Save the date......... 😉

    wir sehen uns in Mürscht!

    euer meinGTI.com-Team...
  • 01:00 | 6.All Car Meeting am Motorpark.

    ~ jeder ist Herzlich Willkommen ~



    Infos:
    Einlass : ab 10 Uhr.

    Beginn ist um 10 Uhr und Ende um 17 Uhr .
    ...
  • Lädt...
  • Keine weiteren Eintragungen.
Lädt...
X