Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Politik News

Einklappen

Anzeige

Einklappen

Politik

  •  
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Katalonien führt CO2-Steuer für umweltschädliche Fahrzeuge ein

    Katalonien führt CO2-Steuer für umweltschädliche Fahrzeuge ein


    Die katalanische Regionalregierung ist im Begriff, eine Kohlenstoffsteuer auf Autos, Lieferwagen und Motorräder einzuführen. Katalonien wird somit die erste Region in Spanien sein, die die Besitzer klimaschädlicher Fahrzeuge zur Zahlung auffordert. Die Besteuerung soll bereits 2019 rückwirkend erfolgen.

    So will Katalonien im November 2020 erstmals die CO2-Steuer für 2019 erheben. Sie gilt dann zunächst für Fahrzeuge, die 120 Gramm CO2 pro Kilometer oder mehr ausstoßen....
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Bristol schlägt Dieselverbot im Stadtzentrum vor

    Bristol schlägt Dieselverbot im Stadtzentrum vor


    Der Stadtrat von Bristol hat ein Verbot aller Dieselfahrzeuge aus der Innenstadt sowie eine neue Staugebührenzone für ältere Nutzfahrzeuge vorgeschlagen. Dies würde die Stadt zu der ersten in Großbritannien machen, in der Dieselmotoren verboten sind.

    Die beiden Pläne sind nicht miteinander verbunden und werden nach wie vor nur als Option betrachtet, da die Stadt nach Wegen sucht, um die Emissionen einzudämmen. Eine Kombination der Pläne, die auch ein Abwrackprogramm enthält,...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Brüssel verbietet Benzin- und Dieselmotoren ab 2035

    Brüssel verbietet Benzin- und Dieselmotoren ab 2035


    Die belgische Regierung in Brüssel verbietet Dieselfahrzeuge ab 2030 und Benziner ab 2035. In der Zwischenzeit hat die flämische Region Belgien angekündigt, ihr Förderprogramm für Elektrofahrzeuge ab Januar 2020 einzustellen.

    In Belgien haben parlamentarische Vertreter der unabhängigen Hauptstadtregion die endgültige Fassung des Klimaschutzplans der Stadt verabschiedet, der ein Verbot von Dieselfahrzeugen ab 2030 und von Benzinfahrzeugen ab 2035 vorsieht. Motorisierte...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Großbritannien plant grüne Schilder für Elektroautos

    Großbritannien plant grüne Schilder für Elektroautos


    Die britische Regierung hat eine offizielle Konsultation zur Einführung von grünen Nummernschildern für Elektroautos eingeleitet. Dies soll es den Kommunen erleichtern, spezielle Vorschriften für Elektroautos zu erlassen.

    Die Einführung spezieller Nummernschilder würde den Kommunen ein nützliches visuelles Etikett verleihen, wenn sie Anreize für Elektroautos schaffen wollen, beispielsweise durch die Nutzung von Busspuren oder billigeren Parkplätzen.

    Ein...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Deutschland bestätigt 23,5 Mio. EUR für Brennstoffzellenprojekte

    Deutschland bestätigt 23,5 Mio. EUR für Brennstoffzellenprojekte


    Das Bundesverkehrsministerium fördert im Rahmen des Nationalen Innovationsprogramms Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie (NIP) die Wasserstoffmobilität mit weiteren 23,5 Millionen Euro.

    Die Palette der geförderten Projekte reicht von Gabelstaplern über die Ausstattung einer Fuhrparkflotte bis hin zur Entwicklung eines Wasserstoffbusses und einer Kehrmaschine mit Brennstoffzellenantrieb.

    Der größte Betrag von knapp zehn Millionen Euro geht für 500 Brennstoffzellenfahrzeuge...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • EU untersucht ungarische Subventionen für Samsung SDI

    EU untersucht ungarische Subventionen für Samsung SDI


    Die Europäische Kommission hat eine Untersuchung gegen Ungarn eingeleitet, um zu prüfen, ob Ungarns Pläne, Samsung SDI für den Ausbau seiner Batteriezellen-Produktionsanlage in Göd Subventionen in Höhe von 108 Mio. EUR zu gewähren, den EU-Vorschriften für regionale staatliche Beihilfen entsprechen.

    Die Europäische Kommission hat zum jetzigen Zeitpunkt Zweifel daran geäußert, dass alle für den staatlichen Zuschuss relevanten Kriterien erfüllt sind. Samsung SDI hatte...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Forderung für EU-weite Wasserstoff-Tankinfrastruktur für Brennstoffzellenfahrzeuge wächst


    Der Europäische Verband der Automobilhersteller, Hydrogen Europe und die International Road Transport Union fordern gemeinsam die europäischen Entscheidungsträger auf, ihre Investitionen in eine EU-weite Wasserstoff-Tankinfrastruktur für Brennstoffzellenfahrzeuge voranzutreiben.

