Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

The Fjords starten die zweite elektrische Fähre

Einklappen

Billboard

Einklappen

AdTags for bol_rotation_160x600 (6695942)

Einklappen

Automanuals.de

Einklappen
X
Einklappen
  •  

  • The Fjords starten die zweite elektrische Fähre

    The Fjords starten die zweite elektrische FähreDie norwegische Reederei The Fjords hat eine zweite rein elektrische Fähre in Betrieb genommen. Nachdem die 'Zukunft der Fjorde' bereits 2018 in Dienst gestellt wurde, folgt das Schwesterschiff 'Legacy of the Fjords'.

    Wie das im Jahr 2018 in Dienst gestellte ist das "Legacy of the Fjords" 42 Meter lang, 15 Meter breit und für bis zu 400 Passagiere ausgelegt. Das Design des Katamarans soll an das Osloer Opernhaus und die Serpentinenstraßen erinnern, die sich entlang der Fjorde schlängeln. Vor allem das Design mit den Rampen ist barrierefrei.

    Die Fähre wird von zwei Elektromotoren mit einer Leistung von jeweils 450 kW angetrieben. Die Energie liefert ein Akkupack mit einer Kapazität von rund 2.000 kWh. Die elektrische Fähre kann eine Höchstgeschwindigkeit von ca. 16 Knoten (ca. 30 km / h) erreichen. Die Reichweite beträgt 55 Kilometer. Die Fähre hat rund 130 Millionen norwegische Kronen gekostet, was rund 12,2 Millionen Euro entspricht.

    Das Schiff mit seinem Kohlefaserrumpf wurde von der norwegischen Werft Brødrene Aa gebaut, die bereits die beiden Schwesterschiffe gebaut hat. Im Jahr 2016 hatten die Fjorde bereits die "Vision der Fjorde" in Auftrag gegeben, die gleich aussieht, aber immer noch einen Diesel-Plug-in-Hybrid hat.

    Da das "Vermächtnis der Fjorde" in denselben Gewässern zwischen Flåm am Aurlandsfjord und Gudvangen am Nærøyfjord als " Zukunft der Fjorde " unterwegs ist , kann sie auch die 2018 installierte Ladestation nutzen. Die schwimmende Dockingstation (gab es nicht genügend Platz im Hafen von Gudvangen) verfügt über einen Batteriespeicher mit einer Kapazität von 2.400 kWh. Dadurch sollte die Batterie der Fähre innerhalb von nur 20 Minuten wieder aufgeladen werden können. Die Zukunft der Fjorde wird 700 Reisen pro Jahr zwischen Flåm und Gudvangen unternehmen.

    Die Fjorde in Westnorwegen, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören, werden spätestens 2026 von Elektroschiffen genutzt. Dazu gehören der Nærøyfjord und der berühmte Geirangerfjord.

      Einen Kommentar schreiben

      Bitte gib die sechs Buchstaben oder Zahlen ein, welche in der Grafik unterhalb zu sehen sind.

      Sicherheitsgrfik bei der Registrierung Grafik neu laden

    Neue Artikel

    Einklappen

    Neue Themen

    Einklappen

    Stichworte

    Einklappen

    audi (173) batterie (328) bev (723) bmw (162) brennstoffzelle (131) china (342) daimler (101) deutschland (157) elektroauto (146) elektrobus (89) europa (169) fcev (103) frankreich (101) hpc (107) hyundai (100) ladestation (86) ladestationen (222) lieferanten (170) model 3 (106) phev (184) renault (86) startup (91) tesla (243) usa (322) volkswagen (233)
    Lädt...
    X