Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Irland: NTA-Ausschreibung für bis zu 600 Wagen

Einklappen

Werbung

Einklappen
X
Einklappen

  • Irland: NTA-Ausschreibung für bis zu 600 Wagen

    ireland-irland-iarnrod-eireann-symbolbild-min


    Irland setzt in großem Umfang auf Elektrozüge: Die irische Staatsbahn Iarnród Éireann hat gerade den Start einer Ausschreibung für insgesamt bis zu 600 elektrisch angetriebene Wagen in den nächsten zehn Jahren angekündigt.

    Die elektrischen Züge sollten über Oberleitungen mit Strom versorgt, aber auch batteriebetrieben werden. Um schnell auf die Rekordbedürfnisse der irischen Eisenbahnen reagieren zu können, entwickeln Iarnród Éireann und die NTA auch kurzfristigere Optionen.

    Die Gesamtmaßnahme heißt DART Expansion - eine Investition von 2 Milliarden Euro im Rahmen des Projekts Irland 2040. Die Investition soll 300 neue Wagen mit der Elektrifizierung der Linien nach Maynooth, M3 Parkway, Hazelhatch und Drogheda sowie wichtige Infrastrukturarbeiten umfassen, damit mehr Züge im Großraum Dublin verkehren können.

    Die ehrgeizige Ausschreibung für bis zu 600 Wagen soll die geplante Flottenerweiterung, den Austausch der ursprünglichen DART-Flotte und anderer Wagen sowie die Möglichkeit bieten, im Falle eines weiteren Wachstums mehr Wagen zu bestellen. Chief Executive Officer der National Transport Authority, sagte Anne Graham: "Die Anschaffung dieser Flotte ist der erste Schritt bei der Umsetzung von Dart Expansion, einem Programm, das in den kommenden Jahrzehnten rund 2 Mrd. € an NTA-Mitteln einbringen wird."

    Um die Dinge schnell in Gang zu bringen, entwickeln Iarnród Éireann und die NTA auch kurzfristigere Optionen für die oben genannte Forderung an die irischen Eisenbahnen. Zu diesem Zweck laufen Verhandlungen zwischen Iarnród Éireann und seinem Lieferanten über eine Bestellung von mindestens 41 zusätzlichen Intercity-Triebwagen, die zu einer bestehenden Flotte von 234 Fahrzeugen hinzukommen und ab Ende 2021 in Betrieb gehen sollen.

    Um alle Basen abzudecken, hat die NTA auch ein Ausschreibungsverfahren für den möglichen Kauf oder die Anmietung von Gebrauchtzügen eingeleitet, was zu Änderungen an der Flotte führen würde, zumal sich die Spurweite Irlands von der anderer Eisenbahnen unterscheidet.

    Jim Meade, Geschäftsführer von Iarnród Eireann, sagte, dass das DART-Erweiterungsprojekt "den öffentlichen Verkehr im Großraum Dublin revolutionieren und eine noch häufigere und umweltfreundlichere Alternative für neue und bestehende Gemeinden darstellen wird. Es wird auch eine größere Kapazität für Intercity- und Regionalpendlerverkehre bieten, da die derzeit im Großraum Dublin eingesetzten Wagen für andere Dienste zur Verfügung stehen werden."

    Die Ausschreibung wurde gestern im Amtsblatt der Europäischen Union (ABl. EU) veröffentlicht und dürfte die Aufmerksamkeit der meisten globalen Bahnhersteller auf sich ziehen.

    transportforireland.ie, rte.ie, irishrail.ie
      Das Verfassen von Kommentaren ist für Gäste deaktiviert.

    Neue Artikel

    Einklappen

    • Singapur erhält 2.000 Ioniq-Hybridtaxis
      von Florida


      Singapurs größter Transportunternehmer ComfortDelgro hat bei Hyundai Motor 2.000 zusätzliche Ioniq-Hybridtaxis bestellt. 1.500 der Hybrid-EVs werden bis Ende dieses Jahres eintreffen, die restlichen 500 sollen Anfang 2020 ausgeliefert werden.

