Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

EU-Kommission gibt grünes Licht für Innogy-Übernahme

Einklappen

Billboard

Einklappen
X
Einklappen
  •  

  • EU-Kommission gibt grünes Licht für Innogy-Übernahme

    EU-Kommission gibt grünes Licht für Innogy-Übernahme
    Die EU-Wettbewerbsbehörden haben unter Auflagen den Startschuss für die Übernahme der RWE-Tochter Innogy durch E.ON gegeben. E.ON wird daher mit gewissen Auswirkungen auch das Ladeinfrastrukturgeschäft von Innogy übernehmen.

    Die Zustimmung der EU-Kommission unterliegt jedoch verschiedenen Verpflichtungen von E.ON, einzelne Unternehmen oder Unternehmensteile zu veräußern. E.ON muss unter anderem den Betrieb von 34 Ladestationen für Elektrofahrzeuge auf Autobahnen einstellen. Die Seiten sollen von anderen Anbietern übernommen werden.

    Darüber hinaus muss das tschechische Strom- und Gaskundengeschäft von Innogy veräußert werden. Bedingung ist auch die Veräußerung des ungarischen Stromkundengeschäfts von Innogy. „Wir hätten diese Geschäfte gerne weitergeführt, aber wir verpflichten uns, die mit der Europäischen Kommission vereinbarten Maßnahmen durchzuführen. Angesichts der hervorragenden Entwicklungschancen des neuen E.ON sind diese Zugeständnisse tolerierbar “, sagte Johannes Teyssen, Vorstandsvorsitzender von E.ON.

    Die Transaktion mit RWE beinhaltet auch die Übertragung des Geschäfts mit erneuerbaren Energien von E.ON und Innogy. Das Geschäft mit erneuerbaren Energien von E.ON wird Ende September an RWE übertragen, Innogy's wird so bald wie möglich im nächsten Jahr übertragen. E.ON beabsichtigt, ihre Minderheitsanteile an den Kernkraftwerken Gundremmingen und Emsland bis Ende September an RWE zu übertragen. Das Gasspeichergeschäft von Innogy und die Beteiligung von Innogy am österreichischen Energieunternehmen Kelag werden erst im nächsten Jahr an RWE übertragen. E.ON wird von RWE auch eine finanzielle Entschädigung in Höhe von 1,5 Mrd. € erhalten.

    Der 76,8-prozentige Anteil von RWE an Innogy wird voraussichtlich morgen an E.ON übertragen. RWE wird mit 16,7 Prozent größter Aktionär von E.ON. Das Übernahmeangebot von E.ON aus dem letzten Jahr wird bis Ende nächster Woche abgeschlossen sein, und der Anteil von E.ON an Innogy wird um weitere 9,4 Prozentpunkte erhöht. Zusammen mit den in den letzten Monaten an der Börse erworbenen Aktien wird E.ON dann insgesamt 90 Prozent der Innogy-Aktien halten. Auch im Innogy-Aufsichtsrat wird E.ON zeitnah angemessen vertreten sein.

    Wie auf der Hauptversammlung von E.ON im Mai 2019 beschlossen, wird das Energieunternehmen den Aufsichtsrat von E.ON nach Abschluss der Innogy-Akquisition auf 20 Mitglieder aufstocken. Für die Anteilseignervertreter wird E.ON den RWE-Vorstandsvorsitzenden Rolf Martin Schmitz sowie die Unternehmer Ulrich Grillo und die US-amerikanische Unternehmensberaterin Deborah B. Wilkens zur gerichtlichen Bestellung vorschlagen. Beide sind derzeit noch Mitglieder des Aufsichtsrats von Innogy. Darüber hinaus werden Monika Krebber, Stefan May und René Pöhls als Vertreter der Mitarbeiter von innogy Mitglieder des E.ON-Aufsichtsrats. Das neue E.ON wird weiterhin von den derzeitigen Mitgliedern des Vorstands der Gesellschaft geführt. E. Der Aufsichtsrat von ON bekräftigte seine bisherige Entscheidung, Johannes Teyssen als Vorstandsvorsitzender weiterzuführen. Er bestätigte auch Leonhard Birnbaum, Thomas König, Marc Spieker und Karsten Wildberger als Mitglieder des Vorstands der E.ON SE. Der Aufsichtsrat verlängerte den Vertrag von Finanzvorstand Marc Spieker um fünf Jahre bis Ende 2024.

