Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

ELVITEN: Integration von Elektroleichtfahrzeugen in Europa

Einklappen

Werbung

Einklappen
X
Einklappen

  • ELVITEN: Integration von Elektroleichtfahrzeugen in Europa

    sachsenringbike-manufaktur-my-stromer-st3-e-bike-pedelec


    Das EU-Projekt ELVITEN (Electrified L-category Vehicles Integrated into Transport and Electricity) zeigt, wie man leichte Elektrofahrzeuge in bestehende Verkehrsnetze integriert. In sechs europäischen Städten laufen Piloten.

    ELVITEN entschied sich für die italienischen Städte Rom, Genua und Bari, die griechische Stadt Trikala, Malaga in Spanien und schließlich Berlin. Das Projekt baut in all diesen Städten vor allem auf bestehenden LEV-Strukturen, d.h. Systemen mit E-Bikes oder Elektrorollern, auf und zielt darauf ab, aktuelle Angebote zu optimieren oder neue zu installieren.

    In Rom beispielsweise sieht der Plan ein E-Bike-Sharing-System vor. Ausgehend von 78 Pedelecs beinhaltet das Pilotprojekt die Installation von Lade- und Dockingstationen, sogenannten E-Hubs, in acht Gebieten der Gemeinde. Die ersten Installationen werden im Mai beginnen, so dass der Dienst im Juni für 12 - 14 Monate in Betrieb gehen wird. Eine App ermöglicht die kostenlose Buchung, erfordert aber Helm und Führerschein.

    Bari verfügt bereits über ein E-Bike-Sharing-System, und ELVITEN plant die Eröffnung und den Aufbau eines Fahrradnetzes für Touristen in der Hafenstadt. Darüber hinaus besitzt die Gemeinde zwei elektrische Shuttles und erwartet, dass die Flotte der E-Bikes wachsen wird.

    Wie in Bari verfügt auch Genua bereits über 100 EL-Vs, wie das Projekt die leichten Elektrofahrzeuge und 16 öffentliche Ladestationen nennt. Die Stadt hat auch 140.00 nicht-elektrische Roller, die in der ganzen Stadt verkehren, und ELVITEN wird ein ausgedehntes Ladennetz sowie Anreiz- und Überwachungsapplikationen schaffen. Der Partner wird EL-Vs kostenlos zur Verfügung stellen und hofft, Besitzer, Mitstreiter und Zusteller davon zu überzeugen, zu wechseln.

    Nach Berlin - hier wird ELVITEN die Integration eines bestehenden Ladestationen-Netzes von 147 Stationen in Angriff nehmen.

    Abschließend noch Malaga und Trikala. Beide Städte haben kein aktuelles LEV-Angebot, so dass das EU-Projekt einen kleinen E-Bike-Sharing-Piloten installieren wird, dessen Nutzung wieder kostenlos ist. In Trikala wird das Netz aus fünf elektrischen Dreirädern und fünf elektrischen Vierrädern bestehen, die auf die Logistik ausgerichtet sind. Die Bürger von Malaga können damit rechnen, dass 40 Elektrofahrräder zum Teilen und Überwachen von Apps zur Verfügung stehen.

    Insgesamt vereint das Projekt 21 regionale Partner, darunter Universitäten, Kommunen und Industrie wie Hubject, und wird im November 2020 laufen. Das Budget beträgt 9,5 Millionen Euro, wovon 7,8 Millionen Euro aus EU-Mitteln im Rahmen des Horizonts 2020 stammen. ELVITEN will 84.000 Fahrten von 5.000 Nutzern mit bisher 383 leichten Elektrofahrzeugen analysieren.

    elviten-project.eu, elviten-project.eu , themayor.eu
      Das Verfassen von Kommentaren ist für Gäste deaktiviert.

    Neue Artikel

    Einklappen

    • Das fünfsitzige Lufttaxi von Lilium absolviert Erstflug
      von Florida


      Lilium hat zum ersten Mal seinen neuen elektrisch angetriebenen Flugtaxi-Prototyp vorgestellt, der für fünf Passagiere ausgelegt ist. Anfang Mai absolvierte das Team zudem den Jungfernflug mit dem neuen Flugzeug.

