,

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Flotten

Einklappen

Anzeige

Einklappen

Flotten

  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 600 Brennstoffzellenbusse und H2-Infrastruktur für Europa

    600 Brennstoffzellenbusse und H2-Infrastruktur für Europa




    Die Europäische Union drängt darauf, den Transport auf dem Kontinent zu elektrifizieren, und hat ein neues Programm für Tankbusse auf den Weg gebracht. Das H2BusEurope-Programm umfasst 600 Wasserstoffbusse und -infrastruktur und ist 40 Millionen Euro wert. Ein Land profitiert besonders.

    Ein Drittel der 600 Brennstoffzellenbusse ist für den Transport nach Dänemark reserviert, da das Land bis 2020 die Lieferung von 200 wasserstoffbetriebenen Bussen erwartet....
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • UZE Mobility plant StreetScooter Elektrofahrzeuge kostenlos zu vermieten

    UZE Mobility plant StreetScooter Elektrofahrzeuge kostenlos zu vermieten




    UZE Mobility ist ein weiteres Start-up aus Aachen, der Stadt, die zur inoffiziellen E-Mobility-Hauptstadt Deutschlands wurde. Im Gegensatz zu anderen Start-ups möchten die UZE Mobility ihren Nutzern ihre Dienste kostenlos anbieten, da sie denken, dass sie innovative Einnahmequellen finden.

    Die Idee ist, StreetScooter Elektrofahrzeuge - die ebenfalls in Aaachen gebaut werden - kostenlos an Kunden zu vermieten. Im Gegensatz zu anderen Carsharing-Diensten wird UZE...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Olectra-BYD baut 500 E-Busse für indischen Staat

    Olectra-BYD baut 500 E-Busse für indischen Staat




    Das Joint Venture Olectra-BYD (vormals Goldstone-BYD) hat mit dem nordindischen Bundesstaat Uttarakhand einen Vertrag über die Lieferung von 500 Elektrobussen unterzeichnet. Der Auftragswert beträgt rund 82 Millionen Euro.

    Das Joint Venture von Olectra Greentech und BYD wird die Busse vor Ort fertigen, und zwar die Modelle eBuzz K7 mit 9 Metern Länge und eBuzz K9 mit 12 Metern Länge. Sie können jeweils bis zu 250 km fahren, ohne anzuhalten. Dem Deal ging ein...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Renault schließt sich mit eMobility-Partnern / EV zusammen

    Renault schließt sich mit eMobility-Partnern / EV zusammen




    Renault ist eine Reihe von eMobility-Kooperationen eingegangen: Neben einer Drei-Punkte-Vereinbarung mit EDF über Elektromobilität und Energiedienstleistungen umfasst eine Kooperation mit Total und Jedlix und Enel X. Darüber hinaus hat Renault nun offiziell seinen EV-Sharing-Service Moov'in gestartet in Paris.

    Gemeinsam mit dem französischen Energieversorger EDF will Renault damit Lösungen im Bereich Smart Charging entwickeln und das Konzept der "Smart...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Solaris liefert 85 elektrische Oberleitungsbusse nach Litauen

    Solaris liefert 85 elektrische Oberleitungsbusse nach Litauen




    Solaris unterzeichnete mit dem Transitbetreiber der zweitgrößten Stadt Litauens, Kaunas, einen Vertrag im Wert von 30 Millionen Euro. UAB Kauno Autobusai bestellte 85 Obusse und erwartet ihre Lieferung in den nächsten 15 Monaten.

    Die vom litauischen Verkehrsunternehmen bestellten Obusse sind 12 Meter lang und vom Typ Solaris Trollino. Sie bieten Platz für bis zu 85 Passagiere, 27 sitzen. Die Oberleitungsbusse sind mit einem asynchronen Traktionsmotor ausgerüstet,...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Car2Go wird 2019 in Paris mit 400 E-Smarts starten

    Car2Go wird 2019 in Paris mit 400 E-Smarts starten




    Daimler nutzte die Gelegenheit auf dem Pariser Automobilsalon, um bekannt zu geben, dass Car2Go Anfang nächsten Jahres in Paris mit einem E-Carsharing-Service startet. Die Pariser EV-Flotte startet mit 400 Smart EQ Fortwo.

    Der deutsche Automobilhersteller erklärte, dass der Carsharing-Dienst in einem frei schwebenden System laufen würde, das in Zukunft um einige hundert Fahrzeuge erweitert werden soll. Car2Go-Chef Olivier Reppert fügte hinzu, dass Paris ideale...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Das Carsharing-Programm von Renault wird diesen Monat in Paris starten

    Das Carsharing-Programm von Renault wird diesen Monat in Paris starten




    Das angekündigte EV-Carsharing-Programm von Renault in Zusammenarbeit mit ADA wird in Kürze in Paris starten. Das Programm wird "Moov'in.Paris by Renault" heißen und im Oktober mit einer Flotte von 100 Zoe und 20 Twizy starten. Die entsprechende App ist bereits verfügbar.

    Renault hat angekündigt, dass sich das freischwimmende Versorgungsgebiet auf ganz Paris und die nahe gelegene Gemeinde Clichy ausdehnen wird. In der letzten Ankündigung im Juli...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • PSA-Tochter Free2Move startet Carsharing in Wuhan

    PSA-Tochter Free2Move startet Carsharing in Wuhan




    Das französische Unternehmen hat in Wuhan, China, eine Initiative zum Elektroauto-Sharing gestartet. Die Flotte wird mit 300 Fahrzeugen starten, bevor sie bis 2019 auf 3.000 Fahrzeuge aufgerüstet wird. Der Car-Sharing-Service wird vom Joint Venture Fengbaio Company betrieben.

