Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Deutschland: Vollelektrisches und marktreifes Wohnmobil

Einklappen

Werbung

Einklappen
X
Einklappen

  • Deutschland: Vollelektrisches und marktreifes Wohnmobil

    efa-s-elektro-wohnmobil-electric-camper-2018



    Der erste rein elektrische Reisemobil ist marktreif und wird im Januar 2019 auf der CMT Reisemesse in Stuttgart gezeigt. Der E-Camper soll noch im selben Jahr auf den Markt kommen. Das Iridium EV ist das Produkt einer Kooperation zwischen EFA-S (Antriebsstrang und Batterien) und WOF (Chassis).

    Die beiden deutschen Unternehmen ElektroFahrzeuge Stuttgart (EFA-S) und WOF sind in Baden-Württemberg im Herzen des Automobilbaus ansässig. Während sich EFA-S als Entwickler und Nachrüster von Pkw, Lkw und Bussen für rein elektrische Fahrzeuge einen Namen gemacht hat, verkauft WOF seit 2012 Wohnmobile in ganz Europa und bietet hochwertige Wohnmobile und Reisemobile unter der Marke Iridium an. Für dieses gemeinsame Projekt brachte WOF eines seiner bewährten breiteren Nutzfahrzeugchassis bei, EFA-S trug die Antriebs- und Batterietechnologie bei, und die beiden Unternehmen beauftragten den Schweizer Reisemobilhersteller Maurer Fahrzeugbau mit der Karosserie des E-Camper.

    EFA-S hat eine Antriebslösung für den E-Camper entwickelt, die sich bereits bei Lastwagen des UPS-Paketdienstes bewährt hat. Wie bereits berichtet, geht diese Zusammenarbeit auf das Jahr 2014 zurück . Kernkomponente ist ein Synchronmotor mit einer Steuereinheit von Aradex. Bei den wiederaufladbaren Batterien setzt das Unternehmen auf Lithium-Eisenphosphat-Batterien, die an das firmeneigene Batteriemanagementsystem angeschlossen sind.

    Das Stuttgarter Unternehmen hat dieses Modell auch mit einem integrierten Ladegerät ausgestattet. Das bedeutet, dass das Fahrzeug überall geladen werden kann: an herkömmlichen Steckdosen, an Wanddosen mit bis zu 22 kW oder über eine CCS-Verbindung an Schnellladestationen mit bis zu 50 kW. Über die erforderlichen Ladezeiten des Fahrzeugs wurde jedoch noch nichts gesagt. Laut EFA-S hat der EV-Wohnmobil eine Reichweite von 200 km, das Unternehmen behauptet jedoch, dass dies in Zukunft noch steigen wird: „Iridium-Kunden können von der Tatsache profitieren, dass die Batteriekapazität rapide ansteigt“, sagt EFA-S-Geschäftsführer Bastian Beutel. „Dasselbe Fahrzeug kann daher in naher Zukunft bei gleichem Gewicht der Batterie seine Reichweite durch Austausch der Batterie mehr als verdoppeln.“

    EFA-S sieht seine Stärke ausschließlich in Nischenmärkten. Beutel hat ausdrücklich zum Ausdruck gebracht, dass das Unternehmen nicht beabsichtigt, auf den Massenmärkten mit den großen Automobilherstellern zu konkurrieren. Vor weniger als einem Monat gab das Unternehmen die Zusammenarbeit mit CS bekannt, einem anderen Unternehmen mit Sitz in Baden-Württemberg mit dem Ziel, Rettungsfahrzeuge mit elektrischen Antrieben auszustatten. Das Unternehmen hat kürzlich die Inbetriebnahme einer weiteren Produktionshalle angekündigt und unterhält bereits eine Reihe von bestehenden Partnerschaften mit anderen deutschen Unternehmen, darunter die Bereitstellung von Spezialfahrzeugen für Sightseeing-Züge auf Rügen sowie elektrische Lastwagen für die Firma Bernkastel-Kues.
      Das Verfassen von Kommentaren ist für Gäste deaktiviert.

    Neue Artikel

    Einklappen

    • Das fünfsitzige Lufttaxi von Lilium absolviert Erstflug
      von Florida


      Lilium hat zum ersten Mal seinen neuen elektrisch angetriebenen Flugtaxi-Prototyp vorgestellt, der für fünf Passagiere ausgelegt ist. Anfang Mai absolvierte das Team zudem den Jungfernflug mit dem neuen Flugzeug.