    ACEA, Hydrogen Europe und IRU haben die Erklärung während der Konferenz zum Thema Wasserstoff für Klimaschutz unterzeichnet. Ihr Hauptanliegen ist es, dass die nächste Europäische Kommission...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Deutschland unterzeichnet Klimapaket 2030

    Deutschland unterzeichnet Klimapaket 2030



    Die Bundesregierung hat jetzt den Klimaschutzplan des Landes für 2030 gebilligt, der erstmals im Rahmen des globalen Klimaschutzstreiks veröffentlicht wurde, der von der Freitagsbewegung für die Zukunft initiiert wurde. Aktivisten bezeichnen das Paket als schwach, doch es überträgt zumindest Maßnahmen für die Elektromobilität.

    Das vom Klimaschutzkabinett von Angela Merkel vorgeschlagene und nun von der Regierung genehmigte Klimaschutzpaket hat das Ziel, die Emissionen...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Dänemark will Verbrennungsmotoren in EU bis 2030 verbieten lassen

    Dänemark will Verbrennungsmotoren in EU bis 2030 verbieten lassen


    Dänemark forderte die EU-Kommission auf, ein EU-weites Verbot von Diesel- und Benzinfahrzeugen bis 2040 einzuführen, dem ein Ausstieg aus der Klimastrategie ab 2030 vorausgeht. Zehn weitere EU-Länder unterstützten den Vorschlag Dänemarks während eines Treffens der EU-Umweltminister in Luxemburg.

    Leider ist nicht bekannt, welche anderen Länder den Vorschlag unterstützen. Für Dänemark ist das Projekt jedoch dringend. Die EU strebt an, die CO2-Emissionen bis 2030 um 40...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Britische Labour Party unterstützt Elektroautos

    Britische Labour Party unterstützt Elektroautos


    Die derzeit in der Opposition stehende britische Labour-Partei bezieht Stellung zur Elektromobilität für die Neuwahlen, die nach dem Brexit-Chaos wahrscheinlich bald stattfinden werden. Im Falle eines Wahlsiegs will Labour mit einer Reihe von Maßnahmen den Kauf von Elektroautos massiv fördern.

    Unter dem Motto „Jumpstarting the Electric Car Revolution“ hat Labour eine Netzwerkoffensive, Kaufanreize, Carsharing-Angebote und ein Verschrottungsprogramm versprochen.
    ...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • US-Bundesstaaten klagen für Emissionsstandards

    US-Bundesstaaten klagen für Emissionsstandards


    Kalifornien und 22 weitere US-Bundesstaaten haben nun Klage gegen die Trump-Administration eingereicht, die ihnen das Recht verweigert, eigene, höhere Emissionsstandards festzulegen. Der kalifornische Gouverneur Gavin Newsom hat gerade zwei Gesetze unterzeichnet, um die Emissionsstandards für LKW und andere Fahrzeuge zu verschärfen.

    New York, Los Angeles und der District of Columbia haben sich den 20 anderen Bundesstaaten angeschlossen, um die National Highway Traffic Safety...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Deutschland will mit 75 Milliarden Euro die Verkehrswende vorantreiben

    Deutschland will mit 75 Milliarden Euro die Verkehrswende vorantreiben


    Um seine Klimaziele zu erreichen, braucht Deutschland eine massive Verkehrswende, um das Verkehrsbild bis spätestens 2030 zu ändern. Jetzt plant das Bundesverkehrsministerium, bis zu 75 Milliarden Euro nicht nur in die Schiene, sondern auch in die Elektromobilität zu investieren.

    Sieben Millionen Elektroautos, die Hälfte aller emissionsfreien Busse, Kilometer Radwege - so lautet die Vision eines Entwurfs, den die Süddeutsche Zeitung vor der entscheidenden Sitzung des Klimakabinetts...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Europäische Verkehrs- und Energiekonzerne fordern intelligenten Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge

    Europäische Verkehrs- und Energiekonzerne fordern intelligenten Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge


    Der ACEA, Eurelectric und Transport & Environment (T&E) haben eine gemeinsame Erklärung veröffentlicht, in der sie die europäischen Institutionen auffordern, die rasche Einführung einer intelligenten Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge zu unterstützen.