    Das Carsharing-Konzept wird in einem frei schwebenden Format funktionieren, in dem die Fahrer die Elektrofahrzeuge an jedem öffentlichen Ort abholen und abgeben können. Zunächst wird...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Ford & Zotye unterzeichnen Zotye-Ford Smart Mobility Abkommen

    Ford & Zotye unterzeichnen Zotye-Ford Smart Mobility Abkommen




    Ford und ihr chinesischer Partner Zotye haben offiziell den Vertrag für ihr geplantes Joint Venture unterzeichnet, das Flottenbetreibern und Fahrern in China elektrifizierte Lösungen zur Verfügung stellen wird, um den schnell wachsenden Markt für Fahranfänger zu unterstützen.

    Das neue 50:50 Joint Venture zwischen Zotye und Ford Smart Mobility, einer Tochtergesellschaft des US-amerikanischen Fahrzeugherstellers, ist nun offiziell real und nennt sich Zotye-Ford...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Skoda arbeitet mit Prag an Mobilitätskonzepten

    Skoda arbeitet mit Prag an Mobilitätskonzepten



    Škoda, die Stadt Prag und die Tschechische Technische Universität haben sich darauf verständigt, Konzepte für nachhaltige städtische Mobilität in der tschechischen Hauptstadt umzusetzen. Zu den Initiativen gehören Elektromobilität und das Teilen von Angeboten mit zukünftigen Skoda Elektrofahrzeugen einschließlich Rollern.

    Momentan ist die Kooperation ein Memorandum of Understanding, aber die Mischung aus Partnern aus Industrie, Politik und Wissenschaft soll...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen
In dieser Kategorie gibt es keine Artikel.
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
Bitte melde dich in deinem Konto an, um deine abonnierte Beiträge zu lesen.

Neue Arikel

Einklappen

  • 600 Brennstoffzellenbusse und H2-Infrastruktur für Europa
    Florida



    Die Europäische Union drängt darauf, den Transport auf dem Kontinent zu elektrifizieren, und hat ein neues Programm für Tankbusse auf den Weg gebracht. Das H2BusEurope-Programm umfasst 600 Wasserstoffbusse und -infrastruktur und ist 40 Millionen Euro wert. Ein Land profitiert besonders.

    Ein Drittel der 600 Brennstoffzellenbusse ist für den Transport nach Dänemark reserviert, da das Land bis 2020 die Lieferung von 200 wasserstoffbetriebenen Bussen erwartet....
    Heute, 18:20
  • UZE Mobility plant StreetScooter Elektrofahrzeuge kostenlos zu vermieten
    Florida



    UZE Mobility ist ein weiteres Start-up aus Aachen, der Stadt, die zur inoffiziellen E-Mobility-Hauptstadt Deutschlands wurde. Im Gegensatz zu anderen Start-ups möchten die UZE Mobility ihren Nutzern ihre Dienste kostenlos anbieten, da sie denken, dass sie innovative Einnahmequellen finden.

    Die Idee ist, StreetScooter Elektrofahrzeuge - die ebenfalls in Aaachen gebaut werden - kostenlos an Kunden zu vermieten. Im Gegensatz zu anderen Carsharing-Diensten wird UZE...
    Heute, 18:19
  • Olectra-BYD baut 500 E-Busse für indischen Staat
    Florida



    Das Joint Venture Olectra-BYD (vormals Goldstone-BYD) hat mit dem nordindischen Bundesstaat Uttarakhand einen Vertrag über die Lieferung von 500 Elektrobussen unterzeichnet. Der Auftragswert beträgt rund 82 Millionen Euro.

    Das Joint Venture von Olectra Greentech und BYD wird die Busse vor Ort fertigen, und zwar die Modelle eBuzz K7 mit 9 Metern Länge und eBuzz K9 mit 12 Metern Länge. Sie können jeweils bis zu 250 km fahren, ohne anzuhalten. Dem Deal ging ein...
    12.10.2018, 17:40
  • Renault schließt sich mit eMobility-Partnern / EV zusammen
    Florida



    Renault ist eine Reihe von eMobility-Kooperationen eingegangen: Neben einer Drei-Punkte-Vereinbarung mit EDF über Elektromobilität und Energiedienstleistungen umfasst eine Kooperation mit Total und Jedlix und Enel X. Darüber hinaus hat Renault nun offiziell seinen EV-Sharing-Service Moov'in gestartet in Paris.

    Gemeinsam mit dem französischen Energieversorger EDF will Renault damit Lösungen im Bereich Smart Charging entwickeln und das Konzept der "Smart...
    12.10.2018, 17:39
  • Solaris liefert 85 elektrische Oberleitungsbusse nach Litauen
    Florida



    Solaris unterzeichnete mit dem Transitbetreiber der zweitgrößten Stadt Litauens, Kaunas, einen Vertrag im Wert von 30 Millionen Euro. UAB Kauno Autobusai bestellte 85 Obusse und erwartet ihre Lieferung in den nächsten 15 Monaten.

    Die vom litauischen Verkehrsunternehmen bestellten Obusse sind 12 Meter lang und vom Typ Solaris Trollino. Sie bieten Platz für bis zu 85 Passagiere, 27 sitzen. Die Oberleitungsbusse sind mit einem asynchronen Traktionsmotor ausgerüstet,...
    12.10.2018, 17:38

Mirando

Einklappen

Stichwortwolke

Einklappen

audi (38) batterie (96) bev (118) bmw (37) brennstoffzelle (30) china (68) deutschland (44) e-tron (20) elektroauto (103) elektrobus (34) europa (21) frankreich (22) ladestation (43) lieferanten (22) model 3 (31) nissan (19) phev (29) produktion (22) renault (19) startup (18) tesla (76) usa (67) video (28) volkswagen (31) volvo (18)
Lädt...
X