,

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Govecs verschiebt geplanten Aktienstart

Einklappen

Werbung

Einklappen
X
Einklappen

  • Govecs verschiebt geplanten Aktienstart

    govecs-e-schwalbe-elektro-roller-e-scooter



    Der E-Scooter-Hersteller Govecs hatte ursprünglich geplant, im Herbst in den Aktienmarkt einzusteigen. Der Umzug wurde jedoch verschoben. Die Verschiebung des Aktienstarts wurde als "aufgrund des derzeit schwierigen Kapitalmarktumfelds" bezeichnet.

    Der Hersteller fügte hinzu, dass die Wachstumsfinanzierung derzeit bei den bestehenden Anlegern sicher sei und dass Govecs einen geeigneteren Zeitpunkt für den Start ihrer Börseninvestitionspläne finden würde.

    Ende September hatte Govecs den Zeichnungszeitraum für seine Investition um sechs Wochen bis zum 8. November verlängert. Aufgrund der instabilen Marktsituation bot der Hersteller schließlich reduzierte Aktien an, wobei 1,15 Millionen weniger Aktien verkauft wurden. Die erwarteten 90 Millionen Euro an frischem Kapital beliefen sich nach deutschen Berichten auf 64 bis 77 Millionen Euro.

    govecs.de
      Das Verfassen von Kommentare wurde deaktiviert.

    Neue Artikel

    Einklappen

    • CO 2 -neutrales Mobilitätspotenzial alternativer Kraftstoffe und Elektrifizierung für Nutzfahrzeuge
      Florida
      Nutzfahrzeug-Anwendungen erfordern leistungsfähige und ausreichend unabhängige Antriebssysteme sowie Energiespeicher mit hohen Leistungsdichten. Beide Anforderungen können von Dieselmotoren in vollem Umfang erfüllt werden. Die Emissionen von Dieselmotoren, die den neuesten EU-Rechtsvorschriften der Stufe V entsprechen, sind praktisch frei von Schadstoffen. Die CO 2 -Emissionen sind die einzige Herausforderung. Deutz verfolgt zwei Strategien zur Erreichung einer CO2-neutralen Mobilität.
      ...
      Gestern, 19:30
    • Spanien erwägt Verkaufsverbot von Verbrennungsmotoren ab 2040
      Florida



      Ein Gesetzentwurf der Regierung von Pedro Sanchez umreißt ein Verkaufsverbot für Benzin- und Dieselfahrzeuge im Jahr 2040. Sanchez hofft, den Vorschlag noch vor Jahresende vor dem Parlament zu verabschieden.

      Der Vorschlag zielt insbesondere darauf ab, „die Registrierung und den Verkauf von Personenkraftwagen und leichten Nutzfahrzeugen, die direkt Kohlendioxid ausstoßen - in Spanien zu stoppen.“ Dies bedeutet, dass das Verbot auch Hybridfahrzeuge sowie traditionellere...
      17.11.2018, 13:41
    • Wanxiang baut 80-GWh-Batteriefabrik
      Florida



      Der chinesische Zulieferer Wanxiang Group investiert rund zehn Milliarden US-Dollar in den Bau von zwei Fabriken in Hangzhou - eine für die Herstellung von Elektrofahrzeugen und eine für den Bau von Batterien, einschließlich eines Forschungs- und Entwicklungszentrums.

      Die Batteriefabrik wird nach lokalen Medienberichten auf einer Fläche von 160 Hektar errichtet und verfügt nach Fertigstellung über eine beeindruckende Jahreskapazität von 80 GWh.
      ...
      17.11.2018, 13:40
    • Tesla plant bis Ende November 7.000 Modell 3 pro Woche
      Florida



      Tesla plant, bis Ende dieses Monats eine Fertigungsrate von 1.000 Fahrzeugen pro Tag für das Modell 3 zu erreichen. Darüber hinaus planen die Kalifornier, die Liefergeschwindigkeit für ihre Produkte zu erhöhen.

      In den letzten Wochen hat sich Tesla mit Produktionszahlen zurückgehalten. Eine E-Mail von CEO Elon Musk an die Mitarbeiter wirft nun ein wenig Licht in die interne Planung des Unternehmens: Bis zum 28. November wird eine Modell-3-Fertigungsrate von...
      17.11.2018, 13:39
    • BMW gibt Details zum neuen 330E PHEV bekannt
      Florida



      BMW hat die neue Version der 3er-Limousine mit einem Plug-in-Hybrid-Motorsystem vorgestellt, die im nächsten Sommer verfügbar sein wird. In der neuen 330e kommt erstmals das sogenannte XtraBoost-System in einem BMW zum Einsatz, das den 185-kW-PHEV-Motor vorübergehend um bis zu 30 kW erhöht.

      Mit einer Leistung von 12 kWh ermöglicht die neue Batterie eine um 50% verbesserte elektrische Reichweite im Vergleich zur Vorgängerversion. Damit liegt die neue elektrische...
      17.11.2018, 13:39
    • Volkswagen definiert Werke in Emden und Hannover für Elektromobilität
      Florida



      Volkswagen wird bis 2023 insgesamt 33 Milliarden Euro in die Bereiche Elektromobilität, autonomes Fahren, Mobilitätsdienstleistungen und Digitalisierung investieren. Darüber hinaus legte der Fahrzeughersteller die Werkseinstellungen für die beiden zukünftigen EV-Fertigungsstätten in Emden und Hannover fest.

      Laut ihrer Aussage plant das Unternehmen, das Werk in Emden vollständig auf die Produktion von MEB-Plattformfahrzeugenumzustellen, wobei die Produktion...
      17.11.2018, 13:38

    Mirando Billboard

    Einklappen

    Neue Themen

    Einklappen

    Moneytizer Skyscraper

    Einklappen

    Stichworte

    Einklappen

    audi (49) batterie (107) batterieproduktion (24) bev (174) bmw (49) brennstoffzelle (38) china (85) deutschland (68) e-tron (26) elektroauto (106) elektrobus (38) europa (36) frankreich (30) ladestation (48) lieferanten (25) model 3 (39) nissan (23) phev (37) produktion (27) renault (25) startup (26) tesla (95) usa (88) video (30) volkswagen (46)
    Lädt...
    X