Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Cupra siegt bei der Pure ETCR

Einklappen

Billboard

Einklappen

AdTags for bol_rotation_160x600 (6695942)

Einklappen

Automanuals.de

Einklappen
X
Einklappen
  •  

  • Cupra siegt bei der Pure ETCR

    Cupra siegt bei der Pure ETCRCupra-Pilot Matthias Ekström hat sich nach fünf Rennwochenenden den Fahrertitel in der ersten Saison der Elektro-Tourenwagenserie Pure ETCR gesichert. Cupra ging auch in der Herstellerwertung als Sieger hervor.

    Seit Juni treten im Pure ETCR drei Fahrzeuge gegeneinander an: Der Cupra Leon, der Hyundai Veloster und der Romeo Ferraris Giulia – letzterer ist ein Privatteam, das den Alfa Romeo Giulia in Eigenregie zum Elektro-Rennwagen umgebaut hat . In der Fahrerwertung landeten Hyundai-Pilot Jean-Karl Vernay und Cupra-Pilot Mikel Akcona hinter Ekström. Unter den Herstellern sicherte sich Romeo Ferraris knapp den zweiten Platz hinter Cupra. Hyundai wurde mit einem Punkt Rückstand Dritter.

    Die fünf Rennwochenenden fanden in Vallelunga (Italien), Aragón (Spanien), Kopenhagen (Dänemark), dem Hungaroring (Ungarn) und dem Inje Speedium (Südkorea) statt. Kopenhagen war ein Stadtkurs, alle anderen Orte waren Dauerkurse. An jedem Rennwochenende wurde das Feld per Los in zwei neue Gruppen (Pool A und Pool B) aufgeteilt. In diesen Becken fanden verschiedene „Schlachten“, Zeitfahren und zum Abschluss das Superfinale statt. Als Standardkomponente hatten alle drei Rennställe einen E-Antrieb mit bis zu 500 kW an Bord.

    Wie berichtet, wird der Pure ETCR ab der zweiten Saison offiziell ein FIA World Cup und dann FIA eTouring Car World Cup heißen. Dies bedeutet ein formales Upgrade für die Rennserie. Veranstalter der Rennserie ist der zur Discovery Group gehörende Veranstalter Eurosport Events – bisher als private Rennserie. Mit der Einstufung des Automobil-Weltverbandes als Weltcup wird die Serie ab dem nächsten Jahr offiziell anerkannt.

    „Unser PURE ETCR-Sieg ermöglicht es uns, der Welt zu zeigen, dass Elektrotechnologie auch wettbewerbsfähige und spannende Tourenwagenrennen ermöglichen kann, und ermöglicht uns gleichzeitig, weiter zu lernen und Technologien zu entwickeln, die wir in Zukunft in Straßenfahrzeugen sehen werden“, sagte Dr. Werner Tietz, Executive Vice President für Forschung und Entwicklung bei Cupra. „Die Erfahrungen mit dem Cupra e-Racer werden bald in CUPRAs einfließen, auf denen unsere Kunden auf den Straßen der Welt unterwegs sind.“

    Seat-mediacenter.com , pure-etcr.com

      Einen Kommentar schreiben

      Bitte gib die sechs Buchstaben oder Zahlen ein, welche in der Grafik unterhalb zu sehen sind.

      Sicherheitsgrfik bei der Registrierung Grafik neu laden

    Neue Artikel

    Einklappen

    Neue Themen

    Einklappen

    Stichworte

    Einklappen

    audi (187) batterie (359) bev (739) bmw (185) brennstoffzelle (139) china (384) daimler (108) deutschland (157) elektroauto (147) europa (184) fcev (105) frankreich (110) hpc (115) hyundai (115) konzept (92) ladestationen (227) lieferanten (196) model 3 (107) phev (190) renault (97) startup (92) tesla (264) usa (335) volkswagen (255) wasserstoff (91)
    Lädt...
    X