      Lilium hat sich zum Ziel gesetzt, eine Flotte von Elektroflugzeugen in Städten auf der ganzen Welt zu positionieren, die bis 2025 einen Pay-per-Ride-Service anbieten. Die eingesetzten fünfsitzigen VTOLs sollen 36 Elektromotoren haben, eine Geschwindigkeit...
      17.05.2019, 16:17
    • Nordamerika: Proterra führt Energieversorgungssystem ein
      von Florida

      Der US-amerikanische Hersteller von Schwerlastfahrzeugen, Proterra Inc., hat gerade Proterra Energy Flottenlösungen auf den Markt gebracht, eine umfassende Palette von Optionen, die die schlüsselfertige Lieferung eines kompletten Energie-Ökosystems für schwere Elektroflotten ermöglichen, einschließlich Design, Bau, Finanzierung, Betrieb, Wartung und Energieoptimierung.

      Proterra sagt, dass sie eine umfassende Lösung entwickelt haben, um den Übergang zu Elektrofahrzeugen...
      17.05.2019, 16:16
    • Frankreich: Renault schließt sich Mall-Gruppe zum laden an
      von Florida


      Renault kooperiert mit dem französischen Shopping-Center-Betreiber Klépierre, um seinen Kunden einen Carsharing-Service mit Elektrofahrzeugen und Ladestationen anzubieten. Der Start ist für Juni in verschiedenen Regionen Frankreichs geplant.

      Renault und Klépierre werden die neuen Dienste in den Einkaufszentren von Val d'Europe (Region Paris), Blagnac (Toulouse) und Bègles Rives d'Arcin (Bordeaux) einführen, bevor sie das Programm in den kommenden Monaten landesweit...
      17.05.2019, 16:15
    • Tesla schließt Übernahme von Maxwell Technologies ab
      von Florida


      Tesla hat die im Februar angekündigte Übernahme des Energiespeicherspezialisten Maxwell Technologies formal abgeschlossen. Um die Kontrolle über das Unternehmen zu übernehmen, das auf Superkondensatoren und Batterien spezialisiert ist, überträgt Tesla Aktien im Wert von rund 235 Millionen Dollar.

      Tesla wird sich vor allem auf das geistige Eigentum des in San Diego ansässigen Unternehmens konzentrieren. Wie berichtet, hat sich Maxwell als Hersteller von Ultrakondensatoren,...
      17.05.2019, 16:14
    • Britische Regierung investiert weitere 28 Millionen Pfund in das Batteriezentrum
      von Florida


      Die Regierung des Vereinigten Königreichs plant, das im Bau befindliche UK Battery Industrialisation Centre in Coventry mit weiteren 28 Mio. £ zu unterstützen. Die geplante Batterieanlage soll Prüfeinrichtungen für neue Batterietechnologien und Schulungen für Experten bereitstellen.

      Mit der neuen Investition ist der Preis für das UK Battery Industrialisation Centre auf 80 Millionen Pfund gestiegen und soll im nächsten Jahr in Whitley, Coventry, eröffnet werden....
      17.05.2019, 16:14
    • EIB erteilt erste Genehmigung für ein Darlehen von 350 Mio. EUR für Northvolt
      von Florida


      Die Europäische Investitionsbank (EIB) hat ihre grundsätzliche Vereinbarung zur Unterstützung der Finanzierung der von Northvolt geplanten Batteriefabrik zur Herstellung von Lithium-Ionen-Zellen in Skellefteå, Schweden, mit einem Darlehen von 350 Mio EUR bekannt gegeben.

      Im Februar 2018 hatte das schwedische Unternehmen um den ehemaligen Tesla-Manager Peter Carlsson bereits eine Finanzierung der Europäischen Investitionsbank in Höhe von bis zu 52,5 Millionen Euro...
      17.05.2019, 16:13

    Mirando Billboard

    Einklappen

    Neue Themen

    Einklappen

    Moneytizer Skyscraper

    Einklappen

    Stichworte

    Einklappen

    audi (106) batterie (171) batterieproduktion (77) bev (517) bmw (97) brennstoffzelle (62) china (198) daimler (62) deutschland (136) e-tron (58) elektroauto (122) europa (108) fcev (52) frankreich (63) hyundai (54) konzept (55) ladestation (55) ladestationen (121) lieferanten (76) model 3 (75) phev (109) startup (60) tesla (158) usa (193) volkswagen (121)
    Lädt...
    X