Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ionity zeigt auf IAA neues HPC-Ladegerät

Einklappen

Billboard

Einklappen
X
Einklappen
  •  

  • Ionity zeigt auf IAA neues HPC-Ladegerät

    Ionity zeigt auf IAA neues HPC-Ladegerät
    Ionity präsentierte auf der IAA seine neue HPC-Ladestation. Mit dem neuen Design will Ionity das Ladeerlebnis verbessern. Die ersten Kolonnen des neuen Typs sollen im Oktober in Dänemark in Betrieb gehen.

    Die neuen Säulen entsprechen weitgehend dem von Ionity im Jahr 2018 vorgestellten Design. Die bisher verbauten Säulen stammen von Tritium, ABB und teilweise von Porsche Engineering - in der jeweiligen Optik der Hersteller. Tritium ist jetzt der erste Hersteller, der die Säulen im Ionisationsdesign produziert. Später wird ABB auch die Ionity-Säulen herstellen, um das Multi-Supplier-Prinzip beizubehalten.

    Die "alten" Spalten werden jedoch nicht ausgeblendet. Zum einen werden die vorhandenen Säulen nicht ersetzt, zum anderen werden bereits bestellte ABB- und Tritium-Säulen auf einigen Baustellen installiert. Wie Electrive von Ionity gelernt hat, werden derzeit immer mehr Säulen des neuen Designs bestellt. Nach Dänemark werden die neuen Ladesäulen auch in das übrige Europa geliefert - aber wann und wo genau wurde noch nicht offiziell entschieden.

    Das neue Design ist das Ergebnis einer Benutzeranalyse von Designworks und soll den Ladevorgang komfortabler, sicherer und einfacher machen als zuvor. Eines der auffälligsten Merkmale ist das Beleuchtungskonzept, mit dem Ionity zwei Ziele verfolgt: Die Ladestationen sollten aus der Ferne sichtbar sein, um das Auffinden von Parkplätzen auf einer Autobahnraststätte zu erleichtern. Zusätzlich beleuchtet der LED-Lichtring an der 2,60 Meter hohen Säule den Bereich um die Säule, um das Laden im Dunkeln angenehmer zu gestalten. Der „Halo“ oder beleuchtete Ring zeigt auch den Ladezustand in verschiedenen Farben an.

    Im Vergleich zu den derzeit von Ionity verwendeten Ladesäulen wurde auch die Kabelführung geändert. Das Ladekabel sollte jetzt dank einer Zuführung von oben viel einfacher zu handhaben sein.

    Für den Kunden soll das Aufladen auch durch einen neuen Bildschirm erleichtert werden. Mit einem eigenen HMI-System soll die Menüführung intuitiver und vor allem einheitlicher werden - der Kunde soll nicht mehr merken, welcher Hersteller die Säule gebaut hat. Die Menüführung wird in zehn europäischen Sprachen angeboten. Laut Ionity wird die 24/7 Hotline, die dann in sieben Sprachen verfügbar sein wird, ab Mitte Oktober ebenfalls aktualisiert.

    Die Ladestationen im neuen Design spielen nicht nur beim Bau der verbleibenden Stationen der aktuell geplanten 400 Ladestationen in Europa eine Rolle, sondern auch nach 2020. Eintritt von Hyundai-Kia in den Aktionärskreis des Joint Ventures könnte die finanziellen Möglichkeiten für Pläne ab 2020 verändert haben - sei es die Erweiterung der bestehenden Ladestationen um weitere Ladestationen, neue Standorte oder sogar HPC-Ladegeräte in Innenstädten.

    ionity.eu

      Einen Kommentar schreiben

      Bitte gib die sechs Buchstaben oder Zahlen ein, welche in der Grafik unterhalb zu sehen sind.

      Sicherheitsgrfik bei der Registrierung Grafik neu laden

    Moneytizer Recommended

    Einklappen

    Netletix Inread

    Einklappen

    Neue Artikel

    Einklappen

    Neue Themen

    Einklappen

    Stichworte

    Einklappen

    audi (145) batterie (260) batterieproduktion (81) bev (631) bmw (141) brennstoffzelle (106) china (280) daimler (87) deutschland (146) elektroauto (136) elektrobus (87) europa (142) fcev (77) frankreich (87) hpc (93) hyundai (81) ladestation (79) ladestationen (194) lieferanten (143) model 3 (99) phev (151) startup (87) tesla (202) usa (280) volkswagen (180)
    Lädt...
    X