    E.ON hat die zukünftigen Führungspositionen in wettbewerbsrelevanten Bereichen und damit die erste Ebene unterhalb des Vorstands nahezu vollständig besetzt. Wie bei der im Juni ausgewählten Gruppe sind die neu ernannten Führungskräfte fast zu gleichen Teilen zwischen E.ON und Innogy aufgeteilt. Victoria Ossadnik wird CEO von Sales and Customer Solutions in Deutschland. Katherina Reiche (bisherige Geschäftsführerin des Verbandes der Kommunalunternehmen (VKU)) übernimmt ab Januar 2020 die Leitung einer der größten und wichtigsten operativen Einheiten von E.ON im deutschen Netzgeschäft. Die neue E.ON hat ihren Sitz in Essen wie geplant.

    reuters.com , eon.com

      Einen Kommentar schreiben

      Bitte gib die sechs Buchstaben oder Zahlen ein, welche in der Grafik unterhalb zu sehen sind.

      Sicherheitsgrfik bei der Registrierung Grafik neu laden

    Moneytizer Recommended

    Einklappen

    Netletix Inread

    Einklappen

    Neue Artikel

    Einklappen

    • Vorstellung
      von Winkelmann
      Vielen Dank für die schnelle und freunliche Aufnahme. Meine Themen und Fragen werden sich hauptsächlich um den Ssangyong Korando drehen.
      Heute, 09:29
    • 2010 XF 3.0d realistische mpg?
      von stevejock1
      Ich frage mich, ob jemand, der eine XF 3.0d hat, die mpg liefern könnte, die er tatsächlich bekommt. Ich versuche zu sehen, wie genau die behaupteten Zahlen sind. Auch wenn Sie US / UK Gallonen, Autobahn...
      Heute, 08:59
    • E-Tron Probleme mit Laden an Ionity Säulen
      von Charlie
      Wer von Euch hat auch Probleme beim Starten von Ladevorgängen an nicht-ionity-Säulen? Konkret: ich hatte sowohl an einer enbw- wie auch an fastned-Säulen das Problem, dass nach dem Anstecken und Freischalten...
      16.02.2020, 20:07
    • Probleme mit virtuellen Spielen E-tron
      von Luke
      Nach 7 Tagen in der Werkstatt funktionieren die virtuellen Spiegel nun fehlerfrei. Es wurden beide Kameras inkl. Steuergerät getauscht, um das Thema „unbeabsichtigter Einstellmodus“ und „Beschlagen“...
      16.02.2020, 20:06
    • Geringe Reichweite Audi e-tron
      von Tarkan
      Ich weiß, dass man den Stromverbrauch mit dem rechten Fuß regelt, dennoch bin ich aktuell etwas enttäuscht von der aktuellen Reichweite ...max. 280 km bei Überlandverkehr und evtl. 1 x 60km auf Autobahn...
      16.02.2020, 20:04
    • Waldabholzung für Tesla in Berlin
      von car_lover
      Unglaublich!

      Vor 2 Tagen hat die Abholzung begonnen und es sieht schon so aus als ob es dem Ende entgegen ginge! Viele Jahrzehnte dauert es bis so ein Wald gewachsen ist - weggehackt ist...
      16.02.2020, 20:02

    Neue Themen

    Einklappen

    Stichworte

    Einklappen

    audi (145) batterie (260) batterieproduktion (81) bev (631) bmw (141) brennstoffzelle (106) china (280) daimler (87) deutschland (146) elektroauto (136) elektrobus (87) europa (142) fcev (77) frankreich (87) hpc (93) hyundai (81) ladestation (79) ladestationen (194) lieferanten (143) model 3 (99) phev (151) startup (87) tesla (202) usa (280) volkswagen (180)
    Lädt...
    X