    Um das Aufladen zu Hause, am Arbeitsplatz und an Autobahnen für alle Fahrer von Elektrofahrzeugen so einfach wie möglich zu gestalten, sind die beteiligten Verbände der Ansicht, dass die Politik wichtige Gesetze...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • China plant bis 2030 eine Millionen Brennstoffzellenfahrzeuge auf den Straßen

    China plant bis 2030 eine Millionen Brennstoffzellenfahrzeuge auf den Straßen



    Die chinesische Regierung strebt bis 2030 eine Million Brennstoffzellenfahrzeuge auf die Straße und unterstützt dieses Ziel mit massiven Subventionen - zumindest in einigen Teilen des Landes.

    In diesem Jahr erhalten Käufer in 17 Provinzen Subventionen von bis zu 160.000 Yuan (rund 20.300 Euro) pro Brennstoffzellenauto oder bis zu 400.000 Yuan (50.800 Euro) für kommerzielle Brennstoffzellenfahrzeuge, so ein Bericht der South China Morning Post. Auch die Kommunen in...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • US-Bundesstaat Maine finanziert mit VW-Strafgeld EV-Subventionen

    US-Bundesstaat Maine finanziert mit VW-Strafgeld EV-Subventionen



    Der US-Bundesstaat Maine hat gegen den Volkswagen Konzern einen Rechtsstreit über 5,1 Mio. USD wegen Verstoßes gegen die staatlichen Umweltgesetze und -emissionen durch Marketing und Verkauf von Light Vehicles im Jahr 2017 gewonnen. Die Mittel sollen nun zur Finanzierung der Beschaffung von BEVs und PHEVs verwendet werden.

    Die Einigung kommt zu den 21 Millionen US-Dollar aus dem Dieselgate-Skandal von Volkswagen hinzu, bei dem die Emissionsergebnisse vom Hersteller absichtlich...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • 2020 kommen neue Subventionen für Elektroautos in Südkorea

    2020 kommen neue Subventionen für Elektroautos in Südkorea



    Die südkoreanische Regierung wird im kommenden Jahr umgerechnet rund 900 Millionen Dollar an Subventionen für die Elektromobilität bereitstellen. Das Geld wird nicht nur für die Subventionierung von Elektro- und Brennstoffzellenautos verwendet, sondern auch für die damit verbundene Infrastruktur.

    738,2 Milliarden Won (609 Millionen Dollar) sind im Jahr 2020 für Subventionen für batterieelektrische Fahrzeuge und den Ausbau der Ladeinfrastruktur geplant. Für Brennstoffzellenfahrzeuge...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Ekoenergetyka-Polska liefert Schnellladestation für Drammen

    Ekoenergetyka-Polska liefert Schnellladestation für Drammen


    Der polnische Ladeinfrastrukturanbieter Ekoenergetyka-Polska hat gerade einen Rahmenvertrag mit dem norwegischen Unternehmen Brakar AS über die Lieferung einer Schnellladestation für die Stadt Drammen unterzeichnet.

    Der Vertrag sieht die Lieferung von bis zu 15 Stromabnehmer-Schnellladestationen mit 300 kW und 450 kW vor, wobei zehn weitere Einheiten bestellt werden können.

    Braker AS ist ein norwegisches Unternehmen, das für die Organisation des öffentlichen...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Tesla V2-Supercharger in Europa jetzt mit 150 kW

    Tesla V2-Supercharger in Europa jetzt mit 150 kW


    Tesla erhöht jetzt die Ladekapazität seines Schnellladenetzes in Europa von 120 kW auf 150 kW. Das Upgrade kommt mit wenigen Ausnahmen allen Supercharger der zweiten Generation zugute, die an rund 500 Standorten in Europa installiert sind.

    Tesla hat per E-Mail informiert, dass auch für die wenigen Ladeparks der älteren Generation Upgrades geplant sind, die die theoretische Ladekapazität auf 138 kW erhöhen werden. Das geplante Update wurde bereits im April angekündigt ....
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • EU-Kommission fordert 1 Million Ladestationen

    EU-Kommission fordert 1 Million Ladestationen

    Die EU-Kommission strebt bis 2050 eine nahezu vollständige Klimaneutralität an und beabsichtigt, zahlreiche Maßnahmen zu ergreifen, um dies zu gewährleisten. Laut einem Medienbericht wird es auch eine E-Mobilitätsoffensive geben.

    Wie die lokalen Medien unter Bezugnahme auf den Entwurf der Prioritätenliste der Kommission berichteten, soll die Zahl der Ladestationen im Zuge der Offensive bis 2025 um eine Million steigen. Damit sollen die Bürger von ihrer "Angst vor Reichweite"...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Indien genehmigt Subventionen für 5.600 Elektrobusse

    Indien genehmigt Subventionen für 5.600 Elektrobusse



    Wie seit einigen Wochen diskutiert, hat die indische Regierung nun im Rahmen des FAME II-Förderprogramms Subventionen für insgesamt 5.595 Elektrobusse in 64 Städten des Landes genehmigt.