      Lilium hat sich zum Ziel gesetzt, eine Flotte von Elektroflugzeugen in Städten auf der ganzen Welt zu positionieren, die bis 2025 einen Pay-per-Ride-Service anbieten. Die eingesetzten fünfsitzigen VTOLs sollen 36 Elektromotoren haben, eine Geschwindigkeit...
      17.05.2019, 16:17
    • Nordamerika: Proterra führt Energieversorgungssystem ein
      von Florida

      Der US-amerikanische Hersteller von Schwerlastfahrzeugen, Proterra Inc., hat gerade Proterra Energy Flottenlösungen auf den Markt gebracht, eine umfassende Palette von Optionen, die die schlüsselfertige Lieferung eines kompletten Energie-Ökosystems für schwere Elektroflotten ermöglichen, einschließlich Design, Bau, Finanzierung, Betrieb, Wartung und Energieoptimierung.

      Proterra sagt, dass sie eine umfassende Lösung entwickelt haben, um den Übergang zu Elektrofahrzeugen...
      17.05.2019, 16:16
    • Frankreich: Renault schließt sich Mall-Gruppe zum laden an
      von Florida


      Renault kooperiert mit dem französischen Shopping-Center-Betreiber Klépierre, um seinen Kunden einen Carsharing-Service mit Elektrofahrzeugen und Ladestationen anzubieten. Der Start ist für Juni in verschiedenen Regionen Frankreichs geplant.

      Renault und Klépierre werden die neuen Dienste in den Einkaufszentren von Val d'Europe (Region Paris), Blagnac (Toulouse) und Bègles Rives d'Arcin (Bordeaux) einführen, bevor sie das Programm in den kommenden Monaten landesweit...
      17.05.2019, 16:15
    • Tesla schließt Übernahme von Maxwell Technologies ab
      von Florida


      Tesla hat die im Februar angekündigte Übernahme des Energiespeicherspezialisten Maxwell Technologies formal abgeschlossen. Um die Kontrolle über das Unternehmen zu übernehmen, das auf Superkondensatoren und Batterien spezialisiert ist, überträgt Tesla Aktien im Wert von rund 235 Millionen Dollar.

      Tesla wird sich vor allem auf das geistige Eigentum des in San Diego ansässigen Unternehmens konzentrieren. Wie berichtet, hat sich Maxwell als Hersteller von Ultrakondensatoren,...
      17.05.2019, 16:14
    • Britische Regierung investiert weitere 28 Millionen Pfund in das Batteriezentrum
      von Florida


      Die Regierung des Vereinigten Königreichs plant, das im Bau befindliche UK Battery Industrialisation Centre in Coventry mit weiteren 28 Mio. £ zu unterstützen. Die geplante Batterieanlage soll Prüfeinrichtungen für neue Batterietechnologien und Schulungen für Experten bereitstellen.

      Mit der neuen Investition ist der Preis für das UK Battery Industrialisation Centre auf 80 Millionen Pfund gestiegen und soll im nächsten Jahr in Whitley, Coventry, eröffnet werden....
      17.05.2019, 16:14
    • EIB erteilt erste Genehmigung für ein Darlehen von 350 Mio. EUR für Northvolt
      von Florida


      Die Europäische Investitionsbank (EIB) hat ihre grundsätzliche Vereinbarung zur Unterstützung der Finanzierung der von Northvolt geplanten Batteriefabrik zur Herstellung von Lithium-Ionen-Zellen in Skellefteå, Schweden, mit einem Darlehen von 350 Mio EUR bekannt gegeben.

      Im Februar 2018 hatte das schwedische Unternehmen um den ehemaligen Tesla-Manager Peter Carlsson bereits eine Finanzierung der Europäischen Investitionsbank in Höhe von bis zu 52,5 Millionen Euro...
      17.05.2019, 16:13

    Mirando Billboard

    Einklappen

    Neue Themen

    Einklappen

    Moneytizer Skyscraper

    Einklappen

    Stichworte

    Einklappen

    audi (106) batterie (171) batterieproduktion (77) bev (517) bmw (97) brennstoffzelle (62) china (198) daimler (62) deutschland (136) e-tron (58) elektroauto (122) europa (108) fcev (52) frankreich (63) hyundai (54) konzept (55) ladestation (55) ladestationen (121) lieferanten (76) model 3 (75) phev (109) startup (60) tesla (158) usa (193) volkswagen (121)
    Lädt...
    X