Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Großbritannien führt grüne Kennzeichen für Elektrofahrzeuge ein

Einklappen

Billboard

Einklappen

AdTags for bol_rotation_160x600 (6695942)

Einklappen

Automanuals.de

Einklappen
X
Einklappen
  •  

  • Großbritannien führt grüne Kennzeichen für Elektrofahrzeuge ein

    Großbritannien führt grüne Kennzeichen für Elektrofahrzeuge einAm 8. Dezember startete Großbritannien offiziell die angekündigte Einführung spezieller Kennzeichen für Elektrofahrzeuge. Die Schilder sollen den Kommunen die Erteilung besonderer Vorschriften erleichtern.

    Die Nummernschilder mit einem grünen Streifen können auch an allen vorhandenen lokal emissionsfreien Fahrzeugen (Autos, Lieferwagen, Busse, Lastwagen, Taxis und Motorräder) nachgerüstet werden. Lokal emissionsfrei bedeutet nicht nur Batterie-Elektroautos, sondern auch Brennstoffzellenfahrzeuge. Die Grundfarbe der in Großbritannien üblichen Nummernschilder bleibt unverändert: Das vordere Nummernschild ist weiß, das hintere gelb.

    Ursprünglich sollten die neuen Kennzeichen im Herbst eingeführt werden und verzögerten sich. Das „grüne“ Nummernschild ist nicht obligatorisch, daher können Elektroautos mit einem normalen Nummernschild registriert werden. Es kann jedoch sein, dass Elektroautos ohne die grünen Schilder möglicherweise nicht von den vor Ort gewährten Sonderrechten profitieren können.

    Die Regierung hofft, dass das Nummernschild nicht nur die Gewährung von Vorteilen erleichtert, sondern auch die Sichtbarkeit sauberer Mobilität im Straßenverkehr erhöht. "Grüne Nummernschilder könnten eine Reihe von Anreizen für Fahrer freisetzen und das Bewusstsein für sauberere Fahrzeuge auf unseren Straßen stärken und den Menschen zeigen, dass eine umweltfreundlichere Verkehrszukunft in greifbarer Nähe liegt", sagte der britische Verkehrsminister Grant Shapps im Sommer über die geplante Einführung.

    Das britische Magazin Autocar verweist auf eine Umfrage von Nissan und YouGov, wonach 32 Prozent der Befragten angaben, aufgrund der neuen Nummernschilder eher ein Elektroauto zu kaufen. Die Aussicht auf weitere Anreize durch das Kennzeichen spielt jedoch eine wichtige Rolle. Zu den Möglichkeiten gehören spezielle Parkzonen in Stadtzentren, Mautbefreiungen oder spezielle Fahrspuren für emissionsfreie Autos.

    Wie bei der Ankündigung von Plänen für ein solches Kennzeichen im Oktober 2019 - ohne das genaue Design zu kennen - hatte der britische Autoclub RAC kritisiert, dass das grüne Kennzeichen auch „Unzufriedenheit unter den Fahrern von Benzin und Diesel“ fördern könnte. Der RAC wiederholte diese Kritik nun gegenüber Autocar : Laut Nicholas Lyes, dem Leiter der Straßenpolitik des RAC, gab es „Fragezeichen, ob Fahrer dies als Ehrenzeichen betrachten würden oder ob es alternativ zu Ressentiments unter Fahrern von Verbrennungsmotoren führen könnte“.

      Einen Kommentar schreiben

      Bitte gib die sechs Buchstaben oder Zahlen ein, welche in der Grafik unterhalb zu sehen sind.

      Sicherheitsgrfik bei der Registrierung Grafik neu laden

    Neue Artikel

    Einklappen

    Neue Themen

    Einklappen

    Stichworte

    Einklappen

    audi (188) batterie (360) bev (740) bmw (186) brennstoffzelle (139) china (385) daimler (109) deutschland (157) elektroauto (147) europa (185) fcev (105) frankreich (110) hpc (116) hyundai (115) konzept (94) ladestationen (227) lieferanten (197) model 3 (107) phev (191) renault (97) startup (92) tesla (264) usa (336) volkswagen (256) wasserstoff (91)
    Lädt...
    X