    Das zuständige Schwerlastministerium hatte nach eigenen Angaben 86 Anträge erhalten, die Projekte umfassten insgesamt fast 15.000 Elektrobusse. Von diesen wurden 5.595 Elektrobusse für den Einsatz in den 64 Städten ausgewählt. Hinzu kommen 400 Busse für den Interstataverkehr,...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen
In dieser Kategorie gibt es keine Artikel.
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
Bitte melde dich in deinem Konto an, um deine abonnierte Beiträge zu lesen.

Neue Arikel

Einklappen

  • EU fordert strengere CO2-Normen für Neuwagen
    von Redaktion
    Es gibt Anzeichen für eine mögliche weitere Verschärfung der EU-Ziele für CO2-Emissionen von Neuwagen. Nachdem die EU-Kommission ihre Vorschläge dazu im Juli 2021 vorgelegt hatte, ist nun das EU-Parlament am Zug - und fordert offenbar strengere Zwischenziele bis 2035.

    Verschiedenen Medienberichten zufolge hat der für diesen Bereich zuständige niederländische Abgeordnete Jan Huitema seine Vorschläge nun dem Umweltausschuss des Parlaments vorgelegt. Das von der Kommission geforderte...
    14.01.2022, 13:13
  • China kürzt NEV-Subventionen um 30 Prozent
    von Redaktion
    China hat die staatlichen Subventionen für private New Energy Vehicles ab 2021 um 30 Prozent gekürzt. Ab dem 31. Dezember 2022 werden die staatlichen NEV-Subventionen in China vollständig abgeschafft.

    Dies gab das chinesische Finanzministerium bekannt. Der Schritt kam nicht überraschend: Die chinesische Regierung hatte die NEV-Subventionen bereits im März 2019 stark gekürzt und plante, sie bereits 2020 auslaufen zu lassen. Als der Markt daraufhin zusammenbrach, wurde die Subvention...
    05.01.2022, 20:31
  • Deutschlands neue Regierung setzt auf nachhaltigeren Verkehr
    von Redaktion
    Die neu gewählte deutsche Bundesregierung hat ihren Koalitionsvertrag vorgelegt. Dieser trägt den Titel „Mehr Fortschritt Wagen“ und lässt sich in etwa mit „Innovation wagen“ oder „Fortschritt wagen“ übersetzen. Dies hat natürlich eine Reihe von Konsequenzen für die Transportbranche.

    Entgegen den Erwartungen einigten sich die drei Koalitionsparteien nicht auf ein Enddatum des Verbrennungsmotors, sondern auf eine Reform der Förderung von Elektroautos und den Bau alternativer...
    27.11.2021, 10:44
  • Frankreich will führender Hersteller von Elektrofahrzeugen werden
    von Redaktion
    Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat einen 30-Milliarden-Euro-Investitionsplan zur wirtschaftlichen Modernisierung des Landes vorgelegt. Interessant aus Sicht der eMobility-Branche ist, dass bis 2030 in Frankreich zwei Millionen Elektro- und Hybridfahrzeuge produziert werden sollen.

    Der von Macron vorgelegte Investitionsplan trägt den Titel „Frankreich 2030“ und zielt in erster Linie darauf ab, die industrielle Wettbewerbsfähigkeit des Landes zu stärken und Zukunftstechnologien...
    17.10.2021, 06:50
  • Russland plant 2022 Förderungen für Elektroautos
    von Redaktion
    Das Förderprogramm für Elektroautos in Russland könnte einem Medienbericht zufolge im nächsten Jahr starten. Kunden sollen dem Bericht zufolge 25 Prozent des Kaufpreises jedes in Russland produzierten Elektroautos erhalten, maximal 625.000 Rubel (7.210 Euro).

    Mit dem eine Milliarde Subventionspaket bis 2030 will Russland den Absatz und die Produktion von Elektroautos unterstützen, weil das Land bei der Einführung von Elektroautos im Rückstand ist. Wie Reuters schreibt, sind von...
    06.08.2021, 21:00

Mirando

Einklappen

Stichwortwolke

Einklappen

audi (193) batterie (370) bev (757) bmw (189) brennstoffzelle (139) china (395) daimler (113) deutschland (157) e-tron (94) elektroauto (147) europa (189) fcev (107) frankreich (113) hpc (118) hyundai (117) konzept (96) ladestationen (228) lieferanten (206) model 3 (108) phev (193) renault (97) startup (98) tesla (273) usa (346) volkswagen (263)
Lädt...
X