      Dies ist nicht der erste Hybridfahrzeugauftrag für Hyundai von ComfortDelgro, der im vergangenen Jahr 1.200 Hybridsteuern gekauft hat. Das Unternehmen kontrolliert etwa 60% der 20.000 Taxis in Singapur, so dass die Übernahme...
      24.06.2019, 17:30
    • Nissan Leaf E+ UK Preise bekannt
      von Florida



      Die britischen Preise für den Nissan Leaf e+ mit der 62 kWh-Batterie sind festgelegt: Der Startpreis beträgt 35.895 Pfund (40.379 €), einschließlich der staatlichen Beihilfe von 3.500 Pfund.

      Während seit der Einführung im Januar bereits rund 8.000 Vorbestellungen für das Fahrzeug verzeichnet wurden, wurde der Preis für Großbritannien erst jetzt bekannt gegeben. Für das europäische Festland waren die Preise vor etwas mehr als einer Woche angekündigt...
      24.06.2019, 17:29
    • Ungarn: Thyssenkrupp baut Werk für Komponenten in Ungarn
      von Florida


      Der deutsche Industriekonzern Thyssenkrupp hat den Bau eines neuen Komponentenwerks für die Automobilindustrie in Ungarn angekündigt. Der Start der Serienproduktion ist für Ende 2020 geplant.

      In der Nähe von Pécs im Südwesten Ungarns wird in den kommenden Monaten eine neue Produktionsstätte gebaut, in der unter anderem Komponenten für Elektromotoren hergestellt werden. Das neue Werk wird es dem Unternehmen auch ermöglichen, erstmals EV-Komponenten außerhalb...
      24.06.2019, 17:29
    • BMW beschleunigt Elektrifizierungspläne
      von Florida


      BMW plant, bis 2023 25 elektrifizierte Modelle anzubieten - zwei Jahre früher als bisher angekündigt. Group CEO Harald Krüger kündigte ebenfalls ein ehrgeiziges Wachstumsziel für elektrifizierte Modelle an.

      Laut lokalen Medienberichten aktualisierte Krüger die elektrischen Ziele von BMW, die erstmals auf der IAA 2017 angekündigt wurden. Jetzt werden sie bis 2025 25 elektrifizierte Modelle anbieten. Gleichzeitig soll Krüger gefordert haben, dass der Absatz von...
      24.06.2019, 17:28
    • Formel E: Jean-Eric Vergne siegt in Bern
      von Florida


      Je näher das Finale der Formel E rückt, desto intensiver wird der Kampf um die Spitze. Der derzeitige Führende und Titelverteidiger Jean-Éric Vergne (DS Techeetah) sicherte sich beim Schweizer E-Prix seinen dritten Saisonsieg vor Mitch Evans (Panasonic Jaguar Racing) und dem Lokalmatador Sebastien Buemi (Nissan).

      Die Formel E kehrte zum zweiten Mal in Folge in die Schweiz zurück. An der letztjährigen Veranstaltung in Zürich nahmen Hunderttausende teil. In diesem...
      24.06.2019, 17:27
    • StreetScooter bekommt neuen COO
      von Florida


      Markus Doerr wird zum 1. Juli die neu geschaffene Position des Chief Operating Officer (COO) der StreetScooter GmbH übernehmen. Als neues Vorstandsmitglied wird der ehemalige Berater für die Bereiche Produktion, Einkauf und Qualität verantwortlich sein.

      Zuletzt war Doerr Geschäftsführer der Division Automotive Engineering des Ingenieur- und Technologieberatungsunternehmens Ricardo. Dort war er für die Märkte Europa, Indien, Japan und Korea verantwortlich. Zuvor...
      24.06.2019, 17:26

    Mirando Billboard

    Einklappen

    Neue Themen

    Einklappen

    Moneytizer Skyscraper

    Einklappen

    Stichworte

    Einklappen

    audi (110) batterie (186) batterieproduktion (78) bev (580) bmw (104) brennstoffzelle (66) china (209) daimler (63) deutschland (136) e-tron (60) elektroauto (122) elektrobus (63) europa (117) fcev (65) frankreich (71) hyundai (59) ladestation (58) ladestationen (134) lieferanten (90) model 3 (81) phev (125) startup (63) tesla (169) usa (213) volkswagen (128)
    Lädt...
    X